NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
nolens
Beiträge: 185
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#131 Beitrag von nolens » 08.02.20 @ 10:20

dropkick zürcher hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:02
Wir Fans müssen uns aber auch ein bisschen an die eigene Nase fassen. Zu lange hat man zugesehen was die Drecksbande in Niederhasli treibt. Auch so ein GC Phänomen.
Und auch da besteht kaum Hoffnung auf Besserung wenn man sich die Aussagen zahlreicher GC-Fan-Trottel anhört, die doch tatsächlich meinen, neue Investoren lösten die bestehenden Probleme.

Benutzeravatar
Redox29
Beiträge: 127
Registriert: 11.12.11 @ 19:35
Wohnort: Stäfa

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#132 Beitrag von Redox29 » 08.02.20 @ 10:22

dropkick zürcher hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:02
Wir Fans müssen uns aber auch ein bisschen an die eigene Nase fassen. Zu lange hat man zugesehen was die Drecksbande in Niederhasli treibt. Auch so ein GC Phänomen.
Was willst dubals Fan den machen? Richtig du kannst garnix tun ausser fern bleiben. Und falls du jetzt meinst das könnte man geschlossen machen um Druck aufzubauen. Das würde Steph und Co doch nur nutzen um den Verein mangels Interesse abzuwickeln.

calmeyer
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.19 @ 14:39

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#133 Beitrag von calmeyer » 08.02.20 @ 10:37

AG in Niederhasli versauern lassen, Grasshopper Club Zürich II gründen, Spielaustragung im Hardhof, Sympathien in der Stadt zurückgewinnen, 1‘000 Saisonabonnenten, Budget auf 1.5 Mio. erhöhen und ab 2024 im neuen Hardturm spielen.

Utopisch werden gleich alle Niederhaslis schreien. Doch schauen wir es uns genauer an.

- Auf die AG ist niemand angewiesen, da es weder einen millionenschweren Campus noch abzockende Funktionäre braucht, um einen erfolgreichen Fussballklub zu führen.

- Eine zweite GC-Mannschaft zu gründen ist jederzeit möglich, da sämtliche Rechte hierfür bei der Fussballsektion liegen und diese bekanntlich in den Händen der Fanszene steht.

- Im Hardhof darf so ziemlich jede Mannschaft spielen, also auch erledigt.

- Budget der Fussballsektion liegt bereits jetzt bei einer halben Kiste. Kommen 1‘000 Abonnenten dazu, hat man bereits ein anständiges Polster für die ersten Jahre. Darin noch nicht mal eingerechnet sind Beiträge von Gönnern, die ihr Geld lieber in ein sinnvolles, mit Herzblut geführtes Projekt stecken als Standortmarketing für Niederhasli zu betreiben.

Alles machbar. Ab sofort.

kummerbube
Beiträge: 3200
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#134 Beitrag von kummerbube » 08.02.20 @ 10:40

Ihr solltet den GC Fanclub March nicht unterschätzen! :P :idea:
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

dropkick zürcher
Beiträge: 1106
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#135 Beitrag von dropkick zürcher » 08.02.20 @ 10:40

Redox29 hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:22
dropkick zürcher hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:02
Wir Fans müssen uns aber auch ein bisschen an die eigene Nase fassen. Zu lange hat man zugesehen was die Drecksbande in Niederhasli treibt. Auch so ein GC Phänomen.
Was willst dubals Fan den machen? Richtig du kannst garnix tun ausser fern bleiben. Und falls du jetzt meinst das könnte man geschlossen machen um Druck aufzubauen. Das würde Steph und Co doch nur nutzen um den Verein mangels Interesse abzuwickeln.

Siehst du, genau diese Haltung hat den GCZ ruiniert.

Über 15 Jahre lang hat die geneigte Anhängerschaft den schulterzuckenden Homer gemacht, während Niederhasli den Club immer weiter zerstört hat.
Seit über 15 Jahren träumt man von der Zauberfee, die den schwauligen Campus mit Geld bestäubt, damit der GCZ zurückkehren mag zu alter Grösse.
Die Bauern aus dem Osten sind gerade Erster in der höchsten Liga, mit schmaleren Budget als Niederhasli jeweils zur Verfügung hatte. Aber dort draussen im Spastenland hat man immer nur gejammert und sich die Taschen gefüllt, statt zu arbeiten.

In jedem normalen Verein hätte die Anhängerschaft diesem erbärmlichen Treiben längst ein Ende gesetzt.

Cabanas-fän
Beiträge: 144
Registriert: 16.02.05 @ 9:39

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#136 Beitrag von Cabanas-fän » 08.02.20 @ 11:35

Die Lösung ist des Problems ist ganz einfach. Wir brauchen einen Stürmer der die Tore macht. So währen wir 1 zu 0 in Führung gegangen. Das Spiel währe sicher anders verlaufen.

GC Supporter
Beiträge: 3430
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#137 Beitrag von GC Supporter » 08.02.20 @ 11:39

Kann man irgendwo das Interview nach dem Spiel von unserem Geschäftsführer sehen?
Anscheinend wird auch er deutlich bezüglich Investoren...

Benutzeravatar
Redox29
Beiträge: 127
Registriert: 11.12.11 @ 19:35
Wohnort: Stäfa

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#138 Beitrag von Redox29 » 08.02.20 @ 11:53

dropkick zürcher hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:40
Redox29 hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:22
dropkick zürcher hat geschrieben:
08.02.20 @ 10:02
Wir Fans müssen uns aber auch ein bisschen an die eigene Nase fassen. Zu lange hat man zugesehen was die Drecksbande in Niederhasli treibt. Auch so ein GC Phänomen.
Was willst dubals Fan den machen? Richtig du kannst garnix tun ausser fern bleiben. Und falls du jetzt meinst das könnte man geschlossen machen um Druck aufzubauen. Das würde Steph und Co doch nur nutzen um den Verein mangels Interesse abzuwickeln.

Siehst du, genau diese Haltung hat den GCZ ruiniert.

Über 15 Jahre lang hat die geneigte Anhängerschaft den schulterzuckenden Homer gemacht, während Niederhasli den Club immer weiter zerstört hat.
Seit über 15 Jahren träumt man von der Zauberfee, die den schwauligen Campus mit Geld bestäubt, damit der GCZ zurückkehren mag zu alter Grösse.
Die Bauern aus dem Osten sind gerade Erster in der höchsten Liga, mit schmaleren Budget als Niederhasli jeweils zur Verfügung hatte. Aber dort draussen im Spastenland hat man immer nur gejammert und sich die Taschen gefüllt, statt zu arbeiten.

In jedem normalen Verein hätte die Anhängerschaft diesem erbärmlichen Treiben längst ein Ende gesetzt.
Ein Ende gesetzt, ja wie denn? Mit Aktionen wie in Luzern? Siehs ein, als Fan hast du keine Macht, frisst oder stirb.

oldie
Beiträge: 217
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#139 Beitrag von oldie » 08.02.20 @ 12:04

GC Supporter hat geschrieben:
08.02.20 @ 11:39
Kann man irgendwo das Interview nach dem Spiel von unserem Geschäftsführer sehen?
Anscheinend wird auch er deutlich bezüglich Investoren...
ich habe es gehört/gelesen, weiss aber nicht mehr wo. Arbeitsteilung: Gurovits Investoren, Bickel operatives Geschäft. Ab und zu sprechen sie zusammen, Bickel will das gar nicht so genau wissen, lenkt vom Tagesgeschäft ab, er erlebt Gurovits als aufgestellt und positiv, er weiss es nicht genau, aber er vertraut Gurovits, dass dieser bald eine gute Lösung bringt. Fazit: blablabla, nichts genaues weiss man nicht bzw. man will es zumindest nicht sagen.

Dabbur
Beiträge: 57
Registriert: 22.06.19 @ 18:52

Re: NLB, 21. Spieltag: FC Stade Lausanne-Ouchy vs. Grasshopper-Club Zürich (Fr., 07.02.20, 20:00 Uhr)

#140 Beitrag von Dabbur » 08.02.20 @ 12:15

Hat bickel vor dem TV Spiel im Fernsehen gesagt.

Antworten