NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wischiwaschi
Beiträge: 789
Registriert: 12.08.09 @ 14:06

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#151 Beitrag von Wischiwaschi » 04.02.19 @ 10:22

mühli hat geschrieben:
04.02.19 @ 9:40
Das war jetzt rein gar nichts. Immerhin sah ich 11 Spieler(ja auch Holzhauser) die wollten aber einfach nicht konnten. Zu jung, zu wenig Qualität. Kader total falsch zusammengestellt. Der Anfang war nicht schlecht aber an einen Punkt habe ich leider auch nicht vor dem 0:1 geglaubt. Zu wenig Power/Klasse. Die letzte Hoffnung habe ich in 2 Transfers und die Rückkehr der Verletzten. Was mir aber Angst macht. Kommt da einer nach dem anderen zurück und hoffentlich auch mit der Motivationen den Turn around zu schaffen verfällt der doch genau dieser Loosertruppe.
Die Bemerkung sei erlaubt, du machst deinem Avatar alle Ehre, den nur so ist zu erklären, dass du das Gefühlt hast sie wollten konnten aber nicht.
Auch gestern wieder, wie meistens in der Vorrunde:
Sie geben nicht alles für den Klub.
Einsatz total sieht anders aus.
Emotionen, ein Fremdwort für die Truppe.

Wenn man wenigstens das feststellen würde, könnte man über das eine oder andere hinweg sehen. Da die Truppe mir das aber nicht zeit und dies
in der Verantwortung des Trainers ist, bin ich auch der Meinung: Fink muss weg und zwar tiffig.

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 730
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#152 Beitrag von Anna Huna » 04.02.19 @ 10:28

Soll jetzt keiner damit kommen, dass man viele Verletzte zu beklagen hat. Man weiss das seit Saisonbeginn. Und was heisst, es ist keine Kohle da? Das Budget beläuft sich immerhin auf 20 Kisten. Soll mir keiner erzählen, dass man damit nur gescheiterte Jungstars und Vereinslose verpflichten kann. Wo geht denn all das viele Geld hin? Und mit welchem Nutzen?

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4505
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#153 Beitrag von Super Hopper » 04.02.19 @ 10:46

Anna Huna hat geschrieben:
04.02.19 @ 10:28
Soll jetzt keiner damit kommen, dass man viele Verletzte zu beklagen hat. Man weiss das seit Saisonbeginn. Und was heisst, es ist keine Kohle da? Das Budget beläuft sich immerhin auf 20 Kisten. Soll mir keiner erzählen, dass man damit nur gescheiterte Jungstars und Vereinslose verpflichten kann. Wo geht denn all das viele Geld hin? Und mit welchem Nutzen?
Ist halt schon so. Wer ein Budget von 20 Millionen hat und DIES der Output davon ist, muss dringenst JEDEN franken hinterfragen. Das kann einfach nicht sein, der Apparat ist viel zu aufgeblasen ohne dass sich die Investitionen auf irgend einer Ebene auszahlen. Die Leistung auf dem Platz widerspiegelt den Gesamtzustand des Vereines leider sehr gut.

Es gibt nur eines - mit der Bereinigung der Führungsstruktur hat man Planungssicherheit und kann mit dem Wiederaufbau beginnen. Dazu zählt auch, dass der Verein gut beraten wäre, auch die Hilfe von aussen anzunehmen (sieh Forderungen). Ansonsten ists dann vorbei weils schlicht gar niemanden mehr interessiert.
Obacht, ich bin der Super Hopper!

its coming home
Beiträge: 1061
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#154 Beitrag von its coming home » 04.02.19 @ 10:50

Auch stellt sich die Frage, für was eine Winterpause den gut ist. Sollte man da nicht bereits im Dezember die nötigen Weichen stellen für eine positive Rückrunde?

34 Tore erhalten
21 Tore erzielt

Aber ja, die Defensive schwächen und in der Offensive keine Verstärkung holen.

Lieber warten bis was auf dem Restpostenmarkt frei ist? Danach dann etwas von fehlender Spielpraxis brabbeln, nicht eingespielt etc.

Jänu...geniessen wir doch die 17 restlichen A Spiele.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#155 Beitrag von Ricky » 04.02.19 @ 11:35

Das war gestern wie an einer Beerdigung.
Aber in einer, in der man noch angemacht wird!

Danach, in den Interviews, sind alle Kommentatoren entsetzt über das, was GC macht.
Alle geben ihre ernstgemeinte Kondolation ab.

Denn schliesslich ist ein sehr, sehr grosser Name am verschwinden, obwohl die Führung genau dies nicht öffentlich aussprechen will und uns immer als "normaler Klub" darzustellen versucht.

Dann haben wir einen Trainer, der das Spiel nach einer halben Stunde für beendet erklärt.
Passt zu den Kommentaren der Führung, die diie LIga in "Sonderspiele" und "andere" einzuteilen weiss.

Nun ist Derby - und niemand spricht davon.
Der Grund ist klar - könnte ein nicht zu vergessendes Debakel werden.

WO IST DIE EMPÖRUNG ??? DAS AUFLEHNEN ?

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 223
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#156 Beitrag von Ronny89 » 04.02.19 @ 11:41

Für mich ist klar, kommen nicht noch 2 super Transfers sind wir def. Abstiegskandidat NR.1! Tragisch dieser Auftritt gestern! Will Fink nicht loben, klar man sieht 0 Fortschritte aber ich habe das Gefühl auch Guardiola oder Mourinho könnte mit dieser Amateurtruppe nichts ausrichten!
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 730
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#157 Beitrag von Anna Huna » 04.02.19 @ 11:47

Am meisten nervt, dass so getan wird, als sei der Klub sportlich und auch sonst bestens aufgestellt. Null Selbstkritik.

Benutzeravatar
TheUsed
Beiträge: 575
Registriert: 04.03.09 @ 13:10

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#158 Beitrag von TheUsed » 04.02.19 @ 11:51

Hab mir den Match nochmals angeschaut. mMn Lindner mit guten Paraden, jedoch sind ALLE 4 Tore haltbar wenn nicht sogar Torwartfehler. Spiel war sicher ganz übel, ganz so schwarz sähe es nicht aus hätte Lindner das 1:0 nicht nach vorne abprallen lassen und beim 2:0 seinen 5er im Griff; ich meine der Ball kommt in zweieinhalb meter höhe 3 meter an der Torlinie angeflogen, im Normalfall eine sichere Beute für den Torwart. Beim 3:0 sieht er sehr unglücklich aus. Schuss ein Aufsetzer, nicht abgelenkt oder sowas.

Klar wird er von der Verteidigung im Stich gelassen, jedoch hat man ja dafür einen Torwart falls die Verteidigung was durchlässt. Unhaltbares war nicht dabei...

So, und jetzt steinigt mich
Super Hopper hat geschrieben:wer den eugen nicht ehrt, ist des (-) informato nicht wert
http://www.gczforum.kim

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#159 Beitrag von Ricky » 04.02.19 @ 11:59

TheUsed hat geschrieben:
04.02.19 @ 11:51
Hab mir den Match nochmals angeschaut. mMn Lindner mit guten Paraden, jedoch sind ALLE 4 Tore haltbar wenn nicht sogar Torwartfehler. Spiel war sicher ganz übel, ganz so schwarz sähe es nicht aus hätte Lindner das 1:0 nicht nach vorne abprallen lassen und beim 2:0 seinen 5er im Griff; ich meine der Ball kommt in zweieinhalb meter höhe 3 meter an der Torlinie angeflogen, im Normalfall eine sichere Beute für den Torwart. Beim 3:0 sieht er sehr unglücklich aus. Schuss ein Aufsetzer, nicht abgelenkt oder sowas.

Klar wird er von der Verteidigung im Stich gelassen, jedoch hat man ja dafür einen Torwart falls die Verteidigung was durchlässt. Unhaltbares war nicht dabei...

So, und jetzt steinigt mich
Nicht nötig. An einem Supertag hätte er den einen oder anderen gehalten, mehr nicht. An einem dunkleren Tag wären noch 3-4 mehr rein.
Beim 1x0 siehst ja, wie dei Verteidigung rumsteht und sich nicht bewegt, weder bei der Flanke (schauen auf den Ball und nicht auf die Männer in ihrem Rücken, noch reagieren sie, bleiben stehen. Wie pendejos halt so spielen).

Es fehlt derart an allen Ecken und Enden, dass man sicher nicht den besten der Truppe noch angehen muss.

Geht nicht noch was SUBSTANTIELLES in dieser Truppe (2-3 erfahrene Haudegen, hemdsärmelig), steigen wir sang und klanglos ab. Da ist keine Substanz und Numa und Doumbia haben grosse Fussstapfen hinterlassen. Zu grosse für diese Nachfolger.

Handeln: Fink raus. Er bringt kein Fuss vor das andere.

Tradition 1886
Beiträge: 801
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLA, 19. Spieltag, Grasshopper Club Zürich - FC Basel (So, 03.02.2019, 16:00h)

#160 Beitrag von Tradition 1886 » 04.02.19 @ 12:34

wer soll denn noch kommen als verstärkung ?

würde mich nicht wundern,dass wenn jetzt eine neue führung/trainer kämen und wie durch ein wunder plötzlich
verletzte wieder topfit sind (ausser Nathan,Basic)

auch einen Shani könnte man 20 min spielen lassen.übergewicht haben schon ganz andrere gehabt und ich glaube sowieso
nicht dass ein spitzensportler 5 monate braucht um dies abzubauen,im gegenteil so etwas schaffen sogar
sportmuffel in kürzester zeit mit der richtigen Ernährung

Antworten