NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (So, 24.11.19, 16:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
Voltan
Beiträge: 1940
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#11 Beitrag von Voltan » 18.11.19 @ 18:08

lakesyder hat geschrieben:
18.11.19 @ 17:04
Hast Du denn auch mal einen befreienden Vorschlag, WER den Fortigen ersetzen soll ? - übernimmst Du die doppelt anfallenden Lohnkosten ? :roll:
Bullshit Argument. An etwas festzuhalten was nicht funktioniert, wird am Ende den Verein noch viel teurer zu stehen kommen.

Benutzeravatar
Ciri Sforza
Beiträge: 138
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#12 Beitrag von Ciri Sforza » 19.11.19 @ 15:59

Voltan hat geschrieben:
18.11.19 @ 18:08
lakesyder hat geschrieben:
18.11.19 @ 17:04
Hast Du denn auch mal einen befreienden Vorschlag, WER den Fortigen ersetzen soll ? - übernimmst Du die doppelt anfallenden Lohnkosten ? :roll:
Bullshit Argument. An etwas festzuhalten was nicht funktioniert, wird am Ende den Verein noch viel teurer zu stehen kommen.
Zielvorgaben sind doch aktuell erfüllt, woher also die Annahme es funktioniere nicht?

Nicht das ich nicht deiner Meinung wäre betreffend U.Forte und Co. Aber aktuell ist er im Soll. Da wird also keiner die Eier haben auf den Tisch zu hauen, geschweige den die wenig herausfordernde Vorgabe zu thematisieren. Hauptsache weiterhin schön Prämien kassieren für erfüllte Zielvorgaben.
10 Millionen sind heute kein Geld mehr – dafür kaufen die Engländer den Platzwart.

Benutzeravatar
uhu
Beiträge: 4082
Registriert: 10.06.04 @ 20:34
Wohnort: In da Pampas

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#13 Beitrag von uhu » 23.11.19 @ 15:13

Es ist So. 24.11. nicht Sa. 24.11 :mrgreen:

Tom
Beiträge: 334
Registriert: 20.10.05 @ 4:35
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#14 Beitrag von Tom » 23.11.19 @ 15:25

:evil: :evil:
GC Forever - Kämpfe und Siege

Benutzeravatar
uhu
Beiträge: 4082
Registriert: 10.06.04 @ 20:34
Wohnort: In da Pampas

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#15 Beitrag von uhu » 23.11.19 @ 15:37

Isch ja no e schöni Gägend :lol: machsch halt en gmüetliche Abig im Schlachthof :P

Tom
Beiträge: 334
Registriert: 20.10.05 @ 4:35
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#16 Beitrag von Tom » 23.11.19 @ 15:57

Isch mir zu gföhrlich 😎 Hauw wider is Seefäld ab.GC Turf 😊
GC Forever - Kämpfe und Siege

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 788
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (So, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#17 Beitrag von nestor » 24.11.19 @ 13:22

Hoffe unser Team ist von der ersten Sekunde an bereit.
Die Rüeblis werden nach dem Ja zum Stadion doppelt motiviert sein....
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Benutzeravatar
nobillag
Beiträge: 65
Registriert: 06.03.18 @ 19:18

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (So, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#18 Beitrag von nobillag » 24.11.19 @ 13:23

holemer die 3 pünkt!!!

wie isch eigentlich der stand vom referendum?

Magic-Kappi
Beiträge: 1356
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#19 Beitrag von Magic-Kappi » 24.11.19 @ 14:15

lakesyder hat geschrieben:
18.11.19 @ 17:04
Voltan hat geschrieben:
18.11.19 @ 12:20
Ohne Forte befreiender 4:0 Sieg,
Mit Forte grottiges rumgekicke und es endet mit einem glücklichen 1:0 - Torschütze Salvi aus 70m.
Hast Du denn auch mal einen befreienden Vorschlag, WER den Fortigen ersetzen soll ? - übernimmst Du die doppelt anfallenden Lohnkosten ? :roll:
Dazu mal eine Frage, worauf ich die Antwort schlicht nicht kenne: Muss man eigentlich einen Trainer haben? Könnte man die Mannschaft rein theoretisch auch sich selber überlassen? Wenn man von Verbandsseite her keinen Trainer braucht, dann würde ich den Zeitpunkt für genau den richtigen halten, dieses Experiment bei uns einmal auszuprobieren. Wie schneidet eine Mannschaft ab, die sich vollkommen selber organisiert? Meine Prognose für GC wäre die, dass diese Mannschaft uns besser unterhalten würde ohne Trainer. Spannend wäre auch, wer dann wie aus- oder eingewechselt wird. Oder wer dann in der Startaufstellung stünde. Auf basisdemokratischem Weg entschieden. Oder per Faustrecht in der Kabine. Scheissegal wie, aber mich würde so ein Experiment auf jeden Fall besser unterhalten als einer Mannschaft zuzusehen, die von Forte trainiert wird.
Würde dann auch die doppelten Lohnkosten sparen.

Benutzeravatar
Redox29
Beiträge: 118
Registriert: 11.12.11 @ 19:35
Wohnort: Stäfa

Re: NLB, 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Aarau (Sa, 24.11.19, 16:00 Uhr)

#20 Beitrag von Redox29 » 24.11.19 @ 18:03

Magic-Kappi hat geschrieben:
24.11.19 @ 14:15
lakesyder hat geschrieben:
18.11.19 @ 17:04
Voltan hat geschrieben:
18.11.19 @ 12:20
Ohne Forte befreiender 4:0 Sieg,
Mit Forte grottiges rumgekicke und es endet mit einem glücklichen 1:0 - Torschütze Salvi aus 70m.
Hast Du denn auch mal einen befreienden Vorschlag, WER den Fortigen ersetzen soll ? - übernimmst Du die doppelt anfallenden Lohnkosten ? :roll:
Dazu mal eine Frage, worauf ich die Antwort schlicht nicht kenne: Muss man eigentlich einen Trainer haben? Könnte man die Mannschaft rein theoretisch auch sich selber überlassen? Wenn man von Verbandsseite her keinen Trainer braucht, dann würde ich den Zeitpunkt für genau den richtigen halten, dieses Experiment bei uns einmal auszuprobieren. Wie schneidet eine Mannschaft ab, die sich vollkommen selber organisiert? Meine Prognose für GC wäre die, dass diese Mannschaft uns besser unterhalten würde ohne Trainer. Spannend wäre auch, wer dann wie aus- oder eingewechselt wird. Oder wer dann in der Startaufstellung stünde. Auf basisdemokratischem Weg entschieden. Oder per Faustrecht in der Kabine. Scheissegal wie, aber mich würde so ein Experiment auf jeden Fall besser unterhalten als einer Mannschaft zuzusehen, die von Forte trainiert wird.
Würde dann auch die doppelten Lohnkosten sparen.
Kurze Antwort: Ja braucht es. Einzige Ausnahme wenn ein Trainer freigestellt wird, dann gibt es eine Übergangsfrist in der ein Verantwortlicher das Ganze übernehmen kann, danach muss wieder jemand mit Diplom am Rand stehen.

Antworten