Liefere statt laafere
Geh und wirb bei allen Bekannten, Verwandten und Passanten mit Stimmrecht in Zürich für ein Ja zum Stadion!
www.fussballstadion-ja.ch

NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:00)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 2526
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 50,8% Mongos
Kontaktdaten:

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#31 Beitrag von kummerbube » 04.12.17 @ 15:58

board hat geschrieben: Ignoriert doch einfach die User, welche nur scheisse labbern und bitte zitiert sie nicht auch noch, sonst nützt es nichts und ich muss den Scheiss doch noch lesen!
Ich würd User Voltan auch gerne ignorieren oder manchmal gar mit dem Range überfahren, aber es gehört nun mal zu einem Forum dazu, dass andere Meinungen kundgetan werden (sollen). Man könnte quasi behaupten, dass Scheiss eben auch Teil des Lebens ist. N'est pas?
Duebel hat geschrieben:Scheissegal was für ein Dialekt solang du GC Züri mit ö schreibst bist du ein Spast
Vorwaerts hat geschrieben:Diese Stadt ist so kaputt...am besten man baut auf dem Hardturmareal ein Swiss Miniatur für all die zugewanderten Arschlöcher.

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 855
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#32 Beitrag von Vorwaerts » 04.12.17 @ 16:22

Man könnte sogar sagen, dass Scheiss zum täglich Brot im Leben des Hoppers geworden ist.

Ich bin mir sicher, dass MY gestern innerlich auch geweint hat und im Winter die richtigen Schlüsse gezogen werden. Dann hauen wir die Säue aus dem Cup und alles ist gut.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3312
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#33 Beitrag von yoda » 04.12.17 @ 16:31

Also heute haben mir sogar gewisse Basel-Sympathisanten im Büro ihr Mitleid ausgedrückt. Sorry, doch das war nix gestern. Also wirklich nicht. Wir sind zwar nicht vom Glück verfolgt bei den Verletzten, doch das soll nicht als Ausrede dienen. Jetzt muss wirklich eine Reaktion kommen. Auch ich hätte zumindest nach der Pause einen Ruck erwartet.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Voltan
Beiträge: 1803
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#34 Beitrag von Voltan » 04.12.17 @ 18:41

board hat geschrieben:
Ignoriert doch einfach die User, welche nur scheisse labbern und bitte zitiert sie nicht auch noch, sonst nützt es nichts und ich muss den Scheiss doch noch lesen!
Werde es mir merken. Entschuldigung. :oops:

Balthasar
Beiträge: 35
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#35 Beitrag von Balthasar » 05.12.17 @ 9:07

Klar darf man diskutieren in einem Forum. Aber habt ihr schon einmal selber Fussball gespielt? Ich jedenfalls schon (auch wenn nur bis 3. Liga). Und es ist immer wieder ein Phänomen wie wir gegen gute Mannschaften gewonnen haben, und gegen Abstiegskandidaten verloren haben. Vielleicht liegts an der mentalen Stärke, aber das ist sowas von menschlich und passiert auch Real Madrid!

Also alli mal durreschnuufe, und am Sunntig uf Bern und d'Mannschaft bedingigslos unterstütze und zwar im Stadion bi 0 Grad und nöd vorem TV. (oder wettsch du dir öppe de Spruch gfalle lah, du wührsch nöd alles wo ih dinere Macht staht für de Verein geh?) :P
Ey du gsicht

dome89
Beiträge: 326
Registriert: 04.04.09 @ 19:28
Wohnort: I de nöchi vo Solothurn

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#36 Beitrag von dome89 » 05.12.17 @ 22:09

Klar kann es passieren gegen einen Abstiegskandidaten zu verlieren, aber es geht um die Art und weise. Wenn dann der Trainer nach dem Spiel noch sagt, dass er zufrieden war und man sehr gut organisiert gewesen sei fragt man sich dann schon wo der Yakin während dem Spiel genau war.

Ohne Lindner hätten wir gut 0:3 verloren, und dann meinte Muri noch man habe die besseren Chancen als Lugano gehabt. Ich habe keine ahnung ob Muri heimlich ein anderes Spiel auf dem Handy angeschaut hat, denn mit solchen aussagen kann er niemals diesen grottenkick gemeint haben.

Balthasar
Beiträge: 35
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#37 Beitrag von Balthasar » 06.12.17 @ 16:06

dome89 hat geschrieben:Klar kann es passieren gegen einen Abstiegskandidaten zu verlieren, aber es geht um die Art und weise. Wenn dann der Trainer nach dem Spiel noch sagt, dass er zufrieden war und man sehr gut organisiert gewesen sei fragt man sich dann schon wo der Yakin während dem Spiel genau war.

Ohne Lindner hätten wir gut 0:3 verloren, und dann meinte Muri noch man habe die besseren Chancen als Lugano gehabt. Ich habe keine ahnung ob Muri heimlich ein anderes Spiel auf dem Handy angeschaut hat, denn mit solchen aussagen kann er niemals diesen grottenkick gemeint haben.
Langsam solltest du das ''Profi'' Fussballgeschäft doch kennen?

Wenn Yakin hingestanden wäre und vor versammelter Presse gesagt hätte: ''Diese Leistung ist inakzeptabel, sie war unterirdisch, das wird interne Konsequenzen geben usw...'' wäre das fatal für die folgenden Medienberichte und die Stimmung innerhalb der Mannschaft.

Ich bin mir zu 100% sicher Yakin hat am Montag alle zur Videoanalyse geladen und höchst professionell das Spiel analysiert. Nüchtern bleiben und nicht emotionsgeladen handeln, das ist das einzige richtige Mittel nach so einer Partie. Er stellt sich komplett vor die Mannschaft und das kann man Ihm schon jetzt hochanrechnen!


Cool blibe Jungs :-) weiss au nöd warum immer alli sofort de Chopf verlüret...
Ey du gsicht

Voltan
Beiträge: 1803
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#38 Beitrag von Voltan » 07.12.17 @ 12:42

Balthasar hat geschrieben: Ich bin mir zu 100% sicher Yakin hat am Montag alle zur Videoanalyse geladen und höchst professionell das Spiel analysiert. Nüchtern bleiben und nicht emotionsgeladen handeln, das ist das einzige richtige Mittel nach so einer Partie. Er stellt sich komplett vor die Mannschaft und das kann man Ihm schon jetzt hochanrechnen!
Du meinst so eine hoch professionelle Videoanalyse wie nach der jeweiligen katastrophalen Leistung im Cup und im Wallis. Na dann bin ich ja beruhigt und so richtig zuversichtlich für die kommenden Spiele. :|

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2475
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#39 Beitrag von mühli » 07.12.17 @ 13:10

Irgendwie spielen wir den gleichen Scheiss wie unter Tami und Bernegger mit einer Ausnahme. Wir sind nicht mehr so konteranfällig. Dadurch entsteht halt einmal ein 1:0 und durch die Freiräume vielleicht auch ein 2:0 oder 4:0(!). In Sion wäre es wohl auch aufgegangen ohne den Bock nach 4Min. Was uns zum Schluss eine 3:0-Klatsche und eine Minikrise bescherte.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3762
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: NLA 17. Spieltag, GC Züri - Lugano (So, 03.12.2017, 16:0

#40 Beitrag von CyHamm » 07.12.17 @ 17:16

Im Moment sieht es wirklich jeweils so aus, dass man nach dem 1:0 jeweils auch wieder nach Hause gehen könnte. Im Idealfall schiessen wir dieses und verwalten es bis zum Spielende. Falles es besonders gut kommt, fahren wir auch noch den einen oder anderen Konter. Und wenn wir das 0:1 kassieren, kann man sich den Rest des Matches in jedem Fall sparen. Fussball bekommt man danach eh keinen mehr geboten.

Sah am letzten Sonntag nicht anders aus. Hätte Basic seine reingemacht, hätten wir die Partie mit grösster Wahrscheinlichkeit mit 1:0 gewonnen. Vielleicht haben wir gegen YB ja mehr Glück. Weil das braucht es bei Yakins Taktik (und diesem Team) nun einmal.

Antworten