Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 996
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#51 Beitrag von Vorwaerts » 16.06.19 @ 10:12

Platzwart hat geschrieben:
15.06.19 @ 22:26
Abgesehen davon, ich habe in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten schon so viele Unfähige und Kriminelle mit dem Kauf meiner Saisonkarte "legitimiert", dass es für mich jetzt irgendwie lächerlich wäre, dies als Argument anzuführen.

In der Tat gab es schon vor der Anliker-Bande immer wieder viel widerliches Gesindel in und um den GC, nur war die Entfremdung zwischen Verein und Fans nie so gross wie Heute.

Nach der homerschen Ära des positiven Denkens und des sich in Geduld übens, scheint nun bei Einigen das Zeitalter des Differenzierens und Abwägens angebrochen zu sein.
Der Wutbürger Vorwurf als neue Neidkeule.

Wenn es nach Jahren der sukzessiven Zerstörung des GCZ bis hin zum totalen Identitätsverlust, nun auch den letzten Getreuen endgültig verleidet ist und diese sich hier im Forum Luft verschaffen, ist auch das in meinen Augen nur "legitim".
Wo soll man das sonst tun? In der realen Welt interessiert sich ja keiner mehr für den GCZ.

Das Anliker-GC draussen in Niederhasli, mit Spielstätte Letzigrund und dem absoluten Mongofürsten als Trainer, ist nicht mehr mein GC und widert mich nur noch an.

Aber klar, wem's gefällt, der darf immer noch an die Mätsche gehen und Olé Olé machen. Und wenn ihr dann GC seid, bin ich derweil Scarlett Johannson und spiel ein bisschen an mir rum.
the world's fucked, init?

maisen20
Beiträge: 877
Registriert: 07.08.08 @ 14:44

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#52 Beitrag von maisen20 » 16.06.19 @ 10:20

Vorwaerts hat geschrieben:
16.06.19 @ 10:12
Platzwart hat geschrieben:
15.06.19 @ 22:26
Abgesehen davon, ich habe in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten schon so viele Unfähige und Kriminelle mit dem Kauf meiner Saisonkarte "legitimiert", dass es für mich jetzt irgendwie lächerlich wäre, dies als Argument anzuführen.

In der Tat gab es schon vor der Anliker-Bande immer wieder viel widerliches Gesindel in und um den GC, nur war die Entfremdung zwischen Verein und Fans nie so gross wie Heute.

Nach der homerschen Ära des positiven Denkens und des sich in Geduld übens, scheint nun bei Einigen das Zeitalter des Differenzierens und Abwägens angebrochen zu sein.
Der Wutbürger Vorwurf als neue Neidkeule.

Wenn es nach Jahren der sukzessiven Zerstörung des GCZ bis hin zum totalen Identitätsverlust, nun auch den letzten Getreuen endgültig verleidet ist und diese sich hier im Forum Luft verschaffen, ist auch das in meinen Augen nur "legitim".
Wo soll man das sonst tun? In der realen Welt interessiert sich ja keiner mehr für den GCZ.

Das Anliker-GC draussen in Niederhasli, mit Spielstätte Letzigrund und dem absoluten Mongofürsten als Trainer, ist nicht mehr mein GC und widert mich nur noch an.

Aber klar, wem's gefällt, der darf immer noch an die Mätsche gehen und Olé Olé machen. Und wenn ihr dann GC seid, bin ich derweil Scarlett Johannson und spiel ein bisschen an mir rum.

:lol: :lol: :lol: :affengeräusche:
Den zwölften Meistertitel, den die FCZ-Gemeinde im Mai 2009 im Überschwang gefeiert hat, gewann GC schon 1943.

Gangster911
Beiträge: 407
Registriert: 20.06.07 @ 20:12

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#53 Beitrag von Gangster911 » 16.06.19 @ 13:27

maisen20 hat geschrieben:
16.06.19 @ 10:20
Vorwaerts hat geschrieben:
16.06.19 @ 10:12
Platzwart hat geschrieben:
15.06.19 @ 22:26
Abgesehen davon, ich habe in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten schon so viele Unfähige und Kriminelle mit dem Kauf meiner Saisonkarte "legitimiert", dass es für mich jetzt irgendwie lächerlich wäre, dies als Argument anzuführen.

In der Tat gab es schon vor der Anliker-Bande immer wieder viel widerliches Gesindel in und um den GC, nur war die Entfremdung zwischen Verein und Fans nie so gross wie Heute.

Nach der homerschen Ära des positiven Denkens und des sich in Geduld übens, scheint nun bei Einigen das Zeitalter des Differenzierens und Abwägens angebrochen zu sein.
Der Wutbürger Vorwurf als neue Neidkeule.

Wenn es nach Jahren der sukzessiven Zerstörung des GCZ bis hin zum totalen Identitätsverlust, nun auch den letzten Getreuen endgültig verleidet ist und diese sich hier im Forum Luft verschaffen, ist auch das in meinen Augen nur "legitim".
Wo soll man das sonst tun? In der realen Welt interessiert sich ja keiner mehr für den GCZ.

Das Anliker-GC draussen in Niederhasli, mit Spielstätte Letzigrund und dem absoluten Mongofürsten als Trainer, ist nicht mehr mein GC und widert mich nur noch an.

Aber klar, wem's gefällt, der darf immer noch an die Mätsche gehen und Olé Olé machen. Und wenn ihr dann GC seid, bin ich derweil Scarlett Johannson und spiel ein bisschen an mir rum.

:lol: :lol: :lol: :affengeräusche:
Stark, wie du gerade Vorwaerts Post bestätigst. Sehr schön.

Gangster911
Beiträge: 407
Registriert: 20.06.07 @ 20:12

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#54 Beitrag von Gangster911 » 16.06.19 @ 14:29

Was will man da noch sagen: Nach der Huldigung Anlikers, wird jetzt im Kaderthread auch noch über die Vorteile Salatics Rückkehr diskutiert.

AppleBee
Beiträge: 561
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#55 Beitrag von AppleBee » 16.06.19 @ 18:20

Gangster911 hat geschrieben:
16.06.19 @ 14:29
Was will man da noch sagen: Nach der Huldigung Anlikers, wird jetzt im Kaderthread auch noch über die Vorteile Salatics Rückkehr diskutiert.
Was erwartest du denn.

“...Die sportliche Leitung obliegt ab sofort einem Team bestehend aus Uli Forte (Cheftrainer), Paul Bollendorff (Chefscout) und Timo Jankowski (Ausbildungschef). Aus der strategischen Führung (VR) wird das «Team Sport» durch Vizepräsident Gurovits ergänzt. Erster Ansprechpartner für sportliche Belange ist Paul Bollendorff. Das Team verfügt individuell und als Ganzes bereits über viel Erfahrung und ist mit den Strukturen des Grasshopper Club Zürich bestens vertraut....”

Der Blödmann will den Saltic und findet alle Gründe, warum man dem die geschätzte halbe Kiste in den A... stopfen möchte.

Da brauchts keine weiteren Erklärungen. Die Inkompetenz hat sich unter dem Decknamen «Team-Sport» versammelt und richtet neues Unheil an.

Benutzeravatar
weedee
Beiträge: 23
Registriert: 07.02.19 @ 17:59

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#56 Beitrag von weedee » 16.06.19 @ 19:07

Habe heute die SK bezahlt. Und wisst ihr was, ich freue mich auch auf die nächste Saison.

Finde es müssig darüber zu diskutieren, ob man mit einer SK die Führung legitimiert. Platzwart hat das schön beschrieben, es gab auch schon früher Dinge die schlecht waren, und trotzdem haben wir alle die SK gekauft. Kommt hinzu, dass Anliker und Stüber sowieso wieder ein Defizit in Millionenhöhe zu decken haben. Das ändert sich auch nicht elementar, wenn die ganze Kurve auf eine SK verzichtet.

Für mich fällt da viel eher ins Gewicht, dass es deutlich schwieriger sein dürfte einen künftigen Eigentümer zu finden, wenn der Klub den Anschein erweckt tot zu sein und sich keiner mehr dafür interessiert. Auch dürfte es für einen Sponsor attraktiver sein, seine Werbebotschaft vor 5'000 Zuschauern zu verkünden als vor 2'000.

Aber schlussendlich für mich der wichtigste Grund - wenn auch egoistisch: Ich will es einfach nicht missen mit meinen Freunden ins Stadion zu gehen, Bier zu trinken, über Tore zu jubeln, über Gegentore zu fluchen und Lieder zu singen.

Hopp GC!!!
Was sollte ich machen? Schließlich hat er unsere Mutter eine alte Hure genannt.
Aber das ist doch die Wahrheit!
So alt ist sie nun auch wieder nicht!

Benutzeravatar
Hans Sarpei
Beiträge: 69
Registriert: 01.06.13 @ 13:17

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#57 Beitrag von Hans Sarpei » 16.06.19 @ 23:08

weedee hat geschrieben:
16.06.19 @ 19:07
Habe heute die SK bezahlt. Und wisst ihr was, ich freue mich auch auf die nächste Saison.

Finde es müssig darüber zu diskutieren, ob man mit einer SK die Führung legitimiert. Platzwart hat das schön beschrieben, es gab auch schon früher Dinge die schlecht waren, und trotzdem haben wir alle die SK gekauft. Kommt hinzu, dass Anliker und Stüber sowieso wieder ein Defizit in Millionenhöhe zu decken haben. Das ändert sich auch nicht elementar, wenn die ganze Kurve auf eine SK verzichtet.

Für mich fällt da viel eher ins Gewicht, dass es deutlich schwieriger sein dürfte einen künftigen Eigentümer zu finden, wenn der Klub den Anschein erweckt tot zu sein und sich keiner mehr dafür interessiert. Auch dürfte es für einen Sponsor attraktiver sein, seine Werbebotschaft vor 5'000 Zuschauern zu verkünden als vor 2'000.

Aber schlussendlich für mich der wichtigste Grund - wenn auch egoistisch: Ich will es einfach nicht missen mit meinen Freunden ins Stadion zu gehen, Bier zu trinken, über Tore zu jubeln, über Gegentore zu fluchen und Lieder zu singen.

Hopp GC!!!

Im Letzigrund sehen 5000 Zuschauer genau gleich sch... aus wie lediglich 2000. Mobilisieren wir lieber die Massen bei den Auswärtsspielen und zeigen der Schweiz mit genialen Choreos und friedlicher Stimmung, dass die Fanszene von GC lebt.
☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

kummerbube
Beiträge: 3100
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#58 Beitrag von kummerbube » 16.06.19 @ 23:21

weedee hat geschrieben:
16.06.19 @ 19:07
Habe heute die SK bezahlt. Und wisst ihr was, ich freue mich auch auf die nächste Saison.

Finde es müssig darüber zu diskutieren, ob man mit einer SK die Führung legitimiert. Platzwart hat das schön beschrieben, es gab auch schon früher Dinge die schlecht waren, und trotzdem haben wir alle die SK gekauft. Kommt hinzu, dass Anliker und Stüber sowieso wieder ein Defizit in Millionenhöhe zu decken haben. Das ändert sich auch nicht elementar, wenn die ganze Kurve auf eine SK verzichtet.

Für mich fällt da viel eher ins Gewicht, dass es deutlich schwieriger sein dürfte einen künftigen Eigentümer zu finden, wenn der Klub den Anschein erweckt tot zu sein und sich keiner mehr dafür interessiert. Auch dürfte es für einen Sponsor attraktiver sein, seine Werbebotschaft vor 5'000 Zuschauern zu verkünden als vor 2'000.

Aber schlussendlich für mich der wichtigste Grund - wenn auch egoistisch: Ich will es einfach nicht missen mit meinen Freunden ins Stadion zu gehen, Bier zu trinken, über Tore zu jubeln, über Gegentore zu fluchen und Lieder zu singen.

Hopp GC!!!
Es ist tatsächlich vorbei. Erstaunen tut mich nur, dass es so schnell ging. :(
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Platzwart
Beiträge: 473
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#59 Beitrag von Platzwart » 17.06.19 @ 17:09

Vorwaerts hat geschrieben:
16.06.19 @ 10:12

Aber klar, wem's gefällt, der darf immer noch an die Mätsche gehen und Olé Olé machen. Und wenn ihr dann GC seid, bin ich derweil Scarlett Johannson und spiel ein bisschen an mir rum.
Dann wünsch Dir viel Spass dabei 8)

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5801
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#60 Beitrag von TO BE » 17.06.19 @ 22:13

Also eins muss ich schon mal loswerden nach einigen Tagen Distanz zum ganzen, einigen gemässigteren Einträgen hier und einigen Tagen Zeit sich Gedanken zu machen. Gewisse Leute haben schon eine Spezielle Vorstellung vom „Fan“ sein. Man gibt sich gerne als ewig treuer Fan aus, singt man würde sterben um GC spielen zu sehen usw. Und dann, wenns immer schlimmer kommt, springen sie doch einer nach dem anderen ab. Früher, oder später. Und die Gründe sind vielfältig. Sicherlich fehlender Erfolg aber noch mehr all die Missentscheide und das Missmanagement. Aber, und das sollte sich jeder mal fragen, glauben wir wirklich, dass es zu solchen Krisen kommt, die wir immer behauptet haben durchzustehen, wenn Fähige Leute am Ruder sind und alles gut läuft im Verein? Ist es nicht immer so, dass Solche Krisen von Unfähigen Leuten und vielen falschen Entscheidungen verursacht werden? Ich glaube kaum. Und ich stehe aktuell vor der Entscheidung ob ich meinen Kindern das antun will oder nicht. Ob ich sie wirklich in den Letzi mitnehmen will oder nicht. Aber in mir wächst wieder der Stolz auf diesen Verein und der Stolz darauf diesem Verein treu zu sein, egal was kommt. Und das kann ich, ohne stolz auf das zu sein was gerade abgeht. Mit all der Kritik und all dem Unverständniss gegenüber dem was zum Hauptteil abgeht in den letzten Jahren. Egal ob Anliker oder Salatic oder was weiss ich. Denn die werden wieder weg sein, doch ich bleibe. Es wird Zeit für ein neues „Wir“ Gefühl in der Kurve. Denn wir Fans sind der Verein! Ein Verein ohne Fans ist wie eine leere Flasche Bier. Sieht schön aus aber ist halt leer und Wertlos.
Und dann ist da noch etwas was die Glut erhält. Die Häme und die Schadenfreude derjenigen von der falschen Seite der Geleise. Ich hab das damals sein gelassen. Ein Sieger schweigt und geniesst. Nun aber muss ich mir andauernd irgendwelche Sprüche anhören. Soll ich nun sagen ich gebe auf weil wir abgestiegen sind und einen Scheiss Owner haben und man jegliche Fehler macht die möglich sind? Einem dessen Präsident Canepa heisst? Die trotz Canepa und all dem Missmanagement zu Tausenden an die NLB Spiele sind? Und will ich gar riskieren, dass wegen dieser Krise meine Kinder in der Südkurve landen bei all dem Abschaum der dort rumläuft? Ich kenne viele FCZ Fans in meinem Alter die sich nicht mehr in die SK getrauen oder schlicht die Schnauze voll haben...

Ich wurde GC Fan als man in der Abstiegsrunde spielte. Natürlich waren es andere Vorzeichen, ganz andere. Aber trotzdem, darauf war ich immer Stolz. Und genau das sollen meine Kids später auch sein. Wenn wir den Dritten Stern auf das Shirt drucken! Vielleicht in 20 Jahren? Wer weiss schon was passiert... Und könntet ihr euch im Spiegel in die Augen sehen, wenn ihr dann genau wisst, das ihr erst wider dabei seid, seit es wieder besser läuft und alles in Ordnung ist? Ich nicht. Und darum freu ich mich auf die neue Saison, die neuen Gegner und die Neue Ausgangslage. Es ist Zeit zu zeigen das wir noch da sind.

Antworten