Kaderplanung 2019/2020

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
KL1886
Beiträge: 184
Registriert: 07.07.16 @ 11:10

Re: Kaderplanung 2019/2020

#801 Beitrag von KL1886 » 16.10.19 @ 14:07

Ein wenig Breite an Erfahrung im Kader ist sicher nicht schlecht, als NBK gesperrt war hätte ich nicht an einen Sieg geglaubt und bei der Anzahl an Karten die wir holen wird uns noch manch Spieler fehlen. Rein vom Potential her ist er sicher überdurchschnittlich. Hat es nicht vor einigen Jahren schon einmal das Gerücht mit Buff und uns gegeben?

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 1965
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Kaderplanung 2019/2020

#802 Beitrag von Shakur » 16.10.19 @ 15:07

hope hat geschrieben:
16.10.19 @ 11:12
So sieht‘s aus!
Nörgler finden an allen Ecken und Enden Fehler. Sagt man ihnen mal die Meinung reagieren sie mit Aggression.Ein ewiger Nörgler ist mit sich unzufrieden, beruflich oder zwischenmenschlich.
Menschen mit gesundem Selbstvertrauen nörgeln nicht ständig herum. Ausgeglichene Menschen haben keinen Grund zum Nörgeln und schieben die Schuld für Probleme auch nicht andern in die Schuhe. Sie sind mit sich zufrieden. Zumal die Nörgelei eh nichts nützt. Entweder man nimmt hin was nicht zu ändern ist oder zieht sich zurück, ganz einfach!
offtopic:

Stell dir vor alle Leute wären wie du! Ist ja ein Hohn gegen die Völker die gegen Diktator vorgehen oder alle Chinesischen Regimekritiker die unschuldigen im Knast sitzen. Haben die auch zu wenig selbstvertrauen?

Zum Glück bist DU der, der nicht alle Latten am Zaun hat. Du hast eher ein Problem, den wenn man eine Meinung hat und 30 andere eine komplett andere und du immer noch sagst das diese 30 "die" Nörgeler sind, ja mein lieber, dann bist du der, der nicht ausgeglichen und unzufrieden (beruflich oder zwischenmenschlich) ist.
http://www.gcz-forum.ch

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Kaderplanung 2019/2020

#803 Beitrag von hope » 16.10.19 @ 15:37

Shakur hat geschrieben:
16.10.19 @ 15:07
hope hat geschrieben:
16.10.19 @ 11:12
So sieht‘s aus!
Nörgler finden an allen Ecken und Enden Fehler. Sagt man ihnen mal die Meinung reagieren sie mit Aggression.Ein ewiger Nörgler ist mit sich unzufrieden, beruflich oder zwischenmenschlich.
Menschen mit gesundem Selbstvertrauen nörgeln nicht ständig herum. Ausgeglichene Menschen haben keinen Grund zum Nörgeln und schieben die Schuld für Probleme auch nicht andern in die Schuhe. Sie sind mit sich zufrieden. Zumal die Nörgelei eh nichts nützt. Entweder man nimmt hin was nicht zu ändern ist oder zieht sich zurück, ganz einfach!
offtopic:

Stell dir vor alle Leute wären wie du! Ist ja ein Hohn gegen die Völker die gegen Diktator vorgehen oder alle Chinesischen Regimekritiker die unschuldigen im Knast sitzen. Haben die auch zu wenig selbstvertrauen?

Zum Glück bist DU der, der nicht alle Latten am Zaun hat. Du hast eher ein Problem, den wenn man eine Meinung hat und 30 andere eine komplett andere und du immer noch sagst das diese 30 "die" Nörgeler sind, ja mein lieber, dann bist du der, der nicht ausgeglichen und unzufrieden (beruflich oder zwischenmenschlich) ist.
Ich rede vom Forum, vom Fussball, von GC und von den angeblichen GCFans, die an allem rumnörgeln. Meine Aussage mit so etwas wie :“die Völker die gegen Diktator vorgehen oder alle Chinesischen Regimekritiker die unschuldig im Knast sitzen“ zu vergleichen, ist einfach nur Schwachsinn. Darauf muss ich gar nicht weiter eingehen. Wenn du nicht siehst, dass es hier immer dieselben sind, die an allem rumnörgeln, ja dann.....hab wohl ich nicht alle Latten am Zaun :lol: :lol:

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 790
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: Kaderplanung 2019/2020

#804 Beitrag von Anna Huna » 16.10.19 @ 15:54

Du lebst in einer kranken Parallelwelt, die frei von Kritik und Nebengeräuschen ist. So funktioniert aber nun mal weder der Fussball noch die übrige Welt. Kritik ist wichtig und wurde in diesen Spalten zur Genüge und ausführlich dargetan. Hätten die Knallfrösche in Niederhasli die Kritiker erhört, wäre der Klub nie so weit gefallen. In Niederhasli grassiert aber weiterhin eine besonders ausgeprägte Form der Beratungs- und Kritikresistenz. Sinnigerweise hast du, der andere immer als Nörgeler abtut, noch nie selber inhaltlich zu einer Diskussion beigetragen und bist letztlich der grösste Nörgeler von allen hier drin. Akzeptiere endlich, dass andere ihr Fandasein nicht nur über blinden Gehorsam gegenüber Niederhasli definieren und sich auch das Recht herausnehmen, sich kritisch zu äussern.

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Kaderplanung 2019/2020

#805 Beitrag von hope » 16.10.19 @ 16:13

Wenn das für dich konstruktive Kritik ist, dann hast du wohl recht. Und das nur, wegen der Verpflichtung von Buff. Beispiele:

„ich halte es aber nicht für ausgeschlossen dass im hintergrund an einer fusion gebastelt wird, leider
und für sowas sind ratten wie bickel und forte genau die richtigen.die kennen nichts.elende dreckschweine“

„wenn man den klub vorher auflösen könnte, würde man sich wenigstens einen kleinen rest an stolz bewahren. aber wie du sagst forte und bickel kennen da nichts. und anliker würde dem cilio sofort alles übergeben, wenn er nur nocht was überchunt für seine aktien. diese elenden hurensöhne überall in unserem klub zu sehen, es ist wirklich nur noch zum davonlaufen!“

Es verwundert mich, dass solche Kommentare in denen Leute mit solchen Ausdrücken beschimpft werden im Forum überhaupt akzeptiert werden!
Bevor sich jetzt die nächsten über meine Aussagen echauffieren: ich werde nicht mehr antworten!

Benutzeravatar
Ciri Sforza
Beiträge: 135
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: Kaderplanung 2019/2020

#806 Beitrag von Ciri Sforza » 16.10.19 @ 16:57

Für jedes „nicht mehr antworten“ und „nicht mehr kommentieren“ von hope einen Stutz und GC hätte ein Rekordbudget :lol:
10 Millionen sind heute kein Geld mehr – dafür kaufen die Engländer den Platzwart.

Magic-Kappi
Beiträge: 1348
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Kaderplanung 2019/2020

#807 Beitrag von Magic-Kappi » 16.10.19 @ 17:04

hope hat geschrieben:
16.10.19 @ 16:13
Wenn das für dich konstruktive Kritik ist, dann hast du wohl recht. Und das nur, wegen der Verpflichtung von Buff. Beispiele:

„ich halte es aber nicht für ausgeschlossen dass im hintergrund an einer fusion gebastelt wird, leider
und für sowas sind ratten wie bickel und forte genau die richtigen.die kennen nichts.elende dreckschweine“

„wenn man den klub vorher auflösen könnte, würde man sich wenigstens einen kleinen rest an stolz bewahren. aber wie du sagst forte und bickel kennen da nichts. und anliker würde dem cilio sofort alles übergeben, wenn er nur nocht was überchunt für seine aktien. diese elenden hurensöhne überall in unserem klub zu sehen, es ist wirklich nur noch zum davonlaufen!“

Es verwundert mich, dass solche Kommentare in denen Leute mit solchen Ausdrücken beschimpft werden im Forum überhaupt akzeptiert werden!
Bevor sich jetzt die nächsten über meine Aussagen echauffieren: ich werde nicht mehr antworten!

Das hast du leider schon zu oft versprochen und dann doch Wort gebrochen.
Tatsächlich habe ich bislang noch keine sachliche Antwort von dir gelesen, selbst auf konkrete Fragen an dich nicht.
Insgesamt ist es halt eben doch eine Grundhaltung, die einer hat oder nicht. Dabei stehen die deiner Ansicht nach ewigen Nörgeler und Kritiker und die meiner Ansicht nach ergebenen fatalistischen Loyalitätstypen einander immer gegenüber und werden sich wohl nie einig. Diese Grundhaltung bezieht sich vermutlich bei den meisten über GC und dieses Forum hinaus.
Im Nachhinein lässt sich oft feststellen, welche Haltung die schlauere war. Fakt ist, dass die Kritiker bislang mit ihren Prognosen recht behielten. Die prophezeiten den Abstieg über mehrere Jahre. Und ja, es hat tatsächlich auch damit zu tun, dass GC jegliche Identifikation verloren hat. So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir letztlich unter einem Langenthaler Präsidenten und einem deutschen Trainer, der eine Söldnertruppe zur Verfügung hatte, abgestiegen sind.
Und wenn das von den Spielern bloss noch pathetisches Geschwätz ist, was sie so über ihren aktuellen Klub auf den sozialen Medien vor sich hin brunzen, damit sie die nicht minder pathetischen Fans zufriedenstellen, so ist eine Verpflichtung wie diejenige von Buff genau wieder so eine Handlung, die der Identifikation schadet.
Kommt dazu, dass wir auf dieser Position den kleinsten Handlungsbedarf hatten und nun ein Momoh, NBK und Monzialo grausam angefressen sind. Nicht eben förderlich für das soziale Gefüge. Das sollte man immer auch mit überlegen bei solchen Transfers. Der Grat zwischen die Leistung fördern durch Konkurrenzkampf und Unzufriedenheit stiften durch Konkurrenzkampf ist verdammt schmal. Mit dem Transfer von Buff hat sich der Graben innerhalb der Mannschaft geöffnet. Das war gestern im Training klar zu sehen und zu spüren und im Falle NBKs auch überdeutlich zu hören. Den Assistenztrainer in einem Trainingsspielchen als Hurensohn zu bezeichnen, deutet nicht auf grosse Zufriedenheit hin. Und auch wenn NBK nicht in Gefahr sein wird, so muss man halt wissen, mit wem er denn die soziale Bindung hat im Team. Und Forte ist drauf und dran, einen Monzialo und auch einen Momoh massiv (und nachvollziehbar) zu verärgern. Das wirkt sich auch auf Teile der Stammformation aus.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6624
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Kaderplanung 2019/2020

#808 Beitrag von Simmel » 16.10.19 @ 17:31

Magic-Kappi hat geschrieben:
16.10.19 @ 17:04
hope hat geschrieben:
16.10.19 @ 16:13
Wenn das für dich konstruktive Kritik ist, dann hast du wohl recht. Und das nur, wegen der Verpflichtung von Buff. Beispiele:

„ich halte es aber nicht für ausgeschlossen dass im hintergrund an einer fusion gebastelt wird, leider
und für sowas sind ratten wie bickel und forte genau die richtigen.die kennen nichts.elende dreckschweine“

„wenn man den klub vorher auflösen könnte, würde man sich wenigstens einen kleinen rest an stolz bewahren. aber wie du sagst forte und bickel kennen da nichts. und anliker würde dem cilio sofort alles übergeben, wenn er nur nocht was überchunt für seine aktien. diese elenden hurensöhne überall in unserem klub zu sehen, es ist wirklich nur noch zum davonlaufen!“

Es verwundert mich, dass solche Kommentare in denen Leute mit solchen Ausdrücken beschimpft werden im Forum überhaupt akzeptiert werden!
Bevor sich jetzt die nächsten über meine Aussagen echauffieren: ich werde nicht mehr antworten!

Das hast du leider schon zu oft versprochen und dann doch Wort gebrochen.
Tatsächlich habe ich bislang noch keine sachliche Antwort von dir gelesen, selbst auf konkrete Fragen an dich nicht.
Insgesamt ist es halt eben doch eine Grundhaltung, die einer hat oder nicht. Dabei stehen die deiner Ansicht nach ewigen Nörgeler und Kritiker und die meiner Ansicht nach ergebenen fatalistischen Loyalitätstypen einander immer gegenüber und werden sich wohl nie einig. Diese Grundhaltung bezieht sich vermutlich bei den meisten über GC und dieses Forum hinaus.
Im Nachhinein lässt sich oft feststellen, welche Haltung die schlauere war. Fakt ist, dass die Kritiker bislang mit ihren Prognosen recht behielten. Die prophezeiten den Abstieg über mehrere Jahre. Und ja, es hat tatsächlich auch damit zu tun, dass GC jegliche Identifikation verloren hat. So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir letztlich unter einem Langenthaler Präsidenten und einem deutschen Trainer, der eine Söldnertruppe zur Verfügung hatte, abgestiegen sind.
Und wenn das von den Spielern bloss noch pathetisches Geschwätz ist, was sie so über ihren aktuellen Klub auf den sozialen Medien vor sich hin brunzen, damit sie die nicht minder pathetischen Fans zufriedenstellen, so ist eine Verpflichtung wie diejenige von Buff genau wieder so eine Handlung, die der Identifikation schadet.
Kommt dazu, dass wir auf dieser Position den kleinsten Handlungsbedarf hatten und nun ein Momoh, NBK und Monzialo grausam angefressen sind. Nicht eben förderlich für das soziale Gefüge. Das sollte man immer auch mit überlegen bei solchen Transfers. Der Grat zwischen die Leistung fördern durch Konkurrenzkampf und Unzufriedenheit stiften durch Konkurrenzkampf ist verdammt schmal. Mit dem Transfer von Buff hat sich der Graben innerhalb der Mannschaft geöffnet. Das war gestern im Training klar zu sehen und zu spüren und im Falle NBKs auch überdeutlich zu hören. Den Assistenztrainer in einem Trainingsspielchen als Hurensohn zu bezeichnen, deutet nicht auf grosse Zufriedenheit hin. Und auch wenn NBK nicht in Gefahr sein wird, so muss man halt wissen, mit wem er denn die soziale Bindung hat im Team. Und Forte ist drauf und dran, einen Monzialo und auch einen Momoh massiv (und nachvollziehbar) zu verärgern. Das wirkt sich auch auf Teile der Stammformation aus.
Sie sorry aber ähm...nur zu deinem letzten Teil. Wenn sich 2 Spieler die wenn überhaupt gerade mal 20 Jahre alt sind und bislang absolut gar nichts geleistet haben (Momoh kostete bislang nur, und zwar eine Ausländerlizenz) sich durch einen Transfer verärgern lassen, dann haben sie weder die nötige Voraussetzung noch den nötigen Biss für eine Profifussballkarriere und sollen sich difigst aus dem Staub machen. Im Fussball wird einem nichts geschenkt und manchmal muss man halt etwas unten durch, sollen sich gefälligst in den Arsch kneifen und Gas geben.

Dito bei NBK. Soll sich seinen Stammplatz erkämpfen wie der rest der Mannschaft auch. Wenn er dazu nicht fähig ist soll sein Platz (trotz guten Leistungen) auf der Tribüne sein. Verdammte scheiss Mimosen

Kommt dazu dass Buff auch ZM oder DM spielen kann und es keinen dieser Weicheier Bubis betrifft.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Kaderplanung 2019/2020

#809 Beitrag von hope » 16.10.19 @ 19:23

Ciri Sforza hat geschrieben:
16.10.19 @ 16:57
Für jedes „nicht mehr antworten“ und „nicht mehr kommentieren“ von hope einen Stutz und GC hätte ein Rekordbudget :lol:
Wer kennt den Unterschied zwischen „nicht mehr auf die eben getätigten Kommentare antworten“ und „generell schweigen“?

Sergio+
Beiträge: 190
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2019/2020

#810 Beitrag von Sergio+ » 16.10.19 @ 20:18

Bei YB holte Bickel schon diverse ex-FCZ Spieler. Da wir einen IV brauchen...hat er vielleicht schon Reaktivierungsgelüste Richtung Nef gesandt. :lol: :roll: :lol:

Antworten