Neuer Sportchef

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
LivioZanetti
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.19 @ 20:57

Re: Neuer Sportchef

#151 Beitrag von LivioZanetti » 30.04.19 @ 19:16

Man kann ja von der Lösung mit den Baslern halten was man will, wenigstens waren die in der GCZ Chefetage so clever und haben den Seichöpfel an der Seitenlinie nicht die Carte Blanche in die Hände gedrückt...
Den dann hätten wir alle Ex Spieler vom Uligen verpflichtet, die bei drei nicht auf den Bäumen gewesen wären..So wie er es Ennet auch gemacht hat.
3.8.18
Das Ziel der Hopper ist klar: «Wir wollen einen Europa-League-Platz erreichen», sagt Fink. «Das liegt mit dieser Mannschaft drin.»

oldie
Beiträge: 59
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Neuer Sportchef

#152 Beitrag von oldie » 30.04.19 @ 20:06

LivioZanetti hat geschrieben:
30.04.19 @ 19:16
Man kann ja von der Lösung mit den Baslern halten was man will, wenigstens waren die in der GCZ Chefetage so clever und haben den Seichöpfel an der Seitenlinie nicht die Carte Blanche in die Hände gedrückt...
Den dann hätten wir alle Ex Spieler vom Uligen verpflichtet, die bei drei nicht auf den Bäumen gewesen wären..So wie er es Ennet auch gemacht hat.
ja genau, unglaublich clever waren die, so clever, dass Sie dem, in Deinen Worten, Seichöpfel, einen 2 Jahresvertrag gegeben haben. Noch cleverer geht tatsächlich nicht :cry:

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6411
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Neuer Sportchef

#153 Beitrag von Simmel » 30.04.19 @ 20:40

tobiaso hat geschrieben:
30.04.19 @ 19:02
oldie hat geschrieben:
30.04.19 @ 13:21
ich hoffe von Herzen, dass die positiv Denkenden Recht behalten. Ich habe grosse Mühe, daran zu glauben. Neue Ausgaben, einbrechende Einnahmen (Fromm, Zuschauer, TV-Gelder). Und jetzt kommen 2 Berater zum Stundensatz von ??, die gewohnt sind, zu klotzen statt zu kleckern. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die nach 2 bis 3 Monaten wieder weg sind. Ist Rietiker dann plötzlich in der Lage, selber einen Sportchef zu führen und zu entscheiden? Auch der bereits gescheiterte Feuerwehrmann Forte wird lauthals seine Personalforderungen stellen. Wie soll das alles aufgehen?? M.W. haben Stüber und Anliker lediglich eine Finanzierung im bisherigen Rahmen zugesagt. Aber vielleicht täusche ich mich auch, vielleicht liegen bereits andere Zusagen vor? Wir werden sehen, wie es weiter geht. Möglicherweise bin ich ob der Sorge um GC bei diesem Thema auch ganz einfach zu emotional. Aber es bekümmert mich schon, zu sehen, dass der oberste Boss nicht in der Lage ist, seine ureigensten Aufgaben persönlich wahrzunehmen. Und dafür wird er auch noch bezahlt.
Du hast schon recht mit deiner Einschätzung. Es geht mal wieder in die falsche Richtung. Heusler und Heitz sind Topleute, und wohl alles andere als günstig. Am Schluss fehlt die Kohle wieder für SL taugliche; entschuldigung, NLB taugliche Spieler
Man arbeitet mit einem 19 Mio Budget...das könntest du halbieren und wärst immer noch der Krösus der CHL. Vermutlich mit Abstand sofern LS rauf geht. Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass man für HH bis Ende Juni 10 Mio+ ausgibt?
oldie hat geschrieben:
30.04.19 @ 20:06
LivioZanetti hat geschrieben:
30.04.19 @ 19:16
Man kann ja von der Lösung mit den Baslern halten was man will, wenigstens waren die in der GCZ Chefetage so clever und haben den Seichöpfel an der Seitenlinie nicht die Carte Blanche in die Hände gedrückt...
Den dann hätten wir alle Ex Spieler vom Uligen verpflichtet, die bei drei nicht auf den Bäumen gewesen wären..So wie er es Ennet auch gemacht hat.
ja genau, unglaublich clever waren die, so clever, dass Sie dem, in Deinen Worten, Seichöpfel, einen 2 Jahresvertrag gegeben haben. Noch cleverer geht tatsächlich nicht :cry:
Du hast ziemlich viele "letzte beiträge" zu einem Thema
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Gandalf07
Beiträge: 659
Registriert: 31.07.06 @ 14:07

Re: Neuer Sportchef

#154 Beitrag von Gandalf07 » 30.04.19 @ 20:50

Was für ein befreiendes Gefühl die Posts ohne Rickys "schwadronieren" ertragen zu müssen... :roll:
GCZ - Ein Club zum Erfolg verdammt immer zu Siegen und uns Fans ewig zu binden...

LivioZanetti
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.19 @ 20:57

Re: Neuer Sportchef

#155 Beitrag von LivioZanetti » 30.04.19 @ 20:59

oldie hat geschrieben:
30.04.19 @ 20:06
LivioZanetti hat geschrieben:
30.04.19 @ 19:16
Man kann ja von der Lösung mit den Baslern halten was man will, wenigstens waren die in der GCZ Chefetage so clever und haben den Seichöpfel an der Seitenlinie nicht die Carte Blanche in die Hände gedrückt...
Den dann hätten wir alle Ex Spieler vom Uligen verpflichtet, die bei drei nicht auf den Bäumen gewesen wären..So wie er es Ennet auch gemacht hat.
ja genau, unglaublich clever waren die, so clever, dass Sie dem, in Deinen Worten, Seichöpfel, einen 2 Jahresvertrag gegeben haben. Noch cleverer geht tatsächlich nicht :cry:
Hey oldie, komm mal runter..

Das mit dem Seichöpfel war ne Kurzschlussreaktion, Scheisse, aber leider nicht mehr zum ändern..

Das du dich als CEO und Businesskenner nervst, ehrt dich und zeigt das dir unser Club am Herzen liegt, jetzt aber braucht es doch Unterstützung von uns allen..
Gib dir doch einfach die Floskel:" Ich habs euch gesagt!"
Wenn's dann soweit kommt gib ich dir hochoffiziell Recht.Okay 😉
Ps: Bitte zitier den doofen hope nicht mehr.😊
3.8.18
Das Ziel der Hopper ist klar: «Wir wollen einen Europa-League-Platz erreichen», sagt Fink. «Das liegt mit dieser Mannschaft drin.»

Giovanni Eber
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.19 @ 22:11

Re: Neuer Sportchef

#156 Beitrag von Giovanni Eber » 30.04.19 @ 21:58

Das Beste an der Zusammenarbeit mit HWH ist die Unabhängigkeit, unbelastet, emotionslos und ohne Vorurteile an die Sache heranzugehen. Obwohl man heute ja bereits wieder lesen konnte das der Vogel und der Heitz gute Kumpels sind. Nun was solls... das sind ja dann wieder irgendwelche Verschwörungstheorien die keiner Beweisen kann und sowieso zu nichts führen.
Ich freue mich vor allem das wir nun endlich die Fussballkompetenz erhalten, um etwas grundsolides aufzubauen. Es beweist auch, dass die Marke GCZ noch etwas Wert ist. Oder wie man in den letzten Tagen lesen konnte: "Im Schweizer Fussball gibt es derzeit wohl kaum eine interessantere Aufgabe, als die Marke GC wieder nach oben zu führen."
Ich bin mir fast sicher das auch das Konzept Ausbildungsverein respektive der ganze Campus Betrieb genau unter die Lupe genommen wird. Mir unterliegen keine Fakten, aber ich würde sagen dieses Projekt ist in der heutigen Form grandios gescheitert. Das meine ich nicht nur wegen dem fehlenden sportlichen Erfolg. Wenn man sieht welche Transfer einnahmen z.B. der FCB die letzten Jahre mit ihren Junioren gemacht hat, dann sind wir meilenweit davon entfernt.

oldie
Beiträge: 59
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Neuer Sportchef

#157 Beitrag von oldie » 30.04.19 @ 23:54

Simmel hat geschrieben:
30.04.19 @ 20:40

Man arbeitet mit einem 19 Mio Budget...das könntest du halbieren und wärst immer noch der Krösus der CHL. Vermutlich mit Abstand sofern LS rauf geht. Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass man für HH bis Ende Juni 10 Mio+ ausgibt?
Ich bin eben nicht sicher, ob man so rechnen darf. In den 19 Mio. ist doch auch der Beitrag/Verlust Campus enthalten? Oder nicht? Stüber und Anliker haben eine Finanzierung im bisherigen Rahmen zugesagt? Wer deckt zusätzlich den erheblichen Ausfall bei den bisherigen Einnahmen ab (Fromm, Zuschauer, TV-Gelder)? Wer deckt die zusätzlichen Ausgaben für Verwaltungsrat, Berater, "Ausmisten", Aufbau einer neuen Mannschaft usw. ab.? Vielleicht ist das Nettobudget für die erste Mannschaft dann doch plötzlich wesentlich tiefer als bisher. Aber Du hast recht, eigentlich müsste für die CL immer noch genügend Geld zur Verfügung stehen. Allerdings, nichts Genaues weiss man nicht. Es wäre schön, wenn der Verwaltungsrat eine transparente Jahresrechnung (Erfolgsrechnung, Bilanz mit Erläuterungen im Anhang bezüglich Behandlung von Transfersummen etc.) publizieren würde.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6411
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Neuer Sportchef

#158 Beitrag von Simmel » 01.05.19 @ 0:10

oldie hat geschrieben:
30.04.19 @ 23:54
Simmel hat geschrieben:
30.04.19 @ 20:40

Man arbeitet mit einem 19 Mio Budget...das könntest du halbieren und wärst immer noch der Krösus der CHL. Vermutlich mit Abstand sofern LS rauf geht. Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass man für HH bis Ende Juni 10 Mio+ ausgibt?
Ich bin eben nicht sicher, ob man so rechnen darf. In den 19 Mio. ist doch auch der Beitrag/Verlust Campus enthalten? Oder nicht? Stüber und Anliker haben eine Finanzierung im bisherigen Rahmen zugesagt? Wer deckt zusätzlich den erheblichen Ausfall bei den bisherigen Einnahmen ab (Fromm, Zuschauer, TV-Gelder)? Wer deckt die zusätzlichen Ausgaben für Verwaltungsrat, Berater, "Ausmisten", Aufbau einer neuen Mannschaft usw. ab.? Vielleicht ist das Nettobudget für die erste Mannschaft dann doch plötzlich wesentlich tiefer als bisher. Aber Du hast recht, eigentlich müsste für die CL immer noch genügend Geld zur Verfügung stehen. Allerdings, nichts Genaues weiss man nicht. Es wäre schön, wenn der Verwaltungsrat eine transparente Jahresrechnung (Erfolgsrechnung, Bilanz mit Erläuterungen im Anhang bezüglich Behandlung von Transfersummen etc.) publizieren würde.
Das war ja bisher immer so. Man hatte ein +- 20 Mio Budget und das Defizit von knapp 8 Mio wurde von irgendwem gedeckt. Das wird auch nächste Jahr nicht anders sein. Sprich: Du hast +- gleichviel zu Verfügung wie letztes Jahr.

Ob Fromm wirklich aufhört bin ich mir nicht sicher, dem hats den Deckel wegen den Amateuren gelupft Huber Walther und Anliker. 2 von 3 sind im Sommer Geschichte und ich kann mir vorstellen, dass er unter Rietiker weitermacht. Gerade da ein wenig Professionalität in unserem Club Einzug hält.

Die Zuschauer machen einen feuchten Furz aus. Schon in der SL hat man in quasi jedem Heimspiel einen Verlust geschrieben. Klar, nun nimmt man etwas weniger Geld wegen der Auswärtsfans ein, jedoch kann man ziemlich sicher auch die Sicherheitskosten enorm senken. Für die 2-3 Fans aus Kriens Chiasso oder Rappi kannst du auch einen einzelnen Polizeihund abstellen. Ebenso für die 5-6 Fans aus Vaduz oder SH.

Das einzige was aus meiner Sicht deutlich weniger wird sind die TV Gelder, aber da soll Anliker schön die scheisse selber auslöffeln die er sich Eingebrockt hat.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

tnt
Beiträge: 239
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: Neuer Sportchef

#159 Beitrag von tnt » 01.05.19 @ 0:21

oldie hat geschrieben:
30.04.19 @ 23:54
Wer deckt zusätzlich den erheblichen Ausfall bei den bisherigen Einnahmen ab (Fromm, Zuschauer, TV-Gelder)?
TV-Gelder fallen hier schon mal nicht ins Gewicht. Da bekommen wir nur 100k weniger als in dieser Saison. (1.8 Mio als 10ter gegenüber 1.9 als 9ter), spürbar wird das erst in der Saison 20/21, für den ersten Platz in der ChL gibt es nur 0.8 Mio aus dem TV Topf.
Wegen Fromm, solange man auch nächste Saison mit nem Hauptsponsor spielt, hält sich auch da die Reduktion in Grenzen.
Die Heimspiele dürften sich auch im ähnlichen Rahmen bewegen wie in dieser Saison. Sicherheitskosten dürften etwas geringer ausfallen, wenn die Mannschaft wieder gewinnt zieht das auch wieder mehr Leute ins Stadion, was die etwas tieferen Ticketpreise wieder ausgleichen sollte...

Benutzeravatar
tobiaso
Beiträge: 2463
Registriert: 10.06.07 @ 16:15

Re: Neuer Sportchef

#160 Beitrag von tobiaso » 01.05.19 @ 13:12

Ein erster möglicher NLB Stürmer für nächste Saison ist schon mal vom Markt.

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... -spielmann
Für immer lebendig, eusä Hardturm

Antworten