Kaderplanung 2019/2020

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
The 'bra
Beiträge: 553
Registriert: 27.12.07 @ 11:08

Re: Kaderplanung 2019/2020

#491 Beitrag von The 'bra » 10.07.19 @ 21:57

Bei SH ist Paulinho Menezes im Team :mrgreen:
___________
________
_____
_

Platzwart
Beiträge: 473
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2019/2020

#492 Beitrag von Platzwart » 10.07.19 @ 22:03

oldie hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:28
Ich könnte mir dann ihr Verhalten nur so erklären: Sie wollen den Verlust der nächsten Saison möglichst tief halten, unter den 6 Mio., für welchen sie zugesagt haben, nehmen dafür eine weitere Aushöhlung der Kadersubstanz in Kauf und hauen dann in einem Jahr ab. Das wird dann die Sternstunde von Afe und seinen Jüngern.........
Ich gehe schwer davon aus, dass dem so ist. Die 6 Mio. sind wohl als (maximale) Defizitgarantie zu verstehen. Es wird im Interesse v.a. von Anliker sein, dass das Defizit möglichst gering ausfallen wird. Wie Super-Hopper schon geschrieben hat, wird sich Anliker mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Ende Saison aus dem Staub machen. Er ist fertig mit GC und wird versuchen, irgendwie aus der Nummer rauszukommen ohne einen noch grösseren Reputationsschaden (falls das überhaupt möglich ist) zu erleiden, aber gleichzeitig so wenig Geld wie möglich zu verlochen. Drum werden wahrscheinlich nach dem Ausverkauf noch zwei, drei "günstige" Spieler kommen.

Die entscheidende Frage wird aber sein: Was macht dann Stüber? Steigt er auch aus oder übernimmt er Anlikers Anteile? Wenn er auch aussteigt, werden wir wenigstens die Antwort auf die Frage, in welcher Liga die Fussballsektion bei einem Neustart einsteigen müsste, von der Realität beantwortet bekommen. Es sei denn, die geheimnisvollen Investoren aus Afes (von mir unterstellten) hybrischen Träumen gibt es wirklich.

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 995
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Kaderplanung 2019/202

#493 Beitrag von Paddington_Cargo » 10.07.19 @ 22:39

Platzwart hat geschrieben:
10.07.19 @ 22:03
oldie hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:28
Ich könnte mir dann ihr Verhalten nur so erklären: Sie wollen den Verlust der nächsten Saison möglichst tief halten, unter den 6 Mio., für welchen sie zugesagt haben, nehmen dafür eine weitere Aushöhlung der Kadersubstanz in Kauf und hauen dann in einem Jahr ab. Das wird dann die Sternstunde von Afe und seinen Jüngern.........
Ich gehe schwer davon aus, dass dem so ist. Die 6 Mio. sind wohl als (maximale) Defizitgarantie zu verstehen. Es wird im Interesse v.a. von Anliker sein, dass das Defizit möglichst gering ausfallen wird. Wie Super-Hopper schon geschrieben hat, wird sich Anliker mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Ende Saison aus dem Staub machen. Er ist fertig mit GC und wird versuchen, irgendwie aus der Nummer rauszukommen ohne einen noch grösseren Reputationsschaden (falls das überhaupt möglich ist) zu erleiden, aber gleichzeitig so wenig Geld wie möglich zu verlochen. Drum werden wahrscheinlich nach dem Ausverkauf noch zwei, drei "günstige" Spieler kommen.

Die entscheidende Frage wird aber sein: Was macht dann Stüber? Steigt er auch aus oder übernimmt er Anlikers Anteile? Wenn er auch aussteigt, werden wir wenigstens die Antwort auf die Frage, in welcher Liga die Fussballsektion bei einem Neustart einsteigen müsste, von der Realität beantwortet bekommen. Es sei denn, die geheimnisvollen Investoren aus Afes (von mir unterstellten) hybrischen Träumen gibt es wirklich.
Guter Post. Es gibt Interessenten, die nach Anlikers Zeit Interesse hätten. Gestreut über mehrere Quellen, das weiss auch Super Hopper. Es wird sich zeigen, wie und ob dies dann auch zustande kommt. Die sind aber nicht auf afes Gnaden angewiesen, der afe hat sich einfach seinem Naturell gemäss ohne dabei wirklich zu studieren in die Medien gebracht. Auch E. Kellers vorübergehende Wahl rund um den scheinheiligen Beirat um Rene hat einen ganz bitteren Nachgeschmack. Gurovitz in weiterer biederer Jurist als Statthalter. Wie auch Rietikers stilloser und abrupter Clan Abgang. Nicht viel besser als das Yakin und vorallem Klein Theater von damals. Der Zerfall geht in den letzten Akt, danach erklimmt die Phoenix aus der Asche? …
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2640
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Kaderplanung 2019/2020

#494 Beitrag von mühli » 10.07.19 @ 22:41

Simmel hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:19
Lion King hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:14
Simmel hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:11


Was glaubst du wie viel SH bezahlt?
Da ich es nicht weiss halte ich mich mit unwissenden Falschinformationen zurück. Ev. gratis mit gratisnRückkaufoption? mit 90% Weiterverkaufsbeteiligung?

Wir wissen es schlicht nicht.
Du machst dir gerade selbst etwas vor. Schau mal an wer bei uns auf dem Sportchefposten sitzt...
Es hiess in der Presse da werden rechtliche Schritte folgen.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 995
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Kaderplanung 2019/2020

#495 Beitrag von Paddington_Cargo » 10.07.19 @ 22:42

mühli hat geschrieben:
10.07.19 @ 22:41
Simmel hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:19
Lion King hat geschrieben:
10.07.19 @ 21:14


Da ich es nicht weiss halte ich mich mit unwissenden Falschinformationen zurück. Ev. gratis mit gratisnRückkaufoption? mit 90% Weiterverkaufsbeteiligung?

Wir wissen es schlicht nicht.
Du machst dir gerade selbst etwas vor. Schau mal an wer bei uns auf dem Sportchefposten sitzt...
Es hiess in der Presse da werden rechtliche Schritte folgen.
…wie gegen die Fans. Wie gegen Thoma. Wie gegen Salatic damals...
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 460
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: Kaderplanung 2019/2020

#496 Beitrag von kobe » 10.07.19 @ 23:00

Der Auftrag von Anliker an «Sportchef» Bollendorf ist klar: alles verkaufen, was sich verkaufen lässt. Loch im Portemonnaie stopfen. Next up: Bajrami und Pusic. Vielleicht noch Diani. Das wär‘s dann...
Aktien überteuert verkaufen. Adieu Messi.
Übrig bleibt ein Hühnerhaufen. Der Letzte löscht das Licht.

Da hilft nur noch beten. AFE möge uns vor dem Untergang retten.

Benutzeravatar
weedee
Beiträge: 19
Registriert: 07.02.19 @ 17:59

Re: Kaderplanung 2019/2020

#497 Beitrag von weedee » 11.07.19 @ 8:12

Schon mal der Gedanke gekommen, dass mit den weiteren Transfers versucht wird die Lücke zu schliessen, welche aufgrund des SK Boykotts beim budgetierten Ticket Ertrag entstanden ist?
Was sollte ich machen? Schließlich hat er unsere Mutter eine alte Hure genannt.
Aber das ist doch die Wahrheit!
So alt ist sie nun auch wieder nicht!

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3884
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Kaderplanung 2019/2020

#498 Beitrag von yoda » 11.07.19 @ 8:13

Das war ja absehbar. Habe es euch klar immer geschrieben, dass diese Saison eine "wir werden überleben, doch zu welchem Preis" Saison sein wird. Zuerst werden wohl die ersten beiden Spiele abgewartet. Sind wir dort einigermassen bei den Leuten, sind noch Pusic, Bajrami und allenfalls Diani auch noch verkaufbar. Als Anliker und Stüber ausriefen, man wolle mit einem guten Budget in die Saison, jedoch im Mittelfeld mitspielen, war für mich alles klar. Es ging nicht mehr darum den Schaden wieder gut zu machen. Jetzt will Anliker einfach noch seine Schafe ins Trockene bringen und seinen persönlichen Verlust so tief wie möglich halten. Das mit der 1 Mio Transfererlös war ein Richtwert, der für den worst case gedacht war. Und das erklärt auch gut, warum mit den alten Leuten gewurstelt wird. Warum mit viel Kraft und Energie neue holen, wenn die alten einem aus der Hand fressen und genau das tun, was man will? Warum ist noch kein neuer Sportchef da? Warum auch! Der würde nur Ambitionen haben und ein Schleudertrauma erleiden, da er den ganzen Tag den Kopf schütteln muss. Bollendorf, Gurovits, die paar Nasen auf dem Campus, der VR, alles innert Tagen austauschbar. Auch der neue CEO ist ja nur auf Zeit gekommen und bekleidet kein wirkliches operatives Amt im sportlichen Bereich.

Nun, etwas Positives hat das Ganze aber: Wenn die Schulden dadurch getilgt werden und unser Kader kaum noch Wert hat (laut Transfermarkt aktuell maximal noch 15 Mio), so sind die Aktien kaum noch was wert. Neue Besitzer kaufen dann Aktien symbolisch für eine leere Hülle von GC. Man kann dann praktisch effektiv bei NULL starten. Man erhält ein paar Spieler, einen Campus mit Infrastruktur und die Design- und Namensrechte. Eines muss man sich dann aber bewusst sein, man beginnt wirklich fast bei NULL. Stand aktuell wird unser GCZ noch weiter demontiert.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

lembe
Beiträge: 194
Registriert: 27.04.09 @ 19:23

Re: Kaderplanung 2019/2020

#499 Beitrag von lembe » 11.07.19 @ 8:13

Einige vergessen/verdrängen hier schlicht, dass auch die Spieler eine „Agency“ haben.
Ihr müsst nun stark bleiben: Jeder, der sich was auf seine Karriere einbildet, will möglichst rasch von diesem Club weg. Wir alle wären längst abgehauen, sofern sich uns eine Möglichkeit eröffnet hätte. Da können Anliker/Boll. etc. machen was sie wollen.

Benutzeravatar
uhu
Beiträge: 4043
Registriert: 10.06.04 @ 20:34
Wohnort: In da Pampas

Re: Kaderplanung 2019/2020

#500 Beitrag von uhu » 11.07.19 @ 8:33

yoda hat geschrieben:
11.07.19 @ 8:13

Nun, etwas Positives hat das Ganze aber: Wenn die Schulden dadurch getilgt werden und unser Kader kaum noch Wert hat (laut Transfermarkt aktuell maximal noch 15 Mio), so sind die Aktien kaum noch was wert. Neue Besitzer kaufen dann Aktien symbolisch für eine leere Hülle von GC. Man kann dann praktisch effektiv bei NULL starten. Man erhält ein paar Spieler, einen Campus mit Infrastruktur und die Design- und Namensrechte. Eines muss man sich dann aber bewusst sein, man beginnt wirklich fast bei NULL. Stand aktuell wird unser GCZ noch weiter demontiert.
Das ist doch die einzig richtige Strategie. Unser Problem ist halt, dass wir natürlich trotzdem um den Meistertitel mitspielen möchten ;) Aber das geht natürlich nicht auf.

Wir müssen diese Saison gesundschrumpfen, auf vernünftige Geldgeber hoffen und schauen dass wir zur Hardturmeröffnung wieder parat sind :idea:

Antworten