Neuer Präsident: Stephan Rietiker

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
B.soffen
Beiträge: 505
Registriert: 22.03.06 @ 19:23

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#251 Beitrag von B.soffen » 15.05.19 @ 8:13

Es braucht jetzt dringend positive Schlagzeilen im Hinblick auf die nächste Saison und um vom Spielabbruch abzulenken... Hoffe es werden bald Personalentscheide (ggf. erste Zuzüge, neuer Sportchef, neue Verwaltungsräte, etc...) kommuniziert. Es muss nun jetzt eine Aufbruchstimmung geschaffen werden um mit viel Schwung in der Challenge League zu starten.

Vorwärts GC Züri!
GRASSHOPPER-CLUB ZÜRICH - SCHWEIZER REKORDMEISTER

Optimusprime
Beiträge: 38
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#252 Beitrag von Optimusprime » 15.05.19 @ 9:53

Endlich ein Votum mit Sinn und Weitblick....wäre gut, wenn es bald positives zu berichten gäbe...

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3999
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#253 Beitrag von CyHamm » 15.05.19 @ 11:55

D.A.G. hat geschrieben:
15.05.19 @ 7:50
Wischiwaschi hat geschrieben:
15.05.19 @ 7:07


Lieber CyHamm

Nicht das wir uns genug ärgern über die gesamte Situation, trägst Du auch noch diese rote Hexe in unser Forum, dass geht in keiner Art und Weise.
Entferne Sie bitte...….es kommt mir beim Anblick das kotzen.

man stelle sich vor die würden sich paaren! da würde sogar lembe zum rassisten mutieren
Mir kommt eben bereits das Kotzen, wenn ich den Schleimi alleine sehe, zumindest, wenn er GC Klamotten trägt. Ist für mich so eine Art Desensibilisierungstraining. Jedes mal wenn ich den zusammen mit der Ledertasche sehe, kommt's mir doppelt hoch. Ich hoffe, dass ich mit der Zeit so Reizüberflutet bin, dass sein Anblick alleine bei mir höchstens noch einen leicht chötzeligen Geschmack im Mund hinterlässt, ohne dass ich jedes mal gleich mein halbverdautes Frühstück wieder vom Boden ausnehmen muss
pete85 hat geschrieben: Bitte regel 1 und 2 einhalten:
1. hope nicht zitieren
2. ricky nicht zitieren
Dori Kuerschner hat geschrieben:Es gibt in den Bernoulli/Kraftwerk/A Porta Häusern genug GC Fans!"

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3999
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#254 Beitrag von CyHamm » 15.05.19 @ 12:00

B.soffen hat geschrieben:
15.05.19 @ 8:13
Es braucht jetzt dringend positive Schlagzeilen im Hinblick auf die nächste Saison und um vom Spielabbruch abzulenken... Hoffe es werden bald Personalentscheide (ggf. erste Zuzüge, neuer Sportchef, neue Verwaltungsräte, etc...) kommuniziert. Es muss nun jetzt eine Aufbruchstimmung geschaffen werden um mit viel Schwung in der Challenge League zu starten.
Ablenken ist offensichtlich immer eine gute Strategie. Also bin ich voll dafür :!:
Was den neuen Sportchef angeht. Dann muss das eine super integere, sportlich höchstqualifizierte Persönlichkeit sein, die gewillt ist, unter dem Erich und mit Ulis Mannschaft, den Sport"chef" zu mimen und mit uns durch die Schweizer Fussball-Provinz zu tingeln. Soweit richtig verstanden?
Das kann ja nicht so schwer sein, so jemanden zu finden. Vielleicht sollten unsere Basler Meisterberater gleich mal dem Dragan anlüten tun. Der hat bestimmt Zeit um bei der grossen reunion mitzumachen. Ich für meinen Teil freue mich dann aber besonders auf mein Wiedersehen mit dem besten Kommunikationsfüdeli, wo je hets giz :P
pete85 hat geschrieben: Bitte regel 1 und 2 einhalten:
1. hope nicht zitieren
2. ricky nicht zitieren
Dori Kuerschner hat geschrieben:Es gibt in den Bernoulli/Kraftwerk/A Porta Häusern genug GC Fans!"


oldie
Beiträge: 131
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#256 Beitrag von oldie » 04.06.19 @ 15:37

Rietiker ist abgetaucht, schickt Klaus und die Minderheitsaktionäre an die Front, also wieder mal Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Rietiker bisher getan bzw. nicht getan, wo ist er gescheitert:

a) er hat Forte vorzeitig mit einen 2 Jahresvertrag ausgestattet, dem Vernehmen nach (zuverlässige Quelle) zu überrissenen Konditionen.
b) er hat an Pressekonferenzen vollmundige Ankündigungen gemacht, die er bisher alle nicht einhalten konnte.
c er hat teure Berater engagiert, die aber mangels Voraussetzung gar nicht arbeiten können
d) er konnte nicht verhindern, dass ein GC-nahes Schmierenblatt die Verhandlungen mit Burki vorzeitig publik machte und damit sowohl Burki als auch GC in eine unmögliche Situation brachte.
e) Er hat über die Eigentümer, die noch zahlen sollen, in der Öffentlichkeit abgelästert.
f) Neue Geldgeber hat er keine gefunden.
g) es gelang ihm nicht, mit den Eigentümern eine Einigung bezüglich Abdeckung des Verlusts aus der abgelaufenen Saison zu finden.
h) obwohl Anliker klar zum Ausdruck gebracht hatte, er zahle noch für eine Saison im bisherigen Budgetrahmen, legte Rietiker ein um 2 Mio. erhöhtes Ausgabenbudget vor, dies bei deutlich tieferen Einnahmen. Und nun wundert er sich, macht via Klaus und Minderheitsaktionäre öffentlich Druck und verhärtet die Situation noch viel mehr.
usw. usw., ich mag gar nicht mehr alles aufzählen. Doch noch etwas
i) er schreibt fleissig Rechnungen für seine Arbeiten, dem Vernehmen nach zu einem hohen Stundensatz, der erste bezahlte Präsident, ist auch einen Eintrag in die Chronik des Schreckens wert.

Tatsache ist, dass Rietiker gescheitert ist. Gefragt gewesen wäre ein Vermittler, der ausgleicht und alle Parteien zu einer einvernehmlichen Lösung führen kann. Statt dessen haben wir einen profilneurotischen Haudegen erhalten, der sich mit seinen Sprüchen aus Militär und dem angelsächsischen Handbuch für Manager, Teil 1, unmöglich gemacht hat. Am Schlimmsten finde ich persönlich, dass er auf einen weiteren Geldregen wartet und sich offenbar noch keine Gedanken über einen Plan B, vernünftiges Wirtschaften mit einem realistischen Budget, gemacht hat.

Rietiker kann nichts für die Scheisse, die er angetroffen hat. Sein Vorgehen war aber schlecht. Ein guter Marathonläufer beginnt mit einem kurzen Schritt, dann folgt der nächste, er weiss, da stehen noch 40'000 Schritte bevor. Ein Anfänger macht anfangs zu lange Schritte und bricht dann entkräftet ein. Der Super Manager Rietiker aber wollte alle 40'000 Schritte gleichzeitig machen, hat sich dabei verheddert und kommt gar nicht vom Start weg. Ich weiss, ich ernte jetzt einen shit storm. Trotzdem: es wäre Zeit, das Missverständnis Rietiker zu beenden.

Herr Fehr
Beiträge: 139
Registriert: 17.06.13 @ 13:22

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#257 Beitrag von Herr Fehr » 04.06.19 @ 16:01

oldie hat geschrieben:
04.06.19 @ 15:37
Rietiker ist abgetaucht, schickt Klaus und die Minderheitsaktionäre an die Front, also wieder mal Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Rietiker bisher getan bzw. nicht getan, wo ist er gescheitert:

a) er hat Forte vorzeitig mit einen 2 Jahresvertrag ausgestattet, dem Vernehmen nach (zuverlässige Quelle) zu überrissenen Konditionen.
b) er hat an Pressekonferenzen vollmundige Ankündigungen gemacht, die er bisher alle nicht einhalten konnte.
c er hat teure Berater engagiert, die aber mangels Voraussetzung gar nicht arbeiten können
d) er konnte nicht verhindern, dass ein GC-nahes Schmierenblatt die Verhandlungen mit Burki vorzeitig publik machte und damit sowohl Burki als auch GC in eine unmögliche Situation brachte.
e) Er hat über die Eigentümer, die noch zahlen sollen, in der Öffentlichkeit abgelästert.
f) Neue Geldgeber hat er keine gefunden.
g) es gelang ihm nicht, mit den Eigentümern eine Einigung bezüglich Abdeckung des Verlusts aus der abgelaufenen Saison zu finden.
h) obwohl Anliker klar zum Ausdruck gebracht hatte, er zahle noch für eine Saison im bisherigen Budgetrahmen, legte Rietiker ein um 2 Mio. erhöhtes Ausgabenbudget vor, dies bei deutlich tieferen Einnahmen. Und nun wundert er sich, macht via Klaus und Minderheitsaktionäre öffentlich Druck und verhärtet die Situation noch viel mehr.
usw. usw., ich mag gar nicht mehr alles aufzählen. Doch noch etwas
i) er schreibt fleissig Rechnungen für seine Arbeiten, dem Vernehmen nach zu einem hohen Stundensatz, der erste bezahlte Präsident, ist auch einen Eintrag in die Chronik des Schreckens wert.

Tatsache ist, dass Rietiker gescheitert ist. Gefragt gewesen wäre ein Vermittler, der ausgleicht und alle Parteien zu einer einvernehmlichen Lösung führen kann. Statt dessen haben wir einen profilneurotischen Haudegen erhalten, der sich mit seinen Sprüchen aus Militär und dem angelsächsischen Handbuch für Manager, Teil 1, unmöglich gemacht hat. Am Schlimmsten finde ich persönlich, dass er auf einen weiteren Geldregen wartet und sich offenbar noch keine Gedanken über einen Plan B, vernünftiges Wirtschaften mit einem realistischen Budget, gemacht hat.

Rietiker kann nichts für die Scheisse, die er angetroffen hat. Sein Vorgehen war aber schlecht. Ein guter Marathonläufer beginnt mit einem kurzen Schritt, dann folgt der nächste, er weiss, da stehen noch 40'000 Schritte bevor. Ein Anfänger macht anfangs zu lange Schritte und bricht dann entkräftet ein. Der Super Manager Rietiker aber wollte alle 40'000 Schritte gleichzeitig machen, hat sich dabei verheddert und kommt gar nicht vom Start weg. Ich weiss, ich ernte jetzt einen shit storm. Trotzdem: es wäre Zeit, das Missverständnis Rietiker zu beenden.
wenn dann einen ungerechtfertigten.
Es scheint leider bislang (hoffentlich werde ich Lügen gestraft), als reihe sich Rietiker nahtlos ein ins GC-Gruselkabinett.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3835
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#258 Beitrag von yoda » 04.06.19 @ 17:16

Pflichte da @oldie praktisch überall bei. Ich habe echt geglaubt mich haut es um, als ich das Interview mit Klaus las. Die aktuelle Führung scheint es darauf anzulegen und geht in der Pokersprache "all in". Wenn es nicht funktioniert, dann ist man eben raus. Und zwar ganz. Mit jedem Tag der vergeht, wird die Lage dramatischer. Für die bestehenden Spieler, für die Angestellten und insbesondere für uns.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

GC Supporter
Beiträge: 3266
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#259 Beitrag von GC Supporter » 04.06.19 @ 17:51

Welches Interview von Klaus?

oldie
Beiträge: 131
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Neuer Präsident: Stephan Rietiker

#260 Beitrag von oldie » 04.06.19 @ 18:03

https://www.srf.ch/news/regional/zueric ... -millionen

mir ist diese Tonaufzeichnung bekannt.

Antworten