Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Balthasar
Beiträge: 53
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#81 Beitrag von Balthasar » 19.06.19 @ 13:44

Komm einfach
BlauWiisErle hat geschrieben:
19.06.19 @ 12:00
weedee hat geschrieben:
16.06.19 @ 19:07


Aber schlussendlich für mich der wichtigste Grund - wenn auch egoistisch: Ich will es einfach nicht missen mit meinen Freunden ins Stadion zu gehen, Bier zu trinken, über Tore zu jubeln, über Gegentore zu fluchen und Lieder zu singen.

Hopp GC!!!
Muss mich da anschliessen...nur Lieder werden mit 50 Nasen nicht wirklich Stimmung aufbringen - im Gegenteil - es wird peinlich

aber eine stille Kurve wird definitiv auch seine Wirkung hinterlassen
Kommt doch einfach Auswärts mit :-)
evtl. scho evtl. nöd

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6615
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#82 Beitrag von Simmel » 19.06.19 @ 13:48

hope hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:42
Simmel hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:39
uhu hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:25


Es geht doch nicht um Anfeindung, und schon gar nicht darum hinter Anliker zu stehen. Hoffen wir es kommt gut! Und es findet sich jemand der Anlikers Aktien übernimmt und Geld investiert. Sonst kommt es eben nicht gut. Und dass man sich darüber Gedanken und Sorgen macht sollte eigentlich normal sein...
Das wäre nicht das Problem. Das Problem ist, Anliker will seine Aktien gar nicht abgeben
Das weisst du? Hat er dir gesagt?
Wetten dass, egal wer nachfolgen WÜRDE, Kritik wäre schon vorprogrammiert
Wurde mir bereits von mehreren Seiten bestätigt, unabhängig voneinander, dass Angebote da waren und ich spreche jetzt nicht von Schwarz und Konsorten.

In einem Forum gibt es wie überall sonst wo viele Individuen aufeinander prallen immer Kritik, du wirst es nie erleben, dass Friede Freude Eierkuchen herrscht. Aber das ist auch gut so, das ermöglicht Diskussionen über verschiedene Themen.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Munas
Beiträge: 77
Registriert: 22.10.18 @ 17:35

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#83 Beitrag von Munas » 19.06.19 @ 13:52

Ich weiss aus guter Quelle, dass Anliker schon einige auch sehr gute Angebote abgelehnt hat. Er will einfach nicht verkaufen! Es gäbe einiges Interessenten und Spross würde uns nie fallen lassen. Hoffe ich zumindest.

hope
Beiträge: 616
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#84 Beitrag von hope » 19.06.19 @ 13:52

Simmel hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:48
hope hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:42
Simmel hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:39


Das wäre nicht das Problem. Das Problem ist, Anliker will seine Aktien gar nicht abgeben
Das weisst du? Hat er dir gesagt?
Wetten dass, egal wer nachfolgen WÜRDE, Kritik wäre schon vorprogrammiert
Wurde mir bereits von mehreren Seiten bestätigt, unabhängig voneinander, dass Angebote da waren und ich spreche jetzt nicht von Schwarz und Konsorten.

In einem Forum gibt es wie überall sonst wo viele Individuen aufeinander prallen immer Kritik, du wirst es nie erleben, dass Friede Freude Eierkuchen herrscht. Aber das ist auch gut so, das ermöglicht Diskussionen über verschiedene Themen.
Ja klar, sagen kann man viel, wenn der Tag lang ist.

Hier herrscht doch Friede, Freude, Eierkuchen, mit Ausnahme von mir, der nicht immer mit der Hauptströmung mit schwimmt. Das ermöglicht nicht Diskussionen, nein, man will mir den Mund verbieten.

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5764
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#85 Beitrag von TO BE » 19.06.19 @ 13:59

Eren hat geschrieben:
19.06.19 @ 10:38
Es ist mir so völlig unverständlich, wieviele Fans immer noch wie selbstverständlich hinter dieser Führung stehen können und stattdessen lieber die Supporter in der Kurve anfeinden und deren Boykott verurteilen. Allerdings verstehe ich ja auch nicht, wie so viele Schweizer den Trump so geil finden, dass sie den am liebsten zum König von Europa wählen würden. Ich merke immer mehr, dass ich ein Dinosaurier mit antiquierten Vorstellungen von sauberem Geschäften und persönlicher Verantwortlichkeit geworden bin.
Wer macht das denn? Wenn jemand kommt, Anliker auszahlt und seine 3Mio pro Jahr einschiesst, dann noch so gerne. Es verteidigt doch niemand Anlikers Handeln als Präsident oder ist zufrieden. Aber ich für meinen Teil halte diesen Boykott schlicht für eine schlechte Idee. Genau so wie der Spielabbruch in Luzern eine dumme Idee war. Es scheint ein wenig als will sich die Fanszene gerade selbst abschaffen...
Warum ich sie schlecht finde? Hier ein paar Punkte:

1. Man manövriert sich in eine doofe Situation. Was wenn Anliker als Investor bleibt und der Erfolg zurück kehrt? Der Boykott bringt nichts? Wir steigen auf? Verliert die Fanszene nicht das Gesicht wenn man den Boykott plötzlich abbricht?

2. Wenn Anliker einknickt und alles hinschmeisst. Dann haben wir schon wieder den nächsten Knall. Steht denn garantiert ein anderer Investor bereit? Wer garantiert das nicht Stüber dann auch gleich abzieht? Dann fehlen 6 Mio im Budget. Was haben wir davon wenns dann GC im dümmsten Fall nicht mehr gibt? Da halte ich lieber nochmals ein, zwei Jahre aus dafür mit Chance auf einen neuen Start in der NLB...

3. Es gäbe auch andere Möglichkeiten für den Protest. Er müsste meiner Meinung nach vor allem auch gegen die ehemaligen Leute von Anliker gehen und nicht gegen Anliker selber. Der soll sich gefälligst einfach aus Personal-Entscheidungen raushalten.

4. Noch ist das ganze im Umbruch. So lange kein CEO installiert ist, ist die Chance auch klein, dass sich diese Personalien die angesprochen sind, ändern.

5. Ein Boykott in der aktuellen Lage ist grundsätzlich schlecht. Es spaltet die Fanszene. Zudem ist es schon genug schwierig überhaupt jemanden für GC zu motivieren. In der NLB und im praktisch leeren Letzi ohne Stimmung wird es gleich noch schwieriger. Die Schweine freuen sich gleich doppelt. Man überlässt ihnen das Feld nun auch von Seite der Fans...

Also wie du siehst, ich stelle mich nicht hinter die Führung (Anliker gehört selbst nicht mehr zur Führung, jedoch seine Gefolgsleute. Die müssen weg). Ich bin aber erstens der Meinung das es immer ein grosses Risiko ist den Job oder die Wohnung zu künden ohne einen neuen Job oder eine neue Wohnung in Aussicht zu haben (oder hier einen Investor raus zu ekeln ohne dass man eine Lösung in der HIntehand hat. Und das Bauchgefühl von irgendwelchen Usern reicht da einfach nicht aus). Zweitens wäre mir aktuell lieb wenn wir Fans wieder unseren eigentlichen Part einnehmen, nämlich den Grasshopper Club zu unterstützen. Und uns dort zu verbessern. Wieder Leute aquirieren, alte Zurückholen, damit es auch wieder mehr Spass macht. Denn die rund 50 die sich in Luzern quasi selbst aufgegeben haben in dem sie unvermumt einen Spielabbruch provoziert haben (der wirklich absolut unnötig und unerklärbar war) fehlen ja so oder so. (wenn das mit den SV's stimmt) und das alleine wird man wohl genug merken....

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5764
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#86 Beitrag von TO BE » 19.06.19 @ 14:04

Munas hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:52
Ich weiss aus guter Quelle, dass Anliker schon einige auch sehr gute Angebote abgelehnt hat. Er will einfach nicht verkaufen! Es gäbe einiges Interessenten und Spross würde uns nie fallen lassen. Hoffe ich zumindest.
Ich denke hier müsste man ansetzen. Wobei die Angebote halt auch wirklich gute (Seriös) sein müssen. Das was da im Blick berichtet wurde wär für mich keine wünschenswerte Lösung. Wenn man sich aber im Hintergrund organisieren kann, mit Investor usw, dann gross über Medien usw Druck macht, dann hoffe ich dass das klappen könnte... Fetscherin schien ja irgendwas zu wissen, sonst hätte er sich doch nicht so konkret aus dem Fenster gelehnt beim Talk Täglich...

Benutzeravatar
BlauWiisErle
Beiträge: 35
Registriert: 21.02.19 @ 16:07
Wohnort: Zürich

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#87 Beitrag von BlauWiisErle » 19.06.19 @ 14:20

Balthasar hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:44
BlauWiisErle hat geschrieben:
19.06.19 @ 12:00
weedee hat geschrieben:
16.06.19 @ 19:07


Aber schlussendlich für mich der wichtigste Grund - wenn auch egoistisch: Ich will es einfach nicht missen mit meinen Freunden ins Stadion zu gehen, Bier zu trinken, über Tore zu jubeln, über Gegentore zu fluchen und Lieder zu singen.

Hopp GC!!!
Muss mich da anschliessen...nur Lieder werden mit 50 Nasen nicht wirklich Stimmung aufbringen - im Gegenteil - es wird peinlich

aber eine stille Kurve wird definitiv auch seine Wirkung hinterlassen
Kommt doch einfach Auswärts mit :-)
Das sowieso!!! :D weiss nur nicht ob das ausreicht meine GC-Sucht zu stillen...
D Tor, die sind offe und alli sind bsoffe

Balthasar
Beiträge: 53
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#88 Beitrag von Balthasar » 19.06.19 @ 15:27

BlauWiisErle hat geschrieben:
19.06.19 @ 14:20
Balthasar hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:44
BlauWiisErle hat geschrieben:
19.06.19 @ 12:00


Muss mich da anschliessen...nur Lieder werden mit 50 Nasen nicht wirklich Stimmung aufbringen - im Gegenteil - es wird peinlich

aber eine stille Kurve wird definitiv auch seine Wirkung hinterlassen
Kommt doch einfach Auswärts mit :-)
Das sowieso!!! :D weiss nur nicht ob das ausreicht meine GC-Sucht zu stillen...
Ich denke wenn du bzw. wir alle doppelt so laut schreien, singen und die Auswärtssektoren füllen (und da habe ich absolut keine Zweifel dran!) wird niemand den Letzi vermissen.

Und die Mafia kann ja dann in Ruhe im VIP-Bereich des Stadions Letzigrund den Spielfiguren zuschauen.
evtl. scho evtl. nöd

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 759
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#89 Beitrag von Anna Huna » 19.06.19 @ 15:48

Lasst sie doch.

Erfahrungsgemäss ist es ja so, dass die Freunde von Anliker und dem restlichen Gesinde nicht diejenigen sind, die ins Stadion gehen.

Aber es macht sich halt besser, wenn man auf Teleclub noch ein paar Nasen im Hintergrund sieht.

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Aufstehen, Mund abwischen und weitergehen.

#90 Beitrag von Paddington_Cargo » 19.06.19 @ 17:33

Simmel hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:48
hope hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:42
Simmel hat geschrieben:
19.06.19 @ 13:39


Das wäre nicht das Problem. Das Problem ist, Anliker will seine Aktien gar nicht abgeben
Das weisst du? Hat er dir gesagt?
Wetten dass, egal wer nachfolgen WÜRDE, Kritik wäre schon vorprogrammiert
Wurde mir bereits von mehreren Seiten bestätigt, unabhängig voneinander, dass Angebote da waren und ich spreche jetzt nicht von Schwarz und Konsorten.

In einem Forum gibt es wie überall sonst wo viele Individuen aufeinander prallen immer Kritik, du wirst es nie erleben, dass Friede Freude Eierkuchen herrscht. Aber das ist auch gut so, das ermöglicht Diskussionen über verschiedene Themen.
So gut waren die losen Angebote denn auch wieder nicht — aus Sicht Anliker. Der neue Investor müsste die Aktien mit einem satten Goodwill übernehmen, also sämtliche bisher erbrachten Verluste von Anliker plus Aktienwert plus Goodwill mit Ausblick auf das neue Stadion.

Das war damals weder ein Gaydoul bei Spross der Fall noch aktuell bei Anliker. Und Fetscherin hat keine Investoren in der Hinterhand, eher einen privaten Twist mit Anliker. Gut wer hat schon keinen Twist mit ihm, ausser seine monetär belohnten Buddies.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Antworten