NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
zueri123
Beiträge: 990
Registriert: 13.12.10 @ 15:01

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#41 Beitrag von zueri123 » 09.08.19 @ 22:41

Fcz fans zeigten auch mal wieder ihr Niveau. Ich unterstütze lieber ein Team, welches in der Challenge League gegen Schaffhausen verliert, als so einen bescheuerten Hackfressen Verein!!

Zum Spiel:
Cabral leider sehr schwach. Offensiv wie auch defensiv

Gjorgjev muss lernen den Ball abzuspielen! Egal ob gegen 2, 3 oder 4 Gegenspieler.. er dribbelt immer!

Nützen wir eine von mehreren Chancen bei 0:0, gewinnen wir das Spiel. Leider wollten sie heute nicht reingehen.

Zum Schiri sage ich nichts. Penalty korrekt, aber sonst.........
Zue&rich

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 114
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#42 Beitrag von bocca » 09.08.19 @ 22:52

zueri123 hat geschrieben:
09.08.19 @ 22:41
Fcz fans zeigten auch mal wieder ihr Niveau. Ich unterstütze lieber ein Team, welches in der Challenge League gegen Schaffhausen verliert, als so einen bescheuerten Hackfressen Verein!!
Was habe ich verpasst?

Hab die Szenen noch nicht im TV gesehen aber die Schiedsrichterleistung war wiedermal unterirdrisch.
Bei uns fehlt weiterhin ein Knipser.

Die Zuschauerzahlt hat mich ebenso überrascht.

Bitch
Beiträge: 99
Registriert: 08.06.15 @ 16:54

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#43 Beitrag von Bitch » 09.08.19 @ 23:01

5000-6000 Fans und die sagen wirklich 3900???!
Warum nur macht’s GC nicht wie die Säue, die hätten heute 8000 angegeben!! A ja fast vergessen.... scheiss Yakin, eländi Schaffhuser Prinzässine,unglaublich unsportlich und dä Schiri macht na mit!!

dropkick zürcher
Beiträge: 1071
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#44 Beitrag von dropkick zürcher » 09.08.19 @ 23:14

Bitch hat geschrieben:
09.08.19 @ 23:01
5000-6000 Fans und die sagen wirklich 3900???!
Warum nur macht’s GC nicht wie die Säue, die hätten heute 8000 angegeben!!


Im GC sind immer noch Kräfte am Werk, die den Club von innen heraus zerstören wollen. So offensichtlich.

Benutzeravatar
Baas
Beiträge: 451
Registriert: 08.06.04 @ 13:17
Wohnort: züri 9

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#45 Beitrag von Baas » 09.08.19 @ 23:39

Zum Schiri:
Nach der Gelben gegen Morandi habe ich ernsthaft darüber nachgedacht den Platz zu stürmen und dieser Pfeiffe dieselbige wegzunehmen. Nachdem ich die Penaltyszene im TV gesehen habe, konnte ich mich immerhin ein bisschen beruhigen. Eine der wenigen richtigen Entscheidungen. Ansonsten unterirdische Leistung des Refs. Ich glaube aber mittlerweile, dass ist in der NLB normal so. Letzte Woche haben wir davon profitiert. Heute eher weniger. Gegen dieses Schaffhausen müsste man trotzdem gewinnen...

Zur Zuschauerzahl:
Meines Wissens (man korrigiere mich wenn ich falsch liege) wird im Letzi ja nicht die eigentliche Zuschauerzahl sonder die Zahl der "abgesetzten" Tickets verkündet (bei denen von ennet ist dies sogar der Wortlaut der Durchsage). Zu diesen abgesetzten Tickets zählen dann alle verkauften Saisonkarten, die verschenkten Saisonkarten an Sponsoren, Spieler, Grossmütter von Spielern, Tanten der Grossmütter etc. Zusätzlich dann noch die 2'000 Tickets die an die Junioren des FC Hinterpfupfikon abgegeben werden. Damit kann man die Zuschauerzahl normalerweise schön nach oben frisieren. Da wir 1. einen Saisonkartenboykott haben und 2. viele Leute mit Tickets reinkamen (letztjährige SK, Tickets gegen Sion), welche wohl nicht zu den "abgesetzten" Tickets gezählt wurden, wurde heute die Zuschauerzahl tendenziell nach unten frisiert. Viel mehr als 4'000 dürften es aber auch trotzdem nicht gewesen sein. Da scheint nur so, weil normalerweise 3'000 im Stadion sind aber 6'000 verkündet werden. (Bei denen von ennet sind's dann 5'000 und es wird 10'000 verkündet).

Bitch
Beiträge: 99
Registriert: 08.06.15 @ 16:54

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#46 Beitrag von Bitch » 10.08.19 @ 0:10

Stimmt nicht ganz
GC hat vor einiger Zeit klar formuliert , dass bei GC NUR die gezählt werden die auch wirklich durchs Drehkreuz gehen und nicht so wie bei den meisten Vereinen wo alle SK Abos , gratis Ticks und Aktionen automatisch dazu gezählt werden! Aktionen wie heute oder andere werden bei uns def.nicht mitgezählt! Warum verstehe ich nicht, ist doch idiotisch! Am schlimmsten sind da der fcz und Yb, ok yb hat es jetzt nicht mehr nötig,die haben jetzt die Zuschauer , aber in den letzten Jahren war es zum Teil schon krass wie die gefakt haben ! Tip an GC macht es doch wie die Anderen sieht in der Öffentlichkeit einfach besser aus!! Afe hat es mal gemacht und genau dann macht der scheiss Blick ne riesen Story über unsere Zuschauerzahlen !

Benutzeravatar
Lombardo
Beiträge: 388
Registriert: 02.08.15 @ 11:02

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#47 Beitrag von Lombardo » 10.08.19 @ 0:19

die ersten drei Spiele eher zu unseren Gunsten gekippt, jetzt hald für einmal schlecht belohnt.
Auf den AV Positionen muss definitiv noch was gehen, Cabral aber auch Arrigoni sind knappes Challenge League Niveau. Verstehe wirklich nicht wieso Goelzer keine Chance kriegt, der machte doch seine Sache ziemlich gut in den wenigen Spielen die er da war. Wittwer immer noch vereinslos. In der Offensive muss auch noch was gehen, die Jungs auf der Bank bringen viel zu wenig Dampf rein. Wieso ist Kamber nicht im Aufgebot?

dome89
Beiträge: 373
Registriert: 04.04.09 @ 19:28

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#48 Beitrag von dome89 » 10.08.19 @ 0:22

Wie bereits nach dem Wil Spiel geschrieben, das Niveau in dieser Liga extrem schwach. Für den Aufstieg kann es reichen aber in der Superleague mit diesem Kader, insbesondere in der Defensive reicht das niemals!

Basic ist in der IV volkommen verschenkt. Er macht das ja gut aber seine ganzen Fähigkeiten kommen dort gar nicht zur geltung. Das NBK auf die zehn gehört lernt der Hirtige wohl nie.

Der Schiri... mamma mia mehr Ball als ihn Morandi bei der Gelbenkarte spielt geht gar nicht mehr.

Edit: Bei Teleclub sagte Frontino Gjorgiev sei einer der besten mit denen er je zusammen gespielt hat.
wenn Nikki nur ein bischen Konsequenter in den Pässen und schüssen wäre, wäre der Gold wert.

Benutzeravatar
-MCO-
Beiträge: 102
Registriert: 17.06.07 @ 21:55
Wohnort: im foifi

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#49 Beitrag von -MCO- » 10.08.19 @ 0:47

Das Glück der ersten drei Spiele war genug, deshalb heute die Quittung. Das reicht so (noch) nicht. Hoffe das ist ein Weckruf.

@UF: Nach den 3 Siegen bitte wiedermal Einimpfen.

Der unbedingte Wille zum Sieg hat gefehlt, da muss mehr Power her. Ausserdem müssen die gestandenen Spieler mehr Verantwortung übernehmen und den Rest pushen.

Teilweise gute Kombis, aber eben, mehr Dominanz, Cleverness und schnelleres Umschaltspiel ist gefragt!

Nur Mut! Ab 17m, abdrücken! NBK staubt dann ab, schwöre!

In dieser Liga müssen wir den Anspruch haben, jede HZ zu gewinnen. Ja, auch mit dieser Mannschaft! Für den Gegner sind wir GC, kein Provinzklub. Dies ist auch richtig so, soll auch jeder Spieler annehmen und auch so auftreten. Danke.
Für e suuberi Stadt - Nume GC-Züri

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 2358
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 4. Spieltag, Grasshopper Club Zürich vs. FC Schaffhausen (Fr, 9.8.19 20.00 Uhr)

#50 Beitrag von Maho » 10.08.19 @ 6:18

Als der Block geknackt ist, kommen die Fehler

Eine Notbremse führt zum 0:1 gegen Schaffhausen und in die erste Niederlage der Grasshoppers.

Marko Basic ist schon in den Katakomben des Letzigrunds verschwunden, als Hélios Sessolo zum 1:0 trifft. Es ist die bis dahin einzige richtige Chance, die sich Schaffhausen bietet, vom Punkt aus. Basic riss Sessolos Kollegen Del Toro nieder und sah direkt Rot. Es folgen 24 Minuten in Unterzahl, GC kassiert die erste Niederlage in dieser Saison.

Dabei fängt es gut an, die Zürcher machen vieles richtig. Meist ist ein Fuss von Pusic im Spiel, Cabral hat die erste gute Chance, Gjorgjev die zweite, Salatic aus der Distanz die dritte. Nach 17 Minuten könnte es 3:0 stehen. Dabei glückt den Grasshoppers das, was Trainer Uli Forte am Vortag als schwierigste Aufgabe im Fussball bezeichnete: Sie knacken den Abwehrblock eines tief stehenden Teams.

Erst hoher Rhythmus, dann Harakiri

Schaffhausen kommt damit schlecht zurecht. Stürmer Cooper ist schon in der ersten Halbzeit entnervt, vielleicht weil er früh ein Kopfballduell gegen den 20 Zentimeter kleineren Pusic verliert, vielleicht weil er merkt, dass er keinen Ball sieht. Dieser zischt meist an ihm vorbei, die Gäste probieren es aus der Distanz. Alle anderen Optionen unterbindet GC bereits vor dem Strafraum. «Wir sind einen hohen Rhythmus gegangen», sagt Forte nach dem Spiel, «es war schwierig, diesen zu halten».

Denn das GC, das zu Beginn schöne Angriffe präsentiert, ist auch ein GC, das sich eben damit schon zufrieden gibt. Die Unkonzentriertheiten kommen noch vor Ablauf der ersten 30 Minuten, sie werden an diesem Abend nie aufhören. Cabral und Njie reihen Fehlpass an Fehlpass und wenn Gjorgjev eine Entscheidung trifft, ist sie meist falsch. Wie jene von Basic in der 66. Minute. Danach bringt GC nicht mehr viel zustande, «wir mussten auf Harakiri umstellen», sagt Forte.

Das sieht bei seinem Team so aus: Es wird nervös, verbringt die Schlussphase damit, sich über das Zeitspiel der Gäste zu beschweren. Pusic sieht Gelb wegen Reklamierens. Dieses Spiel aber, es wurde nicht in den Schlussminuten verloren.

Tagesanzeiger.ch
1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Antworten