NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#121 Beitrag von Lurker » 03.02.19 @ 22:42

Der Clalüla lässt sich oft und gerne hier im Forum inspirieren.
Aber mit dem Lika ist ihm ein böser Schnitzer unterlaufen.

Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#122 Beitrag von Lurker » 03.02.19 @ 22:45

kummerbube hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:41

Ich kritisiere nicht mal mehr die Spieler, die sind unschuldig. In der Promotion League wären die prima aufgehoben. Aber der Hirnbehinderte der damit ein Super League Team bauen wollte, tja den würd ich wirklich gerne mal aufbauen!
Aber auf die Abwesenheitsliste schaust du schon? Heute stand vor allem das, was man in Deutschland "Perspektivspieler" nennt, auf dem Platz.
Der eine oder andere kann durchaus mal gross rauskommen, aber nicht heute gegen Basel.
Ich sag ja auch, dass noch Verstärkung kommen muss, unbedingt.

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 889
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#123 Beitrag von Rintintin_14 » 03.02.19 @ 22:49

Lurker hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:26
Ich möchte keinen hier im Forum als Trainer, Sportchef oder CEO bei GC sehen.
Das wäre tatsächlich das Ende.

Stehe sonst echt immer hinter allem. Aber wer einen Pinga austellt und noch schlimmer, diesen unter Vertrag nimmt, der hat schlicht keinen Schimmer von Fussball. Lieber einen Junioren aufstellen oder zu zehnt antreten als einen Pinga auflaufen lassen. Der Typ gibt als Hobby bestimmt Fussball an. Meine das nicht böse und nicht gegen Pinga. Aber es ist echt eine Bankrotterklärung so einen als Stürmer zu verpflichten. Man hatte heute dem FCB nic, aber gar nix entgegen zu setzen. Der FCB ist meilenweit von seiner früheren Klasse entfernt. Das Kader hätte man, so man die Absicht hatte, während der Winterpause anpassen müssen. Dass man in der jetzigen Lage einigermassen routinierte und gestandende Spieler wie Lavanchy einem unmittelbaren Konkurrenten überlässt ist hochgradig fahrlässig!

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#124 Beitrag von Ricky » 03.02.19 @ 22:52

Lurker hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:42
[
Der Clalüla lässt sich oft und gerne hier im Forum inspirieren.
Aber mit dem Lika ist ihm ein böser Schnitzer unterlaufen.
Du schreibst nichts. Aeussere dich mal. Lang mal zu. Sag mal deine Meinung. Gib Tipps.
Du bist Spielervermittler? Ist dir gleich was mit GC passiert, solange du "vermitteln" kannst?
Was ist das denn für ein peinliches Niveau?

Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#125 Beitrag von Lurker » 03.02.19 @ 22:54

Rintintin_14 hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:49

Stehe sonst echt immer hinter allem. Aber wer einen Pinga austellt und noch schlimmer, diesen unter Vertrag nimmt, der hat schlicht keinen Schimmer von Fussball. Lieber einen Junioren aufstellen oder zu zehnt antreten als einen Pinga auflaufen lassen. Der Typ gibt als Hobby bestimmt Fussball an. Meine das nicht böse und nicht gegen Pinga. Aber es ist echt eine Bankrotterklärung so einen als Stürmer zu verpflichten. Man hatte heute dem FCB nic, aber gar nix entgegen zu setzen. Der FCB ist meilenweit von seiner früheren Klasse entfernt. Das Kader hätte man, so man die Absicht hatte, während der Winterpause anpassen müssen. Dass man in der jetzigen Lage einigermassen routinierte und gestandende Spieler wie Lavanchy einem unmittelbaren Konkurrenten überlässt ist hochgradig fahrlässig!
Mit Lavanchy muss was vorgefallen sein, dass wir nicht wissen. Auch wenn er defensiv seine Schwächen hatte, gibt man den nicht einfach so weg.
Und Pinga ist nur ausgeliehen, über den darf sich bald der CC wieder Gedanken machen.

Lurker
Beiträge: 810
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#126 Beitrag von Lurker » 03.02.19 @ 22:56

Ricky hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:52

Du schreibst nichts. Aeussere dich mal. Lang mal zu. Sag mal deine Meinung. Gib Tipps.
Du bist Spielervermittler?
Spielervermittler sind mir alles andere als sympathisch. Ich vermittle nur meine Meinung. Scheint einigen nicht zu passen. Ist mir egal.
Weisch, isch es Forum.
Zuletzt geändert von Lurker am 03.02.19 @ 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6560
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#127 Beitrag von Simmel » 03.02.19 @ 22:56

Lurker hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:54
Rintintin_14 hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:49

Stehe sonst echt immer hinter allem. Aber wer einen Pinga austellt und noch schlimmer, diesen unter Vertrag nimmt, der hat schlicht keinen Schimmer von Fussball. Lieber einen Junioren aufstellen oder zu zehnt antreten als einen Pinga auflaufen lassen. Der Typ gibt als Hobby bestimmt Fussball an. Meine das nicht böse und nicht gegen Pinga. Aber es ist echt eine Bankrotterklärung so einen als Stürmer zu verpflichten. Man hatte heute dem FCB nic, aber gar nix entgegen zu setzen. Der FCB ist meilenweit von seiner früheren Klasse entfernt. Das Kader hätte man, so man die Absicht hatte, während der Winterpause anpassen müssen. Dass man in der jetzigen Lage einigermassen routinierte und gestandende Spieler wie Lavanchy einem unmittelbaren Konkurrenten überlässt ist hochgradig fahrlässig!
Mit Lavanchy muss was vorgefallen sein, dass wir nicht wissen. Auch wenn er defensiv seine Schwächen hatte, gibt man den nicht einfach so weg.
Und Pinga ist nur ausgeliehen, über den darf sich bald der CC wieder Gedanken machen.
Scheissegal...selbst wenn was vorgefallen ist, dann gehört der in die U21 aber garantiert NICHT zu einem direkten Abstiegskonkurrenten.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 736
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#128 Beitrag von Anna Huna » 03.02.19 @ 22:58

Was ist denn vorgefallen?

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 273
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#129 Beitrag von Alarich » 03.02.19 @ 22:59

Lurker hat geschrieben:
03.02.19 @ 22:36
Nein, das sage ich, weil ich seit einigen Jahren Beiträge in diesem Forum lese.

Einer wie du wäre unheimlich aufbauend für die jungen Spieler, die heute auf dem Platz standen. Garantiert.
Du meinst die Stimmung hier könnte sich auf das Umfeld übertragen? Etwa so wie die Anti-Leistungskultur beim eigenen Lohn/Boni der Seilschaft sich auf die Spieler überträgt. Es war ja klar, dass irgendwann auch noch das Internet als "Schuldiger" heraufbeschworen wird. Nachdem bald alle Trainerköpfe, die noch das Risiko nahmen mit den Dilettanten zu arbeiten, gerollt sind.

nobillag
Beiträge: 36
Registriert: 06.03.18 @ 19:18

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#130 Beitrag von nobillag » 03.02.19 @ 22:59

wir brauchen mehr ex-barca spieler :idea:

Antworten