(noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
hope
Beiträge: 574
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#141 Beitrag von hope » 13.05.19 @ 9:40

KL1886 hat geschrieben:
13.05.19 @ 9:11
Wischiwaschi hat geschrieben:
13.05.19 @ 9:04
KL1886 hat geschrieben:
13.05.19 @ 8:55
Die Aktion war nicht wirklich gut, aber hier die eigenen Fans zu verurteilen die seit gefühlten hundert Jahren hinter GC stehen geht gar nicht. Namen gehören auch nicht hier her und ein Fascho-Problem hat unser Verein ganz sicher nicht. Beide Abbrüche, sowohl in Sion als auch gestern, hätte es vor zwanzig Jahren nicht gegeben... Was war gestern schlimmes passiert? Das ganze wurde im Vorhinein von den Medien aufgebauscht und die ganze Schweiz hat damit gerechnet. Hoffentlich bekommen wir keine Geisterspiele für nächste Saison, der Rest ist halb so wild...
Doch klar ist es schlimm. Jeder der dem Verein in irgendeiner Weise schadet soll sich verpissen und zwar schnell.
Dies betrifft die Führung wie aber auch die Fans.
Seit mehr als 45 Jahren besuche ich die Spiele meines Vereins, nie aber wirklich nie, wäre es mir in den Sinn gekommen was zu unternehmen was dem Verein Schaden zufügt.
Hört also auf, diesen Scheiss auch zu legitimieren.
Woher nimmt man sich das Recht im Anschluss auch noch das Gefühl zu haben man sei im Recht.
Sorry Jungs...…...dümmer geht's wirklich nicht.
Ich nehme niemanden in Schutz ich sag nur im Grunde ist nicht wirklich was passiert. Als dazumal in Vaduz die halbe Kurve auf dem Spielfeld war und mit Magro "redete" war kaum ein Aufschrei zu hören, aber hier wo praktisch niemand das Spielfeld betrat gibt es ein riesen Aufschrei.

Nicht wirklich was passiert? Was ist mit dem Ruf, der sonst schon angeschlagen ist? Da GC sowieso nicht grade beliebt ist, hat man damit der halben Schweiz einen Steilpass geliefert und so wie auch die Medien drauf sind, geht das jetzt mit den Schlagzeilen wohl noch wochenlang weiter. Da ein Boulevardblatt fähig ist aus EINER Sache 10 Artikel draus zu machen um dann den Eindruck im Volk zu erwecken, dass GC nicht aus den Schlagzeilen kommt, ist ein gezielter Schachzug, eine gezielte Kampagne und die wurde gestern wieder mal geliefert. Was, wenn Geldgeber plötzlich genug haben und das nicht mehr mitmachen? Dann gute Nacht GC für immer. War es das dann wert?
Nochmal, die Kurve soll sich nicht überschätzen, es kann sehr schnell gehen, dass sie die Verlierer sind. Gestern konnte man ja schöne Bilder sehen und der Bärtige soll sich aus unsere4 Kurve sowieso verpissen! Dann noch an die Vermummten. Ihr wollt stark sein, jemand beherrschen, dann zeigt wenigstens euer Gesicht ihr Feiglinge!

Benutzeravatar
Dori Kuerschner
Beiträge: 464
Registriert: 29.05.16 @ 14:28
Wohnort: Zürich

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#142 Beitrag von Dori Kuerschner » 13.05.19 @ 9:46

Fakt ist einfach, dass auch die Fans gegen aussen ein erbärmliches Bild abgeben. Es spielt schlicht keine Rolle, ob jetzt die Kurve angeblich kein Nazi-Problem hat. Was zählt, ist die Aussenwirkung.
Izidor Kürschner (1885-1941), ungarisch-jüdischer Fussballlehrer, GCZ-Meister- (1927, 1928 & 1931) und Cupmacher (1926, 1927, 1932 & 1934).

GC Supporter
Beiträge: 3288
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#143 Beitrag von GC Supporter » 13.05.19 @ 9:50

Hope

Sagt der welcher im Internet hinter einem Namen den Max macht! Kannst ja immerhin im Stadion zu einem vermummten gehen und ihn darauf ansprechen

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8336
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#144 Beitrag von Lion King » 13.05.19 @ 10:01

GC Supporter hat geschrieben:
13.05.19 @ 9:50
Hope

Sagt der welcher im Internet hinter einem Namen den Max macht! Kannst ja immerhin im Stadion zu einem vermummten gehen und ihn darauf ansprechen
Also ob man mit denen sachlich diskutieren könnte...

its coming home
Beiträge: 1063
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#145 Beitrag von its coming home » 13.05.19 @ 10:06

Du weisst schon, wie die Medien funktionieren. Unabhängig welcher Verlag. Für ein paar Klicks werden auch Un-oder Halbwahrheiten verbreitet, siehe Fall Hegglin in Zug.

Die Medien stürzen sich auf solche Vorkommnisse, übertreiben schamlos. Nichts neues...für ein paar Klicks mehr.
Wir sollten einfach die Trolle nicht füttern. Dies benötigt aber eine gewisse Reife und einen gesunden Menschenverstand. Und hier beginnt das Problem.

Der GCZ ist völlig zu Recht abgestiegen. Ich bete jeden Tag, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, unabhängig ob in Wien oder sonstwo.

Nun die restliche Spiele mit Würde spielen und dann Tabula Rasa.

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 460
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#146 Beitrag von kobe » 13.05.19 @ 10:25

KL1886 hat geschrieben:
13.05.19 @ 9:11
Ich nehme niemanden in Schutz ich sag nur im Grunde ist nicht wirklich was passiert.
Nichts passiert? Das Spiel wurde abgebrochen. Ein offensichtlich bekannter Nazi stand zuvorderst. Das ist absolut imageschädigend.
Dass jetzt über die Medien hergezogen wird, ist doch lächerlich. Natürlich stürzen sie sich auf solche Ereignisse. Und natürlich ist das nichts Neues.
Aber genau darum muss man ja nicht noch mehr Öl ins Feuer giessen, wenn's schon lichterloh brennt. GC hat diese Saison auf und neben dem Platz schon ein absolut genügend schlechtes Bild abgegeben. Das gestern wäre jetzt auch nicht mehr nötig gewesen...

Benutzeravatar
chreis5_86
Beiträge: 60
Registriert: 06.08.18 @ 11:39

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#147 Beitrag von chreis5_86 » 13.05.19 @ 10:58

Grundsätzlich bin ich auch gegen Gewalt und finde dies hat in einem Fussballstadion nichts verloren.

Aber das gestern war alles andere, aber keine Gewalt.

Ist natürlich gefundenes Fressen für die Medien, dass die Ultras in den Augen der Medien wieder als Chaoten, Hools und weiss ich nicht was dargestellt werden.

Völlig übertrieben. Als der HSV abgestiegen ist, gab es Platzsturm (wovon wir gestern weit weg waren), bei Lausanne letztes Jahr und bei vielen weiteren Abstiegsklubs auch.

Nur macht man nun aus einer Mücke wieder einen Elefanten. Weshalb? Weil es GC ist. Oder hat man bei Lausanne vor einem Jahr auch soviel darüber berichtet?

trompeten-turi
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.19 @ 12:42

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#148 Beitrag von trompeten-turi » 13.05.19 @ 11:00

Nur macht man nun aus einer Mücke wieder einen Elefanten
Egal was du konsumierst, nimm bitte weniger davon. merci.

Benutzeravatar
chreis5_86
Beiträge: 60
Registriert: 06.08.18 @ 11:39

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#149 Beitrag von chreis5_86 » 13.05.19 @ 11:03

D.A.G. hat geschrieben:
13.05.19 @ 9:16
will meine 5 stutz zurück die ich swisscom abdrücken musste :x
8)

Benutzeravatar
africup net
Beiträge: 189
Registriert: 14.07.15 @ 17:23
Kontaktdaten:

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#150 Beitrag von africup net » 13.05.19 @ 11:04

chreis5_86 hat geschrieben:
13.05.19 @ 10:58
Grundsätzlich bin ich auch gegen Gewalt und finde dies hat in einem Fussballstadion nichts verloren.

Aber das gestern war alles andere, aber keine Gewalt.

Ist natürlich gefundenes Fressen für die Medien, dass die Ultras in den Augen der Medien wieder als Chaoten, Hools und weiss ich nicht was dargestellt werden.

Völlig übertrieben. Als der HSV abgestiegen ist, gab es Platzsturm (wovon wir gestern weit weg waren), bei Lausanne letztes Jahr und bei vielen weiteren Abstiegsklubs auch.

Nur macht man nun aus einer Mücke wieder einen Elefanten. Weshalb? Weil es GC ist. Oder hat man bei Lausanne vor einem Jahr auch soviel darüber berichtet?
Und künftig werden pro Spieltag ein bis zwei Spiel abgebrochen, weil ein Fan-Block friedlich auf den Platz stürmt, und die Presse wird dann die entsprechenden Spielberichte - je nach Fanforderung - in den Polit- oder Wirtschaftsteil verlegen. Das Spiel von gestern würde dann in den Wirtschaftsteil gehören, da innerhalb weniger Minuten Original-Shirts zum symbolischen Preis von 0 Franken unter der Tisch am Fiskus vorbei verkauft wurden ...
Aller guten Dinge sind … zweite Ligen: http://www.zweiteliga.org

Antworten