NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 832
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#11 Beitrag von blasta » 02.11.19 @ 13:31

Dem ist glaub nichts mehr hinzuzufügen... hopp GC
- - - der Auftrag ist klar - - -

Cavalletta
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.18 @ 12:40

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#12 Beitrag von Cavalletta » 02.11.19 @ 15:56

Cibelli pfeifft... Das war der sympathische Typ, der gegen Schaffhausen gepfiffen hatte...

Benutzeravatar
NO_Peanuts
Beiträge: 484
Registriert: 12.11.07 @ 16:04

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#13 Beitrag von NO_Peanuts » 02.11.19 @ 22:05

Hauptsache drei Punkte
en Pass uf de Demba und de schüsst es Goal

Magic-Kappi
Beiträge: 1348
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#14 Beitrag von Magic-Kappi » 03.11.19 @ 8:24

NO_Peanuts hat geschrieben:
02.11.19 @ 22:05
Hauptsache drei Punkte
Auf der einen Seite natürlich ja; auf der andern Seite bleibt der Hirte so wohl noch länger im Amt.
Auch gestern gab es kaum zwei aneinander hängende gute Zuspiele/Aktionen. Das 1:0 kommt mit der ersten Torchance überhaupt und ziemlich zufällig zustande. Kriens mit dem klar besseren Start. Die gewannen in den ersten 20 Minuten jeden Zweikampf und jedes Kopfballduell. Die Spielauslösung bei uns immer dieselbe und erfolglos. Ein weiter Abschlag Salvis und der Versuch durch Njie oder Diani, den Ball mit dem Hinterkopf auf NBK abzulegen. In 9 von 10 Fällen hat es nicht funktioniert. Fantasielos, stereotyp und erfolglos.
Kriens tauchte ebenfalls zweimal alleine vor Salvi auf. Ansonsten ebenso erschreckend harmlos.
Nach dem frühen 2:0 war GC dann etwas sicherer. Aber die offensiven Bemühungen wurden wieder eingestellt.

Benutzeravatar
skip intro
Beiträge: 1192
Registriert: 28.07.05 @ 23:18

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#15 Beitrag von skip intro » 03.11.19 @ 9:54

drei punkte toll

das spiel ein graus sondergleichen, wie die alle lustlos rumtraben, fürchterlich.

forte raus

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 248
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#16 Beitrag von Ronny89 » 03.11.19 @ 11:33

Wie gesagt habe Forte nie an den Pranger gestellt.... Aber was war das den bitte gester? Das einzig gute 2 Torchancen 2 Tore....11 Gcz Spiler auf dem Platz die vom Anschiss geprägt waren.... Grausam dieses Lustlose lahme gekicke.... 2 Halbzeit solide verteidigt ja... Aber den Spielbetrieb wieder mal eingestellt... Unser Glück: Kriens war scheisse konnte und wollte nicht mehr. Ich frage mich was der Ulige die ganze Woche mit diesem Team trainiert und voramllem in der Kabine sagt. Jungs Spielbetrieb einstellen! Hinten rein stehen Verteidigen und kontern was man ja soooo gut kann. Dieses junge Team hätte meiner Meinung nach viel mehr Potenzial aber die können, wollen es irgendwie nicht ausschöpfen..... An was liegt dies?
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Magic-Kappi
Beiträge: 1348
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#17 Beitrag von Magic-Kappi » 03.11.19 @ 12:03

Ein, zwei Ausnahmen gibt es: Pusic, Cvetkovic und auch Wittwer ganz anständig unterwegs. Ebenso Njie ansatzweise. Auch Diani mit ordentlichem Laufpensum.

Es liegt schlicht daran, dass Forte keine Ahnung hat von taktischem Training; der kann keinerlei Laufwege, Kombinationen oder sonst etwas beibringen. Dazu kommt, dass er mit seinen Personalentscheiden immer wieder den Anschiss fördert. Alves, Momoh, Asllani stehen exemplarisch für eine Reihe von Spielern, die völlig willkürlich behandelt werden. Mal stehen sie in der Startaufstellung, eine Woche später sind sie nicht einmal im Aufgebot, dann wieder sind sie auf der Bank, wobei sie dann entweder gar nicht ran dürfen oder zufällig zwischen 3 und 45 Minuten. Das führt zu einer völligen Orientierungslosigkeit und zum Anschiss. Es ist nicht erkennbar, wer wann wie und warum aufgeboten wird und da dann in der Startformation, etc.

Henchoz ist endlich frei. Aber der will wohl nicht in die Deutschschweiz. Den würde ich sofort nehmen.

kummerbube
Beiträge: 3084
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#18 Beitrag von kummerbube » 03.11.19 @ 14:05

Das kannst du haben. Nimm 10 Kisten und kauf GC endlich frei von Stef und Stübi. :idea:
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

its coming home
Beiträge: 1084
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#19 Beitrag von its coming home » 03.11.19 @ 14:47

Basic total von der Rolle gestern. OM nicht vorhanden. Pusic und Giorgyev sollte man nicht mit hohen Bälen anspielen..körperlich einfach unterlegen. Antrittsschnell und technisch beschlagen sind sie, speziell Pusic. Bei dem stimmt auch die Einstellung.

Das Team macht wirklich keine sichtbaren Fortschritte. Entweder die fehlende Qualität oder doch Coaching. Weiss es nicht...Lausanne wird man da nicht in Bedrängnis bringen. Aber will man das auch?

Benutzeravatar
Watzlawik
Beiträge: 31
Registriert: 26.01.19 @ 11:56

Re: NLB, 13. Spieltag: Grasshopper-Club Zürich vs. SC Kriens (Sa, 02.11.19, 17:30 Uhr)

#20 Beitrag von Watzlawik » 03.11.19 @ 17:21

Lausanne verliert in Chiasso mit 2:3. Trotz schlechter Leistung, nur noch 2 Punkte hinter Lausanne.
"Denn mit dem Stil ist das wie mit so vielen Dingen:
man hat ihn, oder man hat ihn nicht."
K. Tucholsky

Antworten