NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
AppleBee
Beiträge: 542
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#31 Beitrag von AppleBee » 26.07.19 @ 13:46

1angryman hat geschrieben:
26.07.19 @ 13:31
Ich mag die NLB: 8)

https://youtu.be/4wM3EOxsPII
Grauehaft!


Benutzeravatar
Grillo
Beiträge: 19
Registriert: 19.07.15 @ 23:30

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#33 Beitrag von Grillo » 26.07.19 @ 14:38

Das tönt doch wesentlich besser:
https://www.youtube.com/watch?v=s7Hj6VwK8JU

Gruss Grillo

PS: bin eben ein "GC-Oldie"

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4507
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#34 Beitrag von Super Hopper » 26.07.19 @ 14:49

alles nichts im vergleich zur einzigen wahren heiligen hymne der schweizer fussballlandschaft

https://www.youtube.com/watch?v=VrGS_jd65H0
Obacht, ich bin der Super Hopper!

long_beach
Beiträge: 432
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#35 Beitrag von long_beach » 26.07.19 @ 15:34

Super Hopper hat geschrieben:
26.07.19 @ 14:49
alles nichts im vergleich zur einzigen wahren heiligen hymne der schweizer fussballlandschaft

https://www.youtube.com/watch?v=VrGS_jd65H0
Das ist ja alles ganz witzig, keine Frage, aber das hier schlägt wirklich alles:

https://www.youtube.com/watch?v=B7KcMzee6Fw

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4507
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#36 Beitrag von Super Hopper » 26.07.19 @ 15:38

long_beach hat geschrieben:
26.07.19 @ 15:34
Super Hopper hat geschrieben:
26.07.19 @ 14:49
alles nichts im vergleich zur einzigen wahren heiligen hymne der schweizer fussballlandschaft

https://www.youtube.com/watch?v=VrGS_jd65H0
Das ist ja alles ganz witzig, keine Frage, aber das hier schlägt wirklich alles:

https://www.youtube.com/watch?v=B7KcMzee6Fw
die stadionhymne schlechthin ! selbst dag wäre da sofort wieder auf 180 und voll dabei !
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
-MCO-
Beiträge: 102
Registriert: 17.06.07 @ 21:55
Wohnort: im foifi

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#37 Beitrag von -MCO- » 26.07.19 @ 15:58

Wo bleiben die gewünschten Aufstellungen sowie die Tipps zu Resultat und Zuschauer?
Für e suuberi Stadt - Nume GC-Züri

Benutzeravatar
Lombardo
Beiträge: 382
Registriert: 02.08.15 @ 11:02

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#38 Beitrag von Lombardo » 26.07.19 @ 16:09

Salvi
Arrigoni Basic Cvetkovic Goelzer
Nije Salatic
Alves Nbk Pusic
Rustemoski
3-1 Sieg vor 6500 Zuschauer
Tore durch Basic, Rustemoski,nbk

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5760
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#39 Beitrag von TO BE » 26.07.19 @ 17:10

Meine Erinnerungen an den FC Wil sind ziemlich unterschiedlich. Einerseits gab es da eines der coolsten Spiele in meiner Fangeschichte. Wir schreiben die Saison 02/03 und GC kämpft mit dem FC Basel um den Meistertitel. Zweitletztes Spiel, GC zu Hause gegen den FC Wil, der FC Basel auswärts gegen Servette. Basel ist bald auf Siegeskurs und fährt einen lockeren Sieg ein. GC hingegen hat mühe. Ist 0:1 im Rückstand zur Pause und nach etwa 60 Minuten fällt das 0:2. Die Basler, seit Winter mit Smiljanic im Kader, sehen sich wohl schon den Pokal stemmen, denn mit diesen Resultaten wäre Basel an GC vorbeigezogen. Doch dann kommt die Wende. GC holt nicht nur auf, sondern kehrt das Spiel in den letzten 30 Minuten mit vier Toren. Begünstigt noch durch eine Gelb Rote Karte eines Wil Spielers (glaubs Bruno Sutter?). Ich habe selten eine solch geile Stimmung im Hardturm erlebt. Viele Pyros der noch immer recht jungen Ultras Fanszene, die Fans im ganzen Stadion auf den Beinen, selbst auf der Haupttribüne. Danach ging es nach Bern und der Rest ist Geschichte.

Dann gibt es natürlich auch die negativeren Erlebnisse gegen Wil. Am meisten schmerzte die Cupniederlage. Da schlägt man erst YB, dann Basel und dann auch noch den FCZ (6:5) und verliert dann im Final unglücklich und enttäuschend gegen den Absteiger FC Wil.
Oder auch die Fünfte Niederlage in Serie unter Koller auswärts in Wil welches gleichzeitig das letzte Spiel unter dieser GC Legende als Trainer war...

Heute wird es ein ganz anderes Spiel. Erstmals trifft man in der NLB aufeinander und GC ist zwar auch hier Favorit, aber es ist halt trotzdem alles sehr ungewiss. GC hat im ersten Spiel nicht so ganz überzeugt und man hat sehr viele Junge Spieler im Kader. Ein Sieg wäre enorm wichtig um weiter Ruhe zu schaffen im Verein. Bei einer Niederlage wird die Unruhe wohl gleich wieder grösser...

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 3907
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB, 2. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 26.07.19, 20:00 Uhr)

#40 Beitrag von yoda » 26.07.19 @ 19:46

TO BE hat geschrieben:
26.07.19 @ 17:10
Meine Erinnerungen an den FC Wil sind ziemlich unterschiedlich. Einerseits gab es da eines der coolsten Spiele in meiner Fangeschichte. Wir schreiben die Saison 02/03 und GC kämpft mit dem FC Basel um den Meistertitel. Zweitletztes Spiel, GC zu Hause gegen den FC Wil, der FC Basel auswärts gegen Servette. Basel ist bald auf Siegeskurs und fährt einen lockeren Sieg ein. GC hingegen hat mühe. Ist 0:1 im Rückstand zur Pause und nach etwa 60 Minuten fällt das 0:2. Die Basler, seit Winter mit Smiljanic im Kader, sehen sich wohl schon den Pokal stemmen, denn mit diesen Resultaten wäre Basel an GC vorbeigezogen. Doch dann kommt die Wende. GC holt nicht nur auf, sondern kehrt das Spiel in den letzten 30 Minuten mit vier Toren. Begünstigt noch durch eine Gelb Rote Karte eines Wil Spielers (glaubs Bruno Sutter?). Ich habe selten eine solch geile Stimmung im Hardturm erlebt. Viele Pyros der noch immer recht jungen Ultras Fanszene, die Fans im ganzen Stadion auf den Beinen, selbst auf der Haupttribüne. Danach ging es nach Bern und der Rest ist Geschichte.

Dann gibt es natürlich auch die negativeren Erlebnisse gegen Wil. Am meisten schmerzte die Cupniederlage. Da schlägt man erst YB, dann Basel und dann auch noch den FCZ (6:5) und verliert dann im Final unglücklich und enttäuschend gegen den Absteiger FC Wil.
Oder auch die Fünfte Niederlage in Serie unter Koller auswärts in Wil welches gleichzeitig das letzte Spiel unter dieser GC Legende als Trainer war...

Heute wird es ein ganz anderes Spiel. Erstmals trifft man in der NLB aufeinander und GC ist zwar auch hier Favorit, aber es ist halt trotzdem alles sehr ungewiss. GC hat im ersten Spiel nicht so ganz überzeugt und man hat sehr viele Junge Spieler im Kader. Ein Sieg wäre enorm wichtig um weiter Ruhe zu schaffen im Verein. Bei einer Niederlage wird die Unruhe wohl gleich wieder grösser...
Das toppte für mich fast alles. War da auf der Tribüne Ost. 3:2 durch M. Petric, der eingewechselt wurde. 4:2 durch Nuñez.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Antworten