Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Lurker
Beiträge: 883
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 24. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. FC Aarau (Fr., 28.02.20, 20:00 Uhr)

#4671 Beitrag von Lurker » 29.02.20 @ 20:51

jango hat geschrieben:
29.02.20 @ 20:47
So hörte man dich doch schon während den Anliker Jahren singen.
Nö. Ich schreibe seit Jahren, dass es neue Investoren braucht.

Benutzeravatar
nobillag
Beiträge: 122
Registriert: 06.03.18 @ 19:18

Re: NLB, 24. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. FC Aarau (Fr., 28.02.20, 20:00 Uhr)

#4672 Beitrag von nobillag » 29.02.20 @ 21:00

Ich weiss wer der neue Investor wird, aber sich sage es nicht :)

Benutzeravatar
jango
Beiträge: 41
Registriert: 23.03.09 @ 21:50

Re: NLB, 24. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. FC Aarau (Fr., 28.02.20, 20:00 Uhr)

#4673 Beitrag von jango » 29.02.20 @ 21:02

Lurker hat geschrieben:
29.02.20 @ 20:51
Ich schreibe seit Jahren, dass es neue Investoren braucht.

Spiel mir das Lied von Niederhasli.

Lurker
Beiträge: 883
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 24. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. FC Aarau (Fr., 28.02.20, 20:00 Uhr)

#4674 Beitrag von Lurker » 29.02.20 @ 21:03

jango hat geschrieben:
29.02.20 @ 21:02

Spiel mir das Lied von Niederhasli.
Schalt dich doch mal mit dem nobillag kurz, ihr könntet euch gut ergänzen.

Benutzeravatar
swisspilot
Beiträge: 445
Registriert: 02.06.06 @ 16:52
Wohnort: am See

Re: NLB, 24. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. FC Aarau (Fr., 28.02.20, 20:00 Uhr)

#4675 Beitrag von swisspilot » 03.03.20 @ 8:52

nobillag hat geschrieben:
29.02.20 @ 21:00
Ich weiss wer der neue Investor wird, aber sich sage es nicht :)
BREAKING NEWS: SERAFE übernimmt den Grasshopper Club.... Prösidiert von Herrn Nobillag und mit Canepa als Berater...
*********************

HARDTURM 4EVER

*********************

Benutzeravatar
weedee
Beiträge: 34
Registriert: 07.02.19 @ 17:59

Re: Quo vadis GC?

#4676 Beitrag von weedee » 06.03.20 @ 15:14

So, ich spiele nun mal ein wenig Orakel und wage einen Blick in die Kristallkugel:

Der Bundesrat wird das Verbot von Anlässen mit +1000 Zuschauern über den 15. März verlängern. Da sich aufgrund der Terminprobleme die Spiele nicht mehr aufschieben lassen, wird man entscheiden müssen, Geisterspiele oder Abbruch der Meisterschaft. Da Geisterspiele die Vereine teurer zu stehen kommen als gar keine Spiele, wird man sich für einen Abbruch entscheiden. Lausanne wird damit aber gar nicht einverstanden sein, stehen sie als Aufsteiger doch fast schon fest. Dies sieht auch die Liga ein und beschliesst die Aufstockung der Super League bereits in diesem Jahr vorzunehmen. Damit steigt Lausanne und Vaduz auf.

Eigentlich wollte ich es noch so drehen, dass GC und nicht Vaduz aufsteigt, mir (resp. der Kristallkugel) fällt jedoch gerade kein plausibler Grund ein, weshalb GC den Vorzug erhalten sollte. Naja...
Was sollte ich machen? Schließlich hat er unsere Mutter eine alte Hure genannt.
Aber das ist doch die Wahrheit!
So alt ist sie nun auch wieder nicht!

Benutzeravatar
Lombardo
Beiträge: 407
Registriert: 02.08.15 @ 11:02

Re: Quo vadis GC?

#4677 Beitrag von Lombardo » 06.03.20 @ 16:02

weedee hat geschrieben:
06.03.20 @ 15:14
So, ich spiele nun mal ein wenig Orakel und wage einen Blick in die Kristallkugel:

Der Bundesrat wird das Verbot von Anlässen mit +1000 Zuschauern über den 15. März verlängern. Da sich aufgrund der Terminprobleme die Spiele nicht mehr aufschieben lassen, wird man entscheiden müssen, Geisterspiele oder Abbruch der Meisterschaft. Da Geisterspiele die Vereine teurer zu stehen kommen als gar keine Spiele, wird man sich für einen Abbruch entscheiden. Lausanne wird damit aber gar nicht einverstanden sein, stehen sie als Aufsteiger doch fast schon fest. Dies sieht auch die Liga ein und beschliesst die Aufstockung der Super League bereits in diesem Jahr vorzunehmen. Damit steigt Lausanne und Vaduz auf.

Eigentlich wollte ich es noch so drehen, dass GC und nicht Vaduz aufsteigt, mir (resp. der Kristallkugel) fällt jedoch gerade kein plausibler Grund ein, weshalb GC den Vorzug erhalten sollte. Naja...
Plausibel wäre bei einem Abbruch nur die erste Hälfte der Saison zu Werten, alles andere wäre nicht fair...

Lurker
Beiträge: 883
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Quo vadis GC?

#4678 Beitrag von Lurker » 06.03.20 @ 16:05

Lombardo hat geschrieben:
06.03.20 @ 16:02

Plausibel wäre bei einem Abbruch nur die erste Hälfte der Saison zu Werten, alles andere wäre nicht fair...
Aha und weshalb wäre das plausibel? Weil wir da noch auf Platz zwei waren? Einen vernünftigen Grund sehe ich nicht.

maddin
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Quo vadis GC?

#4679 Beitrag von maddin » 06.03.20 @ 16:07

Lurker hat geschrieben:
06.03.20 @ 16:05
Lombardo hat geschrieben:
06.03.20 @ 16:02

Plausibel wäre bei einem Abbruch nur die erste Hälfte der Saison zu Werten, alles andere wäre nicht fair...
Aha und weshalb wäre das plausibel? Weil wir da noch auf Platz zwei waren? Einen vernünftigen Grund sehe ich nicht.
Weil, wenn schon, die erste Hälfte fertig gespielt ist und die zweite nicht.

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8363
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4680 Beitrag von Lion King » 06.03.20 @ 16:09

Lurker hat geschrieben:
06.03.20 @ 16:05
Lombardo hat geschrieben:
06.03.20 @ 16:02

Plausibel wäre bei einem Abbruch nur die erste Hälfte der Saison zu Werten, alles andere wäre nicht fair...
Aha und weshalb wäre das plausibel? Weil wir da noch auf Platz zwei waren? Einen vernünftigen Grund sehe ich nicht.
Um eine Saison zu werten müssen mind. alle Mannschaften gleich oft gegeneinander gespielt haben. Da müsste man fast nach der Vorrund werten.

Evenso in der Superleague (dann würde sogar der FCZ europäisch spielen). Oder wie es Canepa vorschlägt: Die erfolgreichsten Mannschaften der letzten 5 Jahre solle international gemeldet werden.

Antworten