VR Anliker

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 2857
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: VR Anliker

#111 Beitrag von kummerbube » 05.11.18 @ 7:26

User hope, bzw. Manuel – ab wann dürfen wir aufhören dich zu unterschätzen? Winterpause? Relegationshinspiel? 1. Ernstkampf im Grünfeld?

Uawg. :idea:
Duebel hat geschrieben:Scheissegal was für ein Dialekt solang du GC Züri mit ö schreibst bist du ein Spast

hope
Beiträge: 341
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: VR Anliker

#112 Beitrag von hope » 05.11.18 @ 9:38

Wow, hast mich ertappt. Bist so ein kluges Kerlchen :oops: :lol:

Benutzeravatar
dropkick zürcher
Beiträge: 994
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: VR Anliker

#113 Beitrag von dropkick zürcher » 05.11.18 @ 9:50

User Homer scheint wieder voll drauf zu sein vom Velosattel-schmöcken am Bahnhof Dielsdorf :?

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 895
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: VR Anliker

#114 Beitrag von Paddington_Cargo » 06.11.18 @ 21:06

hope hat geschrieben:
05.11.18 @ 9:38
Wow, hast mich ertappt. Bist so ein kluges Kerlchen :oops: :lol:
Welcome back, Malzi, unterschätzt mir diese Kommunikations- und Marketingabteilung nicht.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 164
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: VR Anliker

#115 Beitrag von Alarich » 04.02.19 @ 16:39

Vielleicht kriegt Herr Anliker doch noch die Kurve. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Jeder begeht Fehler.
Nach etwas mehr als zwei Jahren hat Novak Djokovic einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit dem spanischen Guru Pepe Imaz gezogen. Bei seinem Erfolg auf dem "Heiligen Rasen" von Wimbledon saß der Spanier bereits nicht mehr in der Betreuerbox.

Der Serbe hatte Imaz nach seinem Triumph bei den French Open 2016 engagiert. Doch während der Zusammenarbeit ging es rasant bergab. In zwei Jahren seither gewann der Serbe nur zwei Turniere, verbrauchte mit Boris Becker, Radek Stepanek und Andre Agassi drei namhafte Coaches – Imaz war dabei immer unumstritten.

Bis der Serbe zu seinem Ex-Coach Marian Vajda zurückkehrte. Der ist kein Fan des spanischen Gurus. "Ja, ich habe ihm gesagt, dass er es beenden soll, aber es war nicht meine wichtigste Bedingung", so Vajda.

Pepe Imaz führt in spanischen Marbella eine Tennis-Akademie. Er hat sich als Guru einen Namen gemacht, predigt Liebe und Frieden für Sportler. Imaz empfiehlt Umarmungen statt hartem Training.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 164
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: VR Anliker

#116 Beitrag von Alarich » 09.03.19 @ 21:29

Fluch der Karibik

Benutzeravatar
Schwarzbueb
Beiträge: 71
Registriert: 25.09.10 @ 10:55

Re: VR Anliker

#117 Beitrag von Schwarzbueb » 10.03.19 @ 6:27

Alarich hat geschrieben:
09.03.19 @ 21:29
Fluch der Karibik
In den Hauptrollen:

Manuel Huber als Captain Jack Sparrow, der oftmals ohne Plan umher segelt, trotzdem noch mitspielen darf und am meisten von allen verdient.

Jose San Jose als Governor Swan, der immer schöne Anzüge an hat, sonst aber gar nichts macht.

Anatole Ngamukol als Pirat, dessen Auge immer raus fällt.

Erich Vogel als William 'Stiefelriemen Bill' Turner, der berits schon so lange dabei ist, dass er Teil des Schiffs wurde, auch wenn man es nicht wahrhaben will.

Stephan Anliker in einer Doppelrolle als Catain Davy Jones, der eine Crew von Verdammten führt und sich scheinbar auf Lebzeiten dem Schiff verpflichtet hat und als Krake, der zu guter letzt das Schiff in die tiefen Abgründe befördert.

Ist übrigens für alle Oscars über die nächsten 3 Jahre nominiert.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 164
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: VR Anliker

#118 Beitrag von Alarich » 11.03.19 @ 11:28

Schwarzbueb hat geschrieben:
10.03.19 @ 6:27
Stephan Anliker in einer Doppelrolle als Catain Davy Jones, der eine Crew von Verdammten führt und sich scheinbar auf Lebzeiten dem Schiff verpflichtet hat und als Krake, der zu guter letzt das Schiff in die tiefen Abgründe befördert.
:lol:

Mal schauen, wer als nächstes über die Planke gehen muss, damit Anliker seinen Einflüsterer nie hinterfragen muss. Das ganze Budget für diesen Film wurde wohl für das spannende Drehbuch abseits des Rasens eingesetzt. Nach all den Treue-Boni und NA-Boni blieb nur noch wenig Geld für die (Schau)spieler auf dem Rasen übrig. Um die Arbeit dieser Landratten zu ertragen, muss man sich sehr viel Rum hinter die Augenklappe kippen!

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2165
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: VR Anliker

#119 Beitrag von Ricky » 11.03.19 @ 11:41

Alarich hat geschrieben:
11.03.19 @ 11:28
Schwarzbueb hat geschrieben:
10.03.19 @ 6:27
Stephan Anliker in einer Doppelrolle als Catain Davy Jones, der eine Crew von Verdammten führt und sich scheinbar auf Lebzeiten dem Schiff verpflichtet hat und als Krake, der zu guter letzt das Schiff in die tiefen Abgründe befördert.
:lol:

Mal schauen, wer als nächstes über die Planke gehen muss, damit Anliker seinen Einflüsterer nie hinterfragen muss. Das ganze Budget für diesen Film wurde wohl für das spannende Drehbuch abseits des Rasens eingesetzt. Nach all den Treue-Boni und NA-Boni blieb nur noch wenig Geld für die (Schau)spieler auf dem Rasen übrig. Um die Arbeit dieser Landratten zu ertragen, muss man sich sehr viel Rum hinter die Augenklappe kippen!
Stimmt ja nicht ganz. Man bezahlt(e) gute Löhne. Zu gute für die Leistungen gewisser. Nicht das fehlende Geld war und ist das Problem, sondern wie man es richtig einsetzt. Das schafft man seit Jahren nicht.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 164
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: VR Anliker

#120 Beitrag von Alarich » 11.03.19 @ 21:13

Ricky hat geschrieben:
11.03.19 @ 11:41
Stimmt ja nicht ganz. Man bezahlt(e) gute Löhne. Zu gute für die Leistungen gewisser. Nicht das fehlende Geld war und ist das Problem, sondern wie man es richtig einsetzt. Das schafft man seit Jahren nicht.
Das widerspricht meinem Beitrag nicht. Gutes Geld geht in die Hände eines miserablen "CEO", der in diesem Business nichts zu suchen hat. Der stellt seinen Freund als Sportchef an, und will trotzdem noch ein wenig sportlich mitreden. Sie holen irgendwelche Bahouis, Ngoys, stellen Fluktuations-Rekorde ein, um irgendwelche Individuen reicher zu machen. Sie setzen sich irgendwelche eigenartigen Boni für ambitionslose Ziele in den Vertrag und legen sich mit ausgewiesenen Profis an. Das alles zusammengerechnet und schnell sind 4 bis 6 Millionen Franken jährlich in den Sand gesetzt. Auch ohne die Kosten der ganzen Lakaien und die Verärgerung anderer Geldgeber und Sponsoren ist der angerichtete Schaden enorm. Jeder hat die Verarschung schon lange erkannt, ausser Herr Anliker.

Antworten