Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
oldie
Beiträge: 157
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Presse Thread

#23911 Beitrag von oldie » 24.10.19 @ 11:09

offenbar haben sich diese Leute noch nicht bei Gurovits gemeldet, sonst wäre dieser öffentliche Aufruf nicht erfolgt. Los jetzt, Herr Fetscherin. Jetzt können Sie beweisen, dass Sie nicht einfach ein Dampfplauderi sind. Treten Sie mit Ihren Freunden ans Tageslicht. Mehrheitsaktionär(e) beim GCZ, eine Super - Aufgabe! Da dürfen Sie jedes Jahr 7 bis 10 Mio. reinbuttern. Als Gegenleistung werden Sie jede Woche 2x in der Zeitung erwähnt und die Dumpfbacken und ewigen Besserwisser unter den "Fans" beschimpfen sie bei jedem Entscheid, bei jeder Handlung, aufs Übelste und pissen Ihnen ständig ans Bein. Was will man mehr. Und nein, Stüber und Anliker verlangen keine Unsummen für ihre Anteile. Die möchten so bald als möglich raus aus ihrem Engagement. In den nächsten Monaten, bis Ende Jahr, wird sich entscheiden, ob der GCZ eine Zukunft im Profifussball hat. Also, Herr Fetscherin, lassen Sie Ihren Worten Taten folgen. Meine kleine Hoffnung setze ich allerdings nicht in Fetscherin, sondern in den Zentralvorstand. Der stand ja offensichtlich hinter dem Konzept von Gurovits. Vielleicht ergibt sich aus dessen Netzwerk etwas. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

kummerbube
Beiträge: 3083
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#23912 Beitrag von kummerbube » 24.10.19 @ 11:38

oldie hat geschrieben:
24.10.19 @ 11:09
Als Gegenleistung werden Sie jede Woche 2x in der Zeitung erwähnt und die Dumpfbacken und ewigen Besserwisser unter den "Fans" beschimpfen sie bei jedem Entscheid, bei jeder Handlung, aufs Übelste und pissen Ihnen ständig ans Bein. Was will man mehr.
Zum Beispiel bei der Verpflichtung eines gaunerischen, geldgeilen und unfähigen Sportchefs. Oder dem daraus folgenden Abstieg. Fürwahr ja, da können sie sich sicher sein! :!:
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?


Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5795
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Presse Thread

#23914 Beitrag von TO BE » 24.10.19 @ 14:13

nobillag hat geschrieben:
24.10.19 @ 13:40
Ex-Nobelklub, Rekordmeister und Absteiger GC ist in der Not zum Büezer-Klub geworden. Präsident András Gurovits spricht von seinen drei Baustellen. «Zuerst mussten wir den operativen Betrieb zum Rollen bringen. Zweitens müssten wir den VR, in dem ich als einziges Mitglied wiedergewählt worden bin, erweitern. Die Sitzungen mit mir sind relativ kurz...»
Und drittens? Gurovits: «Wir müssen neue Aktionäre und Geldgeber suchen. Noch haben wir die Defizitgarantie der beiden Herren.» Er meint die Hauptaktionäre Anliker und Stüber. «Wir führen Gespräche mit vier, bald fünf möglichen Investoren. Es kann eine Schweizer oder eine ausländische Lösung geben.» Der Berater von CR7 mit Chinesen ist eine Möglichkeit (BLICK berichtete). Am liebsten wäre Gurovits «eine Zürcher Lösung mit verschiedenen Aktionären. Jetzt wäre der Moment, um sich zu outen. Unser Ziel ist, dass wir bis Ende Jahr Klarheit haben.»
Gurovits arbeitete bis Juni ehrenamtlich, seither auf Mandatsbasis, bezahlt von Anliker und Stüber. «In der Kanzlei würde ich viel mehr verdienen.»

Trotzdem zu Scherzen aufgelegt
Auch der neue Geschäftsführer Fredy Bickel versinkt in der Arbeit. «14 bis 15 Stunden täglich. Der Klub war zuletzt führungslos, obwohl immer jemand da war. Ich möchte Trainer Uli Forte eigentlich mehr helfen. Aber so dumm es tönt, das Sportliche hat zurzeit nur zweite Priorität. Die zuständige Dame im Personalwesen musste bis Anfang Oktober allein 100 Austritte managen.»
Am Ende sind aber dennoch alle zu Scherzen aufgelegt. Der «Tages-Anzeiger» kriegt das Trio vor die Linse. Gurovits kann sich dabei einen Witz nicht verkneifen, macht Bickel die berühmten «Hasenohren». Es ist ein kurzer Moment der Ironie in einer ansonsten schwierigen Zeit.

»Die zuständige Dame im Personalwesen musste bis Anfang Oktober allein 100 Austritte managen.»

Versteh ich nicht ganz. Was für 100 Austritte? MItglieder? Mitarbeiter ja kaum...
Tja nun liegen meine Hoffnungen auf Gourovits, Bickel und Forte... Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht... :|

zueri123
Beiträge: 990
Registriert: 13.12.10 @ 15:01

Re: Presse Thread

#23915 Beitrag von zueri123 » 24.10.19 @ 15:12

TO BE hat geschrieben:
24.10.19 @ 14:13
nobillag hat geschrieben:
24.10.19 @ 13:40
Ex-Nobelklub, Rekordmeister und Absteiger GC ist in der Not zum Büezer-Klub geworden. Präsident András Gurovits spricht von seinen drei Baustellen. «Zuerst mussten wir den operativen Betrieb zum Rollen bringen. Zweitens müssten wir den VR, in dem ich als einziges Mitglied wiedergewählt worden bin, erweitern. Die Sitzungen mit mir sind relativ kurz...»
Und drittens? Gurovits: «Wir müssen neue Aktionäre und Geldgeber suchen. Noch haben wir die Defizitgarantie der beiden Herren.» Er meint die Hauptaktionäre Anliker und Stüber. «Wir führen Gespräche mit vier, bald fünf möglichen Investoren. Es kann eine Schweizer oder eine ausländische Lösung geben.» Der Berater von CR7 mit Chinesen ist eine Möglichkeit (BLICK berichtete). Am liebsten wäre Gurovits «eine Zürcher Lösung mit verschiedenen Aktionären. Jetzt wäre der Moment, um sich zu outen. Unser Ziel ist, dass wir bis Ende Jahr Klarheit haben.»
Gurovits arbeitete bis Juni ehrenamtlich, seither auf Mandatsbasis, bezahlt von Anliker und Stüber. «In der Kanzlei würde ich viel mehr verdienen.»

Trotzdem zu Scherzen aufgelegt
Auch der neue Geschäftsführer Fredy Bickel versinkt in der Arbeit. «14 bis 15 Stunden täglich. Der Klub war zuletzt führungslos, obwohl immer jemand da war. Ich möchte Trainer Uli Forte eigentlich mehr helfen. Aber so dumm es tönt, das Sportliche hat zurzeit nur zweite Priorität. Die zuständige Dame im Personalwesen musste bis Anfang Oktober allein 100 Austritte managen.»
Am Ende sind aber dennoch alle zu Scherzen aufgelegt. Der «Tages-Anzeiger» kriegt das Trio vor die Linse. Gurovits kann sich dabei einen Witz nicht verkneifen, macht Bickel die berühmten «Hasenohren». Es ist ein kurzer Moment der Ironie in einer ansonsten schwierigen Zeit.

»Die zuständige Dame im Personalwesen musste bis Anfang Oktober allein 100 Austritte managen.»

Versteh ich nicht ganz. Was für 100 Austritte? MItglieder? Mitarbeiter ja kaum...
Tja nun liegen meine Hoffnungen auf Gourovits, Bickel und Forte... Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht... :|
Walther‘s Monsterkader mit allen Topshots.
Juniorentrainer wie auch U21 Spieler
Marketingspezialisten wie Jose de San Sebastian de San Jose usw.
Zue&rich

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5795
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Presse Thread

#23916 Beitrag von TO BE » 24.10.19 @ 16:25

Ok. Aber 100? Schwer vorstellbar. Das wären ja dann so an die vier U21 Teams...

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 296
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: Presse Thread

#23917 Beitrag von Alarich » 27.10.19 @ 12:59

@Müller Peter
@LivioZanetti
@Mercado

Danke!

Benutzeravatar
Redox29
Beiträge: 116
Registriert: 11.12.11 @ 19:35
Wohnort: Stäfa

Re: Presse Thread

#23918 Beitrag von Redox29 » 27.10.19 @ 17:36

TO BE hat geschrieben:
24.10.19 @ 16:25
Ok. Aber 100? Schwer vorstellbar. Das wären ja dann so an die vier U21 Teams...
Vermutlich die ganzen Junioren die hochgeschlafen wurden :D

Paschpu
Beiträge: 19
Registriert: 24.04.14 @ 8:43

Re: Presse Thread

#23919 Beitrag von Paschpu » 30.10.19 @ 10:04

https://www.aargauerzeitung.ch/sport/we ... -135895258

Bericht über die 3 Baustellen bei GC.

Benutzeravatar
Swissrooney
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.14 @ 17:54

Re: Presse Thread

#23920 Beitrag von Swissrooney » 30.10.19 @ 12:09

Kann jemand mit Abo bitte den Text reinkopieren? Danke

Antworten