Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 1960
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Quo vadis GC?

#4421 Beitrag von Shakur » 10.10.19 @ 16:23

boba7 hat geschrieben:
10.10.19 @ 11:00
Interessant, wie ruhig das Forum nach so einem tollen Match am Wochenende bleibt. Dürfte man sich auch mal freuen darüber.

Das mit den billigen Challenge League-Spielern ist m.M.n. Bullshit. Thun hat Winti damals für Christian Fassnacht knapp 300'000 Franken bezahlt (Quelle: ja). Für Adi Winter hat St. Gallen vor 10 Jahren gemäss Transfermarkt 250'000 Euro überwiesen. Die von ännet haben (Tscherno)-Biel eine halbe Kiste für Antonio Marchesano und Lausanne eine knappe Million für Benjamin Kolloli bezahlt. YB hat für den damaligen ChL-Topskorer Jean-Pierre Nsamé zwar nichts bezahlt, doch der wäre gutes Geld wert gewesen (heute gemäss Transfermarkt 4.5 Millionen). Auch für Marvin Spielmann (von Wil) und Saleh Chihadeh (von Kriens) wäre von Thun sicher mehr als die 176'000 Franken geflossen.
Klar, wir reden hier nicht von Millionenbeträgen, aber zu denken, das der Fredy unsere Jungs zu Trinkgeldern verschachert, ist hirnrissig - dass er damals viel Geld ausgegeben hat, ist ein anderes paar Schuhe.

Lausanne ist stark, ja, die haben aber auch Totalaussetzer (zuerst Winti 38:0 schlachten und dann 0:0 spielen oder 0:3 gegen Ouchy verlieren). Also macht euch nicht in die Hose.
Haha was will GC mit 250k, 500k oder mal 1 mio?! Wir brauchen Einnahmen von Transfererlösen wie Dabbur, Bauer etc, wenn diese Ausfallen (siehe letztes Jahr) haben wir ein Problem. Also nein, es ist kein Bullshit, je länger wir im B herumsiechen, je unwahrscheinlicher ist es das wir überlebn.

Bereift doch das mal entlich... wow wir haben 3:0 gegen Wil gewonnen im B! Scheiss drauf! Gut freut sich niemand! den das kann nicht der Anspruch sein. Die Leute hier drin sind schon richtig Hirngewaschen vom Stefan, das ist unglaublich.
http://www.gcz-forum.ch

KL1886
Beiträge: 184
Registriert: 07.07.16 @ 11:10

Re: Quo vadis GC?

#4422 Beitrag von KL1886 » 10.10.19 @ 16:30

Vor einem Jahr haben uns Verkäufe unter einer Mil. nicht viel gebracht, aber genau darum wurden ja die Kosten gesenkt. Spieler wie Nije, Morandi, Rustemoski oder Momoh hatten einen Marktwert von fast 0.
Jedem treuen Fan blutet das Herz im B, aber wenigstens sieht man die Spieler wieder kämpfen, so wie es sich für GC gehört und auch Leute wie der Ueli und Bickel die in der ganzen Schweiz gehasst werden gehören doch irgendwie zum alten GC.

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 983
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4423 Beitrag von Vorwaerts » 10.10.19 @ 18:58

KL1886 hat geschrieben:
10.10.19 @ 16:30
Leute wie der Ueli und Bickel die in der ganzen Schweiz gehasst werden gehören doch irgendwie zum alten GC.

Du bringst da etwas durcheinander. Wir wurden gehasst weil wir in anderen Sphären schwebten und unberührbar waren für die ganzen Bauernvereine und
nicht weil wir Exponenten der CH Fussballszene, die keiner mehr will, mit lukrativen Verträgen ausstatten wie Heutzutage.

Die wahre Tragödie ist, dass der GCZ in seiner Heimatstadt nicht mehr existiert.
Aufsteigen ist innert nützlicher Frist möglich (wozu auch immer), den Reputationsschaden der in den letzten 15 Jahren angerichtet wurde und das Verschwinden in die Bedeutungslosigkeit in Zürich zu beheben,
dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein.

AppleBee
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Quo vadis GC?

#4424 Beitrag von AppleBee » 10.10.19 @ 22:25

Vorwaerts hat geschrieben:
10.10.19 @ 18:58
KL1886 hat geschrieben:
10.10.19 @ 16:30
Leute wie der Ueli und Bickel die in der ganzen Schweiz gehasst werden gehören doch irgendwie zum alten GC.

Du bringst da etwas durcheinander. Wir wurden gehasst weil wir in anderen Sphären schwebten und unberührbar waren für die ganzen Bauernvereine und
nicht weil wir Exponenten der CH Fussballszene, die keiner mehr will, mit lukrativen Verträgen ausstatten wie Heutzutage.

Die wahre Tragödie ist, dass der GCZ in seiner Heimatstadt nicht mehr existiert.
Aufsteigen ist innert nützlicher Frist möglich (wozu auch immer), den Reputationsschaden der in den letzten 15 Jahren angerichtet wurde und das Verschwinden in die Bedeutungslosigkeit in Zürich zu beheben,
dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein.
Schritt um Schritt aufs Ziel zu! Mehr kann man da nicht machen. Ahja... so schlecht wird nicht gearbeitet aber recht behältst du: der Schaden der über die Jahre entstanden ist kann man nicht ungeschehen machen und braucht doch noch einiges um da wieder etwas positives beizutragen.

Benutzeravatar
boba7
Beiträge: 611
Registriert: 02.12.08 @ 20:48

Re: Quo vadis GC?

#4425 Beitrag von boba7 » 14.10.19 @ 13:06

Shakur hat geschrieben:
10.10.19 @ 16:23
boba7 hat geschrieben:
10.10.19 @ 11:00
Interessant, wie ruhig das Forum nach so einem tollen Match am Wochenende bleibt. Dürfte man sich auch mal freuen darüber.

Das mit den billigen Challenge League-Spielern ist m.M.n. Bullshit. Thun hat Winti damals für Christian Fassnacht knapp 300'000 Franken bezahlt (Quelle: ja). Für Adi Winter hat St. Gallen vor 10 Jahren gemäss Transfermarkt 250'000 Euro überwiesen. Die von ännet haben (Tscherno)-Biel eine halbe Kiste für Antonio Marchesano und Lausanne eine knappe Million für Benjamin Kolloli bezahlt. YB hat für den damaligen ChL-Topskorer Jean-Pierre Nsamé zwar nichts bezahlt, doch der wäre gutes Geld wert gewesen (heute gemäss Transfermarkt 4.5 Millionen). Auch für Marvin Spielmann (von Wil) und Saleh Chihadeh (von Kriens) wäre von Thun sicher mehr als die 176'000 Franken geflossen.
Klar, wir reden hier nicht von Millionenbeträgen, aber zu denken, das der Fredy unsere Jungs zu Trinkgeldern verschachert, ist hirnrissig - dass er damals viel Geld ausgegeben hat, ist ein anderes paar Schuhe.

Lausanne ist stark, ja, die haben aber auch Totalaussetzer (zuerst Winti 38:0 schlachten und dann 0:0 spielen oder 0:3 gegen Ouchy verlieren). Also macht euch nicht in die Hose.
Haha was will GC mit 250k, 500k oder mal 1 mio?! Wir brauchen Einnahmen von Transfererlösen wie Dabbur, Bauer etc, wenn diese Ausfallen (siehe letztes Jahr) haben wir ein Problem. Also nein, es ist kein Bullshit, je länger wir im B herumsiechen, je unwahrscheinlicher ist es das wir überlebn.

Bereift doch das mal entlich... wow wir haben 3:0 gegen Wil gewonnen im B! Scheiss drauf! Gut freut sich niemand! den das kann nicht der Anspruch sein. Die Leute hier drin sind schon richtig Hirngewaschen vom Stefan, das ist unglaublich.
Du willst zurück zum alten Anspruch, wie wir alle. Und wie kommen wir dahin zurück? Eben. Es gibt nun mal keinen Dabbur und keinen Bobadilla. Wir haben Bajrami und Njie. Hirngewaschen bist eher du, wenn du denkst, dass wir von heute auf morgen wieder die ganze Liga auf den Kopf stellen.

Benutzeravatar
boba7
Beiträge: 611
Registriert: 02.12.08 @ 20:48

Re: Quo vadis GC?

#4426 Beitrag von boba7 » 15.10.19 @ 10:46

Wir haben Oliver Buff verpflichtet. Ich glaub ich gump in die Limmat. Wer kommt mit?

Benutzeravatar
tobiaso
Beiträge: 2579
Registriert: 10.06.07 @ 16:15

Re: Quo vadis GC?

#4427 Beitrag von tobiaso » 15.10.19 @ 10:56

boba7 hat geschrieben:
15.10.19 @ 10:46
Wir haben Oliver Buff verpflichtet. Ich glaub ich gump in die Limmat. Wer kommt mit?
Ohne worte
Für immer lebendig, eusä Hardturm

Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 827
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

Re: Quo vadis GC?

#4428 Beitrag von blasta » 15.10.19 @ 11:01

tobiaso hat geschrieben:
15.10.19 @ 10:56
boba7 hat geschrieben:
15.10.19 @ 10:46
Wir haben Oliver Buff verpflichtet. Ich glaub ich gump in die Limmat. Wer kommt mit?
Ohne worte
Also ganz leise ins Wasser :?
- - - der Auftrag ist klar - - -

Benutzeravatar
joey_tribbiani
Beiträge: 219
Registriert: 18.01.07 @ 11:37

Re: Quo vadis GC?

#4429 Beitrag von joey_tribbiani » 15.10.19 @ 11:20

boba7 hat geschrieben:
15.10.19 @ 10:46
Wir haben Oliver Buff verpflichtet. Ich glaub ich gump in die Limmat. Wer kommt mit?
Fehlt nur noch der Gygax als Team Manager oder so :roll:

Coltorti-nachfolger
Beiträge: 324
Registriert: 22.01.07 @ 20:15

Re: Quo vadis GC?

#4430 Beitrag von Coltorti-nachfolger » 15.10.19 @ 11:27

Wir haben jetzt einen Söldner mehr im Team, auch wenn es jetzt ein Söldner ist den man schon arg hasst.

Das Pack hat dagegen aber eine ihrer grössten Identifikationsfiguren verloren. Schon alleine wie im Office grad mehrere Päckler kreideweiss an der Kaffee Maschine diskutierten wars wert.

Hoffe er hütet bis Ende Saison die Bank, ansonsten passt das so für mich.
D.A.G. hat geschrieben:also dich nehmen wir wohl besser nicht mit zum elvis hitler konzi

Antworten