NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 1360
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#61 Beitrag von Ricky » 12.11.18 @ 11:23

Sigi.

Typischer Fehler unserer Führung. Da ist einer, der schon LANGE nichts mehr will bei uns, schon in der Aera Yak.
DEN holt man zurück, obwohl es augenscheinlich war, dass er nicht zurück wollte und wohl zu erwarten war, dass er keine volle Leistung bringen würde. Und Sigi, ohne VOLLE Leistung ist ein nix.
Und so ein Sack macht man noch zum Captain!
Dümmer gehts nimmer.

DAFÜR jagt man den korrekten und aufopfernden Vilotic - unser CAPTAIN - vom Acker.
Dümmer gehts auch da nimmer.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 1360
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#62 Beitrag von Ricky » 12.11.18 @ 11:27

atticus hat geschrieben:
11.11.18 @ 23:08
Diani hat schon gute Ansätze, sicher am Ball und gute Übersicht. Er scheint mir aber ein bisschen ein zweiter Holzhauser zu sein. Gut im Spielaufbau aber nicht besonders zweikampfstark und etwas langsam. Bin mir nicht sicher ob er der Typ Spieler ist den wir momentan auf der 6 brauchen.
Finde ich nicht. Er wird in den Zweikämpfen wachsen, da bin ich mir sicher. Ausserdem ist er nicht mit Rösslein Hü zu vergleichen, nimmt man seine Grösse aus.
Diani rennt 90 Minuten, ist mindestens, schon jetzt, besser positioniert, baut gescheit, ganz gescheit, von hinten auf, ruhig und zielstrebig und nicht immer nur nach hinten passend.
Er kann ein sehr guter Spieler werden.

Er braucht einen erfahrenen Nebenmann, so einer wie Basic - dann startet er durch. Hoffentlich.
Neben Rösslein Hü kann keiner was gewinnen, nicht mal ein gebrauchtes Zündhölzchen.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3327
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#63 Beitrag von yoda » 12.11.18 @ 13:11

Bajrami im Top-Team der Runde von Blick.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 2166
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#64 Beitrag von Maho » 12.11.18 @ 15:24

SIEG! Hauptsache die 3 Punkte aus Neuenburg geholt im Direkt Duell um den Abstieg! Danke an die Fans, die eine tolle originelle Choreo durchgeführt haben. Immerhin ihr seit Spitze!
1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Benutzeravatar
Demba_Toure
Beiträge: 1161
Registriert: 19.08.04 @ 1:26

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#65 Beitrag von Demba_Toure » 12.11.18 @ 15:49

Hauptsache man kann auch bei einem Sieg auf einen bestimmten Spieler einprügeln, auch wenn dieser vor dem 1-0 den Ball im Mittelfeld erobert hat und beim 2-0 den Assist verbuchen konnte...
Letztes Jahr war es Kodro, dieses Jahr halt ein anderer... Wenn die Spieler keine Defizite in Punkto Technik, Taktik oder Einstellung hätten, würden sie nicht bei uns spielen... Technik kann man wohl nur geringfügig antrainieren, Taktik und Kondition hingegen schon, das ist die Aufgabe des Trainers... Wenn die halbe Mannschaft nach 65 Minuten platt ist und dies Spiel für Spiel, muss das schon hinterfragt werden. Man kann schliesslich nur 3x wechseln pro Spiel. Auffällig ist, dass sogar der eine oder andere Innenverteidiger ab 65 Minuten am Ende ist, das darf einfach nicht sein. Im Winter muss Konditionstraining Prio eins haben. Kann auch einen Zusammenhang haben mit den vielen Verletzten, dass der eine oder andere nicht richtig fit ist. Wenn man das nicht in den Griff kriegt wird's eng mit dem Klassenerhalt.

Ansonsten Mund abputzen und weitermachen. Es ist noch alles möglich in dieser Saison, leider in beide Richtungen. Alle ausser YB spielt keine Mannschaft konstant. Jetzt braucht es einfach mal 3-4 Spiele in denen man punktet.
Demba Touré Chancentod!!

Tradition 1886
Beiträge: 190
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#66 Beitrag von Tradition 1886 » 12.11.18 @ 19:08

Demba_Toure hat geschrieben:
12.11.18 @ 15:49
Hauptsache man kann auch bei einem Sieg auf einen bestimmten Spieler einprügeln, auch wenn dieser vor dem 1-0 den Ball im Mittelfeld erobert hat und beim 2-0 den Assist verbuchen konnte...
Letztes Jahr war es Kodro, dieses Jahr halt ein anderer... Wenn die Spieler keine Defizite in Punkto Technik, Taktik oder Einstellung hätten, würden sie nicht bei uns spielen... Technik kann man wohl nur geringfügig antrainieren, Taktik und Kondition hingegen schon, das ist die Aufgabe des Trainers... Wenn die halbe Mannschaft nach 65 Minuten platt ist und dies Spiel für Spiel, muss das schon hinterfragt werden. Man kann schliesslich nur 3x wechseln pro Spiel. Auffällig ist, dass sogar der eine oder andere Innenverteidiger ab 65 Minuten am Ende ist, das darf einfach nicht sein. Im Winter muss Konditionstraining Prio eins haben. Kann auch einen Zusammenhang haben mit den vielen Verletzten, dass der eine oder andere nicht richtig fit ist. Wenn man das nicht in den Griff kriegt wird's eng mit dem Klassenerhalt.

Ansonsten Mund abputzen und weitermachen. Es ist noch alles möglich in dieser Saison, leider in beide Richtungen. Alle ausser YB spielt keine Mannschaft konstant. Jetzt braucht es einfach mal 3-4 Spiele in denen man punktet.
wobei, vom Holz habe ich diese Saison schon ca. 100 Situationen gesehen wo er nur einen Schritt hätte machen müssen und er wäre eher am Ball gewesen.er liess aber lieber dem Gegenspieler den Vortritt

und ja,in sachen Kondition muss was gehen,ansonsten sind wir echt selber schuld

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6008
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#67 Beitrag von Simmel » 12.11.18 @ 19:11

Tradition 1886 hat geschrieben:
12.11.18 @ 19:08
Demba_Toure hat geschrieben:
12.11.18 @ 15:49
Hauptsache man kann auch bei einem Sieg auf einen bestimmten Spieler einprügeln, auch wenn dieser vor dem 1-0 den Ball im Mittelfeld erobert hat und beim 2-0 den Assist verbuchen konnte...
Letztes Jahr war es Kodro, dieses Jahr halt ein anderer... Wenn die Spieler keine Defizite in Punkto Technik, Taktik oder Einstellung hätten, würden sie nicht bei uns spielen... Technik kann man wohl nur geringfügig antrainieren, Taktik und Kondition hingegen schon, das ist die Aufgabe des Trainers... Wenn die halbe Mannschaft nach 65 Minuten platt ist und dies Spiel für Spiel, muss das schon hinterfragt werden. Man kann schliesslich nur 3x wechseln pro Spiel. Auffällig ist, dass sogar der eine oder andere Innenverteidiger ab 65 Minuten am Ende ist, das darf einfach nicht sein. Im Winter muss Konditionstraining Prio eins haben. Kann auch einen Zusammenhang haben mit den vielen Verletzten, dass der eine oder andere nicht richtig fit ist. Wenn man das nicht in den Griff kriegt wird's eng mit dem Klassenerhalt.

Ansonsten Mund abputzen und weitermachen. Es ist noch alles möglich in dieser Saison, leider in beide Richtungen. Alle ausser YB spielt keine Mannschaft konstant. Jetzt braucht es einfach mal 3-4 Spiele in denen man punktet.
wobei, vom Holz habe ich diese Saison schon ca. 100 Situationen gesehen wo er nur einen Schritt hätte machen müssen und er wäre eher am Ball gewesen.er liess aber lieber dem Gegenspieler den Vortritt

und ja,in sachen Kondition muss was gehen,ansonsten sind wir echt selber schuld
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5C81B0F5

Wird hier gleich bestätigt
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 1360
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#68 Beitrag von Ricky » 12.11.18 @ 19:47

Demba_Toure hat geschrieben:
12.11.18 @ 15:49
Hauptsache man kann auch bei einem Sieg auf einen bestimmten Spieler einprügeln, auch wenn dieser vor dem 1-0 den Ball im Mittelfeld erobert hat und beim 2-0 den Assist verbuchen konnte...
Letztes Jahr war es Kodro, dieses Jahr halt ein anderer... Wenn die Spieler keine Defizite in Punkto Technik, Taktik oder Einstellung hätten, würden sie nicht bei uns spielen... Technik kann man wohl nur geringfügig antrainieren, Taktik und Kondition hingegen schon, das ist die Aufgabe des Trainers... Wenn die halbe Mannschaft nach 65 Minuten platt ist und dies Spiel für Spiel, muss das schon hinterfragt werden. Man kann schliesslich nur 3x wechseln pro Spiel. Auffällig ist, dass sogar der eine oder andere Innenverteidiger ab 65 Minuten am Ende ist, das darf einfach nicht sein. Im Winter muss Konditionstraining Prio eins haben. Kann auch einen Zusammenhang haben mit den vielen Verletzten, dass der eine oder andere nicht richtig fit ist. Wenn man das nicht in den Griff kriegt wird's eng mit dem Klassenerhalt.

Ansonsten Mund abputzen und weitermachen. Es ist noch alles möglich in dieser Saison, leider in beide Richtungen. Alle ausser YB spielt keine Mannschaft konstant. Jetzt braucht es einfach mal 3-4 Spiele in denen man punktet.
Rösslein ist unter aller Kanone. Das hat mit "einprügeln" nichts zu tun, sondern mit seinem STETS mangelnden Engagement und Kampfeswille. Das geht schon nicht, wenn es einer Mannschaft super läuft, geschweige wenn diese gerade DIE Mittel sind, um aus dem Sumpf zu kommen.
Wenn etwas mich rasend macht, ist das-nicht-Engagement von Spielern. Dazu gehört auch Sigi.

Inakzeptabel, nichts weniger.

Dass Hü - nebst anderen - konditionell zudem sackschwach ist, ist eine Zumutung. Du denkst etwa nicht, dass er nach Weihnachten in Superform sich präsentieren wird, oder doch? Er wird sich einstellen mit Weihnachts- und Neujahresbauch und müde vom Nichtstun.

Natürlich ist es Sache der Trainer, die Kondition zu pushen, aber AUCH Sache der Spieler, WÄREN sie professionell. Die Schuld immer bei den anderen zu suchen ist einfach. Ein so alter Sack wie er, der einiges durchgemacht und einige Erfahrungen hat, und unser KÖNIGSTRANSFER ist, WEISS, was sein Körper ihm sagt. Hört er nicht auf den, bewusst, gehört er beschimpft, das ist das einzige, das ein Fan machen kann bei einer solchen Situation.

Mit seinem Stil gehört er in den SENIOREN-FUSSBALL.

Wir kriegen WEGEN ihm in der 2. HZ immer Probleme, da er dann schon gar nicht mehr läuft, zT steht er einfach noch und dreht sich um die eigene Achse - Radius 0,80 m.
Ab der 60sten sieht es so aus: Bahoui läuft, bis er umfällt, Sigi spaziert rum, Hü guckt nach rechts und links. Das ist kein Mittelfeld, das ist ein IV-Altersheim!

Käse ist zu sagen, wenn die Spieler kein Manko hätten in diesem und jenem würden sie nicht bei uns spielen. Thun ist VOLLER solcher Spieler, alle mit Mankos, und trotzdem werden die überspielt durch ihren Einsatz und ihre Spielintelligenz. DAS ist zu viel für dich? Oder hat Thun das höhere Budget und verpflichtet die guten Tschütteler?

Einig sind wir uns beim diffizilen Klassenerhalt.
Ich sah gegen Xamax, wieder nur eine HZ, die ok war. Die Supertore in der zweiten will ich gegen andere wiederholt sehen, sonst waren das Sonntagstreffer.
Das genügt nicht im entferntesten. Wir haben auch nur die 3 Punkte, weil Xamax viel versaute, sehr viel. Sogar eine Niederlage wäre drin gelegen.
Und ich glaube auch nicht an die grosse Moralspritze, die dieser Sieg den unseren gab.

Das wird, voraussichtlich, bis zum letzten Spieltag eng werden, denn ungefähr gleich schlecht sind 4 Mannschaften: Xamax, GC, Lugano und St. Gallen. Sieht man, wie organisatorisch und kämpferisch SG und Lug sind, bleiben wirklich nur die 2 anderen für die letzten 2 Plätze. Aendert sich im Winter bei uns nichts Entscheidendes, in Form von neuen, guten, erfahrenen Spielern - sehe ich dunkelschwarz.

AppleBee
Beiträge: 161
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#69 Beitrag von AppleBee » 13.11.18 @ 6:50

Ricky hat geschrieben:
12.11.18 @ 11:23
Sigi.

Typischer Fehler unserer Führung. Da ist einer, der schon LANGE nichts mehr will bei uns, schon in der Aera Yak.
DEN holt man zurück, obwohl es augenscheinlich war, dass er nicht zurück wollte und wohl zu erwarten war, dass er keine volle Leistung bringen würde. Und Sigi, ohne VOLLE Leistung ist ein nix.
Und so ein Sack macht man noch zum Captain!
Dümmer gehts nimmer.

DAFÜR jagt man den korrekten und aufopfernden Vilotic - unser CAPTAIN - vom Acker.
Dümmer gehts auch da nimmer.
Was hast den du für ein Sachverstand. Ich dachte immer du überlegst dir schon etwas bei deinen Posts aber das hier ist ja weder logisch noch irgendwas. Liest du was du selber schreibst? Hörst du was du sagst?
....Vilotic hätte uns sicherlich noch mehr Probleme bereitet... aber du siehst das ja anders. Lassen wir es. Ist okay.

KL1886
Beiträge: 110
Registriert: 07.07.16 @ 11:10

Re: NLA, 14. Spieltag, Xamax - GCZ (So, 11.11.2018, 16:00h)

#70 Beitrag von KL1886 » 13.11.18 @ 9:46

Vilotic ist auch in St.Gallen auf dem Abstieg und spielt kaum noch. Sigi kam wegen dem Geld zurück und man probierte ihn mit dem Amt des Captain zu motivieren. Er hat bei uns einen Vertrag und St.Gallen konnte nicht mithalten.

Antworten