NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ciri Sforza
Beiträge: 190
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#51 Beitrag von Ciri Sforza » 23.02.20 @ 15:23

Wer vor Ort war hat gesehen, dass die Mannschaft dieses Erfolgserlebnis dringend gebraucht hat und auch das wir sie bedingungslos gefeiert haben! Man hat förmlich gespürt, dass die letzten Wochen und die ewigen Unruhen nicht spurlos an ihnen vorbei gingen.

Die Truppe hat dieses Wochenende abgeliefert - Gegnerklasse hin (8 Punkte in den letzten 4 Spielen) und ewige Anliker Laier her.

Ich hoffe das Gezeigte (fanseitig) reicht um der Mannschaft auch genug Motivation für den Match im trostlosen Rostkübel zu geben und sie zu einem weiteren Sieg zu tragen.

Hopp GC!
10 Millionen sind heute kein Geld mehr – dafür kaufen die Engländer den Platzwart.

maddin
Beiträge: 184
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#52 Beitrag von maddin » 23.02.20 @ 17:21

blasta hat geschrieben:
23.02.20 @ 14:43
maddin hat geschrieben:
23.02.20 @ 13:56
Wenn man will, findet man für alles eine faule Ausrede
Nicht noch mehr schmälern...ne ne, ist ja schon ziemlich schmal das ganze Gerippe. Die Mannschaft muss einfach gegen einen solchen Gegner gewinnen können, fertig basta. Schön geredet wurde schon viel zu lange. Scusi
Si, anche scusi. Dann weiterhin miesmachen, das hilft bestimmt der Moral und vor allem der Mannschaft :roll:

Magic-Kappi
Beiträge: 1510
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#53 Beitrag von Magic-Kappi » 23.02.20 @ 18:48

maddin hat geschrieben:
23.02.20 @ 17:21
blasta hat geschrieben:
23.02.20 @ 14:43
maddin hat geschrieben:
23.02.20 @ 13:56

Wenn man will, findet man für alles eine faule Ausrede
Nicht noch mehr schmälern...ne ne, ist ja schon ziemlich schmal das ganze Gerippe. Die Mannschaft muss einfach gegen einen solchen Gegner gewinnen können, fertig basta. Schön geredet wurde schon viel zu lange. Scusi
Si, anche scusi. Dann weiterhin miesmachen, das hilft bestimmt der Moral und vor allem der Mannschaft :roll:
Neinaberauchsoetwas. Diese Miesepeterei ist wirklich fast nicht auszuhalten. Und es reisst ganz Niederhasli in tiefste Depression und Trauer. Ich hoffe, diese Nörgeler kehren einmal in sich und erkennen, dass nur bedingungslose Ergebenheit und Loyalität uns weirerhin in der nun schon jahrelangen Erfolgsspur hält. Jetzt, wo wir uns so nahe am Championsleaguetitel befinden.

AppleBee
Beiträge: 637
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#54 Beitrag von AppleBee » 24.02.20 @ 7:58

Im Gegenteil, die niederhaslige Fraktion hat bereits jetzt wieder Angst, dass es doch für einen Aufstieg reichen könnte und versucht alles zu unternehmen, dass man in der nächsten Saison nicht wieder die doppelten Lohnsummen ausgeben muss. Ein Aufstieg wäre ja langenthalermässig! (= genickbrecherisch).
Man wird dir Gelegenheit also nicht verpassen das nächste Übel zu sähen. Womöglich wäre es noch ein Blumenkohl-Da Costa als Torwarttrainer oder was in die Kategorie. Hauptsache gegen die Windrichtung spucken.

Ich will den Sieg in keiner Art und Weise schmälern! Sensationell, dass man unter dem neuen Trainer auch mal ein Spiel wirklich gewinnen konnte und nicht mit 3:2 noch knapp über die Runden bringt (siehe GC - Chiasso). Bedenkt bitte einfach, dass dies ein momentaner Aufschwung ist durch einzelne übermotivierte Akteure. Ich hoffe der Turbo verletzt sich nicht und läuft in den nächsten Spielen ebenfalls soviel. Oder noch schlimmer dass er sich von der langenthalerischen (siehe Übersetzung) Niederhaslimelancholie anstecken lässt und in den kommenden Spielen kaum mehr einen Fuss vor den anderen bringt.

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#55 Beitrag von Tradition 1886 » 24.02.20 @ 8:13

sobald ich das Kommando habe wird der campus verkauft und chrigel gross kommt in den vr, glaube mir. :P

maddin
Beiträge: 184
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#56 Beitrag von maddin » 24.02.20 @ 8:19

Noch nie in meinem Leben sind mir Menschen begegnet, die durchwegs nur negativ eingestellt sind. Aber klar, als ganzer Mann muss man natürlich rebellieren. Und die im Campus tun alles, damit GC in der Versenkung verschwindet, darum schuften sie fast rund um die Uhr. Glücklicherweise gibt es auch gei GC noch gute Fans, die nicht nur immer am Nörgeln sind und Verschwörungstheorien aufstellen! Alle Achtung den Kurvenfans, die unsere Mannschaft jedes Weekend anfeuern. Jene, die am meisten an allem etwas auszusetzen haben, sind ja nicht die, die an die Spiele gehen.
Jetzt würde ich gerne noch wissen, was die Verantwortlichen denn Falsches tun, damit wir nicht aufsteigen, dass sie nicht wieder volle Löhne zahlen müssen???

its coming home
Beiträge: 1151
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#57 Beitrag von its coming home » 24.02.20 @ 9:27

maddin hat geschrieben:
24.02.20 @ 8:19
Noch nie in meinem Leben sind mir Menschen begegnet, die durchwegs nur negativ eingestellt sind. Aber klar, als ganzer Mann muss man natürlich rebellieren. Und die im Campus tun alles, damit GC in der Versenkung verschwindet, darum schuften sie fast rund um die Uhr. Glücklicherweise gibt es auch gei GC noch gute Fans, die nicht nur immer am Nörgeln sind und Verschwörungstheorien aufstellen! Alle Achtung den Kurvenfans, die unsere Mannschaft jedes Weekend anfeuern. Jene, die am meisten an allem etwas auszusetzen haben, sind ja nicht die, die an die Spiele gehen.
Jetzt würde ich gerne noch wissen, was die Verantwortlichen denn Falsches tun, damit wir nicht aufsteigen, dass sie nicht wieder volle Löhne zahlen müssen???
Ich bin da teilweise einverstanden, aber nur teilweise.

Die im Campus...ja, die haben sich jetzt wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Was die Führung in den letzten 3 bis 4 Jahren an unserem Verein verbrochen haben, gehört bestraft. DA gibt es nichts zu diskutieren. Warum erscheint kein Interview mit Anliker über die letzten Jahre, wo er sich mal erklären muss? Seine Personalpolitik? Seine Auftritte vor laufender Kamera? Seine Versprechungen, die nie eingehalten wurden? Sein sich kaputtsparen, nachdem man erstmaöls seit 70 Jahren abgestiegen ist, mit einem doch eher grosszügigen Budget? Er hat monatelang einen Huber und im speziellen Walther verteidigt, obwohl wir alle sahen, wohin er steuert...Nee....solange diese Leute immer noch da sind, wird es nicht ruhig werden in Fankreisen..Gottseidank nicht! Hat nichts mit Miesepeter zu tun, eher mit Stolz und Würde, nicht einfach nur zu nicken. Anliker trägt die Verantwortung für die sportliche Misere, während dem andere sich am GCZ bereichert haben. Ganz sicher bereichert haben.

maddin
Beiträge: 184
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#58 Beitrag von maddin » 24.02.20 @ 11:53

its coming home hat geschrieben:
24.02.20 @ 9:27
maddin hat geschrieben:
24.02.20 @ 8:19
Noch nie in meinem Leben sind mir Menschen begegnet, die durchwegs nur negativ eingestellt sind. Aber klar, als ganzer Mann muss man natürlich rebellieren. Und die im Campus tun alles, damit GC in der Versenkung verschwindet, darum schuften sie fast rund um die Uhr. Glücklicherweise gibt es auch gei GC noch gute Fans, die nicht nur immer am Nörgeln sind und Verschwörungstheorien aufstellen! Alle Achtung den Kurvenfans, die unsere Mannschaft jedes Weekend anfeuern. Jene, die am meisten an allem etwas auszusetzen haben, sind ja nicht die, die an die Spiele gehen.
Jetzt würde ich gerne noch wissen, was die Verantwortlichen denn Falsches tun, damit wir nicht aufsteigen, dass sie nicht wieder volle Löhne zahlen müssen???
Ich bin da teilweise einverstanden, aber nur teilweise.

Die im Campus...ja, die haben sich jetzt wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Was die Führung in den letzten 3 bis 4 Jahren an unserem Verein verbrochen haben, gehört bestraft. DA gibt es nichts zu diskutieren. Warum erscheint kein Interview mit Anliker über die letzten Jahre, wo er sich mal erklären muss? Seine Personalpolitik? Seine Auftritte vor laufender Kamera? Seine Versprechungen, die nie eingehalten wurden? Sein sich kaputtsparen, nachdem man erstmaöls seit 70 Jahren abgestiegen ist, mit einem doch eher grosszügigen Budget? Er hat monatelang einen Huber und im speziellen Walther verteidigt, obwohl wir alle sahen, wohin er steuert...Nee....solange diese Leute immer noch da sind, wird es nicht ruhig werden in Fankreisen..Gottseidank nicht! Hat nichts mit Miesepeter zu tun, eher mit Stolz und Würde, nicht einfach nur zu nicken. Anliker trägt die Verantwortung für die sportliche Misere, während dem andere sich am GCZ bereichert haben. Ganz sicher bereichert haben.
Dem will ich auch keineswegs widersprechen, aber dass Gurovits und Bickel sich den Arsch aufreissen für GC, muss auch mal anerkannt werden. Sollte sich Anliker irgendwo dagegen entscheiden, können weder Gurovits noch Bickel viel dagegen halten. Zuguterletzt gibt es auch noch den Djuricin, der sich auch sehr reinhängt unsere Mannschaft nach Möglichkeit besser zu machen. Man kann auch anstatt alles immer schlecht zu reden, auch mal etwas estimieren.

B.soffen
Beiträge: 527
Registriert: 22.03.06 @ 19:23

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#59 Beitrag von B.soffen » 24.02.20 @ 11:59

Ich glaube einfach, wir alle haben schon zu viel erlebt in den vergangenen Jahren. Schon morgen kann alles 180 Grad anders sein... Ich verstehe, dass hier nicht alle den jubelnden Schwan spielen, nur weil wir wiedereinmal eine Partie gewonnen haben.

Ich hoffe das bald neue Investoren am Ruder sind und wieder so etwas wie Optimismus im ganzen Verein inkl. Fanszene entwickeln kann....
GRASSHOPPER-CLUB ZÜRICH - SCHWEIZER REKORDMEISTER

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2724
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB, 23. Spieltag: Fc Schaffhausen vs. Grasshopper-Club Zürich (Sa., 22.02.20, 17:00 Uhr)

#60 Beitrag von mühli » 24.02.20 @ 12:25

Hier geht es aber nur um Runde 23. Das Spiel SH-GCZ.
Alle andere Scheisse welche abläuft wird in anderen Threads schön genügend besprochen.

@maddin feat. Homer.
Wen ich sage es war eine überzeugende Leistung und beifüge der Gegner war halt schon etwas beschränkt dann ist es nun halt einmal einfach meine Meinung.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Antworten