Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 106
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Presse Thread

#23591 Beitrag von bocca » 22.07.19 @ 23:28

The 'bra hat geschrieben:
22.07.19 @ 23:26
Simmel hat geschrieben:
22.07.19 @ 21:58
Interview mit Forte Salatic Pusic und Salvi

https://www.nau.ch/news/videos/gc-uli-f ... VGPORBg_dU
Das ist doch der bescheuerte Typ der bei Blick immer die Interviews gemacht hat... Die armen Spieler.
Genau - Michael "Michi" Wettstein

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 106
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Presse Thread

#23592 Beitrag von bocca » 23.07.19 @ 10:37

Die Swiss wird immer sein Baby bleiben – mit der GC-Führung rechnet André Dosé hingegen gnadenlos ab

https://www.nzz.ch/schweiz/was-macht-ei ... ld.1493151

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 460
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: Presse Thread

#23593 Beitrag von kobe » 23.07.19 @ 10:41

bocca hat geschrieben:
23.07.19 @ 10:37
Die Swiss wird immer sein Baby bleiben – mit der GC-Führung rechnet André Dosé hingegen gnadenlos ab

https://www.nzz.ch/schweiz/was-macht-ei ... ld.1493151
«GC ist kaputt. Einer der Hauptgründe dafür ist mein Nachfolger als Verwaltungsratspräsident. Er hat GC im Alleingang in den Boden gefahren. Das tut mir im Herzen weh.» Dosé meint Stephan Anliker. Im Schweizer Fussball habe es einen Niedergang auf diesem Level noch nie gegeben.

Wo er Recht hat, hat er Recht.

Munas
Beiträge: 74
Registriert: 22.10.18 @ 17:35

Re: Presse Thread

#23594 Beitrag von Munas » 23.07.19 @ 10:42

Jede einzelne Aussage von Dose über Anliker schnürrt meinen Hass auf Anliker noch mehr. Wer stellt Leute ein, welche vorher entlassen wurden?! Jeder soll bitte boykottieren, wer immernoch einfach hinschauen will, wie unser Herzensverein zerstört wird dem ist nicht mehr zu helfen.

long_beach
Beiträge: 426
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Presse Thread

#23595 Beitrag von long_beach » 23.07.19 @ 10:45

Munas hat geschrieben:
23.07.19 @ 10:42
Jede einzelne Aussage von Dose über Anliker schnürrt meinen Hass auf Anliker noch mehr. Wer stellt Leute ein, welche vorher entlassen wurden?! Jeder soll bitte boykottieren, wer immernoch einfach hinschauen will, wie unser Herzensverein zerstört wird dem ist nicht mehr zu helfen.
Mir geht es genau gleich wie dir. Allerdings bin ich der Meinung, dass jeder im Endeffekt das machen soll (in Sachen Boykott), was er für richtig hält. Wir sollten dieses "Trennende" langsam überwinden: Schlussendlich wollen wir alle das Beste für GC, egal, für welchen Weg wir uns entscheiden.

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 106
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Presse Thread

#23596 Beitrag von bocca » 23.07.19 @ 10:58

Aue einem alten Interview (2013) mit Anliker (über Dosé):

Diese Antwort erstaunt. Besonders, weil André Dosé zurücktreten musste, weil er in den Augen der Owners zu wenig Sponsorengelder akquirieren konnte. Daher nochmals: Welche finanziellen Ziele muss der neue GC-Präsident erfüllen, um nicht wie André Dosé nach knapp zwei Jahren abgesetzt zu werden?
Es geht nicht primär um die Zielvorgaben. Vielmehr erwarten wir, dass sich der neue Präsident primär um die finanzielle Situation des Vereins kümmert. Ausserdem wünschen wir uns, dass der Nachfolger feinfühliger mit dem Verwaltungsrat und dem Owner Club umgeht.

Feinfühliger? Das tönt nach Streichelzoo...
Zunächst möchte ich klarstellen: André Dosé hat für GC mit den zur Verfügung stehenden Mitteln im sportlichen Bereich hervorragende Arbeit geleistet - und den Verein nach aussen hin sehr gut repräsentiert. Hätte André Dosé noch die Feinfühligkeit gegenüber dem Verwaltungsrat und den Owners, welche nun einmal notwendig ist, entwickelt, wäre es nicht zur Trennung gekommen. Doch leider fanden die Owners und der Verwaltungsrat einerseits und André Dosé andererseits keine gemeinsame Basis mehr, um kurzfristige und langfristige Risiken miteinander zu vereinbaren. Das ist sehr schade.

Quelle: https://www.handelszeitung.ch/unternehm ... ein-539990

Rückblickend ziemlich lächerlich. Oder hat sich Anliker die letzten Jahre gut um die finanziellen Probleme gekümmert? :lol:

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4505
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Presse Thread

#23597 Beitrag von Super Hopper » 23.07.19 @ 11:00

haha als wäre André ''ich schreib mein Fleischchääsbrötli vom Sonntag Namitag vom Coop auf die Spesenrechnung'' Dosé auch nur einen Dreck besser gewesen als der Anliker. Beide haben einen grossen Teil zur Misere beigetragen, wer mehr ist schwer auszumachen. Dass DER sich überhaupt noch getraut, über seine Zeit bei GC zu sprechen :lol:
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 79
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: Presse Thread

#23598 Beitrag von Fuessballer Moldovan » 23.07.19 @ 11:39

In Sachen Ausgabendisziplin scheint Dosé tatsächlich auch kein Kind von Traurigkeit gewesen zu sein, kürzlich war hier im Forum mit Bezug auf einen Zeitungsartikel die Rede von mehreren Erstklassflügen nach Dubai. Aber GC war unter ihm für kurze Zeit wieder recht erfolgreich und hat - natürlich vor allem auch dank Adrian Fetscherin - gegen aussen etwas hergemacht.
Nach Dosé, also in der Ära Anliker, haben sich weiterhin etliche Führungskräfte schamlos bereichert, der Club hat nach wie vor weit über seinen Verhältnissen gelebt und weitere externe Geldquellen weiterhin nicht erschlossen. Zudem ging es sportlich rapide abwärts und die Aussendarstellung des Vereins wurde immer clownesker.
Einen gewissen Unterschied sehe ich da also schon...

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4505
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Presse Thread

#23599 Beitrag von Super Hopper » 23.07.19 @ 11:52

Fuessballer Moldovan hat geschrieben:
23.07.19 @ 11:39
In Sachen Ausgabendisziplin scheint Dosé tatsächlich auch kein Kind von Traurigkeit gewesen zu sein, kürzlich war hier im Forum mit Bezug auf einen Zeitungsartikel die Rede von mehreren Erstklassflügen nach Dubai. Aber GC war unter ihm für kurze Zeit wieder recht erfolgreich und hat - natürlich vor allem auch dank Adrian Fetscherin - gegen aussen etwas hergemacht.
Nach Dosé, also in der Ära Anliker, haben sich weiterhin etliche Führungskräfte schamlos bereichert, der Club hat nach wie vor weit über seinen Verhältnissen gelebt und weitere externe Geldquellen weiterhin nicht erschlossen. Zudem ging es sportlich rapide abwärts und die Aussendarstellung des Vereins wurde immer clownesker.
Einen gewissen Unterschied sehe ich da also schon...
Das ist natürlich so. Nur hast du der Y-Achse zu wenig berücksichtigt. Anliker hatte viel länger Zeit, den Schaden anzurichten, Dosé hat den Laden nach viel kürzerer Zeit fast an die Wand gefahren. Auch nach seiner Ära waren wir total am Arsch finanziell resp. noch viel schlimmer dran als derzeit. Natürlich, der sportliche Erfolg war da, aber zu einem fast vernichtenden Preis. Das geht heute einfach bits under weil die Pein einfach kein Ende nimmt und man vom Regen in die Traufe gefoltert wurde.

Läck wir sind schon arme Schweine aber dafür auch uhuere zäh und mit langem Atem :lol:
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 79
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: Presse Thread

#23600 Beitrag von Fuessballer Moldovan » 23.07.19 @ 12:04

:lol: Ja, ein Überlebenskünstler ist er, der Patient.

Ich weiss es natürlich nicht wirklich, wie schlecht der Verein am Ende von Dosés Régime tatsächlich da stand. Aber mir scheint, als hätten in den letzten Jahren auch immer wieder riesige Löcher gestopft werden müssen. Gut, das hat der Präsi dann zum Teil selbst gemacht, den Unterschied sehe ich ;)

Antworten