Internationale Fussball News

Alles andere rund um den Fussball
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sektor R
Beiträge: 510
Registriert: 08.11.05 @ 16:06
Wohnort: Tsüri 6

#11 Beitrag von Sektor R » 15.11.07 @ 9:52

GCZ-Heugömper hat geschrieben:und de flade petbitch würsh au hole? :mrgreen:
Yäss, als Asi des Platzwartes und für während den Spielen als Bierbringer für den Block 13. Und gleich auch als Becherdepotrückerstattungs-Männli, direkt im B13 stationiert.
Bald werden wir wieder Schweizer Meister!

Benutzeravatar
GCZ-Heugömper
Beiträge: 228
Registriert: 27.01.05 @ 13:40
Wohnort: AG

#12 Beitrag von GCZ-Heugömper » 18.11.07 @ 18:53

geniale ideee! :D
1929-2007

Benutzeravatar
pippo36
Beiträge: 5087
Registriert: 09.12.04 @ 22:33
Wohnort: Zürich

#13 Beitrag von pippo36 » 12.12.07 @ 18:32

J. Vogel wechselt im Winter wohl von Betis Sevilla nach Liverpool zum FC Everton. Der Ex-Internationale verlässt Sevilla gemäss Skysports ablösefrei.

txt.ch
In guten wie in schlechten Zeiten - Die Farben der Kurve als Sinnbild für Treue und Stolz
Alex Miamorsch hat geschrieben:User pippo36 hat einmal mehr als einziger den Kopf eingeschalten!

Anerkennung und Dank!

DCDA
Beiträge: 1066
Registriert: 09.09.07 @ 23:20

#14 Beitrag von DCDA » 13.12.07 @ 23:05

Fabio Capello wird neuer Trainer der englischen Nationalmannschaft. Ungeachtet der noch laufenden Verhandlungen gab der englische Fussballverband die Verpflichtung des 61-jährigen Italieners bekannt. Noch sei der Vertrag nicht unterschrieben, aber es gebe keine Probleme, sagte FA-Mediensprecher Adrian Bevington. Laut englischen Medienberichten soll Capello einen Vierjahresvertrag mit einer Ausstiegsklausel nach der WM 2010 in Südafrika mit einem Jahresgehalt von rund 9,3 Millionen Franken erhalten. Capello wird die «Three Lions» erstmals am 6. Februar im Testspiel gegen die Schweiz im Londoner Wembley-Stadion betreuen.

sf.tv

Dann können wir ihm seinen Einstand gleich ein bisschen versauen...

Benutzeravatar
Mr. Miagi
Beiträge: 29
Registriert: 13.05.07 @ 20:09

#15 Beitrag von Mr. Miagi » 14.12.07 @ 0:13

Sehr schlechte Wahl hätte lieber Klinsmann oder Murinho genommen, die verstehen auch englischen Fussball nicht wie so ein Italiener die alle so Weicheier sind(ausser Gattuso)

Benutzeravatar
Giggs
Beiträge: 380
Registriert: 31.07.07 @ 23:21

#16 Beitrag von Giggs » 14.12.07 @ 9:29

Mr. Miagi hat geschrieben:Sehr schlechte Wahl hätte lieber Klinsmann oder Murinho genommen, die verstehen auch englischen Fussball nicht wie so ein Italiener die alle so Weicheier sind(ausser Gattuso)
mourinho hatte nicht zugesagt

Benutzeravatar
Mr. Miagi
Beiträge: 29
Registriert: 13.05.07 @ 20:09

#17 Beitrag von Mr. Miagi » 15.12.07 @ 0:29

OK dann halt Klinsmann der ist e viel kuhler

Benutzeravatar
Onkel Dagobert
Beiträge: 2154
Registriert: 03.08.05 @ 11:10
Wohnort: Seebach
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von Onkel Dagobert » 15.12.07 @ 10:21

Sektor R hat geschrieben:
Yäss, als Asi des Platzwartes und für während den Spielen als Bierbringer für den Block 13. Und gleich auch als Becherdepotrückerstattungs-Männli, direkt im B13 stationiert.
Und ich dachte, du würdest den HT zurückholen...sniff...

1.8.8.6.
Beiträge: 418
Registriert: 12.11.07 @ 19:34

#19 Beitrag von 1.8.8.6. » 29.12.07 @ 23:05

GLASGOW - Phil O'Donnell (35) vom schottischen Premier-League-Verein Motherwell ist nach einem Kollaps in der Partie gegen Dundee United auf dem Weg ins Spital gestorben.


Der Mittelfeldspieler war in der Endphase der Partie zusammengebrochen und auf dem Feld während rund fünf Minuten gepflegt worden. Weshalb O´Donnell auf dem Spielfeld kollabierte, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls erinnert diese Tragödie an den Tod von Sevillas Antonio Puerta, der Ende August, drei Tage nach dem Herzstillstand im Spiel gegen Getafe, verstarb.

Ähnliche Fälle auf Top-Niveau sind der 2003 nach einem Kollaps beim Konföderationen-Cup ums Leben gekommene Kameruner Marc-Vivien Foe und der 2004 nach einem Herzstillstand verstorbene Ungar Miklos Feher von Benfica Lissabon.

O´Donnell hat für Schottland ein Länderspiel absolviert. Das war im September 1993 in Aberdeen gegen die Schweiz, als er beim 1:1, das der Schweiz den Weg an die WM-Endrunde 1994 ebnete, in der 76. Minute eingewechselt wurde. Seine Karriere hatte O´Donnell bei Motherwell begonnen, ehe er für die bis heute gültige Klubrekordsumme von rund 4,5 Millionen Franken zu Celtic Glasgow wechselte. Nach vier Jahren in England bei Sheffield Wednesday kehrte er 2003 zu Motherwell zurück.

Zuletzt spielte O´Donnell bei seinem Stammverein an der Seite seines Neffen David Clarkson. Der Stürmer erzielte beim letztlich so wertlosen 5:3 vom Samstag gegen Dundee United zwei Tore. Nachdem sein Onkel auf dem Feld kollabiert hatte, erlitt Clarkson einen Schock und musste ausgewechselt werden.

http://www.motherwellfc.co.uk/javaImage ... 456,00.jpg


R.I.P.

Q:http://www.blick.ch/sport/fussball/moth ... piel-79575[/img]
Blue_white hat geschrieben:ich glaube bluedogs sind füür choreo's vorallem zueständig.. also wie chunnt mer eigentli zu de bluedogs??
Wäär geil wenn mer öppert wüür antwoorte..

Benutzeravatar
Onkel Dagobert
Beiträge: 2154
Registriert: 03.08.05 @ 11:10
Wohnort: Seebach
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von Onkel Dagobert » 29.12.07 @ 23:50

Aber die arme Bhutto hat kein R.I.P. verdient! Du bist soooo gemein!

Antworten