NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Magic-Kappi
Beiträge: 1580
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#81 Beitrag von Magic-Kappi » 24.07.20 @ 22:14

maddin hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:05
Magic-Kappi hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:02
maddin hat geschrieben:
24.07.20 @ 21:54
@ Magic. Meine Güte, dass man in deinem Alter noch so kindisch sein kann......
Man kann im Leben gar nicht genug kindisch sein. Das hilft gegen all den Kack, der das Leben so für einen bereit hält. Sogar wenn der Lieblingsverein nach 70 Jahren von Vollidioten in die Nati B gewirtschaftet wird und diese dabei von "Fans" auch noch legitmiert und mit Dank für ihr Engagement belohnt werden.
Ach halt die Klappe :idea:
Gehen dir wieder einmal die Argumente aus? Ich werde gegen alles, was die Scheisse auch nur im Ansatz rechtfertigt oder die Fans, die eben keine Modefans sind, sondern seit 17 Jahren diese Scheisse ertragen, anschanuzt, so wie du, sirrachen und toben. Es kann gar nicht genug gesirracht und getobet werden. Und nein, niemals werde ich mich damit abfinden. Auch nicht mit solchen Spasten wie dir. Solche Typen gehen mir so dermassen auf die Eier, dass ich sie stundenlang durch die Gassen jagen könnte. Mit Fackeln und Heugabeln. Verdammter Idiot :!:

dome89
Beiträge: 401
Registriert: 04.04.09 @ 19:28

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#82 Beitrag von dome89 » 24.07.20 @ 22:20

Lausanne verliert und wir verspielen ein 3:0 kann gar nicht soviel Kotzen wie ich möchte :evil:

maddin
Beiträge: 221
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#83 Beitrag von maddin » 24.07.20 @ 22:21

Der Nachtfuchs hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:05
maddin hat geschrieben:
24.07.20 @ 21:51
Der Nachtfuchs hat geschrieben:
24.07.20 @ 21:40


Tut mir leid das ich dir widersprechen muss. Wenn man das Ziel des Clubs den Aufstieg anpeilt, ob direkt oder via Barrage, muss man Gegner wie Kriens einfach schlagen. Im moment ist der Barrageplatz nicht sicher und falls wir es doch schaffen würden. Denkst du die Barragespiele gegen Sion oder Thun werden einfacher?

Natürlich ist ein Punkt besser als eine Niederlage aber wenn Vaduz morgen gewinnt dann ist Punkte abgeben aller spätistens ab sofort verboten. Ich glaube niemand im Verein möchte noch eine Saison unten bleiben oder nimmt dies einfach in Kauf geschweige möchte eine weitere Saison unten planen.
Nein, ich denke nicht, dass Spiele gegen Sion oder Thun einfacher werden! Wenn es nicht reicht, bleibt auch dir nichts anderes übrig als ein Verbleiben in der ChL in Kauf zu nehmen. Und wer das nicht kann, der muss sich halt als Modefan outen und sich einem andern erfolgreichen Verein in der SL zuwenden. Die jetzige Führung hatte keine Möglichkeiten die Fehler der letzten Führung auszubügeln und müssen sich mit dem begnügen, was da ist.Trotzdem halte ich an den Jungs fest, die sich verdammt viel Mühe geben! Dass alle aufsteigen wollen, dürfte wohl klar sein! Fan ist man in guten und schlechten Zeiten.
Natürlich halte ich dem Verein die Stange falls wir nochmals unten beiben. Und das mit dem Modefan oder anderen Verein zuwenden darauf gehe ich nicht ein.

Falls wir die Barrage erreichen und es gegen das Team in der Super League nicht reicht muss aber schnellstmöglich gehandelt werden was das Spielermaterial betrifft. Wie schon gechrieben so viele Treffer erhalten wie die letzten Spiele kann man sich auch nächstes Jahr nicht erlauben. Und ich gehen schwer davon aus das gehandelt wird für nächste Saison ob wir nun oben oder hier unten spielen.

Trotzdem finde ich ist auch nach so einem Spiel wie heute kritik völlig erlaubt und diese darf man auch kundgeben. Wenn man 0:3 führt ist so ein Unentschieden schwer zu verkraften. Da wünschte ich mir von Dir auch mehr Entgegenkommen in dieser Beziehung.
Mit dem Modefan hab ich auch nicht dich gemeint, du bist so ziemlich der einzige, der, egal was ich sage, nicht einfach drauf haut. Natürlich ist Kritik erlaubt, glaubst du ich hätte es gut gefunden, sich nach einem 0:3 mit einem Unentschieden zufrieden zu geben. Es kommt immer drauf an, wie man kritisiert. Gegen konstruktive Kritik ist nichts einzuwenden. Man muss aber den Jungs auch zugute halten, dass ihnen doch noch eine gewisse Erfahrung fehlt. Man kann sie nicht hochjubeln um sie dann auf diese Weise niederzumachen, wie es hier leider oft üblich ist.

Dass der Verein handelt, beim Spielermaterial ist sowas von sicher. Bis jetzt konnten sie ja auch nicht wirklich handeln. Leider gibt es wenige, die jemandem überhaupt eine Chance geben, immer wird sofort verurteilt und das regt mich auf!

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2746
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#84 Beitrag von mühli » 24.07.20 @ 22:24

Das war leider richtig schlecht. Wie kann man ein Spiel so aus den Händen geben und so lange mit wechseln warten? Habe das Spiel mit rund 12 weiteren GC-Kollegen gesehen und jeder hätte neue Impulse gebracht. Genau mit den neuen Impulsen hatten wir ja zuletzt entscheidende Punkte erpbert. Warum nicht mit neuen Leuten mal 3 Punkte heimtragen? Kadar, heute gibt es von mir eine 2. (Wäre der Schnitt geschätzt wohl so bei einer 4.9)
Fehr war wirklich nicht gut als AV. Versuchen konnte man es aber. Beim 3:0 in SH spielte er das auch ganz gut. Aber der junge Dickenmann sollte das doch noch bis Ende Saison fertig spielen können? Mesonero viiiiel schlechter als noch gegen Lausanne. Halte aber viel von ihm. Und dem Nassim hätte ich eigentlich in der 2.HZ eine Pause gegönnt. Der geht bald auf dem Zahnfleisch wie der läuft und läuft.

Ja Resultat nach 0:3 ist übel. Man darf aber auch mal das Ganze betrachten. 10 Spiele nach der Pause. 7-2-1 Bilanz. Was sagt uns das? Der direkte Aufstieg hat uns der Hirte vermasselt.
Jetzt geht es in bereits 3 Tagen nach Wil. Fazliu und Von Moos werden uns Probleme bereiten. Zuversichtlich bleiben und Hopp GC.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

dome89
Beiträge: 401
Registriert: 04.04.09 @ 19:28

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#85 Beitrag von dome89 » 24.07.20 @ 22:31

mühli hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:24
Das war leider richtig schlecht. Wie kann man ein Spiel so aus den Händen geben und so lange mit wechseln warten? Habe das Spiel mit rund 12 weiteren GC-Kollegen gesehen und jeder hätte neue Impulse gebracht. Genau mit den neuen Impulsen hatten wir ja zuletzt entscheidende Punkte erpbert. Warum nicht mit neuen Leuten mal 3 Punkte heimtragen? Kadar, heute gibt es von mir eine 2. (Wäre der Schnitt geschätzt wohl so bei einer 4.9)
Fehr war wirklich nicht gut als AV. Versuchen konnte man es aber. Beim 3:0 in SH spielte er das auch ganz gut. Aber der junge Dickenmann sollte das doch noch bis Ende Saison fertig spielen können? Mesonero viiiiel schlechter als noch gegen Lausanne. Halte aber viel von ihm. Und dem Nassim hätte ich eigentlich in der 2.HZ eine Pause gegönnt. Der geht bald auf dem Zahnfleisch wie der läuft und läuft.

Ja Resultat nach 0:3 ist übel. Man darf aber auch mal das Ganze betrachten. 10 Spiele nach der Pause. 7-2-1 Bilanz. Was sagt uns das? Der direkte Aufstieg hat uns der Hirte vermasselt.
Jetzt geht es in bereits 3 Tagen nach Wil. Fazliu und Von Moos werden uns Probleme bereiten. Zuversichtlich bleiben und Hopp GC.
Taktisch wars Katastrophe wie schon gegen SH, die av spielen faktisch Aussenstürmer und nur die beiden iv sichern ab das kann nicht gehen. Dann muss ein zmf zurückstehen das wird nicht gemscht.
So steht man hinten viel zu offen...

Talbula
Beiträge: 546
Registriert: 21.04.14 @ 17:08
Wohnort: Kanton ZH

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#86 Beitrag von Talbula » 24.07.20 @ 22:31

maddin hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:00

Es ist, wie‘s ist
Es ist, wie's ist. Wir spielen in der Füdli-Challenge-League, aber beschwert euch ja nicht ihr undankbaren, es ist, wie's ist. Wir geben ein 3:0 gegen Gaggi-Kriens her, aber hey: Es ist, wie's ist. Wenn es keinen Hardturm gibt, regt euch nicht auf: Es ist, wie's ist. :lol:

Magic-Kappi
Beiträge: 1580
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#87 Beitrag von Magic-Kappi » 24.07.20 @ 22:35

Ich nehm den verdammten Idioten hiermit auch zurück. Aber im Moment könnt ich mal grad wieder Amok fahren mit meinem Smart. Aber diese Plastikkiste verliert schon gegen eine Katze auf der Strasse :x . Du wirst nie eine Kritik gegen einen Junior hören von mir. Die machen derzeit einen grossartigen Job. Und die konnten auch nichts dafür, dass wir abgestiegen sind. Deshalb verurteile ich auch solche Aktionen wie in Luzern ja auch (aber nicht weil sie kriminell waren. Der Spielabbruch war völlig übertrieben). Solche Reaktionen hätte es schon viel früher gebraucht. Aber nicht gegen das ganze Team mit teilweise den Junioren, sondern gegen die Führungsriege. Denen hätte man das Hemd und das Jackett ausziehen sollen und sie in Unterhosen durch die Stadt jagen :x . Und gewisse Spieler wie den Holzhauser hätte man viel früher mal auch seitens der Fans die Meinung geigen können.
Und ja, der Langenthaler ist fort. Das ärgert mich gleich nochmals. Gut, dass er jedes Mitspracherecht nicht mehr hat. Aber es wäre nichts als anständig gewesen, sämtliches Mitspracherecht abzugeben und dafür zu sorgen, dass wir diese Saison noch einmal mit einem 20-Mio-Budget hätten in Angriff nehmen können. Da hat er sich definitiv als Charakterlump erwiesen. Tempi passati, stimmt schon. Noch haben wir es in den eigenen Füssen und ich werde auch in Wil dabei sein und die Mannschaft unterstützen. Aber ich lasse es mir nicht nehmen, stinkesauer zu sein, sollten wir die Barrage noch verspielen. Die Chance, wenigstens um den Aufstieg mitzuspielen, müssen sie packen.

Silas142
Beiträge: 59
Registriert: 29.06.07 @ 13:25

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#88 Beitrag von Silas142 » 24.07.20 @ 22:43

Fazliu ist gesperrt, wenn ich das richtig sehe. Und Von Moos und Muntwyler haben praktisch durchgespielt. Und werden vermutlich eine Pause bekommen. Ciri ist halt im Herzen immer noch ein Hopper ;)
Aber über die Dämlichkeit die Kadar heute geboten hat, kann es immer noch nicht fassen. Zuerst lässt er die Jungen schwimmen bis der Ausgleich Tatsache ist, nachher vollzieht er eine halbe Stunde vor Schluss alle Wechsel. Verletzt sich einer kurz danach , hätten wir zu 10 zu Ende gespielt. Ich bleib dabei, Kadar weiss, dass er nicht Trainer bleiben darf..

maddin
Beiträge: 221
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#89 Beitrag von maddin » 24.07.20 @ 22:47

@ Magic. Verdammt, glaubst du ich bin nicht stinkesauer über das Unentschieden, sogar so, dass ich jetzt Kopfschmerzen habe. Aber die Vergangenheit soll man endlich mal ruhen lassen. Was vergangen ist kann man nicht mehr ändern, aber weder die jetzige Führung noch die jetzige Mannschaft kann was dafür, dass wir in der ChL sind :!:

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3357
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit Knauss
Kontaktdaten:

Re: NLB, 34. Spieltag: SC Kriens vs. Grasshopper Club Zürich (Fr., 24.07.20, 18:15 Uhr)

#90 Beitrag von kummerbube » 25.07.20 @ 7:37

maddin hat geschrieben:
24.07.20 @ 22:47
Aber die Vergangenheit soll man endlich mal ruhen lassen.
Das kannst du ja auch machen und dich an den tollen Abenden in der Brack Gaggi Liga erfreuen. Aber erwarten, dass man den boshaft herbeigeführten Abstieg unter der Leitung eines zu Geld gekommenen Bauern und seiner inkompetenten Lakaien einfach vergisst, tja mein Lieber, das kannst du getrost vergessen! :!: :!: :!:

Recht hast du, dass die Jungen unsere Unterstützung verdienen und auch bekommen, denn sie sind mit vollem Herz dabei. Und solange sie gleich oder ähnlich viele Tore schiessen wie bekommen ist alles okay, Lehrgeld soll bezahlt werden.
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Antworten