Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
GC Supporter
Beiträge: 2978
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#2961 Beitrag von GC Supporter » 03.12.18 @ 9:34

Es ist mir ein Rätsel, die Herren geben ihr Geld aus, jedoch nicht vernünftig. Wieso sieht keiner von ihnen das unser Sportchef eine absolute niete ist? Schade um jeden Franken.
Diesen Waltherli auswechseln, 3-4Mio investieren und danach wird man auch sportlich besser dastehen, neben gestandenen Routiniers können die jungen talente gedeihen und später für gutes Geld verkauft werden.
Was sind schon 4 Mio für Herrn Stüber?

Abstauber
Beiträge: 224
Registriert: 28.06.15 @ 16:56

Re: Quo vadis GC?

#2962 Beitrag von Abstauber » 03.12.18 @ 9:50

GC ist ein Fass ohne Boden. Um kurzfristig etwas zu bewirken, müsste jemand gewillt sein per sofort einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren. So jemanden zu finden ist in Zürich ein Ding der Unmöglichkeit.

GC Supporter
Beiträge: 2978
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#2963 Beitrag von GC Supporter » 03.12.18 @ 10:18

Behaupte nein. Es wäre ein toller Zeitpunkt. Schau mal wie viele Verträge enden. Ein neuer guter Sportchef könnte hier def. etwas bewirken. Man muss kaum YB als Ziel haben. Aber mit 3-4 Mio behaupte ich ist man Stabil um die Plätze 3-4

Tradition 1886
Beiträge: 190
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#2964 Beitrag von Tradition 1886 » 03.12.18 @ 11:45

vielleicht sollte man nach Andersen weitere Grossverdiener wie Bahoui,Sigi,Huber endlich loswerden :D

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 441
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#2965 Beitrag von Paddington_Cargo » 03.12.18 @ 11:49

Tradition 1886 hat geschrieben:
03.12.18 @ 11:45
vielleicht sollte man nach Andersen weitere Grossverdiener wie Bahoui,Sigi,Huber endlich loswerden :D
Die besten Pferde im Stall entledigen? Das wäre homerig und gar nicht hopemässig! No operation libero.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

hope
Beiträge: 108
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Quo vadis GC?

#2966 Beitrag von hope » 03.12.18 @ 13:05

Paddington_Cargo hat geschrieben:
03.12.18 @ 11:49
Tradition 1886 hat geschrieben:
03.12.18 @ 11:45
vielleicht sollte man nach Andersen weitere Grossverdiener wie Bahoui,Sigi,Huber endlich loswerden :D
Die besten Pferde im Stall entledigen? Das wäre homerig und gar nicht hopemässig! No operation libero.
Tut mir natürlich leid, dass du mich einfach nicht aus deinem Kopf bringst. Aber ich hab dir doch schon zweimal gesagt, dass ich mit einer Frau zusammen bin und kein Interesse an einer Beziehung mit dir habe. Find dich endlich damit ab: ich will nichts von dir!

hope
Beiträge: 108
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Quo vadis GC?

#2967 Beitrag von hope » 03.12.18 @ 13:18

Abstauber hat geschrieben:
03.12.18 @ 9:50
GC ist ein Fass ohne Boden. Um kurzfristig etwas zu bewirken, müsste jemand gewillt sein per sofort einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren. So jemanden zu finden ist in Zürich ein Ding der Unmöglichkeit.
Oder man könnte die Kosten für die ewigen Krawalle einsparen und das Geld in einen Spieler investieren, wäre auch eine Möglichkeit, alles kann man halt nicht haben. Gilt natürlich für die Krawallmacher.

its coming home
Beiträge: 898
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: Quo vadis GC?

#2968 Beitrag von its coming home » 03.12.18 @ 13:40

hope hat geschrieben:
03.12.18 @ 13:18
Abstauber hat geschrieben:
03.12.18 @ 9:50
GC ist ein Fass ohne Boden. Um kurzfristig etwas zu bewirken, müsste jemand gewillt sein per sofort einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren. So jemanden zu finden ist in Zürich ein Ding der Unmöglichkeit.
Oder man könnte die Kosten für die ewigen Krawalle einsparen und das Geld in einen Spieler investieren, wäre auch eine Möglichkeit, alles kann man halt nicht haben. Gilt natürlich für die Krawallmacher.
Oder man könnte ein Leistungsprinzip bei den Spielern oder noch besser: Bei den verantwortlichen Personen, die gemäss diversen, nicht dementierten Medienberichten ein doch stattliches Jahressalär beziehen, ein solches einführen? Welche Spieler könnte man da wohl verpflichten?

hope
Beiträge: 108
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Quo vadis GC?

#2969 Beitrag von hope » 03.12.18 @ 13:49

Naja, Neid bringt uns auch nicht weiter

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 2548
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 50,8% Mongos
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#2970 Beitrag von kummerbube » 03.12.18 @ 13:52

hope hat geschrieben:
03.12.18 @ 13:18
Oder man könnte die Kosten für die ewigen Krawalle einsparen und das Geld in einen Spieler investieren, wäre auch eine Möglichkeit, alles kann man halt nicht haben. Gilt natürlich für die Krawallmacher.
Ich hab 1990 am Cupfinal letztmals eine Pyro gezündet. Ergebnis: Cupsieg, X-Meisterschaften und 2x Champions League.

Ergo: jeder auch noch so beknackte Zusammenhang kann durch Geisteskrankheit in etwas Gutes verwandelt werden. Schön. :P
Duebel hat geschrieben:Scheissegal was für ein Dialekt solang du GC Züri mit ö schreibst bist du ein Spast
Vorwaerts hat geschrieben:Diese Stadt ist so kaputt...am besten man baut auf dem Hardturmareal ein Swiss Miniatur für all die zugewanderten Arschlöcher.

Antworten