In der Klinik

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Sergio+
Beiträge: 102
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: In der Klinik

#1041 Beitrag von Sergio+ » 29.11.18 @ 22:45

yoda hat geschrieben:
28.11.18 @ 7:57
Wir haben hier schon einige Jungen in den Himmel geschrien, nach zwei bis drei soliden Matches. Darunter einen Pusic und Bajrami. Pusic schafft es aktuell - aus meiner Sicht zurecht - nicht in die Stammelf und Bajrami ist nach einer langen Baisse zurück. Unsere IV-Küken blieben bis jetzt das überdurchschnittliche Talent auch noch schuldig und bei Diani warten wir nun auch einmal ab. Aber es ist schon so: Man muss denen Zeit und Vertrauen geben. Nicht immer gleich vermeintliche gestandene Spieler vor die Nase setzen.
Naja. Lag bei Bajrami an der Position die er zwischenzeitlich spielen musste, DM. Ist besser im OM.

Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: In der Klinik

#1042 Beitrag von Lurker » 29.11.18 @ 22:50

Sergio+ hat geschrieben:
29.11.18 @ 22:45
Naja. Lag bei Bajrami an der Position die er zwischenzeitlich spielen musste, DM. Ist besser im OM.
Bajrami ist derzeit in einer ähnlichen Situation wie Gashi damals, bevor er durchstartete.

Hat sich zuletzt im Mittelfeld eher versteckt als gezeigt.

Wenn er begreift, dass er ein Teil der Offensive ist und regelmässig Tore schiessen kann, wird er ab nächsten Sommer nicht mehr bei uns sein.

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5530
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: In der Klinik

#1043 Beitrag von TO BE » 30.11.18 @ 9:38

Lurker hat geschrieben:
29.11.18 @ 22:50
Sergio+ hat geschrieben:
29.11.18 @ 22:45
Naja. Lag bei Bajrami an der Position die er zwischenzeitlich spielen musste, DM. Ist besser im OM.
Bajrami ist derzeit in einer ähnlichen Situation wie Gashi damals, bevor er durchstartete.

Hat sich zuletzt im Mittelfeld eher versteckt als gezeigt.

Wenn er begreift, dass er ein Teil der Offensive ist und regelmässig Tore schiessen kann, wird er ab nächsten Sommer nicht mehr bei uns sein.
Naja wir hatten in der Vergangenheit öfterst Spieler wo man das gesagt hat. Zumindest hier machte man es nicht so schlecht in der Vergangenheit. Einen Dabbur konnte man einiges länger halten als befürchtet, bei Lavachy hiess es das er gleich weg ist und er konnte auch gehalten werden (hat allerdings meiner Meinung nach schon seit iniger Zeit stagniert. Gut war auch noch verletzt...). Und Gashi ist auch ein gutes Beispiel, der konnte auch noch gehalten werden.

Aber zu deinem Punkt, ich glaube generell, dass die aktuelle Phase auch sein positives haben kann. All die Jungen die nun gezwungenermassen viel mehr Spielpraxis bekommen als sonst und auch mehr Verantwortung übernehmen müssen, können daran zerbrechen oder wachsen. Und die beiden Siege geben der jungen Mannschaft sicherlich Mut und Selbstvertrauen. Sollte noch ein weiterer dazu kommen im Derby wirds nur noch besser. Ich will das jetzt nicht übertrieben Rosa malen, aber es stärkt mich in meiner Hoffnung das wir in der Rückrunde stärker sein werden als in der Vorrunde. Die Frage ist am Ende dann aber auch, wie geht Fink mit dem Thema um wenn alle älteren (und besser verdienenden) Spieler wieder fit sind.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6377
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: In der Klinik

#1044 Beitrag von Simmel » 22.01.19 @ 19:46

Arigoni fällt 4-6 Monate aus
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: In der Klinik

#1045 Beitrag von Ricky » 22.01.19 @ 19:51

Simmel hat geschrieben:
22.01.19 @ 19:46
Arigoni fällt 4-6 Monate aus
Natürlich geht das weiter. Warum denn nicht, wenn NICHTS verändert wurde.
Das Glück wird bei uns nicht erzwungen, erkämpft.
Es muss uns FINDEN.

Nun komme mir niemand mit "wenn die Verletzten nicht gewesen wären, wären wir nicht abgestiegen."

Die WUT auf diesen schlecht geführten Vorort-Gemischtwarenladen wächst stündlich.

Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: In der Klinik

#1046 Beitrag von Lurker » 22.01.19 @ 20:00

Ich glaube, mimimi hat man für Ricky erfunden.

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8297
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: In der Klinik

#1047 Beitrag von Lion King » 22.01.19 @ 21:19

Natürlich ist auch hier die Führung schuld wenn einer blöd auf die Schulter fällt :roll:
Muskelverletzungen können von schlechtem Training stammen, aber sicher nicht Schulterluxationen...

tnt
Beiträge: 227
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: In der Klinik

#1048 Beitrag von tnt » 22.01.19 @ 21:37

Lion King hat geschrieben:
22.01.19 @ 21:19
Natürlich ist auch hier die Führung schuld wenn einer blöd auf die Schulter fällt :roll:
Schon klar - die wussten ja, dass eine vorhergehende Schulterluxation das Risiko einer Reluxation erhöht. Fahrlässig, da dem Spieler nicht klar die Anweisung zu geben, er habe nicht Hinzufallen oder gar Zusammenstösse mit Gegenspielern in Kauf zu nehmen...

Ganz zu schweigen davon, dass man wohl bei der Übernahme in die U21 die Abklärung einer genetische Prädisposition zur Schulterinstabilität fahrlässigerweise unterlassen hat... Da muss ein langjähriger Komplott dahinterstecken, um die Mannschaft mit vielen scheinbar zufälligen Verletzungen zu schwächen :roll:

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: In der Klinik

#1049 Beitrag von Ricky » 22.01.19 @ 21:47

Lion King hat geschrieben:
22.01.19 @ 21:19
Natürlich ist auch hier die Führung schuld wenn einer blöd auf die Schulter fällt :roll:
Muskelverletzungen können von schlechtem Training stammen, aber sicher nicht Schulterluxationen...
Mein lieber, die "Führung" IST für das Endresultat zuständig. ALLES, was passiert, muss an diesem Ziel gemessen werden.
Kaufen die kaputte Spieler ein, lassen sie Spieler nicht richtig trainieren, nicht richtig kurieren, verpflichten sie ungenügende Trainer, etc. ist - natürlich, wenn denn sonst - eine Führung schuld.
Oder hat sie seit 5 Jahren immer "Pech"?

Genug. Wir haben die "Führung" die wir verdienen, diese hat die "Mannschaft" die sie verdienen, mit allem drum und dran.
Es geschah und geschieht nichts "zufällig".

Wie sagte der Ex-Direktor von Barça in seinem Buch: "Der Ball geht nicht zufällig rein."
Betonung auf das Wort NICHT !

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: In der Klinik

#1050 Beitrag von Ricky » 22.01.19 @ 22:04

tnt hat geschrieben:
22.01.19 @ 21:37
Lion King hat geschrieben:
22.01.19 @ 21:19
Natürlich ist auch hier die Führung schuld wenn einer blöd auf die Schulter fällt :roll:
Schon klar - die wussten ja, dass eine vorhergehende Schulterluxation das Risiko einer Reluxation erhöht. Fahrlässig, da dem Spieler nicht klar die Anweisung zu geben, er habe nicht Hinzufallen oder gar Zusammenstösse mit Gegenspielern in Kauf zu nehmen...

Ganz zu schweigen davon, dass man wohl bei der Übernahme in die U21 die Abklärung einer genetische Prädisposition zur Schulterinstabilität fahrlässigerweise unterlassen hat... Da muss ein langjähriger Komplott dahinterstecken, um die Mannschaft mit vielen scheinbar zufälligen Verletzungen zu schwächen :roll:
Wenn ich deinen Sarkasmus mitnehme: Naja, Komplott ist natürlich übertrieben, aber langandauernde Unfähigkeit, Unprofessionalität? Wie wäre es damit? Passt dir das besser?
Oder möchtest du einfach auf "Pech" hingewiesen haben? "Leider hatten wir so viel Pech, dass wir mehr von den wichtigen Spielern in der Intensivstation hatten als auf dem Feld". So gut?

Etwas zu dieser Verletzung: Es ist genau so, wie du im ersten Teil schreibst. Er hatte schon was, nun ist es schlimmer und er fällt - natürlich im dümmsten Moment - monatelang aus.
Da haben die Herren va banque gespielt und - zum 1000sten Mal verloren. Das nennt man was? Durchhaltevermögen? Oder unendliche Unfähigkeit?
Wie sagte Onestone: "Immer das gleiche machen aber auf ein anderes Resultat zu warten ist das Zeichen für - Wahnsinn."

Wir haben übrigens einen weiteren Spieler, damit dies wieder gesagt sei, der unter genau dem gleichen leidet. Und er ist noch viel wichtiger für uns: Ajeti.
Der hat die Schulter gar schon mehrere Male ausgekugelt. Und spielt. Seine Uhr tickt, ist ja wohl klar.
Und wie nennt man das, wenn DER ausfällt? Zufall? Oder willst du hier wieder ironisieren, von "Komplott" sprechen?

Es sind Hampelmänner, die den Verein führen.
Und sie wollen uns zu ihren Clowns machen.
Einige kleiden sich offensichtlich schon an und binden sich die rote Nase um.

Antworten