Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
AppleBee
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Hardturm Neubau

#1061 Beitrag von AppleBee » 03.10.19 @ 7:01

uhu hat geschrieben:
02.10.19 @ 17:40
Ich gehe auch nicht davon aus, dass Badran abgewählt wird. Aber ein par Plätze nach hinten gereicht werden würde ihr schon gut tun. Also was ist daran verkehrt, wenn Leute die sowieso SP wählen, sie von der Liste streichen? Wer denkt dass es sowieso nichts bringt, der muss ja gar nicht erst wählen gehen. ;)
Vor allem lesen doch mehr Menschen mit als ihr gerade denkt. Ausserdem ist es eine masslose Frechheit seinen eigenen Willen über den des Volkes zu setzen. Die Mehrheit hat sich für ein Stadion entschieden, da kannst du nicht nachträglich kommen und den schlechten Verlierer spielen, denn sonst nimmst du auch politisch diese Rolle ein. Ich denke, dass dies sehr wohl Image schädigend ist. Weiter ist es wichtig, dass alle wählen gehen und natürlich bringen einige hundert Stimmen etwas. Ich gehe davon aus, dass diese egoistische Handlung ein politisches Eigentor darstellt und sich tatsächlich auswirkt.
Sieh es mal anders. Du gehst wählen und informierst dich was wichtig ist und was läuft- erwägst erhebst Argumente und entscheidest dich was du stimmen sollst. Es gab aber zuvor eine Abstimmung und die Mehrheit hat sich dafür entschieden. Ohne neue Punkte zu nennen will man das Referendum ergreifen und eine erneute Abstimmung erzwingen. Dies stellt hoffentlich doch für viele Menschen ein Alarmzeichen dar, dass man bei der Wahl von solchen Menschen doch sehr vorsichtig sein muss - unabhängig von Parteizugehörigkeit.

Benutzeravatar
boba7
Beiträge: 611
Registriert: 02.12.08 @ 20:48

Re: Hardturm Neubau

#1062 Beitrag von boba7 » 03.10.19 @ 16:50

Alarich hat geschrieben:
02.10.19 @ 18:31
skillet_19 hat geschrieben:
02.10.19 @ 17:26
Aber das wirst du dann auch sehen.
Du wirst dann auch sehen, wie deine Cüpli-Sozialisten europaweit weiterhin abkratzen. Weil sie sich masslos überschätzen und überhaupt keinen Wert in der Gesellschaft darstellen. Sie und ihre Arroganz verschwinden und das kratzt dann auch keinen.
Und wer ist jetzt arrogant? :lol: :roll:

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4509
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Hardturm Neubau

#1063 Beitrag von Super Hopper » 03.10.19 @ 17:29

nolens hat geschrieben:
02.10.19 @ 23:40
lembe hat geschrieben:
02.10.19 @ 22:25
Alarich hat geschrieben:
02.10.19 @ 18:31


Du wirst dann auch sehen, wie deine Cüpli-Sozialisten europaweit weiterhin abkratzen. Weil sie sich masslos überschätzen und überhaupt keinen Wert in der Gesellschaft darstellen. Sie und ihre Arroganz verschwinden und das kratzt dann auch keinen.
süss.

selbst wenn badran etwas nach hinten rutscht, dann sicher nicht wegen des stadions. das interessiert ausser die paar nasen hier im forum, genau, niemand.
Keine Ahnung warum du hier solchen Stuss über einflusslose GC-Fans rauslässt. Hast wohl das Jahr 2018 verpennt.

Anyway: Badran wurde aufgrund ihrer Auftritte gegen das Stadion um drei Listenplätze nach hinten versetzt. Das alleine hat bei einigen SP-Politikern für Aufsehen gesorgt und zeigt, dass man sich als Stadiongegner nicht zu weit aus dem Fenster lehnen sollte.
genau. Das ist durchaus Thema. Und wer die Badran in den letzten Wochen mal gesehen oder gar ge(sp)rochen hat weiss, dass sie angefressen ist... Dermassen dünnhäutig, aggressiv und intolerant, dass sie gar bei ihren Jüngern negativ auffällt...
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 983
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Hardturm Neubau

#1064 Beitrag von Vorwaerts » 03.10.19 @ 18:54

Die SP ist spätestens seit der Stadionabstimmung nicht mehr wählbar und durch die AL zu ersetzen.

AppleBee
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Hardturm Neubau

#1065 Beitrag von AppleBee » 10.10.19 @ 22:38

Habe ich das richtig verstanden? Ende Oktober wird entschieden ob das Referendum gutgeheissen wird?

tnt
Beiträge: 278
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: Hardturm Neubau

#1066 Beitrag von tnt » 11.10.19 @ 0:22

AppleBee hat geschrieben:
10.10.19 @ 22:38
Habe ich das richtig verstanden? Ende Oktober wird entschieden ob das Referendum gutgeheissen wird?
Nein. Am 23. Oktober 2019 behandelt der Gemeinderat den privaten Gestaltungsplan (2019/235). Den Beschluss dazu wird dann im Städtischen Amtsblatt publiziert, was die Frist von 60 Tagen in Gang setzt, bis zu deren Ablauf das Referendum schriftlich eingereicht und von mindestens 2000 Stimmberechtigten unterzeichnet sein muss.

Das Amtsblatt erscheint jeweils Mittwoch. Damit wohl am 30. Oktober 2019 für den Gemeinderatbeschluss zum Gestaltungsplan. Das Referendum mit den benötigten Unterschriften müsste als spätestens per Sonntag, 29. Dezember 2019 eingereicht werden.

lembe
Beiträge: 213
Registriert: 27.04.09 @ 19:23

Re: Hardturm Neubau

#1067 Beitrag von lembe » 12.10.19 @ 12:36

Eben kurz mit Jacqueline Badran gesprochen. Sie ist, meiner Meinung nach absolut nachvollziehbar, erstaunt und verärgert, dass Sie hier namentlich als Stadionverhinderin/-gegnerin erwähnt wird. Sie sagt, gestützt auf Bundesgerichtsentscheide, die IG Freiräume whatever wird mit über 50% Wahrscheinlichkeit mit ihrem Anliegen durchkommen und das Stadion letztlich nicht gebaut werden können. Deshalb habe Sie, mit der SP, eine Alternative zum demokratierechtlich erstmöglichen Zeitpunkt erarbeitet.

Kurz: Die Sache ist kompliziert. Diejenigen, die so massiv gegen JB schiessen, sollten sich doch einfach mal bei ihr melden und mit ihr zusammensitzen.

GC Supporter
Beiträge: 3314
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1068 Beitrag von GC Supporter » 12.10.19 @ 12:53

Ja klar wird Frau Badran wissen was das BG entscheiden wird.
Die IG weiss ja noch nichtmal genau gegen was sie einsprache erheben will.

Glaubst du ein solches Mio Projekt sei gerade in Zürich, gerade im Bezug auf die vergangenen Stadion Projekte nicht von Juristen, Experten ect ect durch und durch geprüft worden?!

Die Hönger versuchten es mit dem Schattenwurf, der konnte aber wiederlegt werden. Weil auch dieser Punkt bereits im Vorfeld eingeflossen ist.

Verzögern ja, verhindern glaube ich nicht!!

lembe
Beiträge: 213
Registriert: 27.04.09 @ 19:23

Re: Hardturm Neubau

#1069 Beitrag von lembe » 12.10.19 @ 12:59

Steht da, Sie weiss, wir das BG entscheidet? Sie bezieht sich auf ähnliche Fälle, die vor dem BG verhandelt wurden.

Mercado
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.19 @ 20:45

Re: Hardturm Neubau

#1070 Beitrag von Mercado » 12.10.19 @ 13:04

lembe hat geschrieben:
12.10.19 @ 12:36
Eben kurz mit Jacqueline Badran gesprochen. Sie ist, meiner Meinung nach absolut nachvollziehbar, erstaunt und verärgert, dass Sie hier namentlich als Stadionverhinderin/-gegnerin erwähnt wird. Sie sagt, gestützt auf Bundesgerichtsentscheide, die IG Freiräume whatever wird mit über 50% Wahrscheinlichkeit mit ihrem Anliegen durchkommen und das Stadion letztlich nicht gebaut werden können. Deshalb habe Sie, mit der SP, eine Alternative zum demokratierechtlich erstmöglichen Zeitpunkt erarbeitet.

Kurz: Die Sache ist kompliziert. Diejenigen, die so massiv gegen JB schiessen, sollten sich doch einfach mal bei ihr melden und mit ihr zusammensitzen.
Bei aller tatsächlich vorhandener Sympathie für JB (rauchende Unternehmerin mit eindrücklichem CV)... Die Argumentation gegen die Abstimmungsvorlage war nicht, dass ein Stadion aufgrund Einsprachen nicht hätte gebaut werden können. Sie argumentierte, aus ihrer Sicht auch verständlich, gegen die Profitorientierung des gesamten Projekts. Das jetzt hier so darzustellen, dass sie gegen das Projekt war, weil das Stadion allenfalls wg. Einsprachen nicht gebaut werden könnte, ist nicht korrekt und ist auch nicht Grund für die "Alternative". Und zur baurechtlichen / verwaltungsrechtlichen Analyse von JB...natürlich werden 50% ins Feld geführt. Und zwar immer dann, wenn man möglichst Angst verbreiten will und keine tatsächlich unterstützende BGEs findet. Alles kann man bevor es vom BG beurteilt wird mit 50% angeben. Es stellt sich die Frage, wie lauter die Motive dafür sind bzw. ob es diejenigen sind, die auch gegen Aussen propagiert werden.

Antworten