Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
kummerbube
Beiträge: 3057
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#4361 Beitrag von kummerbube » 20.08.19 @ 20:09

Auf der ganzen Linie eingebrochen, unfassbar.

Sektor Maginot wär wohl passender. :?
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Sicarius
Beiträge: 290
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Quo vadis GC?

#4362 Beitrag von Sicarius » 20.08.19 @ 21:20

Ich verstehe nicht, was hier wieder gemotzt wird. Es wird ein Fan-Beirat gegründet, in dem genau die gleich Art von Leuten sein werden, die diesen Boykott überhaupt initiiert haben. Die werden nicht untätig zuschauen und zudem durch ihre aktive Einbindung der Führung wohl auch den ein oder anderen Tritt in den A... verteilen können.
Und dass der Langenthaler seine Aktien loswerden will, sollte nun mittlerweile allen klar sein. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Käufer findet.
3 Buechstabe, 2 Farbe, 1 Verein

kummerbube
Beiträge: 3057
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Stadt mit 46,2 % Mongos
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#4363 Beitrag von kummerbube » 20.08.19 @ 21:41

Sicarius hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:20
Ich verstehe nicht, was hier wieder gemotzt wird. Es wird ein Fan-Beirat gegründet, in dem genau die gleich Art von Leuten sein werden, die diesen Boykott überhaupt initiiert haben. Die werden nicht untätig zuschauen und zudem durch ihre aktive Einbindung der Führung wohl auch den ein oder anderen Tritt in den A... verteilen können.
Und dass der Langenthaler seine Aktien loswerden will, sollte nun mittlerweile allen klar sein. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Käufer findet.
Die Arschtritte werden Anliker und Stüber bestimmt grrrrausig weh tun.

Solange diese Figuren noch da sind ist jede Mitarbeit Collaberation. Aber wahrscheinlich spielt das auch gar keine Rolle mehr, und hope mit seinen Freunden hat doch recht. José wird euch im Fan Beirat eine Thomi Tasse schenken und unser Sportchef legt noch ein Gratis Eintritt fürs FC Museum obendrauf.

Zeit sich zu verabschieden, bin dann mal weg.

mit lauten Affengeräuschen, Dr.K.Ummer-Bube
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 759
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4364 Beitrag von Anna Huna » 20.08.19 @ 22:00

Solange nicht konkrete Taten folgen, fliesst von mir kein Rappen nach Niederhasli.

hope
Beiträge: 616
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Quo vadis GC?

#4365 Beitrag von hope » 20.08.19 @ 22:14

kummerbube hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:41
Sicarius hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:20
Ich verstehe nicht, was hier wieder gemotzt wird. Es wird ein Fan-Beirat gegründet, in dem genau die gleich Art von Leuten sein werden, die diesen Boykott überhaupt initiiert haben. Die werden nicht untätig zuschauen und zudem durch ihre aktive Einbindung der Führung wohl auch den ein oder anderen Tritt in den A... verteilen können.
Und dass der Langenthaler seine Aktien loswerden will, sollte nun mittlerweile allen klar sein. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Käufer findet.
Die Arschtritte werden Anliker und Stüber bestimmt grrrrausig weh tun.

Solange diese Figuren noch da sind ist jede Mitarbeit Collaberation. Aber wahrscheinlich spielt das auch gar keine Rolle mehr, und hope mit seinen Freunden hat doch recht. José wird euch im Fan Beirat eine Thomi Tasse schenken und unser Sportchef legt noch ein Gratis Eintritt fürs FC Museum obendrauf.

Zeit sich zu verabschieden, bin dann mal weg.

mit lauten Affengeräuschen, Dr.K.Ummer-Bube
[/G O T T S E I DA N K :P

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 983
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4366 Beitrag von Vorwaerts » 20.08.19 @ 22:19

Sicarius hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:20
Ich verstehe nicht, was hier wieder gemotzt wird. Es wird ein Fan-Beirat gegründet, in dem genau die gleich Art von Leuten sein werden, die diesen Boykott überhaupt initiiert haben. Die werden nicht untätig zuschauen und zudem durch ihre aktive Einbindung der Führung wohl auch den ein oder anderen Tritt in den A... verteilen können.

Naivität trifft auf Hinhaltetaktik. Hatten wir alles schon x-mal und GC rottet noch immer in Niederhasli vor sich hin.

Ich kaufe mir meine Saisonkarte dann direkt im neuen GC Züri Multiplex-Standort in der Stadt.

Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 826
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

Re: Quo vadis GC?

#4367 Beitrag von blasta » 20.08.19 @ 22:27

Alles ne Frage der Einstellung, Tip 3:1
- - - der Auftrag ist klar - - -

Benutzeravatar
ise
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.05 @ 10:21

Re: Quo vadis GC?

#4368 Beitrag von ise » 20.08.19 @ 23:20

Jeder darf dazu denken, was er will. Realistisch gesehen wird ein Standort in ZH nicht von heute auf morgen gefunden und bezogen. Solange das im Verlauf dieser Saison geschieht, ist das im zeitlichen Rahmen. Es soll ja auch was passendes sein und nicht irgend eine Absteige im Letzigrund.
Dass ein Fan Beirat gegründet und auch im Organigramm einbezogen wird, ist doch schon mal eine Tat, wie sich das so viele Leute wünschen. Das Trikot ist besser als seit vielen vielen Jahren. Jose San Cojones ist auch im gekündigten Verhältnis und wird wohl die nächsten Wochen weg sein.
In der Mannschaft wurde zünftig aufgeräumt, was ja auch gewünscht wurde. Jetzt geht es darum, dass die langfristige Planung passt, eine Lösung für Anliker gefunden wird (was auch nicht ohne seiner Einwilligung geschieht), der Vorstand mit Kompetenzen und passenden Personen mit GC Herz bestückt wird und das Fundament für die Zukunft gelegt wird.
Momentan ist aufgeräumt, es wird den Fans zugehört und wo möglich auch gehandelt.

Es wird nicht alles gut von heute auf morgen, aber die Indizien sprechen davon. Ich von meiner Seite finde, es bewegt sich vieles in die richtige Richtung. Dementsprechend unterstütze ich die Kurve mit ihrem weiteren Vorhaben.
GC isch so geil, das macht eus so high!

Sicarius
Beiträge: 290
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Quo vadis GC?

#4369 Beitrag von Sicarius » 20.08.19 @ 23:30

ise hat geschrieben:
20.08.19 @ 23:20
Jeder darf dazu denken, was er will. Realistisch gesehen wird ein Standort in ZH nicht von heute auf morgen gefunden und bezogen. Solange das im Verlauf dieser Saison geschieht, ist das im zeitlichen Rahmen. Es soll ja auch was passendes sein und nicht irgend eine Absteige im Letzigrund.
Dass ein Fan Beirat gegründet und auch im Organigramm einbezogen wird, ist doch schon mal eine Tat, wie sich das so viele Leute wünschen. Das Trikot ist besser als seit vielen vielen Jahren. Jose San Cojones ist auch im gekündigten Verhältnis und wird wohl die nächsten Wochen weg sein.
In der Mannschaft wurde zünftig aufgeräumt, was ja auch gewünscht wurde. Jetzt geht es darum, dass die langfristige Planung passt, eine Lösung für Anliker gefunden wird (was auch nicht ohne seiner Einwilligung geschieht), der Vorstand mit Kompetenzen und passenden Personen mit GC Herz bestückt wird und das Fundament für die Zukunft gelegt wird.
Momentan ist aufgeräumt, es wird den Fans zugehört und wo möglich auch gehandelt.

Es wird nicht alles gut von heute auf morgen, aber die Indizien sprechen davon. Ich von meiner Seite finde, es bewegt sich vieles in die richtige Richtung. Dementsprechend unterstütze ich die Kurve mit ihrem weiteren Vorhaben.
+1
3 Buechstabe, 2 Farbe, 1 Verein

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1004
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#4370 Beitrag von Paddington_Cargo » 20.08.19 @ 23:42

kummerbube hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:41
Sicarius hat geschrieben:
20.08.19 @ 21:20
Ich verstehe nicht, was hier wieder gemotzt wird. Es wird ein Fan-Beirat gegründet, in dem genau die gleich Art von Leuten sein werden, die diesen Boykott überhaupt initiiert haben. Die werden nicht untätig zuschauen und zudem durch ihre aktive Einbindung der Führung wohl auch den ein oder anderen Tritt in den A... verteilen können.
Und dass der Langenthaler seine Aktien loswerden will, sollte nun mittlerweile allen klar sein. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Käufer findet.
Die Arschtritte werden Anliker und Stüber bestimmt grrrrausig weh tun.

Solange diese Figuren noch da sind ist jede Mitarbeit Collaberation. Aber wahrscheinlich spielt das auch gar keine Rolle mehr, und hope mit seinen Freunden hat doch recht. José wird euch im Fan Beirat eine Thomi Tasse schenken und unser Sportchef legt noch ein Gratis Eintritt fürs FC Museum obendrauf.

Zeit sich zu verabschieden, bin dann mal weg.

mit lauten Affengeräuschen, Dr.K.Ummer-Bube
Tomi Tasse mit HOPE als Name eingraviert? :shock:
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Antworten