NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2658
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#111 Beitrag von mühli » 23.02.19 @ 15:05

GC Supporter hat geschrieben:
23.02.19 @ 14:51
Kommt ja sicher Stimmung auf wenn die Fans in allen Sektoren verteilt sind.
Aber hast auch recht, für was schon Stimmung bei diesen Deppen!!
Etwas gleich wie im Letzischeiss. C19 oder C23. Kannst Dich ja trotzdem im Ganzen C bewegen.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

44caliber
Beiträge: 482
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#112 Beitrag von 44caliber » 23.02.19 @ 21:26

Ich frag jetz mal in die runde warum geht ihr noch GCZ Live im Stadion schauen momentan?
Ich geh eigentlich nur noch weil ich meine Freunde an den Spielen sehe.
Ich habe noch einen kleinen Funken Hoffnung auf morgen das wir endlich mal wieder 3 Punkte holen..
Doch wenn wir das verdammte 7. Spiel hintereinander verlieren dann muss endlich der Fink verreisen und der Muettel aka Sportchef des Grauen gleich mit und der Karibik CEO falls es stimmt genauso..
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Totgeglaubte leben länger. GCZ

Roger B
Beiträge: 78
Registriert: 30.03.18 @ 20:00

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#113 Beitrag von Roger B » 23.02.19 @ 21:28

Sorgić ist uns hart auf den Fersen. Er hat 14 Tore erzielt bisher, die unseren alle zusammen 17...

Roger B
Beiträge: 78
Registriert: 30.03.18 @ 20:00

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#114 Beitrag von Roger B » 23.02.19 @ 21:30

Roger B hat geschrieben:
23.02.19 @ 21:28
Sorgić ist uns hart auf den Fersen. Er hat 14 Tore erzielt bisher, die unseren alle zusammen 17...
Ich entschuldige mich für den Unsinn. Bitte ignorieren.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#115 Beitrag von Ricky » 24.02.19 @ 12:37

OK, für mich nicht Spatz' letzte Chance, denn die hat er -spätestens- beim Xamaxspiel liegen lassen, aber wohl für andere.

Die "beissende" Mannschaft, mit ganzen oder mit halben Schienbeinschonern, will AUSGERECHNET gegen Thun (!) körperlich auffällig werden.

Na dann, auf eine gute Reise!

Ich liesse mich gerne überraschen und den Mund verbieten. Liesse.


Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6624
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#117 Beitrag von Simmel » 24.02.19 @ 15:13

Wenigstens versucht er nun was. Ravet und Caiuby im Sturm dürfte sicher auch die Thuner überraschen. Gjorgjev und Goelzer auf dem Flügel...lassen wir uns überraschen
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8344
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#118 Beitrag von Lion King » 24.02.19 @ 15:14

Djuricin schon wieder verletzt?

zeo
Beiträge: 44
Registriert: 12.02.19 @ 22:31

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#119 Beitrag von zeo » 24.02.19 @ 15:16

Naja lieber einer der nicht tschutten kann auf dem Feld der kämpft, als einer der nicht tschutten kann und nicht kämpft. Kann man so machen

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3931
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLA, 22. Spieltag, FC Thun - Grasshopper Club Zürich (So, 24.02.2019, 16:00h)

#120 Beitrag von yoda » 24.02.19 @ 15:29

Wenn der Djuricin wieder verletzt ist, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Antworten