Grasshoppers U21 Saison 2018/19

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tobiaso
Beiträge: 2578
Registriert: 10.06.07 @ 16:15

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#71 Beitrag von tobiaso » 18.03.19 @ 21:23

Lion King hat geschrieben:
18.03.19 @ 14:59
Die U21 gegen Langenthal mit einem bescheidenen 0:0. Dabei standen in der Startelf:

Asllani, Cvetkovic, Cabral, Gjorgjev, Ngoy, Malle, Tarashaj
Wahrscheinlich spielte der eine oder andere Verwandte/Bekannte von unserem Präsi bei Langenthal und Tore schiessen war verboten
Für immer lebendig, eusä Hardturm

Magic-Kappi
Beiträge: 1317
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#72 Beitrag von Magic-Kappi » 19.03.19 @ 7:44

Lion King hat geschrieben:
18.03.19 @ 14:59
Die U21 gegen Langenthal mit einem bescheidenen 0:0. Dabei standen in der Startelf:

Asllani, Cvetkovic, Cabral, Gjorgjev, Ngoy, Malle, Tarashaj
Auch auf Stufe U21 wird meines Erachtens höchst unprofessionell gehandelt. Da spielen ein Cabral, Malle und Njie und stattdessen sitzen eigene Junioren wie Serge Müller, Mergim Bajrami, Fabio Fehr oder Amel Rustemoski auf der Bank.
Fabio Fehr war im ersten Rückrundenspiel gegen Solothurn für mich der auffälligste Akteur auf dem Platz, läuft gegen Zug als Captain auf und erzielt 2 Tore und muss dann auf die Bank, damit ein Malle und ein Njie spielen dürfen. Jahrgänge 98 und 99 und auf die Bank sitzen müssen die Eigengewächse mit Jahrgang 2000.
Für Malle ist GC die 8. Station in 3 Jahren, Njie kann nicht Fussball spielen und sich mit niemandem verständigen, Cabral ein Totalausfall, ein inzwischen 21-jähriger überforderter Luxemburger blockiert seit Monaten einen Platz für einen Aussenverteidiger und ein Neuseeländer, für den es noch nicht einmal für die 4. höchste Schweizer Liga reicht, dümpelt herum.
Lauter Nilpen, während gut spielende Eigengewächse wie Bajrami, Müller, Fehr, Rustemoski auf die Bank verbannt werden.

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#73 Beitrag von Paddington_Cargo » 19.03.19 @ 10:40

Magic-Kappi hat geschrieben:
19.03.19 @ 7:44
Lion King hat geschrieben:
18.03.19 @ 14:59
Die U21 gegen Langenthal mit einem bescheidenen 0:0. Dabei standen in der Startelf:

Asllani, Cvetkovic, Cabral, Gjorgjev, Ngoy, Malle, Tarashaj
Auch auf Stufe U21 wird meines Erachtens höchst unprofessionell gehandelt. Da spielen ein Cabral, Malle und Njie und stattdessen sitzen eigene Junioren wie Serge Müller, Mergim Bajrami, Fabio Fehr oder Amel Rustemoski auf der Bank.
Fabio Fehr war im ersten Rückrundenspiel gegen Solothurn für mich der auffälligste Akteur auf dem Platz, läuft gegen Zug als Captain auf und erzielt 2 Tore und muss dann auf die Bank, damit ein Malle und ein Njie spielen dürfen. Jahrgänge 98 und 99 und auf die Bank sitzen müssen die Eigengewächse mit Jahrgang 2000.
Für Malle ist GC die 8. Station in 3 Jahren, Njie kann nicht Fussball spielen und sich mit niemandem verständigen, Cabral ein Totalausfall, ein inzwischen 21-jähriger überforderter Luxemburger blockiert seit Monaten einen Platz für einen Aussenverteidiger und ein Neuseeländer, für den es noch nicht einmal für die 4. höchste Schweizer Liga reicht, dümpelt herum.
Lauter Nilpen, während gut spielende Eigengewächse wie Bajrami, Müller, Fehr, Rustemoski auf die Bank verbannt werden.

Und jetzt: überrascht dich das wirklch? Walther uns sein Wesen und Charakter sollte jedem bei GC bekannt sein. 3 Entlassungen zeigen es quantitativ. Qualitativ sieht das jeder Tubel, der sich einigermassen im Fussballbusiness bewegt und geschäftet.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Gangster911
Beiträge: 406
Registriert: 20.06.07 @ 20:12

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#74 Beitrag von Gangster911 » 19.03.19 @ 11:58

Paddington_Cargo hat geschrieben:
19.03.19 @ 10:40
Magic-Kappi hat geschrieben:
19.03.19 @ 7:44
Lion King hat geschrieben:
18.03.19 @ 14:59
Die U21 gegen Langenthal mit einem bescheidenen 0:0. Dabei standen in der Startelf:

Asllani, Cvetkovic, Cabral, Gjorgjev, Ngoy, Malle, Tarashaj
Auch auf Stufe U21 wird meines Erachtens höchst unprofessionell gehandelt. Da spielen ein Cabral, Malle und Njie und stattdessen sitzen eigene Junioren wie Serge Müller, Mergim Bajrami, Fabio Fehr oder Amel Rustemoski auf der Bank.
Fabio Fehr war im ersten Rückrundenspiel gegen Solothurn für mich der auffälligste Akteur auf dem Platz, läuft gegen Zug als Captain auf und erzielt 2 Tore und muss dann auf die Bank, damit ein Malle und ein Njie spielen dürfen. Jahrgänge 98 und 99 und auf die Bank sitzen müssen die Eigengewächse mit Jahrgang 2000.
Für Malle ist GC die 8. Station in 3 Jahren, Njie kann nicht Fussball spielen und sich mit niemandem verständigen, Cabral ein Totalausfall, ein inzwischen 21-jähriger überforderter Luxemburger blockiert seit Monaten einen Platz für einen Aussenverteidiger und ein Neuseeländer, für den es noch nicht einmal für die 4. höchste Schweizer Liga reicht, dümpelt herum.
Lauter Nilpen, während gut spielende Eigengewächse wie Bajrami, Müller, Fehr, Rustemoski auf die Bank verbannt werden.

Und jetzt: überrascht dich das wirklch? Walther uns sein Wesen und Charakter sollte jedem bei GC bekannt sein. 3 Entlassungen zeigen es quantitativ. Qualitativ sieht das jeder Tubel, der sich einigermassen im Fussballbusiness bewegt und geschäftet.
Kann jemand die Hauptpunkte Walthers Wesen und Charakter aufzeigen? Viel wird angedeutet, wenig geschrieben. Ich kann ihn persönlich nicht beurteilen, nur dass er als Sportchef einen unterirdischen Leistungsausweis hat. Dies bereits vor der Anstellung bei GC. Seine charakterlichen Defizite sind trotzdem von Interesse. Falls diese Auflistung verleumderische Züge hat, gerne auch per PM.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#75 Beitrag von Ricky » 19.03.19 @ 12:01

Magic-Kappi hat geschrieben:
19.03.19 @ 7:44

Lauter Nilpen, während gut spielende Eigengewächse wie Bajrami, Müller, Fehr, Rustemoski auf die Bank verbannt werden.
Katastrophal.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3909
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#76 Beitrag von yoda » 19.03.19 @ 13:12

Was willst du machen, wenn der Walther wieder laufend gute Transfers für die 1. Mannschaft getätigt hat? Wenn du die gar nie spielen lässt, dann müsstest du sie ja ausleihen. Immerhin sind Nathan und Basic wieder nahe an der 1. Mannschaft, sonst hättest du bald in der U21 ein GC 1.2.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Jonny Hey
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.18 @ 22:20

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#77 Beitrag von Jonny Hey » 19.03.19 @ 14:51

Es ist unglaublich....kein Wunder, sind wir in einer solchen Verfassung!

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#78 Beitrag von Paddington_Cargo » 19.03.19 @ 15:26

Gangster911 hat geschrieben:
19.03.19 @ 11:58
Paddington_Cargo hat geschrieben:
19.03.19 @ 10:40
Magic-Kappi hat geschrieben:
19.03.19 @ 7:44


Auch auf Stufe U21 wird meines Erachtens höchst unprofessionell gehandelt. Da spielen ein Cabral, Malle und Njie und stattdessen sitzen eigene Junioren wie Serge Müller, Mergim Bajrami, Fabio Fehr oder Amel Rustemoski auf der Bank.
Fabio Fehr war im ersten Rückrundenspiel gegen Solothurn für mich der auffälligste Akteur auf dem Platz, läuft gegen Zug als Captain auf und erzielt 2 Tore und muss dann auf die Bank, damit ein Malle und ein Njie spielen dürfen. Jahrgänge 98 und 99 und auf die Bank sitzen müssen die Eigengewächse mit Jahrgang 2000.
Für Malle ist GC die 8. Station in 3 Jahren, Njie kann nicht Fussball spielen und sich mit niemandem verständigen, Cabral ein Totalausfall, ein inzwischen 21-jähriger überforderter Luxemburger blockiert seit Monaten einen Platz für einen Aussenverteidiger und ein Neuseeländer, für den es noch nicht einmal für die 4. höchste Schweizer Liga reicht, dümpelt herum.
Lauter Nilpen, während gut spielende Eigengewächse wie Bajrami, Müller, Fehr, Rustemoski auf die Bank verbannt werden.

Und jetzt: überrascht dich das wirklch? Walther uns sein Wesen und Charakter sollte jedem bei GC bekannt sein. 3 Entlassungen zeigen es quantitativ. Qualitativ sieht das jeder Tubel, der sich einigermassen im Fussballbusiness bewegt und geschäftet.
Kann jemand die Hauptpunkte Walthers Wesen und Charakter aufzeigen? Viel wird angedeutet, wenig geschrieben. Ich kann ihn persönlich nicht beurteilen, nur dass er als Sportchef einen unterirdischen Leistungsausweis hat. Dies bereits vor der Anstellung bei GC. Seine charakterlichen Defizite sind trotzdem von Interesse. Falls diese Auflistung verleumderische Züge hat, gerne auch per PM.
Frag einmal seine Ex Frau, im Ausgang und mit einem Cüpli ist die ganz redselig. Und nicht vorteilhaft für ihn... ...im (monetär) nehmen scheint er ganz gut zu sein. Lafern statt liefern. Seifig, schmierig. Hinterlistig. Frag auch einen Murat Yakin oder einen Rene Weiler, oder einen Ciriaco Sforza (er schmiss damals den Walther aus der Kabine, war u.a in den Medien), einen Alain Sutter, einen Marco Otero, einen Dragan Rapic (er entliess ja den Walther bei GC damals), einen Erich Vogel. Es gib so viele Namen in der Sportszene, die ähnliches erzählen. Offenes Geheimnis. Rede mit ihm, arbeite mit ihm, geschäfte mit ihm. You will see... Enjoy it! Nur Shaqiris findens irgendwie läss, aber nur für es Bitz Marketing,... :shock:
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

hope
Beiträge: 609
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#79 Beitrag von hope » 19.03.19 @ 15:55

Otero echt?? :o :roll:

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Grasshoppers U21 Saison 2018/19

#80 Beitrag von Paddington_Cargo » 19.03.19 @ 16:01

hope hat geschrieben:
19.03.19 @ 15:55
Otero echt?? :o :roll:
Kleiner lieber Nichtsnutz, wir können gerne auch über ihn und seine (grosse) Schattenseite reden, aber hier nicht relevant...
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Antworten