Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hopp de bäse
Beiträge: 133
Registriert: 07.04.08 @ 10:15
Wohnort: Multiverse

Re: Quo vadis GC?

#4841 Beitrag von hopp de bäse » 31.07.20 @ 17:12

Noch ist es ja rein rechnerisch noch möglich das GC es in die Barrage schafft. Im Fussball ist ja bekanntlich alles möglich. Aber, falls unverhofft Vaduz halt doch gewinnt auch wenn wir 8:0 gewinnen, werden wir halt ein weiteres Jahr im B verbleiben.

Nun zu meiner unpopulären Meinung: Ich denke, dass es für uns das Beste wäre, wenn wir nochmals ein Jahr im B bleiben. Erstens, gibt es uns die Möglichkeit das Team gezielt zu verstärken, und für die Super League vorzubereiten. Stand jetzt wären wir dafür bei weitem nicht bereit. Ausserdem sind die Betriebskosten in der Challenge League vorallem bez. Sicherheitskosten, meines Wissens markantlich tiefer. Auch wenn wir mit dem chinesischen Geld auf mehrere Jahre abgesichert sind, bin ich der Meinung, dass vor allem in dieser unsicheren Corona-Zeit ein Plus wäre, wenn wir jeden Franken sparen könnten.

Versteht mich nicht falsch, niemand will im GC in der Challenge League sehen, doch denke ich, dass es unter diesen Umständen sogar besser wäre. Wären die Chinesen nicht eingesprungen, wäre eine weitere Saison im B wohl eine Art Todesurteil gewesen. So sehe ich es aber zum grössten Teil als Vorteil, falls es doch eben so kommen sollte.

Hopp GC!
Wenn sich ein Dummer dumm stellt, ist er dann klug?

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4146
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Quo vadis GC?

#4842 Beitrag von yoda » 01.08.20 @ 13:43

Yep, jetzt aufzusteigen wäre auch von dem her sehr schwierig, da die neue Saison schon in eineinhalb Monaten wieder beginnt. Bis dahin eine taugliche Mannschaft zusammen zu kriegen? Kaum möglich während Corona.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Magic-Kappi
Beiträge: 1580
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Quo vadis GC?

#4843 Beitrag von Magic-Kappi » 01.08.20 @ 13:49

yoda hat geschrieben:
01.08.20 @ 13:43
Yep, jetzt aufzusteigen wäre auch von dem her sehr schwierig, da die neue Saison schon in eineinhalb Monaten wieder beginnt. Bis dahin eine taugliche Mannschaft zusammen zu kriegen? Kaum möglich während Corona.
Aber eine taugliche Challengeleague-Truppe zusammenzukriegen in der Zeit ist dann einfacher...

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6822
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Quo vadis GC?

#4844 Beitrag von Simmel » 01.08.20 @ 13:57

yoda hat geschrieben:
01.08.20 @ 13:43
Yep, jetzt aufzusteigen wäre auch von dem her sehr schwierig, da die neue Saison schon in eineinhalb Monaten wieder beginnt. Bis dahin eine taugliche Mannschaft zusammen zu kriegen? Kaum möglich während Corona.
Die dürften bereits dabei sein das Team zusammenzustellen.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Grillo
Beiträge: 44
Registriert: 19.07.15 @ 23:30

Re: Quo vadis GC?

#4845 Beitrag von Grillo » 01.08.20 @ 17:04

Tschässe Zäme

Gebe auch noch meinen Senf dazu: Wir bleiben in diesem "B", sind Favorit, schlagen alle in der kommenden Saison, haben eine Rekord-Bilanz in dieser Liga und werden "B-Meister" :mrgreen: . Dann steigen wir auf und werden gleich (Frühlingsrollen-Dollar's sein Dank) Schweizer-Meister! Die darauf folgenden 2 Jahre auch noch mal (siehe YB) und dann gibt's endlich den dritten Stern auf die Brust.
Trotzdem hoffe ich noch am Sonntag auf ein Wunder.......und auf ein noch grösseres in einer allfälligen Barrage. Müsste dann wohl mindestens ein "Limited Edition" Fan-T-Shirt zum gegebenen "Wunder von Zürich" geben. Irgendwas Positives wird immer bleiben!

Gruss Grillo

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4146
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Quo vadis GC?

#4846 Beitrag von yoda » 02.08.20 @ 11:33

Magic-Kappi hat geschrieben:
01.08.20 @ 13:49
yoda hat geschrieben:
01.08.20 @ 13:43
Yep, jetzt aufzusteigen wäre auch von dem her sehr schwierig, da die neue Saison schon in eineinhalb Monaten wieder beginnt. Bis dahin eine taugliche Mannschaft zusammen zu kriegen? Kaum möglich während Corona.
Aber eine taugliche Challengeleague-Truppe zusammenzukriegen in der Zeit ist dann einfacher...
Nein, das nicht. Ich hoffe jedoch, die haben zumindest schon alles in der Schublade. Und gute Spieler für die Challenge League zu finden mit unserem Budget dürfte einfacher sein als für die Super League.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 604
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#4847 Beitrag von long_beach » 02.08.20 @ 17:47

Werter Afe, wie geht es nun weiter?

LG
uhu hat geschrieben:
26.01.20 @ 0:26
Kummi ich liebe dich. :P Gäge Vadutz?

Silas142
Beiträge: 59
Registriert: 29.06.07 @ 13:25

Re: Quo vadis GC?

#4848 Beitrag von Silas142 » 02.08.20 @ 17:56

Ära Anliker und der Schweizer Manager bei GC heute Gottseidank zu Ende gegangen.
Jetzt übernehmen Sky Sun und Mendes, Peinlichkeiten wie heute werden wir vermutlich nicht mehr erleben

Magic-Kappi
Beiträge: 1580
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Quo vadis GC?

#4849 Beitrag von Magic-Kappi » 02.08.20 @ 17:57

Warum hat diese verdammte PK noch nicht begonnen? :x

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 604
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#4850 Beitrag von long_beach » 02.08.20 @ 17:59

Sky Sun, do you know the radioplay of Kasper in China? There was a sorcerer named Schnödegürügöngöng. Just for your information.
uhu hat geschrieben:
26.01.20 @ 0:26
Kummi ich liebe dich. :P Gäge Vadutz?

Antworten