NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
zueri123
Beiträge: 1027
Registriert: 13.12.10 @ 15:01

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#61 Beitrag von zueri123 » 26.02.18 @ 11:47

Ich fänds ja nicht mal so schlimm, wenn man dafür geile Konter fahren würde.. jedoch hat Ricky da mal recht. Gestern aus 15 potenziellen Konterchancen kamen genau 0 zustande..
Zue&rich

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#62 Beitrag von Ricky » 26.02.18 @ 13:16

Keine Ahnung, was da alles sich "gewünscht" wird. Die Kommentare kommen zu Schlüssen, die nicht nachvollziehbar sind: Entweder dieser "Fussball" oder in Schönheit untergehen?
Wie bitte?

Also, vom Wunsch auf ein "schönes" Spiel kann man sich schnell verabschieden.
Dafür fehlt die Klasse der Spieler - und die des Trainers.
Ist also keine Option.

Ueber das "gute verteidigen" lässt sich auch was sagen.
Gestern hatten die Schweine 3 hochkarätige, mitten im 16ner. Von "gut verteidigen" kann keine Rede sein. Und von verteidigen und Konter fahren noch weniger. Denn für diese bräuchte es hellwache, schnelle und passgenaue Spieler - nebst dem Einlocher vorne, klar.
Haben wir auch nicht - weder Einlocher noch die anderen.

Haben wir nicht? Doch, natürlich hätten wir sie - würde es auch nur im minimsten TRAINIERT werden, denn DAS kann man sogar einem Vollpfosten antrainieren, die Konterauslösung.
Das würde jedoch bedeuten, das Spiel nach VORNE zu trainieren ...

Ich stelle weiterhin fest - wir haben Abgänge, die sich nicht rechtfertigen lassen, PICKEL ist geradezu skandalös, und haben keine Qualität geholt.
Es ist ein Abbau gemacht worden, unter dem Strich.

Die SH er sind lächerlich, ausser Rhyner, der ist aber ja kein SH er.
Kapic ist niederes Mittelmass. Manchmal gelingt ihm was, meistens nicht. Der Pass in die Tiefe - gut, aber doch nicht mehr! War doch kein "Weltklassepass" (Michi) ...
Der Kodro (noch ein paar Chancen, um Urteil zu fällen) scheint kein Knipser zu sein und wird sich mit seiner Langsamkeit nicht behaupten können. Wirkt wie ein in die Jahre gekommener Tabakovic.
ABer besonders der Duricin ist eine RIESEN-Pfeife. Wir spielen zu zehnt mit ihm.
Pusic muss wachsen und Muskeln kriegen - sonst wird nix. Ab nach SH mit ihm.

Yak hat viele Fehler gemacht. Er wird zur Zeit von seinem Glück gerettet. Derbies haben Ausstrahlungskraft.
Bald jedoch sind Spiele gegen andere da.
Für mich tickt seine Uhr.

Selbstverständlich ist es beim Cup absolut gleichgültig, wie gut das Spiel war, sondern da kommt es bloss auf das Resultat an.
Nicht so in der Meisterschaft.

Und wer auch nur daran DENKT, dass mit dieser Art von "Leistung" irgendwas Grösseres geholt werden kann (ausser Cup), muss noch was dazulernen.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6743
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#63 Beitrag von Simmel » 26.02.18 @ 13:42

Ricky hat geschrieben:Keine Ahnung, was da alles sich "gewünscht" wird. Die Kommentare kommen zu Schlüssen, die nicht nachvollziehbar sind: Entweder dieser "Fussball" oder in Schönheit untergehen?
Wie bitte?

Also, vom Wunsch auf ein "schönes" Spiel kann man sich schnell verabschieden.
Dafür fehlt die Klasse der Spieler - und die des Trainers.
Ist also keine Option.

Ueber das "gute verteidigen" lässt sich auch was sagen.
Gestern hatten die Schweine 3 hochkarätige, mitten im 16ner. Von "gut verteidigen" kann keine Rede sein.
Und von verteidigen und Konter fahren noch weniger. Denn für diese bräuchte es hellwache, schnelle und passgenaue Spieler - nebst dem Einlocher vorne, klar.
Haben wir auch nicht - weder Einlocher noch die anderen.

Haben wir nicht? Doch, natürlich hätten wir sie - würde es auch nur im minimsten TRAINIERT werden, denn DAS kann man sogar einem Vollpfosten antrainieren, die Konterauslösung.
Das würde jedoch bedeuten, das Spiel nach VORNE zu trainieren ...

Ich stelle weiterhin fest - wir haben Abgänge, die sich nicht rechtfertigen lassen, PICKEL ist geradezu skandalös, und haben keine Qualität geholt.
Es ist ein Abbau gemacht worden, unter dem Strich.

Die SH er sind lächerlich, ausser Rhyner, der ist aber ja kein SH er.
Kapic ist niederes Mittelmass. Manchmal gelingt ihm was, meistens nicht. Der Pass in die Tiefe - gut, aber doch nicht mehr! War doch kein "Weltklassepass" (Michi) ...
Der Kodro (noch ein paar Chancen, um Urteil zu fällen) scheint kein Knipser zu sein und wird sich mit seiner Langsamkeit nicht behaupten können. Wirkt wie ein in die Jahre gekommener Tabakovic.
ABer besonders der Duricin ist eine RIESEN-Pfeife. Wir spielen zu zehnt mit ihm.
Pusic muss wachsen und Muskeln kriegen - sonst wird nix. Ab nach SH mit ihm.

Yak hat viele Fehler gemacht. Er wird zur Zeit von seinem Glück gerettet. Derbies haben Ausstrahlungskraft.
Bald jedoch sind Spiele gegen andere da.
Für mich tickt seine Uhr.

Selbstverständlich ist es beim Cup absolut gleichgültig, wie gut das Spiel war, sondern da kommt es bloss auf das Resultat an.
Nicht so in der Meisterschaft.

Und wer auch nur daran DENKT, dass mit dieser Art von "Leistung" irgendwas Grösseres geholt werden kann (ausser Cup), muss noch was dazulernen.
Schau dir die Chancen nochmal im Detail an:

Nr. 1 von Dwamena, die gibts nur weil Arigoni komplett im Schilf steht und etwa 10 Meter entfernt von Pa Modou der in aller Ruhe die Flanke schlagen kann.

Nr. 2 War halt ein Standard und auch gut gemacht, kA wer das Kopfballduell verliert (Djuricin oder Lika?)

Nr 3 Passiert auch nur weil wieder Arigoni, Lika abräumt, der den Ball vermutlich zu einem weiteren Eckball geklärt hätte.

Ich behaupte mit einem erfahreneren Verteidiger wären 2 der 3 Chancen nicht passiert.
Zuletzt geändert von Simmel am 26.02.18 @ 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

its coming home
Beiträge: 1147
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#64 Beitrag von its coming home » 26.02.18 @ 13:43

Nun, die Musikauswahl am Anfang ist schon, wie soll ich sagen...gewöhnungsbedürftig?

Dachte nach der Aufstellung, das kommt nicht gut....wurde eines besseren belehrt. Das Resultat stimmte, war aber auch alles.

Was war das Durchscnittsalter beider Vereine? Die einen sprechen von "junge ins Team einbauen" die anderen machens vor.

Einziges Manko: Unser Starstürmer mit der Nummer 9 (die Nummer, die einst C. Sulser trug) soll sich schleunigst überlegen, ob er den richtigen Sport gewählt hat...für mich ein Ärgernis sondergleichen!

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6743
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#65 Beitrag von Simmel » 26.02.18 @ 13:53

its coming home hat geschrieben:Nun, die Musikauswahl am Anfang ist schon, wie soll ich sagen...gewöhnungsbedürftig?

Dachte nach der Aufstellung, das kommt nicht gut....wurde eines besseren belehrt. Das Resultat stimmte, war aber auch alles.

Was war das Durchscnittsalter beider Vereine? Die einen sprechen von "junge ins Team einbauen" die anderen machens vor.

Einziges Manko: Unser Starstürmer mit der Nummer 9 (die Nummer, die einst C. Sulser trug) soll sich schleunigst überlegen, ob er den richtigen Sport gewählt hat...für mich ein Ärgernis sondergleichen!
Unseres 23.4 ihres 24.7

Beides Startformation
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

its coming home
Beiträge: 1147
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#66 Beitrag von its coming home » 26.02.18 @ 16:39

Simmel hat geschrieben:
its coming home hat geschrieben:Nun, die Musikauswahl am Anfang ist schon, wie soll ich sagen...gewöhnungsbedürftig?

Dachte nach der Aufstellung, das kommt nicht gut....wurde eines besseren belehrt. Das Resultat stimmte, war aber auch alles.

Was war das Durchscnittsalter beider Vereine? Die einen sprechen von "junge ins Team einbauen" die anderen machens vor.

Einziges Manko: Unser Starstürmer mit der Nummer 9 (die Nummer, die einst C. Sulser trug) soll sich schleunigst überlegen, ob er den richtigen Sport gewählt hat...für mich ein Ärgernis sondergleichen!
Unseres 23.4 ihres 24.7

Besten Dank!


Beides Startformation

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#67 Beitrag von Ricky » 26.02.18 @ 18:15

Simmel hat geschrieben:
Ricky hat geschrieben:Keine Ahnung, was da alles sich "gewünscht" wird. Die Kommentare kommen zu Schlüssen, die nicht nachvollziehbar sind: Entweder dieser "Fussball" oder in Schönheit untergehen?
Wie bitte?

Also, vom Wunsch auf ein "schönes" Spiel kann man sich schnell verabschieden.
Dafür fehlt die Klasse der Spieler - und die des Trainers.
Ist also keine Option.

Ueber das "gute verteidigen" lässt sich auch was sagen.
Gestern hatten die Schweine 3 hochkarätige, mitten im 16ner. Von "gut verteidigen" kann keine Rede sein.
Und von verteidigen und Konter fahren noch weniger. Denn für diese bräuchte es hellwache, schnelle und passgenaue Spieler - nebst dem Einlocher vorne, klar.
Haben wir auch nicht - weder Einlocher noch die anderen.

Haben wir nicht? Doch, natürlich hätten wir sie - würde es auch nur im minimsten TRAINIERT werden, denn DAS kann man sogar einem Vollpfosten antrainieren, die Konterauslösung.
Das würde jedoch bedeuten, das Spiel nach VORNE zu trainieren ...

Ich stelle weiterhin fest - wir haben Abgänge, die sich nicht rechtfertigen lassen, PICKEL ist geradezu skandalös, und haben keine Qualität geholt.
Es ist ein Abbau gemacht worden, unter dem Strich.

Die SH er sind lächerlich, ausser Rhyner, der ist aber ja kein SH er.
Kapic ist niederes Mittelmass. Manchmal gelingt ihm was, meistens nicht. Der Pass in die Tiefe - gut, aber doch nicht mehr! War doch kein "Weltklassepass" (Michi) ...
Der Kodro (noch ein paar Chancen, um Urteil zu fällen) scheint kein Knipser zu sein und wird sich mit seiner Langsamkeit nicht behaupten können. Wirkt wie ein in die Jahre gekommener Tabakovic.
ABer besonders der Duricin ist eine RIESEN-Pfeife. Wir spielen zu zehnt mit ihm.
Pusic muss wachsen und Muskeln kriegen - sonst wird nix. Ab nach SH mit ihm.

Yak hat viele Fehler gemacht. Er wird zur Zeit von seinem Glück gerettet. Derbies haben Ausstrahlungskraft.
Bald jedoch sind Spiele gegen andere da.
Für mich tickt seine Uhr.

Selbstverständlich ist es beim Cup absolut gleichgültig, wie gut das Spiel war, sondern da kommt es bloss auf das Resultat an.
Nicht so in der Meisterschaft.

Und wer auch nur daran DENKT, dass mit dieser Art von "Leistung" irgendwas Grösseres geholt werden kann (ausser Cup), muss noch was dazulernen.
Schau dir die Chancen nochmal im Detail an:

Nr. 1 von Dwamena, die gibts nur weil Arigoni komplett im Schilf steht und etwa 10 Meter entfernt von Pa Modou der in aller Ruhe die Flanke schlagen kann.

Nr. 2 War halt ein Standard und auch gut gemacht, kA wer das Kopfballduell verliert (Djuricin oder Lika?)

Nr 3 Passiert auch nur weil wieder Arigoni, Lika abräumt, der den Ball vermutlich zu einem weiteren Eckball geklärt hätte.

Ich behaupte mit einem erfahreneren Verteidiger wären 2 der 3 Chancen nicht passiert.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#68 Beitrag von Ricky » 26.02.18 @ 18:19

Ricky hat geschrieben: Schau dir die Chancen nochmal im Detail an:

Nr. 1 von Dwamena, die gibts nur weil Arigoni komplett im Schilf steht und etwa 10 Meter entfernt von Pa Modou der in aller Ruhe die Flanke schlagen kann.

Nr. 2 War halt ein Standard und auch gut gemacht, kA wer das Kopfballduell verliert (Djuricin oder Lika?)

Nr 3 Passiert auch nur weil wieder Arigoni, Lika abräumt, der den Ball vermutlich zu einem weiteren Eckball geklärt hätte.

Ich behaupte mit einem erfahreneren Verteidiger wären 2 der 3 Chancen nicht passiert.
[/quote]

Da hast du natürlich recht. Mit guten Verteidigern - und einem guten MF, denn auch die decken mangelhaft - wäre vieles nicht passiert. Auch in der 2. HZ standen unsere immer wieder falsch.

Was vor allem auffällt ist die himmeltraurige Bilanz der Pässe. Kaum jemand kann einen 10m Pass schlagen und dennoch probieren sie immer wieder mit 20-40 m Pässen, die ALLESAMT verloren gehen.

Yak macht da offensichtlich nix, denn die Qualität ist diesbezüglich inexistent und die Formkurve zeigt nach unten.

Benutzeravatar
Lombardo
Beiträge: 429
Registriert: 02.08.15 @ 11:02

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#69 Beitrag von Lombardo » 26.02.18 @ 23:33

Wow man kann auch alles schlechtreden. Ricky von welchem Klub bist du Fan?
Klar war es nicht berauschend aber:
Mit Andersen, Basic, Vilotic,Kodro,( Lavanchy, Bajrami )fehlten wichtige Leute ganz oder wurden geschohnt.
War ja fast ne b-elf auf dem platz mit einem altersdurchschnitt von 23.
Wünsche mir auch ne steigerung aber alles war nicht schlecht.

Magic-Kappi
Beiträge: 1504
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLA, 23. Spieltag, GC Züri - FCZ (So, 25.02.2018, 16:00h

#70 Beitrag von Magic-Kappi » 27.02.18 @ 17:18

@Ricky: Ich bin ja auch gerne ein sehr kritischer Zeitgenosse und haue gerne mal etwas mehr in die Tasten als die Vernunft es vorgeben würde. Aber hier lässt du Dinge raus, die schlicht nicht stimmen:
Kodro habe ich nicht nur bei seinem bislang einzigen Matcheinsatz gesehen, sondern auch schon im Training. Er hat vermutlich den schnellsten Antritt in dieser Truppe. Einer der explosiven Sorte. Das Tempo nimmt zwar schnell mal ab, aber auf den ersten Metern hat er mich seit ganz langer Zeit wieder einmal an Ailton erinnert. Schlacksig zwar, aber bestimmt nicht langsam. Zumindest nicht beim Antritt.
Pusic muss wachsen: Das Verb wachsen verträgt sich nur schwierig mit dem Imperativ. Natürlich wäre es schön, wenn er noch etwas grösser würde, aber Shaqiri, Messi, oder etwas näher in unseren Gefilden, Abrashi sind ja auch nicht die Grössten. Aber selbst der doch ziemlich limitierte Abrashi spielt regelmässig Bundesliga. Vor allem ist aber die Aussage "er soll Muskeln kriegen" ziemlich lächerlich. Er ist hervorragend trainiert für sein Alter und seine Grösse. Punkto Fitness stellt er bei GC jeden Mitspieler in den Schatten.

Und zu guter Letzt: Bei einem Derbysieg ist es mir scheissegal, wie beschissen die Leistung war. Die angepisste Stimmung meines Arbeitskollegen und mein breites Grinsen sind es mir einfach nicht wert, kritisch zu sein bei einem Derbysieg :mrgreen:

Antworten