Schwere Flutkatastrophe nach Erdbeben in Südasien

Allgemeines abseits des Fussballs
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gczli
Beiträge: 279
Registriert: 12.07.04 @ 15:00
Wohnort: Äs Kaff im Kanton Schwyz

#81 Beitrag von gczli » 05.01.05 @ 22:17

Der Glückskette wurden bis jetzt 105 Millionen gespendet... Das sind 15.- pro Einwohner!!!!
:D

Benutzeravatar
Michael Myers
Beiträge: 1920
Registriert: 13.07.04 @ 1:57
Wohnort: Haddonfield

#82 Beitrag von Michael Myers » 05.01.05 @ 22:55

Die Schweiz geht Pleite!

Yogi
Beiträge: 20
Registriert: 03.10.04 @ 11:25
Wohnort: Berikon

#83 Beitrag von Yogi » 06.01.05 @ 0:14

schon erstaunlich wie eine Katastrophe innerhalb von wnigen tagen noch schlimmere Ausmase annehmen kann. Beim ersten Eintrafg war noch von mindestens 4000 toten die rede. Inzwischen sind es 200 000!

Ich arbeite mit vielen Usländer zusammen und es ist erstaunlich, wie das unterschiedlich angeschaut wird. Sie sehen das als Zeiche von Gott, dass er den Mensch erschaffen hat und dass er den Mensch vernichten kann.

Zum Song die perfekte Welle kann ich nur sagen, dass Viva, MTV und viele Radiosender den Song nicht mer spielen. Wenn man sich den Text mal genau anhört und dann etwas darüber nachdenkt, kann ich das nicht nur verstehen, sondern finde es sogar gut so.
Nur so zum nachdenken: jetzt kommt sie langsam auf dich zu, das wasser schlägt dir ins Gesicht du siehst dein Leben wie ein Film ...

Und jedem/jeder der gespendet hat von mir ein grosses Danke, denn auch meine Kollegin profitiert davon auch wenn es vileicht zu spät ist.

Finde es irgendwie schade, dass es Leute gibt, welche so tun als ob sie das alles nichts angeht. Versteht mich nicht falsch ich habe kein Problem damit, wenn jemand nicht spenden will oder gar kann, aber für Leute, welche hier auch noch Witze darüber machen verstehe ich nicht und finde das einfach nur das letzte.
Vergesst nicht: vileicht bekommt ihr auch noch Bescheid, dass jemand den ihr kanntet umgekommen ist.

Auf jedenfall finde ich die Solidarität, die einige Länder zeigen grossartig!!! Mit solchen Summen durch spenden aktionen hatten bestimmt nicht viele gerechnet.

Ich wünsche jedem der noch Freunde vermisst viel Kraft und alles guet!!! Und allen welche die schreckensmeldung noch einholen wird ebenfals!!!

Benutzeravatar
Ronaldo
Moderator
Beiträge: 5376
Registriert: 21.02.05 @ 22:37
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#84 Beitrag von Ronaldo » 28.03.05 @ 19:37

Schweres Beben vor Indonesien


Vor der indonesischen Insel Sumatra hat sich ein Erdbeben der Stärke 8,5 ereignet. Das Beben habe etwa fünf Minuten gedauert, meldete der US-Nachrichtensender CNN.

Das Beben wurde um etwa 18 Uhr MESZ gemessen, teilte das Nationale Geologische Institut der USA in Colorado mit. Nach Angaben der US-Behörde hatte das Erdbeben die Stärke 8,2. Die Regierungsstellen in der Region seien benachrichtigt worden. Nach Meinung der US-Experten ist eine Evakuierung der Region angebracht.
Auch japanische Medien berichteten über das Beben. Die Experten der Meteorologischen Behörde in Tokio teilten die Meinung der US-Experten und warnten ebenso wie thailändische Behörden vor der Möglichkeit eines Tsunamis.

Vor drei Monaten hatte nach einem schweren Erdbeben eine riesige Flutwelle die Küsten asiatischer Länder verwüstet. Dabei kamen rund 300'000 Menschen ums Leben.

(wim/ap/sda)

timosp
Beiträge: 1214
Registriert: 04.06.04 @ 22:55
Wohnort: Stadt Züri

#85 Beitrag von timosp » 28.03.05 @ 20:05

Na dann hoffen wir mal das beste für die Bevölkerung. :?

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 296
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: Schwere Flutkatastrophe nach Erdbeben in Südasien

#86 Beitrag von Alarich » 27.10.19 @ 13:42

Seit dem Tsunami liegt ein Fluch über dem GC!

Antworten