Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
GC Supporter
Beiträge: 3314
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#4351 Beitrag von GC Supporter » 04.08.19 @ 15:14

Gehört nur indirekt hier rein, da Afe aber immer genannt wird mit der neuen Führung und er sich auch öffentlich gegen Anliker stellte denke ich man darf das schon erwähnen.

Der hat es tatsächlich hingebracht, im Sommer bei einem 1.Liga Hockey Club für ein Testspiel 900 Nasen ins Stadion zu bekommen.

Das zeigt doch einfach was mit gutem Marketing möglich wäre.. josen san jose, bitte hauen sie ab!!!

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#4352 Beitrag von Paddington_Cargo » 04.08.19 @ 16:54

GC Supporter hat geschrieben:
04.08.19 @ 15:14
Gehört nur indirekt hier rein, da Afe aber immer genannt wird mit der neuen Führung und er sich auch öffentlich gegen Anliker stellte denke ich man darf das schon erwähnen.

Der hat es tatsächlich hingebracht, im Sommer bei einem 1.Liga Hockey Club für ein Testspiel 900 Nasen ins Stadion zu bekommen.

Das zeigt doch einfach was mit gutem Marketing möglich wäre.. josen san jose, bitte hauen sie ab!!!
Bist Du irgendwie die A. Milena, dass Du immer so herzig Afe (sic!) in den Mittelpunkt / Vordergrund rückst? Den scheinen ausser paar hippe GC Freaks niemand wirklich auf dem Radar zu haben. Versauert in Arosa mit harakiri Marketing Aktionismus. Spricht das gegen die Sportwelt oder gegen A. Fetscherin?

Er könnte ja auf GC Präsident machen...
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

gcpc
Beiträge: 13
Registriert: 30.01.06 @ 11:15

Re: Quo vadis GC?

#4353 Beitrag von gcpc » 05.08.19 @ 14:42

Re: Quo vadis GC?
Zitat
#4352 Beitrag von Paddington_Cargo » 04.08.19 @ 16:54

GC Supporter hat geschrieben: ↑04.08.19 @ 15:14
Gehört nur indirekt hier rein, da Afe aber immer genannt wird mit der neuen Führung und er sich auch öffentlich gegen Anliker stellte denke ich man darf das schon erwähnen.

Der hat es tatsächlich hingebracht, im Sommer bei einem 1.Liga Hockey Club für ein Testspiel 900 Nasen ins Stadion zu bekommen.

Das zeigt doch einfach was mit gutem Marketing möglich wäre.. josen san jose, bitte hauen sie ab!!!
Bist Du irgendwie die A. Milena, dass Du immer so herzig Afe (sic!) in den Mittelpunkt / Vordergrund rückst? Den scheinen ausser paar hippe GC Freaks niemand wirklich auf dem Radar zu haben. Versauert in Arosa mit harakiri Marketing Aktionismus. Spricht das gegen die Sportwelt oder gegen A. Fetscherin?

Er könnte ja auf GC Präsident machen...

Ja, Du und die anderen Unwissenden scheinen ihn wirklich nicht auf dem Radar zu haben. Jedenfalls ist er einer mit einer von klein auf überzeugenden GC - Geschichte. Mit seinem Marketing - Verstand und GC - Herz wäre es jedenfalls nicht passiert, dass unser Club in der Stadt Zürich keine Rolle mehr spielt! Wir könnten uns mehr als glücklich schätzen, er würde in unserem Club eine führende Rolle - ob im Marketing oder der Geschäftsführung - einnehmen! Aber dazu fehlt es wohl vielen Exponenten an Sachkenntnis und Kenntnis der gesamten GC - Geschichte!

Benutzeravatar
ise
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.05 @ 10:21

Re: Quo vadis GC?

#4354 Beitrag von ise » 20.08.19 @ 12:16

Da geht also was in die richtige Richtung.

Der Grasshopper Club Zürich möchte zudem darüber informieren, dass in den vergangenen Wochen konstruktive Gespräche mit den Vertretern der GC-Fans geführt wurden. Dabei wurde beschlossen, einen Fan-Beirat zu bilden, der sich regelmässig mit der Clubführung treffen wird und mit dem man sich gemeinsam über Ziele und Herausforderungen des Vereins austauschen will. Der Fan-Beirat wird im Organigramm des Grasshopper Club Zürich aufgenommen und so künftig institutionalisiert im Verein eingebunden sein.

In den Gesprächen mit dem Fan-Beirat bestand zudem Einigkeit darüber, dass der Verein künftig wieder in der Stadt Zürich präsent sein muss. Geplant ist deshalb, einen Standort in der Stadt Zürich zu eröffnen, welcher Raum für Fanshop, Begegnungszone, Austausch und Medienanlässe schaffen soll. Dieses Projekt soll zusammen mit dem Fan-Beirat geplant und umgesetzt werden.

https://www.gcz.ch/saison/spielplaene/b ... atch/2796/
GC isch so geil, das macht eus so high!

AppleBee
Beiträge: 542
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Quo vadis GC?

#4355 Beitrag von AppleBee » 20.08.19 @ 13:02

ise hat geschrieben:
20.08.19 @ 12:16
Da geht also was in die richtige Richtung.

Der Grasshopper Club Zürich möchte zudem darüber informieren, dass in den vergangenen Wochen konstruktive Gespräche mit den Vertretern der GC-Fans geführt wurden. Dabei wurde beschlossen, einen Fan-Beirat zu bilden, der sich regelmässig mit der Clubführung treffen wird und mit dem man sich gemeinsam über Ziele und Herausforderungen des Vereins austauschen will. Der Fan-Beirat wird im Organigramm des Grasshopper Club Zürich aufgenommen und so künftig institutionalisiert im Verein eingebunden sein.

In den Gesprächen mit dem Fan-Beirat bestand zudem Einigkeit darüber, dass der Verein künftig wieder in der Stadt Zürich präsent sein muss. Geplant ist deshalb, einen Standort in der Stadt Zürich zu eröffnen, welcher Raum für Fanshop, Begegnungszone, Austausch und Medienanlässe schaffen soll. Dieses Projekt soll zusammen mit dem Fan-Beirat geplant und umgesetzt werden.

https://www.gcz.ch/saison/spielplaene/b ... atch/2796/
Sensationell! Das kommt gut. Die Gesundung kommt voran!

skillet_19
Beiträge: 276
Registriert: 28.05.09 @ 19:35

Re: Quo vadis GC?

#4356 Beitrag von skillet_19 » 20.08.19 @ 13:47

Naja, ge- und versprochen wurde schon (zu) viel. Ich warte auf Taten. Wenn sie dann folgen ist ja gut, wenn nicht bleibts business as usual. Dazu kommt, dass der Geschäftsstandortwechsel alleine gar nichts bringt. Es gibt sportlich sehr grosse Baustellen.

GC Supporter
Beiträge: 3314
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#4357 Beitrag von GC Supporter » 20.08.19 @ 13:50

Hatte nicht Huber seit 16/17 jährlich versprochen das man in die Stadt gehe.
Kommt mir ein wenig so vor: mit Speck fängt man Mäuse...
So bleibt der Pöbel ruhig und kommt nicht auf dumme Gedanken...

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2649
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Quo vadis GC?

#4358 Beitrag von mühli » 20.08.19 @ 15:42

GC Supporter hat geschrieben:
20.08.19 @ 13:50
Hatte nicht Huber seit 16/17 jährlich versprochen das man in die Stadt gehe.
Kommt mir ein wenig so vor: mit Speck fängt man Mäuse...
So bleibt der Pöbel ruhig und kommt nicht auf dumme Gedanken...
Huber war einmal...
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

nolens
Beiträge: 132
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: Quo vadis GC?

#4359 Beitrag von nolens » 20.08.19 @ 17:59

Da hat der Solothurner ausnahmsweise recht. Wer auf diesen Quatsch reinfällt, ist entweder ultra-naiv oder einfach nur dumm. Spätestens beim nächsten Neuanfang werden sämtliche Versprechen erloschen sein. Will heissen: hart bleiben, bis den Worten auch endlich Taten folgen. Die Gummisusitaktik der Fanszene verspricht leider anderes.

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 981
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4360 Beitrag von Vorwaerts » 20.08.19 @ 19:40

nolens hat geschrieben:
20.08.19 @ 17:59
Da hat der Solothurner ausnahmsweise recht. Wer auf diesen Quatsch reinfällt, ist entweder ultra-naiv oder einfach nur dumm. Spätestens beim nächsten Neuanfang werden sämtliche Versprechen erloschen sein. Will heissen: hart bleiben, bis den Worten auch endlich Taten folgen. Die Gummisusitaktik der Fanszene verspricht leider anderes.

Man kann ja dann kurz vor dem nächsten Neuanfang immer noch drohen den Campus mit Fackeln und Mistgabeln zu stürmen, wenn nicht bald einmal was passiert. Zum 15. Mal.

Antworten