Das grosse FORUMS LEXIKA

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank the Tank
Beiträge: 9999
Registriert: 27.09.07 @ 17:06
Wohnort: schergen-wg

Das grosse FORUMS LEXIKA

#1 Beitrag von Frank the Tank » 08.11.10 @ 10:08

Das grosse FORUMS LEXIKA
mit Prof. Dr. Alexander Morsch (Ständeratskanditat 08) Band I

Güggel, Oiseren (dt. Hahn, unser) Lat. Gallus gallus domesticus.
Eigentlich Hauptfigur aus dem Kinderlied «Oisere Güggel dä isch tot » (Der Hahn ist tot),
in GC Kreisen wurde Christian Gross nach dessen Rauswurf bei den Tottenham Hotspurs der Übername «Oisere Güggel» verliehen, da das Vereinswappen seines vormaligen Arbeitgebers einen (Auer-)Hahn zeigt und der Verein abgekürzt „tot“ genannt wird. Noch heute wird von anonym bleiben wollenden Anhängern des Güggels die Hymne 'Coco di, coco da' gesungen. Diese ist jedoch in teils Ländern zensiert oder gänzlich verboten worden.

Mäf, der (von engl. Maverick „Der Aussenseiter“) Medizinisch: Napiersyndrom nach James Auckland
Als Mäf wird eine Person bezeichnet, welche eine von der Norm abweichende Art der Sozialen Integration
aufweist. Weitere Definitionen sind schwierig, da umgangssprachlich auch Menschen mit anderen sozialen Defiziten als Mäfen (auch: Mäfs) bezeichnet werden. So wie z.B. Globi weder Mensch noch Vogel ist, sondern einfach der Globi, so ist auch ein Mäf im Grunde genommen ein Mäf.

Erichvogel, der. Lat. Aves Ericus stupidus.
Der Erichvogel trägt ein graues Gefieder und besitzt wie Papagei und Beo die Möglichkeit zu sprechen. Im Gegensatz zu den Letztgenannten ist er in der Lage, Fussballspiele zu kommentieren, sofern sein Käfig eine Zeit lang in die Nähe eines Fernsehgerätes gestellt wird, in welchem gerade eine entsprechende Veranstaltung ausgestrahlt wird. Sein Charakter wird im Vergleich zu anderen Vögeln als starrköpfig und teils gar griesgrämig bezeichnet. Nicht selten legt er sich mit andersartigen Vögeln an um seine Machtposition zu stärken. Zudem besitzt der Erichvogel die Möglichkeit, ein Telefon zu bedienen, jedoch macht er von dieser Gabe nur sehr selten Gebrauch.

Festplatte, Externe. Lat. Speicherkartus externus.
Eine Externe Festplatte eignet sich für Datensicherungen jeglicher Art, v.a. aber zum Speichern von sog. PM’s (Private Messages, dt. Private Nachrichten). Im Zusammenhang mit dem GCZFORUM besitzt die Externe Festplatte gewissermassen eine Mystik. So verfassten doch User, welche von eben dieser Festplatte keinen Gebrauch machten Werke, welche als absolute Bestseller in die Literaturgeschichte eingingen. Siehe z.B. „Das Leben als Gesperrter“ von L.D. (Name der Red. bekannt)

Coltorti, Fabio (Bürgerlich: Fabio Colori)
Fabio Coltorti ist der lange verschollen geglaubte Halbbruder eines ehemaligen Users des GCZ Forums. Die vereinigte Userschaft hat als besonderen Ausdruck der Freude während Monaten das Konterfei Coltortis als Avatarbild getragen. Fabio Coltorti und mit ihm die Begeisterung für seine Person verschwanden eines mysteriösen Tages in Luzern. Gerüchten zu Folge soll er heute als Kadermitglied bei der Firma bwin.com beschäftigt sein. Bekanntermassen hatte er nebenberuflich schon während seiner Aktivzeit beim GCZ für ebendiese seine Schwächen resp. Schwächeanfälle.

Besentod, der. Lat. scopae letum. (Nicht zu verwechseln mit dem Stahlbesen)
Der Besentod ist ein interregionaler Gedenktag, welcher jeweils am Letzten Freitag des Monats Mai zelebriert wird. Dabei wird dem Abstieg des FC Aarau aus der höchsten Schweizer Fussballliga gedacht, deren Maskottchen bekanntermassen ein Hexenbesen ist. Auch nächsten Freitag wededer.

Aufräumen, Rigoros. Lat. omnia disponere rigorosus.
Das Rigorose Aufräumen bezeichnet eine von Zeit zu Zeit stattfindende Aufräumaktionen der Moderatorenschaft im GCZ Forum. Der Begriff stammt aus einer glühenden Brandrede während den letztmaligen Wahlen zum Moderator. Nachfolgend der Wortlaut: «Was in den letzten Tagen/Wochen/Monaten in diesem Forum abgeht ist schlicht nicht zum aushalten! Diese Brüder/Schwester sollte sofort eingestellt werden. Ich weiss, Personen wie D.A.G, Pünti, usw.,... machen diese Sachen mit da bereits im Unterforum GCZ gespamt wird. Es liegt an diesen Leuten, mit dem aufzuhören. Diese hätten die Macht dazu, also nützt sie auch aus. Klar, es ist Sommerferien, es ist ein Forum aber dieses Niveau ist nur noch peinlich. Lange kann dieses Forum in dieser Form nicht mehr überleben. Sollte ich tatsächlich Moderator werden, würde ich rigoros aufräumen!»



extra für euch alles abgetippt, hab grad kramphände!
Frank the Tank \\ 27.09.2007 - 27.09.2011 \\ För emmer oine vu öi.

Benutzeravatar
Frank the Tank
Beiträge: 9999
Registriert: 27.09.07 @ 17:06
Wohnort: schergen-wg

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#2 Beitrag von Frank the Tank » 26.11.10 @ 12:07

andere meinungen?
Frank the Tank \\ 27.09.2007 - 27.09.2011 \\ För emmer oine vu öi.

Benutzeravatar
pippo36
Beiträge: 5112
Registriert: 09.12.04 @ 22:33
Wohnort: Zürich

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#3 Beitrag von pippo36 » 26.11.10 @ 13:07

danke noch fürs abtippen...
In guten wie in schlechten Zeiten - Die Farben der Kurve als Sinnbild für Treue und Stolz
Alex Miamorsch hat geschrieben:User pippo36 hat einmal mehr als einziger den Kopf eingeschalten!

Anerkennung und Dank!

Benutzeravatar
Frank the Tank
Beiträge: 9999
Registriert: 27.09.07 @ 17:06
Wohnort: schergen-wg

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#4 Beitrag von Frank the Tank » 26.11.10 @ 13:40

pippo36 hat geschrieben:danke noch fürs abtippen...
hab immernoch krampfhände
Frank the Tank \\ 27.09.2007 - 27.09.2011 \\ För emmer oine vu öi.

Tiibor
Beiträge: 105
Registriert: 11.01.08 @ 21:20

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#5 Beitrag von Tiibor » 26.11.10 @ 13:43

Frank the Tank hat geschrieben: Erichvogel, der. Lat. Aves Ericus stupidus.
Der Erichvogel trägt ein graues Gefieder und besitzt wie Papagei und Beo die Möglichkeit zu sprechen. Im Gegensatz zu den Letztgenannten ist er in der Lage, Fussballspiele zu kommentieren, sofern sein Käfig eine Zeit lang in die Nähe eines Fernsehgerätes gestellt wird, in welchem gerade eine entsprechende Veranstaltung ausgestrahlt wird. Sein Charakter wird im Vergleich zu anderen Vögeln als starrköpfig und teils gar griesgrämig bezeichnet. Nicht selten legt er sich mit andersartigen Vögeln an um seine Machtposition zu stärken. Zudem besitzt der Erichvogel die Möglichkeit, ein Telefon zu bedienen, jedoch macht er von dieser Gabe nur sehr selten Gebrauch.
Echt witzige Auflistung, vielleicht folgt ja mal noch mehr? Der Erichvogel, also der ist toll!
Die Krampfhände haben sich gelohnt!

Kubilay Moldovan
Beiträge: 248
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#6 Beitrag von Kubilay Moldovan » 26.11.10 @ 14:03

Danke Frank, das war äusserst unterhaltsam!

Ich bin sicher, du wirst das Lexikon (wieso eigentlich Lexika, ich seh nur eines? Oder ist das ein Ablativ? :? ) bald erweitern...?

Benutzeravatar
Frank the Tank
Beiträge: 9999
Registriert: 27.09.07 @ 17:06
Wohnort: schergen-wg

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#7 Beitrag von Frank the Tank » 26.11.10 @ 14:04

ist nicht von mir geschrieben, habs nur abgeschrieben aus dem letzten chnebel!

ursprünglich geschrieben von Prof. Dr. Alexander Morsch (Ständeratskanditat 08) Band I
Frank the Tank \\ 27.09.2007 - 27.09.2011 \\ För emmer oine vu öi.

Tiibor
Beiträge: 105
Registriert: 11.01.08 @ 21:20

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#8 Beitrag von Tiibor » 26.11.10 @ 15:00

und der "Prof. Dr. Alexander Morsch" hat's dir nicht in digitaler Form gegeben? Wie fies!
Denke aber einer Erweiterung durch Dich steht trotzdem nichts im Weg, musst es halt einfach entsprechend vermerken, nicht dass das dem morschen Alex noch missfallen tut!

Benutzeravatar
D.A.G.
Beiträge: 10391
Registriert: 24.07.04 @ 15:01
Wohnort: prvcjvc(H)

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#9 Beitrag von D.A.G. » 04.06.13 @ 9:12

mättig = hässig

mättig sein = so hässig das es einem den nuggi usen haut
gcz-forum.ch - das alternative GC Forum

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4102
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Das grosse FORUMS LEXIKA

#10 Beitrag von yoda » 04.06.13 @ 9:38

Ich find den Bestentod noch gut. Erinnere mich an diesen denkwürdigen Abend. Damals war der NBK noch ein Glatter und dieser junge Türke schoss damals glaube ich sein erstes Tor und verschwand seitdem tief in der Versenkung.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Antworten