Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
maddin
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Quo vadis GC?

#4581 Beitrag von maddin » 09.01.20 @ 16:33

GC Supporter hat geschrieben:
09.01.20 @ 16:23
So, man hätte bereits den passenden Abnehmer für den Campus!! Aber falls man eine Ausrede benötigt für die Zukunft, lässt man auch diese Chance verstreichen.

Der SFV will für den Nachwuchs ein Zentrum Bauen:

https://www.blick.ch/sport/fussball/nat ... 95695.html
Es ist ein TRAUM von Tami. Nirgends steht, dass der SFV ein Zentrum bauen will, dass der SFV Tamis Traum erfüllt.

Dbidu
Beiträge: 21
Registriert: 27.02.11 @ 11:50

Re: Quo vadis GC?

#4582 Beitrag von Dbidu » 09.01.20 @ 16:39

Der Campus ist nun mal gebaut. Neben dem FC Basel hat GC ,mit diesem Campus die besten Trainingsbedingungen der oberen 2 Ligen. Nur steht er leider nicht in der Stadt. Das Problem ist dieser Campus für solch ein kleines Budget ist eigentlich nicht tragbar, man hat natürlich nicht gerechnet, dass die Schulden immer grösser werden. Verkaufen kann man diesen nicht mehr. Der FC Dielsdorf, welcher direkt neben dem Campus liegt braucht dringen 1-2 neue Plätze und Garderoben, aber das ganze ist nicht finanzierbar. Die Sportanlage Erlen, welche auch Eishockey,ein Freibad und geschlossenes Bad mit Sauna usw. beinhaltet, erwirtschaftet jedes Jahr durchschnittlich ein Minus von rund einer Million, wo der Verlust durch die 3 Trägergemeinden Niederhasli, Dielsdorf und Steinmaur durch die Steuerzahler beglichen wird. Also auch da kein Interesse.
Es gibt nur eine Lösung , man kann drehen und schreiben wie man will, GC braucht Geldgeber und nicht nur jährlich 2-3 Millionen, auch 5 Millionen sind zu wenig. Das Budget muss irgendwie wieder ausgeglichen werden und auch wieder wachsen auf über 20 Millionen, sonst können wir die früheren Zeiten vergessen.
Mir ist eigentlich egal ob das Geld von einem Chinesen oder Russen kommt, solange das ganze seriös ist, aber jetzt müssen endlich Personen mit Geld in den Verein investieren.

Tradition 1886
Beiträge: 861
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#4583 Beitrag von Tradition 1886 » 09.01.20 @ 17:01

didi mateschitz ist auch seriös :mrgreen:

GC Supporter
Beiträge: 3367
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#4584 Beitrag von GC Supporter » 09.01.20 @ 17:10

Wenn der SFV ein Zentrum benötigt, wieso soll man dann den Campus nicht verkaufen können?!

Also ansich das dümmste, ist doch der Campus wohl noch das einzige was ein wenig Wert hat und auch etwas glanz erstrahlen lässt.
Jedoch halt auch ein Klotz am gelähmten GC Bein

Tradition 1886
Beiträge: 861
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#4585 Beitrag von Tradition 1886 » 09.01.20 @ 17:14

GC Supporter hat geschrieben:
09.01.20 @ 17:10
Wenn der SFV ein Zentrum benötigt, wieso soll man dann den Campus nicht verkaufen können?!

Also ansich das dümmste, ist doch der Campus wohl noch das einzige was ein wenig Wert hat und auch etwas glanz erstrahlen lässt.
Jedoch halt auch ein Klotz am gelähmten GC Bein
es wäre das einzig richtige,den vorschlag habe ich auch öfters gebracht.die gelegenheit wäre jetzt da.eigentlich ein kleines wunder dass es sie jetz tatsächlich gibt

Paschpu
Beiträge: 26
Registriert: 24.04.14 @ 8:43

Re: Quo vadis GC?

#4586 Beitrag von Paschpu » 10.01.20 @ 8:58

Das Problem liegt doch darin, dass wir aus unserem Nachwuchs viel zu wenig rausholen. Die meisten Nachwuchsspieler verlassen uns ohne das wir einen grossen Profit machen.
Es fehlt schlicht das Budget um talentierte Spieler 2-4 Saisons in der 1. Mannschaft aufzubauen und danach teuer zu verkaufen (siehe Basel). Wir verkaufen alles was ein Angebot bekommt, wenns sein muss auch an die direkte Konkurrenz. Klar, für einen Nachwuchsspieler ist die Aussicht bei GC in den Tiefen der Challenge League zu spielen nicht sonderlich geil. Bekommt er nun ein Angebot was nur ein bisschen besser, verlässt er GC.

Um oben erwähntes zu erreichen brauchen wir keinen Campus für 1.6 Mio/Jahr, dass können wir auch für 60'000 CHF haben.

AppleBee
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Quo vadis GC?

#4587 Beitrag von AppleBee » 10.01.20 @ 17:47

Man muss situativ denken und das dümmste, was man jetzt machen kann ist die Kosten für einen grössenwahnsinnigen Campus bestehen zu lassen.
Manchmal gewinnt man und wieder andere Male verliert man. So ist schlussendlich das Leben. GC wusste, dass es man mit dieser bereits in Sicherheit gewogenen Aktion mit Stadion abreissen und mega Campus Eröffnung ein Risiko eingeht. Es geht nicht, dass man die Augen vor den Fehlern der Vergangenheit verschliesst, denn die prägen uns Heute und schädigen den Verein dauerhaft. Das Risiko war sogar so hoch, dass man alles verliert und mit dem hat niemand gerechnet. Man ist in dem Sinne einfach an die falschen Leute im falschen Moment geraten. Jetzt ist es halt leider so, dass der Bankrott nicht allzuweit entfernt liegt. Ich sehe es auch so - Campus verschenken sollte sich die Möglichkeit bieten. Hat der SFV interesse, dann verschenkt ihnen den Sch.... Die Mitarbeiter bei GC wissen, dass demnächst Schluss sein kann.

nolens
Beiträge: 160
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: Quo vadis GC?

#4588 Beitrag von nolens » 10.01.20 @ 20:21

Man braucht keinen Abnehmer für den Campus. Man kann ihn auch einfach verrotten lassen. Es kommt immer noch günstiger als jährlich Millionen einzuschiessen.

Es bleiben zwei Optionen: Weiterwursteln wie bisher oder zurück auf Feld 1, den gesamten Verein bereinigen und mit gesundem Fundament zurückkommen.

Antworten