NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
hope
Beiträge: 570
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#71 Beitrag von hope » 27.07.19 @ 11:56

Bitch hat geschrieben:
27.07.19 @ 11:18
War wiedermal richtig geil gestern, viele alte Weggefährten vor Ort ! Sozusagen die alten Tage aufleben lassen, und das wird sich die ganze Saison durchziehen, freu mich!!
Spiel war schlecht, einige Talente sind wohl da, müssen aber dringend geschliffen werden! Da muss und wird wohl mehr kommen!
Zum Kackblatt aus der Ostschweiz und allen anderen idioten Journis, geht in Therapie und lasst euch helfen! Immer nur dieses negative in eueren Köpfen.....tzztzztz! (Gilt übrigens auch für dich,Hope!)
Aufmarsch super,sicher näher an den 2000 als den 1000! Haupttribüne und Gegentribüne auch viele Zürcher , weiter so!!
P.s an die Wil-Verantwortlichen : bitte nächstmal ein noch dickeres und undurchschaubares Sicherheitsnetz in der Gästekurve,man dankt!
@Bitch: Würde ich nicht ständig herausgefordert, würde ich auch schweigen! Was in der Vergangenheit war, muss man nicht schönreden oder unter den Teppich kehren. Finde aber trotzdem, dass die Medien extrem übertreiben mit der Berichterstattung (eigentlich mit allem was GC betrifft) indem sie so tun, als wären alles Geistesgestörte und Verbrecher in der GC Kurve, auch wenn sich gestern wieder 3-4 hinter dem Gitter genau so benommen haben, als wären sie das (einer haut wie ein wildgewordener aggressiver Affe mit dem Schuh aufs Gitter ein) ich habe stets betont, dass es nur die betrifft, die sich angesprochen fühlen! Wenn ihr aber wüsstet, wie ich euch öffentlich stets verteidige und mich über die Journis aufrege......Finde es dennoch sehr positiv, wies gestern war und hoffe, dass es so bleibt, nur so kann unser Fan-Image aufpoliert werden. Amen.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6556
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#72 Beitrag von Simmel » 27.07.19 @ 12:03

atomicgarden hat geschrieben:
27.07.19 @ 7:14
yoda hat geschrieben:
27.07.19 @ 6:30
Und...nix mit Angst im Stadion. GC zieht Massen an. Alle nach Aarau ans halbe Heimspiel. So 2000 von uns könnten es schon werden.
Nix passiert, überall gute Stimmung und die Schreiberlinge schaffen es trotzdem es so zu schildern, als ob man noch mal Glück gehabt hat
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/wil/ ... ld.1138946
Ausschreitungen sind ausgeblieben
Der Sieg in Wil stimmte die GC-Fans zufrieden. Ohne grössere Rempeleien verliessen die Zürcher Gäste die Äbtestadt, wie sie gekommen waren: im Extrazug, grölend, singend, mit Sprechchören und mit viel Bier im Bauch. Die Polizei war bis in die Nacht mit einem grossen Aufgebot präsent. Als der Extrazug den Bahnhof um 22.40 Uhr in Richtung Zürich verliess, zog die Polizei einen Teil der Einsatzkräfte ab, zeigte aber weiterhin sichtbare Präsenz rund um den Bahnhof.
Man spürt regelrecht die Enttäuschung, dass nichts passiert ist.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

kummerbube
Beiträge: 3048
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#73 Beitrag von kummerbube » 27.07.19 @ 13:47

Simmel hat geschrieben:
27.07.19 @ 12:03
atomicgarden hat geschrieben:
27.07.19 @ 7:14
yoda hat geschrieben:
27.07.19 @ 6:30
Und...nix mit Angst im Stadion. GC zieht Massen an. Alle nach Aarau ans halbe Heimspiel. So 2000 von uns könnten es schon werden.
Nix passiert, überall gute Stimmung und die Schreiberlinge schaffen es trotzdem es so zu schildern, als ob man noch mal Glück gehabt hat
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/wil/ ... ld.1138946
Ausschreitungen sind ausgeblieben
Der Sieg in Wil stimmte die GC-Fans zufrieden. Ohne grössere Rempeleien verliessen die Zürcher Gäste die Äbtestadt, wie sie gekommen waren: im Extrazug, grölend, singend, mit Sprechchören und mit viel Bier im Bauch. Die Polizei war bis in die Nacht mit einem grossen Aufgebot präsent. Als der Extrazug den Bahnhof um 22.40 Uhr in Richtung Zürich verliess, zog die Polizei einen Teil der Einsatzkräfte ab, zeigte aber weiterhin sichtbare Präsenz rund um den Bahnhof.
Man spürt regelrecht die Enttäuschung, dass nichts passiert ist.
Die Sargmacherei Gerber in Lindau startete nach dem gestrigen, enttäuschend friedlichen Spiel umgehend eine 2 für 1 Aktion! :P
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 265
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#74 Beitrag von Alarich » 28.07.19 @ 11:04

Wunderbare Stimmung mit der Choreo, die wohl vielen aus der Seele sprach. Danke für diesen ersten Volltreffer! Wunderbar auch wie Alves den langen Pass spielt und entschlossen in den Strafraum spurtet. Er spekuliert und steht dann nach dem Fehler der Abtestädter genau am richtigen Ort. Lange nicht mehr so eine Einstellung gesehen. Der erschreckende Kontrast zur letzten Saison, als die Spieler gehemmt und psychologisch kaputt waren. Der Ausstieg aus dem NLA-Trott scheint den Spielern, Umfeld und Fans gut zu tun. Die Gefahr wäre dann, dass man sich zu sehr an das Tempo in der NLB gewöhnt. Es könnte eine erinnerungswürdige Saison werden.


Benutzeravatar
africup net
Beiträge: 189
Registriert: 14.07.15 @ 17:23
Kontaktdaten:

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#76 Beitrag von africup net » 31.07.19 @ 14:56

Simmel hat geschrieben:
27.07.19 @ 12:03
atomicgarden hat geschrieben:
27.07.19 @ 7:14
yoda hat geschrieben:
27.07.19 @ 6:30
Und...nix mit Angst im Stadion. GC zieht Massen an. Alle nach Aarau ans halbe Heimspiel. So 2000 von uns könnten es schon werden.
Nix passiert, überall gute Stimmung und die Schreiberlinge schaffen es trotzdem es so zu schildern, als ob man noch mal Glück gehabt hat
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/wil/ ... ld.1138946
Ausschreitungen sind ausgeblieben
Der Sieg in Wil stimmte die GC-Fans zufrieden. Ohne grössere Rempeleien verliessen die Zürcher Gäste die Äbtestadt, wie sie gekommen waren: im Extrazug, grölend, singend, mit Sprechchören und mit viel Bier im Bauch. Die Polizei war bis in die Nacht mit einem grossen Aufgebot präsent. Als der Extrazug den Bahnhof um 22.40 Uhr in Richtung Zürich verliess, zog die Polizei einen Teil der Einsatzkräfte ab, zeigte aber weiterhin sichtbare Präsenz rund um den Bahnhof.
Man spürt regelrecht die Enttäuschung, dass nichts passiert ist.
Eigentlich könnte man die Presse so richtig schocken, indem bei einem weiteren Auswärtsspiel jeder GC-Fan ein paar Rosen an die gegnerischen Fans verschenkt :mrgreen: 8) :mrgreen: (Vielleicht gibt es aber noch den ein und anderen Journalisten, der - weil die Rosen ja Dornen haben - einen Angriff darin sehen würde ...).
Aller guten Dinge sind … zweite Ligen: http://www.zweiteliga.org


Antworten