Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
andi84
Beiträge: 155
Registriert: 24.04.05 @ 22:25

Quo vadis GC?

#1 Beitrag von andi84 » 05.12.10 @ 20:04

Nach dem Abgang von Hansruedi Hasler entsteht bei GC eine grosse Lücke für den Nachwuchsbereich.
Jetzt kann Schönredner Linsi seine Machtposition noch mehr ausbauen.
Falls GC absteigt ist es zu einem grossen Teil die Schuld von Urs Linsi, wie er GC zu Tode spart.
Es wäre das beste er würde den Hut jetzt schon nehmen und nicht erst ende Februar 11 wie heute in der Zeitung angedeutet.
Für mich bleibt es ein Rätsel dass in der Wirtschaftsmetropole Zürich und dem Beziehungsnetz von GC keine Investoren gefunden werden können.
Ausserdem frage ich mich warum GC ein Budget von 16 Millionen haben muss?
Diese junge Mannschaft und die mittelmässigen Spieler Kosten sicher nicht so viel Geld.
Andere Mannschaften mit einem kleinerem Budget sind vor GC platziert.
Der sofortige Abstieg rückt mit grossen Schritten näher.

Joko
Beiträge: 11
Registriert: 01.12.10 @ 23:39

Re: Quo Vadis GC!!!!

#2 Beitrag von Joko » 05.12.10 @ 20:07

absolut korrekt - wir gehen mit grossen schritten richtung challenge league und viele merken es nicht !!!!

Messi92
Beiträge: 371
Registriert: 21.05.09 @ 22:26

Re: Quo Vadis GC!!!!

#3 Beitrag von Messi92 » 05.12.10 @ 20:25

Philippe Gaydoul wir brauchen dich... :roll: Schlechter hätte es auch er nicht machen können als das was jetzt bei unserem Verein abgeht.
GC - 90 Minute lang
GC - bis zum Untergang
Blau - Wiss, das isch euses Herz
Ob riese Freud oder tüüffe Schmerz

Benutzeravatar
Dos
Beiträge: 337
Registriert: 24.07.07 @ 21:29
Wohnort: GC- und Flyers-Region

Re: Quo Vadis GC!!!!

#4 Beitrag von Dos » 05.12.10 @ 20:55

Was ist mit dem Donnerstags- oder Griffithclub?

Präsi Linis schwärmt vom Beziehungsnetz...

Was nützt das, in solchen einem club zu sein, wenn der Verein letzter ist?
Wie wärs wieder einmal Geld einzuschiessen, damit die Talente gehalten werden können und wieder einmal ein Routinier oder Star kommen kann und damit auch Erfolg? Das täte doch auch diesem Netz gut, oder nicht?

Mann, GC feiert nächsten September das 125-Jahr-Jubiläum! Aber bitte nicht im B!
von 0 auf 1886

Benutzeravatar
Maluk
Beiträge: 422
Registriert: 02.09.08 @ 20:54

Re: Quo Vadis GC!!!!

#5 Beitrag von Maluk » 05.12.10 @ 20:59

andi84 hat geschrieben:Der sofortige Abstieg rückt mit grossen Schritten näher.
Es sind ja nur noch 19 Spiele (=57 mögliche Punkte) bis zum Saisonende... :roll:

VidaLoca
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.10 @ 17:11

Re: Quo Vadis GC!!!!

#6 Beitrag von VidaLoca » 05.12.10 @ 21:03

Maluk hat geschrieben:
andi84 hat geschrieben:Der sofortige Abstieg rückt mit grossen Schritten näher.
Es sind ja nur noch 19 Spiele (=57 mögliche Punkte) bis zum Saisonende... :roll:
nur noch 19 spiele?? juunge, 6-8 siege und wird sind sicherlich dabei (8.platz oder so)
klar es wird hart und knapp, aber an der anzahl verbleibender spiele wirds nicht liegen!

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 388
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: Quo Vadis GC!!!!

#7 Beitrag von kobe » 05.12.10 @ 21:20

Diese Woche war wohl eine der katastrophalsten seit Jahren für GC:
- «Identifikationsfigur» Salatic verlässt das sinkende Schiff
- Hansruedi Hasler verlässt das sinkende Schiff in Richtung YB, weil keine seiner Ideen wegen mangelndem Geld umgesetzt wird.
- GC überwintert als Tabellenletzter

Linsi muss sparen, dass kann man ihm nicht übel nehmen - würde er es nicht tun, müsste GC die Bilanz deponieren und wie Servette, Lausanne, etc Konkurs anmelden und direkt in die erste Liga runter. Das will vorerst noch niemand.

Die Leistung von Linsi muss an den «Neugeldern» gemessen werden: Linsi hat zwar die Bank Vontobel als Sponsor gewinnen können, aber sonst niemanden wirklich überzeugen können, sein Geld in den GC zu stecken. Das ist auch ein unglaublich schwieriges Unterfangen, wenn es einerseits sportlich nicht läuft und andererseits ohne Hardturm kein Stadion hat, das einen halbwegs rentablen Spielbetrieb ermöglicht. Laut Sonntagszeitung verlor GC von 1998 bis 2010 sageundschreibe 140 (!) Millionen. Kein Wunder bleiben da echte Investoren fern.

GC braucht nebst viel viel Geld, neuen erfahrenen und wirklich guten Spielern auch mehr Fussball-Sachverstand im Club. Darum wiegt der Abgang von Hasler umso schwerer. Im Moment sieht die Zukunft von unserem GC leider sehr düster aus.

Benutzeravatar
maisen20
Beiträge: 867
Registriert: 07.08.08 @ 14:44

Re: Quo Vadis GC!!!!

#8 Beitrag von maisen20 » 05.12.10 @ 21:40

140 Millionen? Wie kann man soviel Geld ausgeben und vorallem wie sollte GC zu soviel Geld gekommen sein?? :shock:
Den zwölften Meistertitel, den die FCZ-Gemeinde im Mai 2009 im Überschwang gefeiert hat, gewann GC schon 1943.

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2480
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Quo Vadis GC!!!!

#9 Beitrag von mühli » 05.12.10 @ 22:47

"schön bisch du am 8ti scho dihei gsi...."
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
dani20
Beiträge: 1461
Registriert: 05.07.04 @ 15:38

Re: Quo Vadis GC!!!!

#10 Beitrag von dani20 » 05.12.10 @ 23:11

Scheinbar gibt es einige hier drin, welche den Ernst der Lage nicht erkannt haben. Wir haben kein Geld, kein Stadion und sind sportlich am Abgrund. Nach dem angekündigten Abgang von Salatic und dem plötzlichen Ende des Hasler-Mandats müsste Hr. Linsi mal einige Fragen beantworten. Ich glaube nicht, dass er schlecht arbeitet, er geht einfach so mit dem Geld um wie es sich schon früher gehört hätte. Aber sportlich stehen wir wirklich so schlecht da wie noch nie.
Wie soll man In Zukunft auf den Nachwuchs setzten, wenn diese Mannschaften praktisch alle Letzte sind? Es muss dringend eine ausgewiesene Fachperson (Sportchef) her, schlechte Transfers können wir uns nicht mehr leisten!
Die vergangene Woch hat gezeigt wohin der Weg geht: immer schneller nach unten. Klappt die Investorensuche nicht, dann schauen wir bald ausschliesslich 1. Liga Fussball von GC. Ich wundere mich über das Umfeld von GC, dass es tatsächlich niemanden gibt, der investiert. Finden sich denn tatsächlich nicht 15 GC Businesstypen, die bereit sind pro Saison je eine halbe Million einzuschiessen?
Als der GCZ 1909 zwischenzeitlich aus dem Verband austrat, änderte der FCZ die Klub- und Trikotfarben von rot-weiss auf blau-weiss, was traditionell die Farben der Hoppers waren.

NUME GC ISCH ZÜRI!

Antworten