Neuer Stürmer!

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ze pequeno
Beiträge: 1255
Registriert: 11.06.04 @ 12:14

#81 Beitrag von ze pequeno » 07.11.05 @ 13:05

einer der erfolgreichsten Clubs in Europa spielt regelmässig nur 1:0, siehe ac milan.

solange mann die beste abwehr in der schweiz hat (ist momentan der Fall nach gegentoren) kann man nicht erwarten das man vorne auch am meisten Tore erzielt.

Benutzeravatar
Blue-White-Hearted
Beiträge: 585
Registriert: 26.01.05 @ 20:45

#82 Beitrag von Blue-White-Hearted » 07.11.05 @ 13:17

ze pequeno hat geschrieben:einer der erfolgreichsten Clubs in Europa spielt regelmässig nur 1:0, siehe ac milan.

solange mann die beste abwehr in der schweiz hat (ist momentan der Fall nach gegentoren) kann man nicht erwarten das man vorne auch am meisten Tore erzielt.
? Wieso nicht? Hat doch irgendwie nichts miteinander zu tun oder? Gibt doch keine Gleichung im Stil von "schlechte Abwehr" = "guter Sturm"

:)

Juve ist auch so ein Verein, der nur ein Tor schiesst um sich danach wieder in der eignen Abwehr zu verschanzen. Das heisst Cattenaggio (keine Ahnung wie man das schreibt :) "Gattenatscho" :)) und ist steinübel langweilig.

So wie GC - YB... hintenreinstehen und auf Konter lauern... Find ich nich so sexy :)

Aber jedem das Seine
GC - my passion

Lieblingswörter 2010: Kuscheljustiz / Gutmensch

Benutzeravatar
ze pequeno
Beiträge: 1255
Registriert: 11.06.04 @ 12:14

#83 Beitrag von ze pequeno » 07.11.05 @ 13:31

Blue-White-Hearted hat geschrieben:
ze pequeno hat geschrieben:einer der erfolgreichsten Clubs in Europa spielt regelmässig nur 1:0, siehe ac milan.

solange mann die beste abwehr in der schweiz hat (ist momentan der Fall nach gegentoren) kann man nicht erwarten das man vorne auch am meisten Tore erzielt.
? Wieso nicht? Hat doch irgendwie nichts miteinander zu tun oder? Gibt doch keine Gleichung im Stil von "schlechte Abwehr" = "guter Sturm"

:)

Juve ist auch so ein Verein, der nur ein Tor schiesst um sich danach wieder in der eignen Abwehr zu verschanzen. Das heisst Cattenaggio (keine Ahnung wie man das schreibt :) "Gattenatscho" :)) und ist steinübel langweilig.

So wie GC - YB... hintenreinstehen und auf Konter lauern... Find ich nich so sexy :)

Aber jedem das Seine
die frage ist ja nicht ob es langweilig ist oder nicht...erfolgreich ist es, wie man bei Juve und milan sieht.

und es kommt nicht auf die stärke der Verteidiger an, sondern auf die Spielweise des Teams. Offensiv oder Defensiv.

und vergiss nie wie wir das letzte mal meister wurden, da konterten wir fast alle mannshcaften aus!!

el_mochitto
Beiträge: 967
Registriert: 14.07.04 @ 21:35
Kontaktdaten:

#84 Beitrag von el_mochitto » 07.11.05 @ 13:33

ze pequeno hat geschrieben:einer der erfolgreichsten Clubs in Europa spielt regelmässig nur 1:0, siehe ac milan.

solange mann die beste abwehr in der schweiz hat (ist momentan der Fall nach gegentoren) kann man nicht erwarten das man vorne auch am meisten Tore erzielt.
da wär denn evtl. en witere grund für dä prall gfüllti hardturm bi jedem heimspiel!

Benutzeravatar
ise
Beiträge: 1639
Registriert: 26.02.05 @ 10:21

#85 Beitrag von ise » 07.11.05 @ 13:45

ja aber ac milan hat noch solche stürmer wie schevchenco (oder wie man den schreibt :roll: ) der auch tore schiessen kann...zudem haben sie noch weitere reservenstürmer mit seeeeehr grossem potential...klar, nicht vergleichen mit denen, aber wenn ihr sie und uns in der gleichen situation sieht, finde ich, haben wir keine stürmer, die jederzeit das wichtige tor schiessen können...
GC isch so geil, das macht eus so high!

Benutzeravatar
Godfather
Beiträge: 2834
Registriert: 28.05.04 @ 19:06
Wohnort: Hardturm

#86 Beitrag von Godfather » 07.11.05 @ 13:52

Wenn wir verlieren, hätten wir wenigstens Unentschieden spielen sollen.
Wenn wir Unentschieden spielen, hätten wir wenigstens 1:0 gewinnen sollen.
Wenn wir 1:0 gewinnen, hätten wir wenigstens 4:0 gewinnen sollen.

Deumi hätte auch fast zum 0:1 getroffen, und das Spiel wäre dann sehr anders verlaufen. Klar kann man diskutieren, wieso wir weniger Tore geschossen haben als andere Mannschaften, aber solche Luxusprobleme wie lieber 4:0 als 2:0 gewinnen, können wir uns leisten wenn wir in der Tabelle 20 Punkte Vorsprung haben.

Ich sehe zum Beispiel lieber eine solide Defensive, als eine Mannschaft die den Gegner 90 Minuten lang an die Wand spielen muss, um noch ein 1:1 zu erreichen.

p.s. Auf die Zuschauerzahlen hat die Taktik sehr wenig Auswirkung. Konnte man auch bei uns in den letzten 10 Jahren beobachten.

spycher
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.05 @ 13:46

#87 Beitrag von spycher » 07.11.05 @ 15:05

wenn geld vorhanden wäre würde ich rein zur ergänzung
versuchen einen Teil der folgenden spieler zu holen:

Francisco Aguirre (Yverdon)
Mbala Mbuta Biscotte (Yverdon)
Paulo Vogt (Sion)
Giuseppe Riccio (Chiasso)
Diego Lattman (Baden)
Josip Colina (Concordia BS)

Patrick Bengondo (Winterthur)
Marcos de Azevedo (YF Juventus)
Alain Schultz (Wohlen)

Die ersten 6 wären eine echte Verstärkung die anderen
3 interessante ergänzungsspieler

Benutzeravatar
Demba_Toure
Beiträge: 1178
Registriert: 19.08.04 @ 1:26

#88 Beitrag von Demba_Toure » 07.11.05 @ 15:22

spycher hat geschrieben:wenn geld vorhanden wäre würde ich rein zur ergänzung
versuchen einen Teil der folgenden spieler zu holen:

Francisco Aguirre (Yverdon)
Mbala Mbuta Biscotte (Yverdon)
Paulo Vogt (Sion)
Giuseppe Riccio (Chiasso)
Diego Lattman (Baden)
Josip Colina (Concordia BS)

Patrick Bengondo (Winterthur)
Marcos de Azevedo (YF Juventus)
Alain Schultz (Wohlen)

Die ersten 6 wären eine echte Verstärkung die anderen
3 interessante ergänzungsspieler
weiss nicht ob es mit diesen spieler mehr tore geben würde, einzig aguirre betrachte ich als interessanten mann, der hat in jeder saison viele buden gemacht...

aber ist ist bei den kleinen klubs häufig so, dass das spiel auf einen oder 2 spieler ausgerichtet ist. und dann wechseln sie zu einem grösseren klub und alle sind enttäuscht, weil sie auf einmal nicht mehr so oft treffen.

ps: wenn gc einen alain schultz holen muss, egal ob als ergänzungs- oder stammspieler, dann können wir den laden dicht machen....
Demba Touré Chancentod!!

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

#89 Beitrag von TO BE » 07.11.05 @ 15:40

spycher hat geschrieben:wenn geld vorhanden wäre würde ich rein zur ergänzung
versuchen einen Teil der folgenden spieler zu holen:

Francisco Aguirre (Yverdon)
Mbala Mbuta Biscotte (Yverdon)
Paulo Vogt (Sion)
Giuseppe Riccio (Chiasso)
Diego Lattman (Baden)
Josip Colina (Concordia BS)

Patrick Bengondo (Winterthur)
Marcos de Azevedo (YF Juventus)
Alain Schultz (Wohlen)

Die ersten 6 wären eine echte Verstärkung die anderen
3 interessante ergänzungsspieler

Also mit Spielern der NLB und noch 2 des Aufsteigers von letztem Jahr willst du Schweizermeister werden?? Was hast du denn von diesen Spielern schon gesehen dass du dies so beurteilen kannst? Erinnere dich bitte an Rama, der wurde Torschützenkönig und nun? Auch er hatte einen Lauf und es gelang ihm alles. Sogar ein Nati Aufgebot hat er bekommen. Aber hätte ihn GC dort geholt, nur weil er viele Tore erzielte, wäre er ein weiterer Flop Einkauf in GC's History

TO BE

Benutzeravatar
ise
Beiträge: 1639
Registriert: 26.02.05 @ 10:21

#90 Beitrag von ise » 07.11.05 @ 15:54

Ein Kollege von mir spielt bet Baden...wollen wir den nicht auch noch holen? called norbert fischer...neee, war ein scherz...ich sehe da zwischen der 1 liga und der nati A schon eine grosse differenz...
GC isch so geil, das macht eus so high!

Antworten