Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
de_zonk
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.19 @ 18:00

Re: Hardturm Neubau

#1291 Beitrag von de_zonk » 05.05.20 @ 10:07

In der öffentlichen Diskussion spielen Fakten bei diesem Thema schon lange keine Rolle mehr. Da werden Steuergelder hervorbeschworen wo keine sind und in den vegan-besetzten Grünoasen der Stadt fröhlich weiterverbreitet. Wenn ich irgendwo eine Diskussion zu diesem Thema gehört habe war sie voll mit Falschinformationen und geführt von Personen welche sich mit dem Thema in keinster Weise auskannten aber einfach auf irgendwelche plakativen Antifussball-Argumente zurückgegriffen haben. Man hofft auf Grünräume, in welchen jeder die Möglichkeit hat, seiner eigenen Tätigkeit nachzugehen. Mein Lieblingszitat was ich dazu vor dem Abstimmungslokal im Kreis 3 gehört habe war folgendes:
Auf dem Hardturmareal kann jeder sein kleines Geschäft machen. Da ist z.B. einer der repariert Motrorräder, macht Ölwechsel und so. Der könnte sowas nicht einfach so auf der Strasse anbieten, aber dort geht das! Ist doch mega cool!
Es gibt ja zum Glück keine Regulationen für Werkstätten und der Boden in der grünen Oase findet Öl bestimmt brutal gut. Daher kommen ausländische Investoren gerade Recht und da werden auch gerne mal offensichtliche Tatsachen ignoriert:
Er werde zum ersten Mal bei einer Hardturm-Abstimmung leer einlegen statt ein Ja, sagt ein langjähriger, politisch links stehender FCZ-Anhänger, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will. «Solche Clubübernahmen durch zweifelhafte Millionäre zerstören den Fussball. Mit einem Ja würde ich mich zum Komplizen dieses Systems machen.»
Es ist und bleibt ein lächerliches Trauerspiel und ein Paradebeispiel für die postfaktische Gesellschaft

Benutzeravatar
1angryman
Beiträge: 46
Registriert: 20.02.17 @ 15:53

Re: Hardturm Neubau

#1292 Beitrag von 1angryman » 05.05.20 @ 10:10

Die September-Abstimmung wird ein Monster-Abstimmungstermin. Da wird für viele thematisch etwas dabei sein und eine hohe Stimmbeteiligung mit sich bringen. Eine hohe Stimmbeteiligung dürfte wohl Geschäfte des Stadtrats bevorteilen, da die "Unbeteiligten" in der Regel tendenziell dem Stadtrat folgen. Darüber hinaus ist Coronoa-Zeit und eine Rezession steht im Raum. Das dürfte ebenfalls Investitions-Projekten Rückenwind geben. Denn jetzt müssen schliesslich Arbeitsplätze erhalten werden. Grüne Hitze-Insel-Themen dürften in den Hintergrund treten. Zudem, bis zum Abstimmungstermin werden die bösen Fussballfans keine Gelegenheit haben, schlechte Presse zu produzieren. Sicher auch kein Nachteil...

BlauWiisTampere
Beiträge: 9
Registriert: 09.06.19 @ 19:59

Re: Hardturm Neubau

#1293 Beitrag von BlauWiisTampere » 05.05.20 @ 12:59

Könnte GC ein bisschen Goodwill beim Volk gewinnen wenn die neue Investorin ins Stadion würde investieren?

Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 41
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Hardturm Neubau

#1294 Beitrag von Guenter Netzer » 05.05.20 @ 15:42

BlauWiisTampere hat geschrieben:
05.05.20 @ 12:59
Könnte GC ein bisschen Goodwill beim Volk gewinnen wenn die neue Investorin ins Stadion würde investieren?
Nicht nötig, das Projekt ist bereits jetzt privat finanziert. Bitte bleiben bei Facts.

nolens
Beiträge: 200
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: Hardturm Neubau

#1295 Beitrag von nolens » 05.05.20 @ 16:52

Dem Stadionprojekt helfen würde, wenn

a) das Stadion nicht nur überbezahlten Millionären sondern auch den Fussballerinnen zur Verfügung stehen würde

b) sich GC endlich wieder um seine Heimatstadt kümmern würde

c) die Faschos aus der Südkurve dingfest gemacht und die öffentliche Meinungsäusserung auch wieder für GC-Fans zählen würde

Keines von dem wird passieren, weil der Fussball von realitätsfremden Machos beherrscht wird (a), Niederhasli zu dumm ist (b) und die Zürcher Linke weiterhin seine schützende Hand über die Südkurve legt, solange grenzdebile GC-Gruppierungen ihrem Rassismus fröhnen (c).

Bleiben also nur die GC-Fans selbst und dass die es können, haben sie letztes Mal bewiesen.

44caliber
Beiträge: 495
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: Hardturm Neubau

#1296 Beitrag von 44caliber » 06.05.20 @ 19:52

Dass die Greta-bewegung durch die Coronakrise überholt wurde tut hoffentlich der Stadionabstimmung gut. Wobei meiner Meinung diese Brachenanhänger eh nur den Bau des neuen Hardturms verzögern wollen, mit Ihrem Referendum. Es gibt faktisch keinen Grund den Volks entscheid von 2018anzufechten...
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Totgeglaubte leben länger. GCZ

Antworten