(noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
NO_Peanuts
Beiträge: 470
Registriert: 12.11.07 @ 16:04

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#121 Beitrag von NO_Peanuts » 13.05.19 @ 3:40

Das ist halt noch einer der werte wie Ehre, Stolz und Treue vermittelt. Kummerbube gefällt das.
en Pass uf de Demba und de schüsst es Goal

[i.m.r.] SigiPower
Beiträge: 1913
Registriert: 02.08.06 @ 21:24

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#122 Beitrag von [i.m.r.] SigiPower » 13.05.19 @ 4:19

Ein bisschen über den Zaun klettern, bei einem 0:4 Zwischenstand in fkn Luzern und man fühlt sich hier in etwa gleich fremd, wie in den Blick Kommentarspalten.

Auch das Verweisen auf Blick-Artikel zu einzelnen Personen ist in etwa gleich erbärmlich, wie der mit Unwahrheiten gespickte Artikel selbst. Wenn ihr nun auch noch auf die Stimmungsmache der Sensations-Journalie aufspringt, ohne euch evtl. selbst ein Bild zu machen und beispielsweise mit den Leuten direkt spricht, dann Gute Nacht.

GC ist abgestiegen. Schuld daran sind x Personen, die seit einigen Jahren von Fehler zu Fehler hüpfen, sicherlich nicht Personen, welche ein x-Faches dieser Zeit durch die Lande reisen, um den Verein zu unterstützen und ja: hin und wieder wohl auch Fehler begehen, wie jeder andere Mensch auch.

Vorwärts luege jetzt.

GC Supporter
Beiträge: 3266
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#123 Beitrag von GC Supporter » 13.05.19 @ 6:48

Statt mit der eigenen Anonymität andere Namen hier öffentlich zu machen, weil man wie der Blick schon die halbe Woche darauf gewartet hat das es Emotional werden könnte, könnte man im Stadion doch einfach die Leute fragen. Oder glaubst du es frisst dich einer?!

AppleBee
Beiträge: 471
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#124 Beitrag von AppleBee » 13.05.19 @ 6:52

Tradition 1886 hat geschrieben:
12.05.19 @ 20:50
blasta hat geschrieben:
12.05.19 @ 20:45
1 - Auftritt Mannschaft - Grottenkick - mit 0 Plan auf dem Platz
2- Auftritt Bubi Fans - GC unwürdig (egal was für ein Bild man sehen möchte)
--------
Ja , ich gebe es zu, ich dachte mit Ueli könnte es zumindest kurz/mittelfristig was werden. Die Hoffnung ist Leitfaden einer Überlebensstrategie, sie macht aber auch blind. Leider ist das Gegenteil passiert, die Mannschaft macht Rückschritte. So schlecht wieder wie unter Fink. Stipic hin oder her, da waren wir schon unten (Qualität). Wenn Ueli nun noch 1-2 Games das Team so auf den Platz schickt, dann hinweg mit ihm. Die Chaoten einfach anzeigen und hoch strafen, Bedrohung an Leben gibt mehr wie Stadionverbot.
bedrohung an leben ? bist du nicht ganz dicht ?

glaubst du man kann willkürlich irgendwelche sachen erfinden,die nicht stattgefunden haben.genau leute wie du machen den Alltag so schwierig,frustriert immer nach gründen suchen jemand vor gericht zu bringen weil er dir nicht passt !
Ganz unrecht hat er nicht. Kann und darf man nicht tolerieren. Unabhängig von der Leistung der Spieler sind gewisse Massnahmen einfach jenseits und untragbar. So wie es kommen wird, wird der GCZ nächste Saison mit einem fetten Minus an Punkten und einigen Geisterspielen starten. Ich bin es ehrlich gesagt Leid die Konsequenzen für wenig unterbelichtete zu tragen. Ich finde man darf durchaus ein Example starten und die Personen richtig heftig strafen. Wenn alles andere nichts nützt, dann kann nur dies der Weg sein.

kummerbube
Beiträge: 3013
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#125 Beitrag von kummerbube » 13.05.19 @ 6:54

AppleBee hat geschrieben:
13.05.19 @ 6:52
Ich bin es ehrlich gesagt Leid die Konsequenzen für wenig unterbelichtete zu tragen. Ich finde man darf durchaus ein Example starten und die Personen richtig heftig strafen. Wenn alles andere nichts nützt, dann kann nur dies der Weg sein.
Einverstanden. Wann kommen Walther und Anliker dran?
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Benutzeravatar
D.A.G.
Beiträge: 10386
Registriert: 24.07.04 @ 15:01
Wohnort: prvcjvc(H)

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#126 Beitrag von D.A.G. » 13.05.19 @ 7:14

[i.m.r.] SigiPower hat geschrieben:
13.05.19 @ 4:19
Ein bisschen über den Zaun klettern, bei einem 0:4 Zwischenstand in fkn Luzern und man fühlt sich hier in etwa gleich fremd, wie in den Blick Kommentarspalten.

Auch das Verweisen auf Blick-Artikel zu einzelnen Personen ist in etwa gleich erbärmlich, wie der mit Unwahrheiten gespickte Artikel selbst. Wenn ihr nun auch noch auf die Stimmungsmache der Sensations-Journalie aufspringt, ohne euch evtl. selbst ein Bild zu machen und beispielsweise mit den Leuten direkt spricht, dann Gute Nacht.

GC ist abgestiegen. Schuld daran sind x Personen, die seit einigen Jahren von Fehler zu Fehler hüpfen, sicherlich nicht Personen, welche ein x-Faches dieser Zeit durch die Lande reisen, um den Verein zu unterstützen und ja: hin und wieder wohl auch Fehler begehen, wie jeder andere Mensch auch.

Vorwärts luege jetzt.
ach komm sigi, das gestern war einfach nur bescheuert. war sion noch nötig und absolut nachvollziebar, war das gestern kompletter schrott. gc ist schon längst abgestiegen und doch nicht erst gestern, von einer mannschaft das leibchen zu verlagen bei denen sowieso nächste saison kaum noch einer bei uns spielen wird ist lächerlich. die könnens schlicht nicht besser, die schuldigen sind ja längst weg. mir wäre es lieber gewesen man häte ein transpi an den zaung gehängt "lebi kenn kei liga" und wäre singend und tobend abgestiegen. aber scheinbar sind die zeiten wo wir über uns selber lachen konnten längst vorbei.
gcz-forum.ch - das alternative GC Forum

suschisi
Beiträge: 223
Registriert: 31.05.11 @ 23:45

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#127 Beitrag von suschisi » 13.05.19 @ 7:26

Ach ja, und an alle Faschos und Neonazi-Freunde unsererer Kurve: verpisset eu ihr Wixxer!

Benutzeravatar
Sigi Gretasson 2004
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.04 @ 14:12
Wohnort: Thurgovia
Kontaktdaten:

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#128 Beitrag von Sigi Gretasson 2004 » 13.05.19 @ 7:32

was mich an der ganzen sache am meisten stört:
jeder wusste, dass der presse, dem allgemeinen cupli-fan und allen sogenannten experten bei einer aktion der perfekte steilpass geliefert wird.
und das der blick dies nun nutzt um die nazikeule auszupacken, verwundert mich kein bisschchen.
ich kann das braune gedankengut kein bisschen nachvollziehen, verstehen oder sonst was. Geht mir sogar iemlich auf den sack und deckt sich null mit meiner politischen einstellung.
doch was mich nervt, ist das bild das gegen aussen wieder abgegeben wird.

schaut, ich respektiere den einsatz der kurve, das rumreisen und die zeit, die gewisse leute für den club opfern.
doch gestern einen zweiten spielabbruch innert kurzer zeit zu provozieren war einfach nur dumm!

hier wird für sich selbst legitimiert, das heft an sich zu reissen. die restlichen leute müssen es schlucken, seien es die eigenen anhänger oder die zuschauer des andern teams, welche gestern den match auch nicht zu ende schauen konnten.
ob es jetzt sooo schlimm war gestern, muss eigentlich nicht diskutiert werden. uns allen wurde gestern wieder eine hypothek auferlegt, abgestiegen sind wir sowieso schon seit langem.
wenn jetzt wieder auflagen, bussen, neue gesetze kommen, wird bestimmt von einem teil der verantwortlichen von gestern gejammert und protestiert. es sind halt vielfach die geister die man selber rief!
meistens verstand ich es in der vergangenheit, doch irgendwie ist es dann halt doch die eigene schuld!
so let your soul glow!

Benutzeravatar
dottore
Beiträge: 51
Registriert: 14.11.14 @ 11:34

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#129 Beitrag von dottore » 13.05.19 @ 7:40

Verstehe das Verhalten auch nicht.
GC ist nicht gestern abgestiegen. Besser hätte man 90Minuten das "Bisch du euse Herzverein" durchgesungen.
Stilvoll untergegangen, Fans mit Klasse.

Leider kam es anders. Die 17jährigen Kids konnten doch gar keinen solch grossen Herzschmerz verspüren, besuchen sie doch erst seit einigen Saisons die Spiele.

jetzt alle abhaken und in der Challenge League die Sektoren füllen und singen! Wieder gemeinsam Siege feiern, keine Spiele mehr abbrechen und gestärkt zurückkommen.
a doctor a day keeps the apple away

Benutzeravatar
Ciri Sforza
Beiträge: 126
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: (noch) NLA, 33. Spieltag: FCL - Grasshopper-Club Zürich (So., 12.05.19, 16:00h)

#130 Beitrag von Ciri Sforza » 13.05.19 @ 7:51

Da ich selber bei Heimspielen nicht in der Kurve stehe sondern meist im B11 oder 12 sitze, eine Frage an die Kurvengänger:

Ist dieser Stefan N. und seinen Mitläufern auch bei Heimspielen vertreten?

Mir ist er vor Wochen bereits am Auswärtsmatch in St. Gallen begegnet, war da relativ freundlich (kurz 2 Sätze getauscht, da er vor mir Stand bis die Blocksperre nach dem Spiel aufgehoben wurde), er war an forderster Front im Gästesektor, aber zurückhaltend, hat selbst nicht aktiv randaliert oder sonst was, es war aber klar, dass er massiven Einfluss auf einige Junge hatte. Diese nahmen mehrmals während des Spiels Rücksprache mit ihm. Die Jungen lieferten rein optisch keine Anzeichen für Rechtsextremismus sondern fielen eher in die Kategorie koksende 1. Mai Randalierer.

Ich denke nicht das es dieser Randgruppe in erster Linie um den GC geht, weshalb es mich umso mehr nervt als Fan mit denen gleichstellt zu werden.
10 Millionen sind heute kein Geld mehr – dafür kaufen die Engländer den Platzwart.

Antworten