NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
atticus
Beiträge: 11
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: zürich

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#41 Beitrag von atticus » 11.11.18 @ 17:55

na sowas

Tradition 1886
Beiträge: 190
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#42 Beitrag von Tradition 1886 » 11.11.18 @ 17:57

holz und bahoui hören nach der pause jedesmal auf fussball zu spielen bzw. sie haben ganz einfach die kondition nicht mehr dazu.wieso wechselt der bart die typen nicht einfach mal frühzeitig aus? wir kommen jedesmal in eine scheiss bedrängnis

:oops:
Zuletzt geändert von Tradition 1886 am 11.11.18 @ 18:11, insgesamt 1-mal geändert.

dome89
Beiträge: 326
Registriert: 04.04.09 @ 19:28
Wohnort: I de nöchi vo Solothurn

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#43 Beitrag von dome89 » 11.11.18 @ 17:59

Es ist schon unglaublich, jedes mal defensiv in der 2.hz der totale Einbruch. Das will mir einfach nicht in den Kopf.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6008
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#44 Beitrag von Simmel » 11.11.18 @ 18:00

Warum Bahoui auf dem Platz blieb frage ich mich auch. Nach 65 Minuten war der komplett platt...
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

AppleBee
Beiträge: 161
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#45 Beitrag von AppleBee » 11.11.18 @ 18:00

1. gut gekontert
2. sowas von nachgelassen
3. wie kann man nur einen 3:0 vorsprung fast vergeben.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3327
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#46 Beitrag von yoda » 11.11.18 @ 18:16

Das war fast Fukushima und Tschneronyl. Der Supergau. Aber Selbstvertrauen sollte das geben. Wir können sogar auswärts gewinnen.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 441
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#47 Beitrag von Paddington_Cargo » 11.11.18 @ 18:20

Wow — gegen einen schwachen Aufsteiger (ohne jegliche Effizienz) knapp gewonnen. Starkes Zeichen. Und Homer hope Malzi ist auch in alter naiver Art und Weise zurück.

PS: Selten eine schwächere Abwehr als diese Saison bei GC gesehen. Hühnerhaufen in der Abwehr.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

hope
Beiträge: 108
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#48 Beitrag von hope » 11.11.18 @ 18:48

Mal ein herzliches Danke an alle wahren GC Fans, die regelmässig an die Heim-und Auswärtsspiele gehen, unsere Mannschaft tatkräftig unterstützen und sich einfach mal über einen Sieg in einer schwierigen Situation freuen können! Schön, dass es auch solche gibt :!:

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6008
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#49 Beitrag von Simmel » 11.11.18 @ 18:57

Paddington_Cargo hat geschrieben:
11.11.18 @ 18:20
Wow — gegen einen schwachen Aufsteiger (ohne jegliche Effizienz) knapp gewonnen. Starkes Zeichen. Und Homer hope Malzi ist auch in alter naiver Art und Weise zurück.

PS: Selten eine schwächere Abwehr als diese Saison bei GC gesehen. Hühnerhaufen in der Abwehr.
Liegt aber nicht alleine in der Abwehr das Problem. Hab heute mal ein wenig drauf geachtet. Bahoui war nach 65 min komplett platt, da ging nicht mehr nach hinten, auf den AV Positionen sind wir nach hinten einfach schwach besetzt. Weder Doumbia noch Lavanchy sind wirkliche Verteidiger und wenn zusätzlich der eine Flügel platt ist und andererseits auch ein Holzhauser nachlässt bzw auf dem 6er einer spielt der erst sein 2. Speil macht (und das übrigens sehr gut gemacht hat) dann kommst du halt einfach ins Schwimmen in der VT.

Aber mal etwas Einzelkritik:

Lindner: War gut, aber nicht überragend, das 1:3 in die nahe Ecke. Da spekuliert er zwar aber halt eben falsch. Das 2:3 schien auch nicht komplett unhaltbar. An einem Toptag kratzt er den.

Ajeti/Zesiger 1. Halbzeit Sehr gut, 2. wie oben erwähnt mit Problemen dass allerdings nicht ihre schuld war.

AV: Nach vorne gut hinten eine Katastrophe, Lavanchy etwas weniger als Doumbia aber beide nicht gut im Defensiv Verhalten.

Diani: Wirkt extrem schlacksig ohne irgendwelche Wasseverdrängung, spielt aber extrem ruhig und abgeklärt für sein Alter. Müsste dingend mal einen Kraftraum von Innen sehen.

Bahoui: Erste Halbzeit gut, genialer Pass zum 1:0 gehört nach 65 Minuten ausgewechselt. Der war einfach nur platt.

Holzi: Auch eine gute erste Halbzeit. Wichtiger Ballgewinn der zum 1:0 führt. In der 2. Halbzeit abgetaucht, liegts auch da am Konditionellen?

Pinga: Besser als auch schon, erlief viele Bälle zeigte Einsatz und krönte diese Leistung mit einem Tor.

Bajrami: Eines der besten Spiele der Saison. Das Tor war einfach nur genial in Entstehung und im Abschluss

Ngoy: Ähnlich wie Pinga, auch gute 1. Halbzeit mit viel Einsatz und einem verdienten Tor.

Fink: Warum wird ein Bahoui so gequält? Nach 65 Minuten Pusic rein für ihn und ich bin sicher wir hätten zumindest die linke Seite einigermassen zugehabt.

Das wichtigste sind die 3 Punkte aber die Probleme in HZ 2 die müssen einfach gelöst werden, am besten JETZT in der Länderspielpause. Nun kommen noch SG Derby Luzern und Thun. Keine Übermächtigen und grad zuhause ggen SG/Luzern müssen Punkte her. Mit einer soliden 2. Halbzeit ist das beide male möglich.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Tradition 1886
Beiträge: 190
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#50 Beitrag von Tradition 1886 » 11.11.18 @ 19:06

Simmel hat geschrieben:
11.11.18 @ 18:57
Paddington_Cargo hat geschrieben:
11.11.18 @ 18:20
Wow — gegen einen schwachen Aufsteiger (ohne jegliche Effizienz) knapp gewonnen. Starkes Zeichen. Und Homer hope Malzi ist auch in alter naiver Art und Weise zurück.

PS: Selten eine schwächere Abwehr als diese Saison bei GC gesehen. Hühnerhaufen in der Abwehr.
Liegt aber nicht alleine in der Abwehr das Problem. Hab heute mal ein wenig drauf geachtet. Bahoui war nach 65 min komplett platt, da ging nicht mehr nach hinten, auf den AV Positionen sind wir nach hinten einfach schwach besetzt. Weder Doumbia noch Lavanchy sind wirkliche Verteidiger und wenn zusätzlich der eine Flügel platt ist und andererseits auch ein Holzhauser nachlässt bzw auf dem 6er einer spielt der erst sein 2. Speil macht (und das übrigens sehr gut gemacht hat) dann kommst du halt einfach ins Schwimmen in der VT.

Aber mal etwas Einzelkritik:

Lindner: War gut, aber nicht überragend, das 1:3 in die nahe Ecke. Da spekuliert er zwar aber halt eben falsch. Das 2:3 schien auch nicht komplett unhaltbar. An einem Toptag kratzt er den.

Ajeti/Zesiger 1. Halbzeit Sehr gut, 2. wie oben erwähnt mit Problemen dass allerdings nicht ihre schuld war.

AV: Nach vorne gut hinten eine Katastrophe, Lavanchy etwas weniger als Doumbia aber beide nicht gut im Defensiv Verhalten.

Diani: Wirkt extrem schlacksig ohne irgendwelche Wasseverdrängung, spielt aber extrem ruhig und abgeklärt für sein Alter. Müsste dingend mal einen Kraftraum von Innen sehen.

Bahoui: Erste Halbzeit gut, genialer Pass zum 1:0 gehört nach 65 Minuten ausgewechselt. Der war einfach nur platt.

Holzi: Auch eine gute erste Halbzeit. Wichtiger Ballgewinn der zum 1:0 führt. In der 2. Halbzeit abgetaucht, liegts auch da am Konditionellen?

Pinga: Besser als auch schon, erlief viele Bälle zeigte Einsatz und krönte diese Leistung mit einem Tor.

Bajrami: Eines der besten Spiele der Saison. Das Tor war einfach nur genial in Entstehung und im Abschluss

Ngoy: Ähnlich wie Pinga, auch gute 1. Halbzeit mit viel Einsatz und einem verdienten Tor.

Fink: Warum wird ein Bahoui so gequält? Nach 65 Minuten Pusic rein für ihn und ich bin sicher wir hätten zumindest die linke Seite einigermassen zugehabt.

Das wichtigste sind die 3 Punkte aber die Probleme in HZ 2 die müssen einfach gelöst werden, am besten JETZT in der Länderspielpause. Nun kommen noch SG Derby Luzern und Thun. Keine Übermächtigen und grad zuhause ggen SG/Luzern müssen Punkte her. Mit einer soliden 2. Halbzeit ist das beide male möglich.
äm, eins nach dem andern.vorerst nur das güllen spiel,weil es könnte sein,dass es danach den GCZ nicht mehr gibt...

Antworten