Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
GC Supporter
Beiträge: 3261
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#3141 Beitrag von GC Supporter » 15.01.19 @ 17:50

Niederhasli muss garnichts, wer oder was soll wen nichts passiert bis im Sommer die Bombe hochgehen lassen?!
Niemand. Immer weiter nach unten....

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Quo vadis GC?

#3142 Beitrag von Ricky » 15.01.19 @ 18:09

kummerbube hat geschrieben:
15.01.19 @ 16:53
TO BE hat geschrieben:
15.01.19 @ 13:13
Bis im Sommer muss ein klarer Schritt nach Vorne erkennbar sein. ... Aber die Zeit der Ausreden ist definitiv vorbei...
Mit dem Schritt nach vorne würde ich zur Zeit aufpassen. Wer weiss denn genau WO wir stehen?

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 952
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#3143 Beitrag von Paddington_Cargo » 15.01.19 @ 21:50

kummerbube hat geschrieben:
15.01.19 @ 16:53
TO BE hat geschrieben:
15.01.19 @ 13:13
Bis im Sommer muss ein klarer Schritt nach Vorne erkennbar sein. ... Aber die Zeit der Ausreden ist definitiv vorbei...
Hihi, dieses Forum! :?
:lol: :lol:
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
lebon
Beiträge: 329
Registriert: 19.08.10 @ 12:20

Re: Quo vadis GC?

#3144 Beitrag von lebon » 15.01.19 @ 22:32

Wenn alle verletzen Spieler zurück sind, ist durchaus ein Mittelfeldplatz drin. Das Niveau in der Super League ist momentan eh nicht berauschend, da müsste selbst diese zusammengewürfelte Mannschaft einen mittleren Tabellenplatz erreichen können. Ich bin mal optimistisch und Tippe auf ein Platz 6-7.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Quo vadis GC?

#3145 Beitrag von Ricky » 16.01.19 @ 11:53

lebon hat geschrieben:
15.01.19 @ 22:32
Wenn alle verletzen Spieler zurück sind, ist durchaus ein Mittelfeldplatz drin. Das Niveau in der Super League ist momentan eh nicht berauschend, da müsste selbst diese zusammengewürfelte Mannschaft einen mittleren Tabellenplatz erreichen können. Ich bin mal optimistisch und Tippe auf ein Platz 6-7.
Wäre "Mittelfeld" nicht eher Platz 4-6 ? Du meinst demnach "unteres Mittefeld" ? Diejenigen, die durch jede Niederlage in die Abstiegszone rutschen ?
Zuletzt geändert von Ricky am 16.01.19 @ 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

Tradition 1886
Beiträge: 794
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#3146 Beitrag von Tradition 1886 » 16.01.19 @ 12:33

lebon hat geschrieben:
15.01.19 @ 22:32
Wenn alle verletzen Spieler zurück sind, ist durchaus ein Mittelfeldplatz drin. Das Niveau in der Super League ist momentan eh nicht berauschend, da müsste selbst diese zusammengewürfelte Mannschaft einen mittleren Tabellenplatz erreichen können. Ich bin mal optimistisch und Tippe auf ein Platz 6-7.
du lässt aber eine Faktor ausser acht,den es bei uns in 133 jahren geschichte noch nie gegeben hat,nämlich eine führung die öffentlich
verkündet dass gewisse spiele nicht gewonnen werden müssen.das ist die hauptkrankheit in diesem ehemals stolzen Verein

natürlich kann man jetzt sagen dass das spieler und trainer nicht kratzen muss,wenn aber einer der die CL gewonnen hat
damit anfängt und auch Lindner sagt dass diese niederlagen nicht so schlimm sind,dann läuft einfach etwas falsch. offenbar können
sie sich diesem negativen einfluss aus der Teppichetage nicht entziehen.ich nehm ihnen das nicht übel denn wahrscheinlich
haben nur international grosse spieler wie Ronaldo, Harry Kane oder Gareth Bale die stärke,sich von sowas nicht beeinflussen
zu lassen und ihre Teams trotz allen Umständen zum Erfolg zu führen :!:

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3832
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Quo vadis GC?

#3147 Beitrag von yoda » 16.01.19 @ 13:17

Die Sache ist einfach: IN zweieinhalb Wochen startet die Rückrunde gegen den FC Basel. OK, da dürfen wir ja verlieren. Danach folgt das Derby. Seit Monaten hat die vermeintliche Truppe, die uns vor dem Supergau retten soll, nie zusammen Spiele bestritten und schon gar keine, bei denen es um etwas ging. Man hat bisher einzig den Doumbia verkauft.

Nathan hat exzellente Ansätze, doch kommt von einer langen Verletzung zurück. Ob der mit Ajeti wirklich harmoniert, der auch nicht immer stilsicher war?
Das Mittelfeld ist die grosse Unbekannte. Basic, der kann das defensive Mittelfeld enorm stabilisieren. Doch nach einer so schweren Knieverletzung an alte Stärken anknüpfen? Das dauert meist Monate. Eigentlich hätten wir ja ein Überangebot. Holzi und Sigi sind oft gesetzt, obwohl insbesondere der Insländer alles schuldig blieb, was er bei seinem ersten Gastspiel bei uns zumindest oft abrufen konnte. Bahoui ist eine Wundertüte zwischen unsichtbar bis gut. Bajrami ein Lichtblick und mit Sukacev, Diani und Pusic haben wir junge Wilde, die jedoch in einer so ernsten Situation vom Trainer wenig eingesetzt werden dürften. Und das ist das Problem. Wird ständig auf Holzhauser, Basic, Bajrami und Sigi gesetzt, ist für die anderen kaum Platz und die wollen sobald als möglich weg. Taipi, Lika und Gjorgjev....ach...lassen wir das.
Wenn denn im Sturm der Djuricin und unser dicklicher Tarashaj tatsächlich zurück sind, haben wir mit Ngoy noch einen Backup. Das kann reichen, sofern die mal etwas mehr bedient werden von hinten.

Man kann es drehen und wenden wie man will: Es scheint nicht so zu kommen wie letztes Jahr, wo noch ein paar Panikzuzüge gemacht wurden. Man scheint, nicht zuletzt der Kohle wegen, auf bestehendes Personal zu setzen. Ausser Doumbia kann man ohnehin nicht viel verkaufen.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

KL1886
Beiträge: 161
Registriert: 07.07.16 @ 11:10

Re: Quo vadis GC?

#3148 Beitrag von KL1886 » 16.01.19 @ 13:26

Alle reden von einem so schwachen Kader und wir bräuchten dringend Verstärkungen, aber mit Nathan, Ajeti, Basic, Bajrami, Holzi, Djuricin, Shani, Ngoy und Lindner hätten wir eigentlich genügend Klasse, der Rest liegt nun am Trainer.

Benutzeravatar
1886_Ewige Treue
Beiträge: 1074
Registriert: 24.03.07 @ 23:45

Re: Quo vadis GC?

#3149 Beitrag von 1886_Ewige Treue » 16.01.19 @ 14:37

Vielleicht ist die Kohle auch einfach eingefroren da dies eine Bedingung war für die in Kürze zu verkündenden Übernahme des Messias.

Benutzeravatar
joey_tribbiani
Beiträge: 215
Registriert: 18.01.07 @ 11:37

Re: Quo vadis GC?

#3150 Beitrag von joey_tribbiani » 16.01.19 @ 15:30

KL1886 hat geschrieben:
16.01.19 @ 13:26
Alle reden von einem so schwachen Kader und wir bräuchten dringend Verstärkungen, aber mit Nathan, Ajeti, Basic, Bajrami, Holzi, Djuricin, Shani, Ngoy und Lindner hätten wir eigentlich genügend Klasse, der Rest liegt nun am Trainer.
Grundsätzlich ja, aber was fehlt sind 2 oder 3 Spieler, welche die Truppe mental auf dem Platz führen. Leute, welche auch mal Arschtritte verteilen, wenn es nicht läuft und die Leute motivieren können. Spieler mit Charakter. Das sehe ich am ehesten Basic. Bajrami ist noch zu jung. Alle Anderen sind ja nur mit sich selbst beschäftigt.

Antworten