NLB 19/20

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tobiaso
Beiträge: 2555
Registriert: 10.06.07 @ 16:15

Re: NLB 19/20

#91 Beitrag von tobiaso » 12.05.19 @ 20:56

yoda hat geschrieben:
07.05.19 @ 11:18
Wenn ich sehe, welche Nilpen nach Walther und Yakin noch auf unserer Lohnliste stehen, wird mir schlecht. Und von den Brauchbaren werden wir aus finanzieller Not heraus noch den einen oder anderen weggeben. Nathan als Versprechen für die IV ist zwar noch ein Jahr da, jedoch ausgeliehen! Würde mich nicht wundern, wenn die Brasilianer den abziehen, da er in der 2. Liga seinen Marktwert garantiert nicht steigert.
Kurz gesagt haben wir mit Salvi,Nathan, Basic und Kamber genau 4 NLB taugliche Spieler die man falls nötig dann auch im A wieder einsetzen kann. Unser „Sportchef“ und die Anwälte die diese Nilpen von der Lohnliste kriegt hat viel zu tun.
Für immer lebendig, eusä Hardturm

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3835
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB 19/20

#92 Beitrag von yoda » 12.05.19 @ 21:53

Es wird schwer, insbesondere nach diesen Leistungen, Nilpen mit Vertrag loszuwerden.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

supervujo
Beiträge: 31
Registriert: 24.10.14 @ 15:46

Re: NLB 19/20

#93 Beitrag von supervujo » 13.05.19 @ 11:45

yoda hat geschrieben:
12.05.19 @ 21:53
Es wird schwer, insbesondere nach diesen Leistungen, Nilpen mit Vertrag loszuwerden.
es wird vor allem schwer, sogar fast unmöglich, direkt wieder aufzusteigen. wenn überhaupt!

Das Budget ist immer noch massiv zu hoch und wird sicher gekürzt werden. das wird vor allem die Spieler betreffen.
Der gesamte Verwaltungsapparat ist ebenfalls massiv zu teuer. Nur sind da die Kosten nicht im Nu gesenkt.
Wer bezahlt das alles? Sponsoren sind Stand heute auch keine in Sicht.
sieht nicht gerade rosig aus.

ramundo
Beiträge: 108
Registriert: 24.07.06 @ 8:10
Wohnort: chez gabriela amgarten

Re: NLB 19/20

#94 Beitrag von ramundo » 15.05.19 @ 10:03

Ich bin mit Teleclub ja nicht immer einer Meinung, aber M. Reif hat am Sonntag Abend schon noch auf etwas wichtiges aufmerksam gemacht:

Die Mannschaft muss sich bewusst sein, dass es nur noch Nati B ist, muss den Kampf annehmen, dürfen nicht mehr von den guten alten Zeiten leben und träumen, jedes Spiel kann ein Cupspiel sein, etc. etc. Mit nur wenig Arroganz wirds nichts. Jeder Gegner wird sich zerreissen, will den Rekordmeister schlagen.

Meiner Meinung nach kann man nur bestehen, wenn man eine intakte Mannschaft hat, ein gesundes Fundament und wie immer wichtig die Achse. Und das alles werden wir wohl neu aufbauen müssen. Zeit wird keine vorhanden sein, nicht eingespielt und ob die Motivation bei mindestens 100% sein wird, wage ich zu bezweifeln.

Ich gehe nicht davon aus, dass wir direkt wieder aufsteigen werden... Der 37. Neuaufbau wird eine längere Zeit in Anspruch nehmen.
Wer anderen eine Grube gräbt, hat Gold im Mund, denn Morgenstund fällt selbst hinein.

kummerbube
Beiträge: 3013
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: NLB 19/20

#95 Beitrag von kummerbube » 15.05.19 @ 11:42

ramundo hat geschrieben:
15.05.19 @ 10:03
Meiner Meinung nach kann man nur bestehen, wenn man eine intakte Mannschaft hat, ein gesundes Fundament und wie immer wichtig die Achse.
Da gehe ich voll einig mit Dir. Ufo ist, neben seinen massiven charakterlichen Defiziten, kein Favre oder Streich welche aus einer durchschnittlichen Mannschaft Stützpfeiler und Leader herausarbeiten können.

Und deshalb steht und fällt das ganze Vorhaben mit der Achse die wir ZWINGEND brauchen. Lindner - Basic - Salatic - ? wäre schön aber wohl unrealistisch.

Sollten die Campusen dies nicht bis Mitte Juli hinbekommen, dürfte es das mit GC bald einmal gewesen sein. Denke nicht, dass wir mehr als 1 Saison in der NLB überleben würden.
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Benutzeravatar
Gandalf07
Beiträge: 674
Registriert: 31.07.06 @ 14:07

Re: NLB 19/20

#96 Beitrag von Gandalf07 » 15.05.19 @ 12:14

kummerbube hat geschrieben:
15.05.19 @ 11:42
ramundo hat geschrieben:
15.05.19 @ 10:03
Meiner Meinung nach kann man nur bestehen, wenn man eine intakte Mannschaft hat, ein gesundes Fundament und wie immer wichtig die Achse.
Da gehe ich voll einig mit Dir. Ufo ist, neben seinen massiven charakterlichen Defiziten, kein Favre oder Streich welche aus einer durchschnittlichen Mannschaft Stützpfeiler und Leader herausarbeiten können.

Und deshalb steht und fällt das ganze Vorhaben mit der Achse die wir ZWINGEND brauchen. Lindner - Basic - Salatic - ? wäre schön aber wohl unrealistisch.

Sollten die Campusen dies nicht bis Mitte Juli hinbekommen, dürfte es das mit GC bald einmal gewesen sein. Denke nicht, dass wir mehr als 1 Saison in der NLB überleben würden.
Neben der wichtigen Achse brauchen wir endlich offensive Power. GC muss Tore schiessen! Die Tabellenzahlen (geschossene Tore) spricht Bände
GCZ - Ein Club zum Erfolg verdammt immer zu Siegen und uns Fans ewig zu binden...

GC Supporter
Beiträge: 3266
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLB 19/20

#97 Beitrag von GC Supporter » 15.05.19 @ 12:25

Ob Boba zu gebrauchen ist für das?

lembe
Beiträge: 188
Registriert: 27.04.09 @ 19:23

Re: NLB 19/20

#98 Beitrag von lembe » 15.05.19 @ 12:26

yoda hat geschrieben:
12.05.19 @ 21:53
Es wird schwer, insbesondere nach diesen Leistungen, Nilpen mit Vertrag loszuwerden.
Ich fürchte eher, dass es schwer wird, neue, gute Spieler zu verpflichten.

1986
Beiträge: 504
Registriert: 25.09.11 @ 9:52
Wohnort: Am rand vom Wald

Re: NLB 19/20

#99 Beitrag von 1986 » 15.05.19 @ 12:36

Am schlausten wäre es die besten Spieler der NLB bei der Konkurrenz abzuwerben,da hat man die Konkurrenz geschwächt und die Spieler kennen die liga.
Diese Pressekonferenz war eine einzige Plauderstunde von Forte. (Zitat André Dosé)

Alles scheiss Pessimisten hier !!!!!! (Bis auf paar wenige ausnahmen)

Tradition 1886
Beiträge: 794
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLB 19/20

#100 Beitrag von Tradition 1886 » 15.05.19 @ 12:41

1986 hat geschrieben:
15.05.19 @ 12:36
Am schlausten wäre es die besten Spieler der NLB bei der Konkurrenz abzuwerben,da hat man die Konkurrenz geschwächt und die Spieler kennen die liga.
siegrist 16 tore,turkes 14,castroman 11,tasar 11

los jetzt,heitz :|

Antworten