NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
its coming home
Beiträge: 1021
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#71 Beitrag von its coming home » 10.12.18 @ 10:39

Das war also das letzte Heimspiel gestern. Garstiges Wetter zu einem Spiel auf beschaulichem Niveau. Unvermögen gepaart mit Lustlosigkeit, Querpässe und Rückpässe, kein Risiko eingehen, nochmals Querpässe und Rückpässe, das Spiel von hinten spielerisch aufbauen bedarf doch auch an Qualität, die uns fehlt.

Wie viele Rückrunden Abo's werden da wohl verkauft in der Winterpause? Was unternimmt der Verein gegen die spürbare Lustlosigkeit? Denken die wirklich, so kommen mehr Fans an die Spiele? Ernsthaft?

Warum konnte man gestern mit einem Saisonabo im Sektor C nicht den Sektor B betreten um die Fragestunde mit unserem Sportchef beizuwohnen? Letztes Mal ging es, gestern nicht...

Zitat T. Fink
"Die Vereine leben mit ihren Traditionen. Sie bewahren die Asche, geben aber nicht das Feuer weiter. Die Vereine bewahren ihre Tradition, ohne etwas Neues hinzuzufügen".

Dann beginnen wir doch mit etwas neuem aufbauen..schnellstmöglich!

Tradition 1886
Beiträge: 607
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#72 Beitrag von Tradition 1886 » 10.12.18 @ 12:03

die Investorengruppe um Spross sollte öpen zur Tat schreiten

es eilt :?

Magic-Kappi
Beiträge: 1201
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#73 Beitrag von Magic-Kappi » 10.12.18 @ 13:01

Tradition 1886 hat geschrieben:
10.12.18 @ 12:03
die Investorengruppe um Spross sollte öpen zur Tat schreiten

es eilt :?
Meinst du wegen der schlechten Mannschaft und dem drohenden Abstieg oder wegen des immer näherrückenden Todestages der Herren Erich Vogel, Spross und Stüber?

Tradition 1886
Beiträge: 607
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#74 Beitrag von Tradition 1886 » 10.12.18 @ 14:25

Magic-Kappi hat geschrieben:
10.12.18 @ 13:01
Tradition 1886 hat geschrieben:
10.12.18 @ 12:03
die Investorengruppe um Spross sollte öpen zur Tat schreiten

es eilt :?
Meinst du wegen der schlechten Mannschaft und dem drohenden Abstieg oder wegen des immer näherrückenden Todestages der Herren Erich Vogel, Spross und Stüber?
ich hoffe,die Herren sind immer noch bei bester Gesundheit :D

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#75 Beitrag von Ricky » 10.12.18 @ 15:13

Bemerkung zum Sog nach unten in dieser "Mannschaft", am Beispiel Diani.

Dieser war bei Ballbesitz, bis gestern, 95% nach vorne orientiert.
Gestern wurden es 50%.

Auch er traut sich bereits nicht mehr nach vorn zu spielen, wird wohl von überall her die Schreie "nach hinten, nach hinten" hören ...
Auch er wird, schneller als uns Fans lieb ist, von der Denk- und Fühlart dieser "Mannen" in Blau angesteckt.

Und der Spatz, derjenige, der KEIN FEUER entfachen kann, nie, im Wald nicht, bei nassem Wetter nicht und erst recht nicht bei einem Fussballmatch.
Bei einem Derby schon gar nicht, jedoch peinlicherweise nicht mal gegen diese elenden innerschweizer Pendejos.

Warum bezahlt man ihn nicht nach Punkten? Ebenso die Spieler.

DANN würde man SICHER den tiefsten Lohn der SL zahlen !!! OJO !!!

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3664
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#76 Beitrag von yoda » 10.12.18 @ 15:19

Jetzt mache ich etwas ganz Verrücktes! Schon fast traditionell fahre ich zu einem meiner besten Kumpels nach Thun. Ja genau, ich sehe mir diese Misere auf der Tribüne an. Einige von euch im Block. Ich freue mich jetzt schon auf die Bauern, die jeweils auf der Haupttribüne sitzen und das Schlimmste tun, was es gibt: Sie bekunden mir ihr Beileid und belächeln mich. Die Herren Walther und Huber sollten sich mal neben mich setzen. Das wäre mal Selbstreflexion!
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
dropkick zürcher
Beiträge: 1022
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#77 Beitrag von dropkick zürcher » 10.12.18 @ 16:27

Als krasser Aussenseiter nach Thun reisen - was man in so einem Hopperleben alles erleben darf :P

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 2257
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#78 Beitrag von Maho » 10.12.18 @ 16:59

Aufgepasst der FC Thun ist unser Angstgegner, obwohl diese Bauern ein viel kleineres Budget haben als wir. Traurig aber wahr. Zum Glück ist bald Winterpause...
1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Benutzeravatar
tobiaso
Beiträge: 2463
Registriert: 10.06.07 @ 16:15

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#79 Beitrag von tobiaso » 10.12.18 @ 17:34

Maho hat geschrieben:
10.12.18 @ 16:59
Aufgepasst der FC Thun ist unser Angstgegner, obwohl diese Bauern ein viel kleineres Budget haben als wir. Traurig aber wahr. Zum Glück ist bald Winterpause...
Die erste Hälfte der Vorrunde war ein Dilemma! Die zweite mit all den verletzten ist ein Erfolg dass man nicht letzter ist!
Die zweite Garde hat wenigstens gekämpft und wurde nie aus dem Stadion gefegt was ich befürchtet habe. Das gebotene ist jetzt auch nicht mein Anspruch, aber mehr geht mit so einem Team einfach nicht!
Für immer lebendig, eusä Hardturm

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5559
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: NLA, 17. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Luzern (So, 09.12.2018, 16:00h)

#80 Beitrag von TO BE » 10.12.18 @ 18:10

Sehr ärgerliche Niederlage. erste Minute und Ajeti Gedanklich noch in der Kabine. Absolut nicht bereit. Wie kann man nur mit solch einer Einstellung ein Spiel beginnen... Generell zeigten sich zu Beginn weiterhin die Probleme der wiederum total umgestellten Verteidigung, schrecklich. Aber, und das hat mich eher überrascht, fing sich die Mannschaft. Der Einsatz war nicht so schlecht wie hier von einigen beschrieben, der Wille war sichtbar und wurde auch zwei mal mit dem Ausgleich belohnt. Gegen Ende der ersten Halbzeit war man besser als Luzern und hatte das Spiel im Griff. Der start der zweiten Halbzeit war gut, doch dann kam Luzern wieder zu den besseren Chancen. Lattenschuss und dann das eher unglückliche Tor (da mach ich Ajeti keinen Vorwurf, war einfach unglücklich). Danach soll mir keiner sagen die Mannschaft hätte nicht versucht was zu reissen. Der Wille war da. Das Unvermögen aber auch und vor allem auch die Unerfahrenheit... Trotzdem wäre der Ausgleich möglich gewesen. Der Penalty hätte man durchaus pfeiffen dürfen. Trotz allem, ich fand das Spiel den Umständen entsprechend besser als ich es erwartet hätte. Spricht auch nicht gerade für die aktuelle Situation...

Antworten