Grasshoppers U21 Saison 2018/19

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
AppleBee
Beiträge: 511
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#51 Beitrag von AppleBee » 19.01.19 @ 8:36

lebon hat geschrieben:
18.01.19 @ 18:06
Für mich unverständlich wieso man den Rustemoski nicht in die 1. Mannschaft integriert. Soll der ein zweiter Von Moos werden?
Seh es so: die wollen mit ihm Geldverdienen bevor er in der ersten Mannschaft gespielt hat. Würde mich nicht wundern, wenn er direkt das Trikot eines Ligakonkurrenten überziehen würde.....

hope
Beiträge: 574
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#52 Beitrag von hope » 19.01.19 @ 10:56

Die Themen Führung und Mannschaft scheinen ausgelutscht zu sein, es wiederholt sich, jetzt wird die Jugendabteilung in Angriff genommen. Es wird Gründe geben, warum Morandi vor Rustemoski die Chance erhält. Zudem sind 3 weitere Jungs, Kastrati, Müller, Bajrami, die nicht in der U21 „versauern“ müssen!

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6560
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#53 Beitrag von Simmel » 19.01.19 @ 11:20

AppleBee hat geschrieben:
19.01.19 @ 8:36
lebon hat geschrieben:
18.01.19 @ 18:06
Für mich unverständlich wieso man den Rustemoski nicht in die 1. Mannschaft integriert. Soll der ein zweiter Von Moos werden?
Seh es so: die wollen mit ihm Geldverdienen bevor er in der ersten Mannschaft gespielt hat. Würde mich nicht wundern, wenn er direkt das Trikot eines Ligakonkurrenten überziehen würde.....
Das wäre dämlich: In der Jugendabteilung ist GC gut aufgestellt (auch das darf man sagen) denen traue ich zu, dass sie erkennen wann ein Spieler reif ist für die 1. Mannschaft. Wie im anderen Thread geschieben haben wir aktuell 5 Spieler im Kader, dazu stossen langsam Müller Morandi Kastrati und nochmal ein Bajrami nach.

Es gibt gute Beispiele in denen man Spieler gehen lies die den Sprung dann nicht ganz geschafft haben bzw keine Stricke in ihrem Verein zerreissen. Fazliu in Lugano z.B oder Bamert in Sion auch was aus von Moos wird muss man erstmal beobachten.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2640
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#54 Beitrag von mühli » 27.02.19 @ 14:40

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet die U21 von GC am nächsten Sonntag gegen den FC Solothurn mit vier neuen Spielern in die Rückrunde der Saison 2018/19.
Am Sonntag, dem 3. März 2019 beginnt für die U21 des Grasshopper Club Zürich gegen den Tabellenführer aus Solothurn die Rückrunde. Die Junghoppers liegen momentan mit nur drei Punkten Rückstand auf dem dritten Zwischenrang und könnten mit einem Heimsieg punktemässig zum Tabellenführer aufschliessen.
Vor der Winterpause konnte die U21 von GC die Hälfte der 14 Ligaspielen gewinnen. Neben den sechs Remis mussten die Hoppers nur eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Erstplatzierten aus Solothurn trennte man sich in der Hinrunde 1:1 unentschieden.
In der Winterpause kam es zu Anpassungen im Kader. Durch die Verpflichtung von Max Mata und Allen Njie gelang es den Hoppers, die zwei grössten Nachwuchshoffnungen ihrer jeweiligen Nationen zu verpflichten. Mit Ramadani und Vranjes kehren zusätzlich zwei ehemalige Nachwuchsspieler zu GC zurück.
Mata, ein 18-jährige Stürmer aus Neuseeland, entstammt der Nachwuchsabteilung des Wellington Phoenix FC. Mata ist der jüngste Torschütze sowie Doppeltorschütze (15 Jahre) der ASB Premiership aller Zeiten und stand zuletzt für Onehunga Sports im Einsatz.
Bereits im letzten Sommer weilte das neuseeländische Jungtalent für ein zehntägiges Probetraining auf dem GC/Campus. «Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von Max und darauf, ihn bei GC weiterzuentwickeln», so der technische Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Roman Hangarter.
Zudem konnte GC mit Allen Njie ein weiteres Toptalent an den Club binden. Der 19-jährige Mittelfeldspieler aus Liberia spielte zuletzt für den LISCR FC. Hier konnte er bereits seine Fähigkeiten als offensiver wie auch defensiver Mittelfeldspieler unter Beweis stellen. Ende 2018 erkämpfte sich Njie einen Stammplatz in der liberianischen Nationalmannschaft, wo er in der Afrika-Cup-Qualifikation viermal durchspielte.
Hangarter zur Verpflichtung von Allen Njie: «Auch Allen absolvierte bereits in den Sommermonaten des vergangenen Jahres ein zehntägiges Probetraining auf dem GC/Campus und hat währenddessen einen sehr guten Eindruck hinterlassen.»
Edmond Ramadani kehrt nach seiner einjährigen Leihe in die U21 von GC zurück. Der linke Mittelfeldspieler war im letzten Jahr für die 1. Mannschaft des FC Aarau im Einsatz.
Ein weiterer Rückkehrer ist Tomislav Vranjes. Vor rund zwei Jahren wechselte er von der GC-U17 zum FC Rapperswil-Jona, wo er in der Hinrunde der laufenden Saison zu vier Challenge League-Einsätzen kam. Da Amir Saipi seit der Rückrunde im Kader der 1. Mannschaft steht, war die Verpflichtung eines weiteren Torhüters für die U21 die natürliche Folge.
Der Grasshopper Club Zürich wünscht der U21 einen guten Rückrundenstart und eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2640
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#55 Beitrag von mühli » 27.02.19 @ 14:41

"Ende 2018 erkämpfte sich Njie einen Stammplatz in der liberianischen Nationalmannschaft, wo er in der Afrika-Cup-Qualifikation viermal durchspielte. "

Nicht schlecht. Aber wäre er ein Riesentalent hätten doch bereits zig andere Vereine mit grösserem Geldbeutel gelockt!?
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#56 Beitrag von Ricky » 28.02.19 @ 10:45

mühli hat geschrieben:
27.02.19 @ 14:41
"Ende 2018 erkämpfte sich Njie einen Stammplatz in der liberianischen Nationalmannschaft, wo er in der Afrika-Cup-Qualifikation viermal durchspielte. "

Nicht schlecht. Aber wäre er ein Riesentalent hätten doch bereits zig andere Vereine mit grösserem Geldbeutel gelockt!?
Mich erstaunt eher, dass er bei der liberianischen Nati durchspielt und bei uns nicht mal aufgeboten wird. Nullicin steht ihm vor der (sxhweizerischen) Wintersonne???

MMM
Beiträge: 948
Registriert: 30.07.04 @ 12:02

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#57 Beitrag von MMM » 28.02.19 @ 13:11

Häh? Ein 19jähriger zentraler Mittelfeldspieler, der seit ein paar Tagen bei der U21 ist, sollte Djuricin vorgezogen werden?
Ach Ricky...

Benutzeravatar
Locke der Boss
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.17 @ 15:45

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#58 Beitrag von Locke der Boss » 28.02.19 @ 13:17

Ricky hat geschrieben:
28.02.19 @ 10:45
mühli hat geschrieben:
27.02.19 @ 14:41
"Ende 2018 erkämpfte sich Njie einen Stammplatz in der liberianischen Nationalmannschaft, wo er in der Afrika-Cup-Qualifikation viermal durchspielte. "

Nicht schlecht. Aber wäre er ein Riesentalent hätten doch bereits zig andere Vereine mit grösserem Geldbeutel gelockt!?
Mich erstaunt eher, dass er bei der liberianischen Nati durchspielt und bei uns nicht mal aufgeboten wird. Nullicin steht ihm vor der (sxhweizerischen) Wintersonne???
Hihi Ricky steht wohl im Nebel und nicht in der Sonne.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#59 Beitrag von Ricky » 28.02.19 @ 22:04

MMM hat geschrieben:
28.02.19 @ 13:11
Häh? Ein 19jähriger zentraler Mittelfeldspieler, der seit ein paar Tagen bei der U21 ist, sollte Djuricin vorgezogen werden?
Ach Ricky...
JEDER soll Nullicin vorgezogen werden. Auch der Wurstverkäufer an der Ecke.

MMM
Beiträge: 948
Registriert: 30.07.04 @ 12:02

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#60 Beitrag von MMM » 03.03.19 @ 16:04

Heute mit Basic und Nathan - sollten demnach bald zurück sein...

Antworten