Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Sergio+
Beiträge: 102
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Presse Thread

#22621 Beitrag von Sergio+ » 14.04.19 @ 18:44

Maho hat geschrieben:
14.04.19 @ 13:33
https://m.bazonline.ch/articles/26727520
Wer solche "Fans" hat, braucht keine Feinde!!! Wäre wünschenswert, wenn dieses Saupack bei einem Abstieg einen anderen Verein sucht. Den FCZ bspw. - da würden sie bestens dazu passen.

oldie
Beiträge: 32
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Presse Thread

#22622 Beitrag von oldie » 14.04.19 @ 19:57

Tradition 1886 hat geschrieben:
13.04.19 @ 9:09
jetzt will uns das drecksblatt auch noch als antisemiten darstellen

lustig auch wie sie immer wieder behaupten wir seinen von der geldelite schon lange getrennt und gleichzeitig seien die schweine auf ewig finanziell gut aufgestellt mit canepas 200 mia vermögen :lol:
ich bin der Letzte, der den Namen GC beschmutzen will, aber man muss auch den Tatsachen in die Augen schauen. Leider hat Strehle recht. Ich kann mich gut erinnern, dass bis weit in die 60er Jahre keine Arbeiter und Juden aufgenommen wurden, auch nicht deren Kinder. Ein dunkles Kapitel in der stolzen Geschichte des GC. Ich denke, GC-Mitglieder und Fans sollten sich der Geschichte bewusst sein, heute verantwortungsvoll handeln und auf jede Polemik zu diesem Thema verzichten.

Benutzeravatar
Dori Kuerschner
Beiträge: 424
Registriert: 29.05.16 @ 14:28
Wohnort: Zürich

Re: Presse Thread

#22623 Beitrag von Dori Kuerschner » 14.04.19 @ 20:08

Was ist mit Izidor Kürschner? Hans Peter Friedländer? Dombi Kohn? Oder GC Präsident Escher, der der jüdischen Austria den Arsch rettete?
Zuletzt geändert von Dori Kuerschner am 14.04.19 @ 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marc Steven
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.15 @ 21:53
Wohnort: Arbon/Thurgau

Re: Presse Thread

#22624 Beitrag von Marc Steven » 14.04.19 @ 20:10

Sergio+ hat geschrieben:
14.04.19 @ 18:44
Maho hat geschrieben:
14.04.19 @ 13:33
https://m.bazonline.ch/articles/26727520
Wer solche "Fans" hat, braucht keine Feinde!!! Wäre wünschenswert, wenn dieses Saupack bei einem Abstieg einen anderen Verein sucht. Den FCZ bspw. - da würden sie bestens dazu passen.

Reinster Abschaum und überhaupt nicht GC würdig solches verhalten. Wie Sergio schon sagt passt sowas eher zum Letzi Pack.
GCZ Supporter since 1995

oldie
Beiträge: 32
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Presse Thread

#22625 Beitrag von oldie » 14.04.19 @ 21:07

Dori Kuerschner hat geschrieben:
14.04.19 @ 20:08
Was ist mit Izidor Kürschner? Hans Peter Friedländer? Dombi Kohn? Oder GC Präsident Escher, der der jüdischen Austria den Arsch rettete?
Kürschner spielte von 1925 - 1935, Dombi Kohn kam nach der Machtergreifung durch die Nazis, einiges vor Kriegsausbruch, kurz zu GC, war aber nachher in Spanien. Einzig Friedländer spielte von 1942 - 46 bei GC, also auch in Kriegsjahren. Er war Schweizer und Nationalspieler. Mein Vater hat mir von ihm erzählt. Diese Zeit kann ich nicht beurteilen. Was ich aber nicht verstehe, ist die erwiesene Tatsache, dass man nach dem Krieg, bis weit in die 60er Jahre keine Juden und Arbeiter aufgenommen hat. Das ist gesichert; die Darstellung von Strehle ist korrekt. In meinem persönlichen Umfeld (aufgewachsen in der Enge) habe ich drei Fälle erlebt, den letzten 1964. Die Bedeutung dieser Praxis habe ich erst viel später realisiert. So, das muss genügen. Dieses Thema eignet sich nicht für Streitgespräche. Wer das leugnen will, soll das leugnen.

Tradition 1886
Beiträge: 549
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Presse Thread

#22626 Beitrag von Tradition 1886 » 15.04.19 @ 7:34

Maho hat geschrieben:
14.04.19 @ 13:33
https://m.bazonline.ch/articles/26727520
dazu stefan anliker von der kantonspolizei bern. "sie haben sich benommen wie tiere"
:lol:

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Presse Thread

#22627 Beitrag von Ricky » 15.04.19 @ 10:22

oldie hat geschrieben:
14.04.19 @ 21:07
Dori Kuerschner hat geschrieben:
14.04.19 @ 20:08
Was ist mit Izidor Kürschner? Hans Peter Friedländer? Dombi Kohn? Oder GC Präsident Escher, der der jüdischen Austria den Arsch rettete?
Kürschner spielte von 1925 - 1935, Dombi Kohn kam nach der Machtergreifung durch die Nazis, einiges vor Kriegsausbruch, kurz zu GC, war aber nachher in Spanien. Einzig Friedländer spielte von 1942 - 46 bei GC, also auch in Kriegsjahren. Er war Schweizer und Nationalspieler. Mein Vater hat mir von ihm erzählt. Diese Zeit kann ich nicht beurteilen. Was ich aber nicht verstehe, ist die erwiesene Tatsache, dass man nach dem Krieg, bis weit in die 60er Jahre keine Juden und Arbeiter aufgenommen hat. Das ist gesichert; die Darstellung von Strehle ist korrekt. In meinem persönlichen Umfeld (aufgewachsen in der Enge) habe ich drei Fälle erlebt, den letzten 1964. Die Bedeutung dieser Praxis habe ich erst viel später realisiert. So, das muss genügen. Dieses Thema eignet sich nicht für Streitgespräche. Wer das leugnen will, soll das leugnen.
Danke, gut sich daran zu erinnern.

Man kann nicht nur immer schlechter werden, sondern auch besser. In diesem Punkt haben wir es geschafft, bzw. die Gesellschaft hat es uns beigebracht.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 167
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: Presse Thread

#22628 Beitrag von Alarich » 16.04.19 @ 10:42

Ich bin überzeugt davon, dass Martin Sturzenegger und Tamedia die Fälle von Kindesmissbrauch im und um den FCZ, sowie das "im Stich lassen" von Köbi Kuhn, vollständig beleuchten und aufdecken werden. So wie sie die weltbewegenden Einflüsse der Chemnitzer im GC aufgedeckt haben. Denn sie sind Journalisten von einer hohen Moral und berichten keineswegs selektiv und ideologisch.

Benutzeravatar
Taribo
Beiträge: 2045
Registriert: 01.04.11 @ 14:39
Wohnort: Chreis Foif

Re: Presse Thread

#22629 Beitrag von Taribo » 16.04.19 @ 10:58

Alarich hat geschrieben:
16.04.19 @ 10:42
Ich bin überzeugt davon, dass Martin Sturzenegger und Tamedia die Fälle von Kindesmissbrauch im und um den FCZ, sowie das "im Stich lassen" von Köbi Kuhn, vollständig beleuchten und aufdecken werden. So wie sie die weltbewegenden Einflüsse der Chemnitzer im GC aufgedeckt haben. Denn sie sind Journalisten von einer hohen Moral und berichten keineswegs selektiv und ideologisch.
du hast meine Aufmerksamkeit, verzell
Offizieller Forums ex Liebling

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 167
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: Presse Thread

#22630 Beitrag von Alarich » 16.04.19 @ 11:10

Taribo hat geschrieben:
16.04.19 @ 10:58
du hast meine Aufmerksamkeit, verzell
sda hat geschrieben:Der frühere Fussballspieler und Ex-Nati-Coach Köbi Kuhn ist laut eigenen Angaben als Kind von einem älteren Vereinskollegen sexuell missbraucht worden. Dies schreibt der 75-Jährige in seiner Autobiografie.

...

«Man hat mich abgekanzelt, hinterfragt, warum ich erst jetzt, nach all den Jahren, komme.»

Antworten