Die Folgen des Spielabbruchs

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8344
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#911 Beitrag von Lion King » 01.02.12 @ 7:00

das szenario von blick ist zwar lächerlich... aber wenn sogar die liga sagt es sei bedenklich gegenüber den Gac fans aber das ganze sei angeblich von der Liga abgenommen??

Benutzeravatar
Sunglasses
Beiträge: 369
Registriert: 30.07.07 @ 15:57
Wohnort: Zürich

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#912 Beitrag von Sunglasses » 01.02.12 @ 8:50

ist mir eigentlich ganz egal, wenn das szenario lächerlich ist. hauptsach, das ganze wird medial endlich portiert, denn von allen anderen zeitungen wurd' es ja offensichtlich totgeschwiegen. da foutiere ich mich nicht um die polemik, die der blick in der sache betreibt. hauptsache irgendein imageschaden entsteht beim fc... pakt mit dem teufel, aber egal. der zweck heiligt die mittel.

edith meint, dass man nun eigentlich intelligenterweise irgendwas in der art dann auch in die tat umsetzen müsste, damits nochmals richtig einschlägt bei dem drecksverein. kleinere ausschreitungen, nochmals einige geisterspiele, das wäre doch schön. soll ausbluten, das dreckspack!
Ich hab die strengen irdischen Fesseln abgelegt um das Antlitz Gottes zu berühren

Aus Gründen der Ignoranz gegenüber dummen Menschen verzichte ich darauf, ironische, sarkastische oder zynische Aussagen als solche zu kennzeichnen. Danke.

Benutzeravatar
reggaehopper
Beiträge: 837
Registriert: 31.07.07 @ 11:51
Wohnort: nöd im letzi

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#913 Beitrag von reggaehopper » 01.02.12 @ 9:48

Der Zweck heiligt die Mittel?? Gahts no?!?

Hast Du in letzter Zeit mal mit Leuten über Fussballfans/Pyro/usw. gesprochen, die nicht ins Stadion gehen? Zieh Dir diese Meinungen rein und merke, dass diese Leute nicht den Hauch einer Ahnung haben, was im Stadion wirklich abgeht. Für diese ist heutzutage Fan=Pyrowerfender, prügelnder Chaot der nur auf Zerstörung und Schaden gegenüber jedem, der nicht vom gleichen Fanlager kommt, aus ist. Und eben diese Meinungen kommen daher, dass die Medien permanent so einen Riesenbullshit schreiben. Reine Propaganda und Meinungsbildung, worunter der Kurvengänger dann zu leiden hat!!

Hört bitte auf, Medien zu loben, wenn sie einen Artikel veröffentlichen, der vielleicht dem eigenen Verein gegenüber etwas positive Wirkung haben könnte, jedoch dem gegnerischen Verein gegenüber an Polemik nicht zu überbieten ist. Ob etz fcz, Vaduz oder Hinterbümpliz, es geht IMMER um DEN FUSSBALLFAN!

Die Medien sollen informieren und differenzieren, nicht denunzieren!

btw: Die Propaganda gegen Fussballfans haben mit grosser Sicherheit dazubeigetragen, dass der Bau der Supermega-Bullen/Justizarena beim Güterbahnhof in den Köpfen der Bevölkerung notwendig ist! Denk mal DArüber nach...

Benutzeravatar
Sunglasses
Beiträge: 369
Registriert: 30.07.07 @ 15:57
Wohnort: Zürich

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#914 Beitrag von Sunglasses » 01.02.12 @ 10:48

Ja, versteh ich ja alles und bin sonst absolut deiner Meinung.

Aber in letzten Tagen und heute gehn mir die einfach so gewaltig auf den Sack, dass es mir scheissegal ist. Von mir aus kann einem Jungen die Bratwurscht runterfallen und der Blick schreibt dann von Ausschreitungen, solange am Ende der Drecksverein endlich einfach aufgelöst wird. Hmpf!
Ich hab die strengen irdischen Fesseln abgelegt um das Antlitz Gottes zu berühren

Aus Gründen der Ignoranz gegenüber dummen Menschen verzichte ich darauf, ironische, sarkastische oder zynische Aussagen als solche zu kennzeichnen. Danke.

Benutzeravatar
prince
Beiträge: 277
Registriert: 18.02.09 @ 19:41
Wohnort: Ja genau dete!

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#915 Beitrag von prince » 01.02.12 @ 11:37

reggaehopper hat geschrieben:
Hört bitte auf, Medien zu loben...

Die Medien sollen informieren und differenzieren, nicht denunzieren!
Und genau das war ausnahmsweise beim Artikel von 20min der Fall...

Benutzeravatar
reggaehopper
Beiträge: 837
Registriert: 31.07.07 @ 11:51
Wohnort: nöd im letzi

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#916 Beitrag von reggaehopper » 01.02.12 @ 12:12

prince hat geschrieben:
reggaehopper hat geschrieben:
Hört bitte auf, Medien zu loben...

Die Medien sollen informieren und differenzieren, nicht denunzieren!
Und genau das war ausnahmsweise beim Artikel von 20min der Fall...
Solls natürlich hoffentlich auch geben 8) ...welchen Artikel von 20min meinst Du denn?
Ging hier glaub zuletzt um den Blick-Artikel mit dem ''lächerlichen Szenario''...

@Sunglasses

ich will den fcz auf jeden Fall in der Liga. Was gibts geileres als die zu schlagen?! 8)

Platzwart
Beiträge: 473
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#917 Beitrag von Platzwart » 01.02.12 @ 13:17

KevinRamon hat geschrieben:
Das Problem sehe ich auch gar nicht beim fcz. Zwar ist es tatsächlich eine Provokation und ein Umgehen der eigentlichen Strafe (eben nicht nur Geldstrafe, sondern fehlender Support durch die Kurve). Aber einerseits halte ich nichts von Kollektivstrafen (ob bei uns durch Roli oder hier durch die SFL) und zum Zweiten müsste GC die SFL, welche nach 89 Jahren ein Urteil gefällt hat, welches eine solche Umgehung der Strafe ermöglicht, und nicht den fcz anseichen. Die machen nur ihr Ding: Alles um Geld zu verdienen und zu gewinnen (sollten unsere Heinis auch mal tun). Aber sowieso: Medial wird das für den fcz noch heikel werden, wenn das Spiel mit den SKlern im C über die Bühne geht...da werden sich noch einige Journis darüber wundern, was der Sinn der Strafe sein sollte, wenn die gleichen Leute dennoch ins Stadion dürfen und dies so zu einem (Support-)Nachteil für GC wird. Aber eben: Nix Pfui fcz --> Pfui SFL!
Natürlich wirkt das Vorgehen des FCZ provokativ. Nur wenn man es sich genau überlegt, hatte der FCZ nur zwei Möglichkeiten um auf den absurden und unüberlegten Entscheid der DK zu reagieren:

a) A und C Tickets in den freien Verkauf, keine Entschädigung für die Südkurvler und darauf hoffen, dass nichts passiert. Wobei es rechtlich äusserst fragwürdig gewsen wäre, den Abonnenten der SK das bereits bezahlte Spiel zu streichen. (Info an Schifferle, DK & Co.: Das Verhängen von Kollektivstrafen - wie ihr sie fordert und verhängt - sind eigentlich seit dem Ende des Nationalsozialismus nicht mehr zulässig...)

b) Die gewählte Variante.

Der FCZ hat sich für die Variante entschieden, bei der er auf sehr viel Geld verzichtet, dafür aber die Gefahr von Ausschreitungen im und ums Stadion minimiert. Und das bei diesem Derby nichts, aber auch absolut nichts passieren darf, sollte eigentlich jedem klar sein - egal auf welcher Seite der Geleise er steht. Deshalb im Prinzip ein richtiger Entscheid des FCZ, trotzdem empfinde ich ihn natürlich als skandalös und absoluten Affront gegenüber uns. Mein Ärger richtet sich aber in erster Linie auf die DK-Idioten.

PS: Ich gehöre ja zu denen, die unsere Führung an dieser Stelle zuletzt stark kritisiert haben. Aber um des Fairplay willen, sollte man auch loben wenn etwas richtig gemacht wurde. Deshalb: Sehr gute Reaktion (Statement und Public Viewing-Angebot). Chapeau!
Zuletzt geändert von Platzwart am 01.02.12 @ 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
prince
Beiträge: 277
Registriert: 18.02.09 @ 19:41
Wohnort: Ja genau dete!

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#918 Beitrag von prince » 01.02.12 @ 13:56

reggaehopper hat geschrieben: Solls natürlich hoffentlich auch geben 8) ...welchen Artikel von 20min meinst Du denn?
Ging hier glaub zuletzt um den Blick-Artikel mit dem ''lächerlichen Szenario''...
Nur ein kleiner Artikel, der gestrigen Ausgabe. Wurde kurz die Handlung des fcz erläutert und hinweist, dass dies eine Provokation gegenüber uns ist.
;)

Benutzeravatar
Maluk
Beiträge: 450
Registriert: 02.09.08 @ 20:54

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#919 Beitrag von Maluk » 01.02.12 @ 15:17

Mit bestimmtheit das Dümmste, das ich je gelesen habe.
NZZaS hat geschrieben:Dosé erzählt, der damalige Verwaltungsrat Stephan Anliker – bis heute sein grösster Kritiker – habe ihm in einer Sitzung vorgeworfen, er wolle immer unbedingt Erster werden, Sechster sei doch auch in Ordnung.

Benutzeravatar
reggaehopper
Beiträge: 837
Registriert: 31.07.07 @ 11:51
Wohnort: nöd im letzi

Re: Die Folgen des Spielabbruchs

#920 Beitrag von reggaehopper » 01.02.12 @ 16:00

prince hat geschrieben:
reggaehopper hat geschrieben: Solls natürlich hoffentlich auch geben 8) ...welchen Artikel von 20min meinst Du denn?
Ging hier glaub zuletzt um den Blick-Artikel mit dem ''lächerlichen Szenario''...
Nur ein kleiner Artikel, der gestrigen Ausgabe. Wurde kurz die Handlung des fcz erläutert und hinweist, dass dies eine Provokation gegenüber uns ist.
;)
stimmt. weiss wele.

Antworten