NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Lurker
Beiträge: 817
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#21 Beitrag von Lurker » 25.10.19 @ 23:00

Es geht schon noch schlechter. Gerade eben. Southampton - Leicester 0:9

Salatic mittlerweile neben dem Platz und als Einkaufsberater für die Jungs mit besseren Aktionen als auf dem Feld.

Viele Fehlpässe, ein katastrophaler Aussetzer und keine ordnende Hand, wenn alle sehen und spüren, dass man das Spiel aus der Hand gibt.

Und der Trainer, der immer noch nicht checkt, dass man bei 4 möglichen Auswechslungen taktisch doch einiges korrigieren könnte.

Es hat zu viele offensiv möchtegern Künstler, die zu wenig nach hinten arbeiten.

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 248
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#22 Beitrag von Ronny89 » 25.10.19 @ 23:01

hope hat geschrieben:
25.10.19 @ 22:54
Echt, jeder 1.5 Mio Budget Provinzverein vertei(t)digt besser? Obwohl nur Lausanne und Wil weniger Tore kassiert haben?
Ach bitte Hope die heutige Verteidiger Leistung war schlicht weg unter aller Sau und nicht mal Challenge League würdig! Wiso man bei jeeeedem verdammten Vorsprung 20 bis 30min vor Schluss nur noch hinten rein steht und genau weiss das es bis jetzt NIE gut kam ist mir ein Rätsel! Und diese taktische Mongo Vorgabe kann nur vom Fortigen kommen!
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Lurker
Beiträge: 817
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#23 Beitrag von Lurker » 25.10.19 @ 23:05

Ronny89 hat geschrieben:
25.10.19 @ 23:01
Wiso man bei jeeeedem verdammten Vorsprung 20 bis 30min vor Schluss nur noch hinten rein steht und genau weiss das es bis jetzt NIE gut kam ist mir ein Rätsel!
Die stehen nicht hinten rein, die werden überlaufen und ausgespielt.
Weil zu wenig Spieler defensiv mitarbeiten und der Trainer nicht auf die Idee kommt, das defensive Mittelfeld zu stärken.

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#24 Beitrag von hope » 25.10.19 @ 23:07

Ronny89 hat geschrieben:
25.10.19 @ 23:01
hope hat geschrieben:
25.10.19 @ 22:54
Echt, jeder 1.5 Mio Budget Provinzverein vertei(t)digt besser? Obwohl nur Lausanne und Wil weniger Tore kassiert haben?
Ach bitte Hope die heutige Verteidiger Leistung war schlicht weg unter aller Sau und nicht mal Challenge League würdig! Wiso man bei jeeeedem verdammten Vorsprung 20 bis 30min vor Schluss nur noch hinten rein steht und genau weiss das es bis jetzt NIE gut kam ist mir ein Rätsel! Und diese taktische Mongo Vorgabe kann nur vom Fortigen kommen!
Stimmt, Verteidigung war unter aller Sau, aber trotzdem stimmt die Aussage von Tradition1886 halt nicht, dass jeder Provinzverein besser verteidigt. Nur das wollte ich sagen und nichts anderes!

Tradition 1886
Beiträge: 830
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#25 Beitrag von Tradition 1886 » 25.10.19 @ 23:18

Lurker hat geschrieben:
25.10.19 @ 23:00
Es geht schon noch schlechter. Gerade eben. Southampton - Leicester 0:9

Salatic mittlerweile neben dem Platz und als Einkaufsberater für die Jungs mit besseren Aktionen als auf dem Feld.

Viele Fehlpässe, ein katastrophaler Aussetzer und keine ordnende Hand, wenn alle sehen und spüren, dass man das Spiel aus der Hand gibt.

Und der Trainer, der immer noch nicht checkt, dass man bei 4 möglichen Auswechslungen taktisch doch einiges korrigieren könnte.

Es hat zu viele offensiv möchtegern Künstler, die zu wenig nach hinten arbeiten.
stimmt ziemlich genau.bis spätestens zur winterpause muss das besser werden

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2655
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#26 Beitrag von mühli » 25.10.19 @ 23:49

Uli Du Vollidiot. Anstatt das defensive Mittelfeld zu stärken und neu zu formieren (Kamber!) bringt er am Ende Morandi anstelle von Subotic. Unsere Abwehr(def.MF) hatte mit den gelben Karten ja schon lange den Gagg in der Hose. Erster Wechsel Pusic (ok der war heute schlicht schlecht) war nicht gelbvorbelastet. Von Monzialo hätte ich mehr erwartet nach den Berichten aus der U21. Platz auf dem Flügel wäre nach dem 2:1 da gewesen. Und wieso zum Teufel lässt man(Morandi?) Gajic einfach so aus 24m abdrücken? Jeder sollte doch über dessen Schusstechnik informiert sein!?
Basic Abwehrchef? Der dirigiert ja nicht mal.
Mit einem 1:1 in SH kann man mal leben und ein Auge zudrücken. Heute wars einfach scheisse. Das war nicht der Fight aus Wil oder Aarau als man den Sieg schlussendlich nach Hause kämpfte. Das war eher wieder Saison 18/19-Gekicke.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
Lombardo
Beiträge: 389
Registriert: 02.08.15 @ 11:02

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#27 Beitrag von Lombardo » 26.10.19 @ 0:12

Weiteres unnötiges unentschieden.

+Tor von Subotic, sonst kriegt er nicht viel hin aber das Tor macht er schön
+Ricci Cabanas unter den GC-Botschafter
+Sonnenuntergang

-einwechselspieler brachten gar nix, alves bedenklich
-schiri: ziemlich viele gelbe Karten
-diani's obligater Katastrophenpass
-uli nimmt Pusic viel zu früh raus...das ist der einzige der fightet
-kamber versauert auf der bank
-Frick Junior... jetzt langets denn öppä;)

lembe
Beiträge: 217
Registriert: 27.04.09 @ 19:23

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#28 Beitrag von lembe » 26.10.19 @ 1:50

hope hat geschrieben:
25.10.19 @ 22:54
Echt, jeder 1.5 Mio Budget Provinzverein vertei(t)digt besser? Obwohl nur Lausanne und Wil weniger Tore kassiert haben?
Keine Fakten hier, bitte! Erlaubt ist nur: Jammern und die Erwartung nähren, dass GC aufsteigt, Meister wird und die CL gewinnt. Alles andere ist dem Rekordmeister nicht würdig.

Und sonst: Sollen endlich den Club verkaufen, danke.

Magic-Kappi
Beiträge: 1348
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#29 Beitrag von Magic-Kappi » 26.10.19 @ 8:29

Fakt ist, dass wir in der Kartenstatistik abgeschlagen Letzter sind mit nunmehr 38 gelben Karten. Was sagt dies aus?
Gelbe Karten holt man aus zwei Gründen: Entweder, weil man gezwungen ist zu Foulspielen, weil einem der Gegner schlicht überlegen ist (wiederholtes Foulspiel, taktische Fouls) oder aus Undiszipliniertheit (Reklamieren, Frustfouls, Dummheit).
Undiszipliniertheiten entstehen wiederum entweder aus einer grundsätzlich frustrierten Haltung (Teamstimmung, schlechte Resultate, etc) oder aus fehlendem Einfluss eines Trainers auf die Spieler.
Schlechte Klassierungen in der Fairnesstabelle gehen deshalb oft einher mit schlechten Klassierungen in der Tabelle.
Da dies nicht der Fall ist bei uns, frage ich dich, werter User lembe, wie du diesen Fakt interpretierst. Ich freue mich auf deine Antwort auf rein sachlicher Ebene, beruhend auf der oben geschilderten Tatsache des letzten Platzes in der Fairnesstabelle.

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5795
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: NLB, 12. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Vaduz (Fr, 25.10.19, 20:00 Uhr)

#30 Beitrag von TO BE » 26.10.19 @ 9:44

Magic-Kappi hat geschrieben:
26.10.19 @ 8:29
Fakt ist, dass wir in der Kartenstatistik abgeschlagen Letzter sind mit nunmehr 38 gelben Karten. Was sagt dies aus?
Gelbe Karten holt man aus zwei Gründen: Entweder, weil man gezwungen ist zu Foulspielen, weil einem der Gegner schlicht überlegen ist (wiederholtes Foulspiel, taktische Fouls) oder aus Undiszipliniertheit (Reklamieren, Frustfouls, Dummheit).
Undiszipliniertheiten entstehen wiederum entweder aus einer grundsätzlich frustrierten Haltung (Teamstimmung, schlechte Resultate, etc) oder aus fehlendem Einfluss eines Trainers auf die Spieler.
Schlechte Klassierungen in der Fairnesstabelle gehen deshalb oft einher mit schlechten Klassierungen in der Tabelle.
Da dies nicht der Fall ist bei uns, frage ich dich, werter User lembe, wie du diesen Fakt interpretierst. Ich freue mich auf deine Antwort auf rein sachlicher Ebene, beruhend auf der oben geschilderten Tatsache des letzten Platzes in der Fairnesstabelle.
Also gestern waren von den ersten vier gelben genau eine Gelbwürdig. Das war einfach nur lächerlich wie der die Karten verteilt hat. Das hat nicht viel mit überforderung zu tun. In anderen Spielen war es so aber es gab auch Spiele wo man einfach hart einstieg. Ich würde das nicht zu stark überbewerten...
Das Spiel war einmal mehr sehr schwierig anzusehen. Leider ein Verdienter Punkteverlust. Die Jungen sind technisch klar überlegen, da sieht man oft die gute Ausbildung. Man sieht aber genau so gut dass das alleine einfach nicht ausreicht. Offensiv sind wir einfach viel zu harmlos, das ist einfach alles nicht zwingend. Defensiv waren wir einmal mehr sehr Fehleranfällig. Die Auswechslungen fand nicht so schlimm wie andere. Ich bin nicht so der Fan von Mauern und es darf auch gar nicht sein das wir gegen Vaduz mauern müssen...

Wir bewegen uns in dieser Saison einfach nonstop auf dem Grat zur Negativspirale. Das ist unglaublich knapp und dann kippt es. Das ist das gefährlichste aktuell. Noch immer haben wir keinen wirklich souveränen Sieg eingefahren, geschweige denn mal zwei, drei Spiele überzeugend gespielt...

Antworten