Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
GC Supporter
Beiträge: 3314
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1031 Beitrag von GC Supporter » 20.09.19 @ 18:39

lembe hat geschrieben:
20.09.19 @ 18:28
GC Supporter hat geschrieben:
20.09.19 @ 7:11
Die Öko Nazis geben alles, ihr Weltbild verzerrt, man könnte ja fast Glauben das seit die Goofen am Freitag nicht in die Schule wollten und die Lehrer ihrer Pflicht nicht nachgekommen sind die Welt wüsste das es Probleme gibt.
Alle anderen vorher waren ja soooo dooof und schützten die Erde nicht.

Es sind schon bald Wahlen, bitte denkt gut daran bei welchen Leuten ihr das X macht!!
lasseb die Mods einen solchen Scheisstext einfach stehen?

Als Lehrer und Linker und GC-Fan und absolut Pro-Neubau: Halt den Rand, so funktioniert nun mal
unser demokratisches System. Wenn du die Unterschiede der Abstimmungen nicht kennst, informier dich gefälligst.

Auch mich nervt es gewaltig, dass wir wieder abstimmen müssen, aber deine Aussagen sind einfach total daneben.
Rand halten?! Weshalb? Unterschiede der Abstimmungen? Du elendiger träumer solltest mit deinen Genossen evt kritischer umgehen!! Es gibt keinen, es ging und geht nur darum das dort nichts mehr gebaut wird! Es war nie der Verkehr (VCS Pentagon) Schattenwurf oder was auch immer alles ins Feld geführt wurde.
Demokratie funktioniert so, nur sollte man aber auch (hätte ich nicht erwartet) wie die SP eine Niederlage einsehen und sich nicht höher und wichtiger als 53.8% der Stimmberechtigten sein. Das hat nichts mit Demokratie sondern zwängerei und verhinderungspolitik zu tun

MMM
Beiträge: 952
Registriert: 30.07.04 @ 12:02

Re: Hardturm Neubau

#1032 Beitrag von MMM » 20.09.19 @ 19:19

Auch wenn sich Teile der SP über diesen Vorstoss freuen werden: die „offizielle“ SP hat erklärt, dass sie das Referendum NICHT ergreifen, sondern den Entscheid akzeptieren wird. Hier geht es einzig um Partikularinteressen - daher bin ich auch zuversichtlich. Dass der Sch... kommt war ja klar.

Sicarius
Beiträge: 291
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Hardturm Neubau

#1033 Beitrag von Sicarius » 21.09.19 @ 0:43

https://www.telezueri.ch/zuerinews/ig-f ... -135655768
Achtung :!: Ich habe der IG Freiräume-Frau zugehört und infolgedessen Ohrenkrebs. Anschauen auf eigene Gefahr.
3 Buechstabe, 2 Farbe, 1 Verein

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 759
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: Hardturm Neubau

#1034 Beitrag von Anna Huna » 21.09.19 @ 8:14

Das hat doch mit linker Politik nichts zu tun. Das sind einfach vorgeschobene, egoistische Gründe. Halt gleich wie bei den bürgerlichen Wixxern aus Höngg.

Und ob die die 2000 Unterschriften so schnell zusammen kriegen, werden wir sehen. Die grosse SP hatte Mühe 3000 zusammenzukriegen. Der Anwohnerkreis 4/5 hat bis jetzt immer Ja zum Stadion gesagt, auch 2013.

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 895
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1035 Beitrag von Rintintin_14 » 21.09.19 @ 8:53

lembe hat geschrieben:
20.09.19 @ 18:29
Rintintin_14 hat geschrieben:
20.09.19 @ 8:26
uhu hat geschrieben:
20.09.19 @ 7:44
Erst hatten sie zu wenig Sonne (Schattenwurf) und jetzt haben sie zu viel Sonne (Hitzeinsel)

Das darf doch alles nicht wahr sein...
Wehleidige scheiss Stadtbewohner! Und ich wohne selber in der Stadt. 30er Zone jagt 30er Zone wegen des Lärms. Stadien werden verhindert wegen der Umwelt. Sorry Pol Pots hat mal ähnlich angefangen!
Unglaublich diese geschichtsverzerrende Idiotie! Pot hat aber grad gar nichts mit einem möglichen Referendum zum Gestaltungsplan zu tun.
Mag überzeichnet sein - fair enough. Mich nervt die verdammte Zwängerei und sie gibt jenen Kräften Aufwind, welche demokratische Rechte eingrenzen möchten. Darum mein - durchaus idiotischer Vergleich. Knauss und co wollen der Allgemeinheit aber ihren Lebensentwurf aufoktroyieren. Die Radikalität ist dabei auf gleicher Stufe wie jene der SVP. Pol Pots wollte den Agrarstaat und hat die Städte räumen lassen. Wir machen - klar überzeichnet diese Aussage, weiss ich auch - aus den Städten ländliche Dörfer.

Benutzeravatar
Dori Kuerschner
Beiträge: 468
Registriert: 29.05.16 @ 14:28
Wohnort: Zürich

Re: Hardturm Neubau

#1036 Beitrag von Dori Kuerschner » 22.09.19 @ 21:00

MEINUNG
Stadiongegner: Neue grüne Dreistigkeit
Ein Kurzkommentar.

Thomas Isler
21.09.2019, 21.45 Uhr


Da segelt die Grüne Partei dank dem Grossthema des Klimawandels und dank einer gewissen programmatischen Vagheit offenbar bequem einem Wahlsieg im Herbst entgegen.

Bis diese Woche grüne Stadiongegner in der Stadt Zürich diese Vagheit beseitigt haben. Es sei ein Gebot des Klimaschutzes, sagen sie, das von der Bevölkerung im November 2018 deutlich gutgeheissene Fussballstadion über ein neues Referendum zu verhindern.

Auf dem Hardturm könnte eine Hitzeinsel entstehen, was gegen städtische Vorschriften verstosse. Rechtlich ist das zulässig, politisch aber unerhört dreist und argumentativ so armselig, dass einem die Grünen leidtun müssen. Wer solche Parteiexponenten hat, braucht keine politischen Gegner mehr.

NZZ am Sonntag
Izidor Kürschner (1885-1941), ungarisch-jüdischer Fussballlehrer, GCZ-Meister- (1927, 1928 & 1931) und Cupmacher (1926, 1927, 1932 & 1934).

GC Supporter
Beiträge: 3314
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1037 Beitrag von GC Supporter » 24.09.19 @ 19:01

Das Grundstück gehört doch der CS, oder ist das imner noch der Stadt?
Sollte es bereits wieder der CS gehören hätte diese doch das recht die Brache zu schliessen. Diese war seit beginn immer klar geregelt das die nur prov. existiert. Schliesslich zahlt keiner der Schmarotzer auch nur etwas für seinen beschissenen Garten dort!
Kann da jemand genauer Auskunft geben?

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6615
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Hardturm Neubau

#1038 Beitrag von Simmel » 24.09.19 @ 19:29

GC Supporter hat geschrieben:
24.09.19 @ 19:01
Das Grundstück gehört doch der CS, oder ist das imner noch der Stadt?
Sollte es bereits wieder der CS gehören hätte diese doch das recht die Brache zu schliessen. Diese war seit beginn immer klar geregelt das die nur prov. existiert. Schliesslich zahlt keiner der Schmarotzer auch nur etwas für seinen beschissenen Garten dort!
Kann da jemand genauer Auskunft geben?
Das Grundstück gehört noch der Stadt. Bis 2030 oder 2035. Danach kann es die CS zum Verkaufspreis wieder zurück holen
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Foräwer
Beiträge: 3835
Registriert: 25.10.04 @ 11:04
Wohnort: Paradeplatz

Re: Hardturm Neubau

#1039 Beitrag von Foräwer » 28.09.19 @ 12:39

Im Oktober sind ja bekanntlich wieder einmal National- und Ständeratswahlen. Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung von ZH-Politiker, die man auf gar keinen Fall wählen sollte (da gegen Hardturm-Neubau) respektive Politiker die sich für ein neues Stadion stark machen. Ich würde gerne im GC-Sinne sinnvoll panachieren, streichen und kummulieren.

Merciii

AppleBee
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Hardturm Neubau

#1040 Beitrag von AppleBee » 28.09.19 @ 12:50

Foräwer hat geschrieben:
28.09.19 @ 12:39
Im Oktober sind ja bekanntlich wieder einmal National- und Ständeratswahlen. Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung von ZH-Politiker, die man auf gar keinen Fall wählen sollte (da gegen Hardturm-Neubau) respektive Politiker die sich für ein neues Stadion stark machen. Ich würde gerne im GC-Sinne sinnvoll panachieren, streichen und kummulieren.

Merciii
Hätte man auch schon früher machen kònnen;-)
Aber wichtig ist, dass alle wählen! Bitte animiert doch euer Umfeld auch, dass sie gleiches tun.

Antworten